Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Heiligenblut hat nach 0 Millisekunden 18 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0295, von Heilige Kriege bis Heiligen Geists-Orden Öffnen
von Heiligen sowie alle feierlich geweihten Bilder, welche durch die empfangene Weihe Gegenstand der Verehrung werden. Heiligenblut, Dorf im österreich. Herzogtum Kärnten, Bezirkshauptmannschaft Spital, eins der höchst gelegenen Alpendörfer (1404 m), an
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0068, Geographie: Oesterreich-Ungarn Öffnen
Zolkjew Zydaczow Rozdol Kärnten. Kärnten Bezirkshauptmannschaften. Hermagor * Klagenfurt Maria-Saal Spital Gmünd 3) Heiligenblut Sankt Veit 1) Friesach Gurk Villach Bleiberg Pontafel Völkermarkt Prevaly Wolfsberg
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0844, von Großglogau bis Großgriechenland Öffnen
), aus; nach S. ist die Schobergruppe (Petzek 3275 m) vorgeschoben. Die Gruppe wird westlich durch das breite Tauernthal von Windischmatrei mit dem Velber Tauern (2540 m), östlich durch das Möll- und Rauristhal mit dem Heiligenbluter Tauern (2616 m
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0723, von Molise bis Molla Öffnen
Heiligenblut, durchfließt in südöstlicher (nur im Mittellauf in nordöstlicher) Richtung das Möllthal und mündet bei Sachsenburg in die Drau. Das Möllthal ist eins der größten und schönsten Thäler Kärntens, sehr reich an Wasserfällen, fruchtbar
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0438, von Fuscaldo bis Fusinato Öffnen
ist es durch einen Fahrweg verbunden, der bei Brück an die Giselabahn anschließt. Über den Tauernhauptkamm nach Heiligenblut führen der Pfad des Fuscher Thörls (2405 m), der beim Hochthor (2573 m) in den Weg des Rauriser oder Heiligenbluter Tauern mündet
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0085, von Glockneralpen bis Glogau (Stadt) Öffnen
83 Glockneralpen – Glogau (Stadt) Fürst Salm-Reifferscheid, unternommen. Zwei Heiligenbluter Bauern gelangten 17. Juni 1799 bis zur Adlersruhe und 23. Juni bis dicht unter den Kleinglockner. Am 19. Aug. bezog eine Expedition von 30
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0965, von Heilige Nacht bis Heiligenkreuz Öffnen
. - Vgl. Hafner, Heiligenberg (Karlsr.); Martin, Der Rittersaal des Schlosses H. in Schwaben (Münch. 1889). Heiligenbilder, Abbildungen oder Statuen von Heiligen und Heiligengruppen, s. Heilig und Bilderdienst. Heiligenblut, Dorf
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0181, von Karnevalslieder bis Kärnten Öffnen
ist im Gebirge rauh, in den untern Thälern mild. Die mittlere Jahrestemperatur beträgt in Klagenfurt 7,3°, in Hüttenberg 7,4°, in Sachsenburg 7,1°, hingegen in Heiligenblut nur 5,3° C. Die jährliche Regenmenge beträgt in Klagenfurt 988, in Pontafel 1870
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0084, von Glockentaufe bis Glockner Öffnen
3798 m Höhe. Der Berg, eine der schlanksten Eispyramiden, gehört nicht dem Hauptkamme an, sondern entsteigt dem 11 km langen Grat, der sich vom Eiskögele (3439 m) südöstlich bis zur Mündung des Leiterbachs in die Möll unweit Heiligenblut (s
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0799, von Fusa bis Füsiliere Öffnen
Ortschaft Ferleiten (1156 m), von wo Wege über die Pfandlscharte (2668 m) und über das Fuscher Thörl (2409 m) nach Heiligenblut führen. In einem Seitenthal (Weichselbachthal) liegt das Bad Fusch oder St. Wolfgang (s. d.). Fuse (Fuhse), Nebenfluß
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0403, Glasmalerei (im 15. und 16. Jahrhundert) Öffnen
(1508-1509) und zahlreiche Fenster in andern Kirchen der Stadt, endlich in Trier, Braunschweig, Metz, Ulm, Freiburg i. Br., Straubing, Bern, Heiligenblut bei Weiten, Meran u. a. O. In den Niederlanden erfreuen sich namentlich die Glasmalereien der großen
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0485, Österreich, Kaisertum (Klima, Areal und Bevölkerung) Öffnen
Trient +12,6 Linz +8,5 Heiligenblut +5,3 Wien +9,7 Czernowitz +8,1 Laibach +9,4 Salzburg +8,0 Areal und Bevölkerung. Die nachstehende Tabelle enthält die Bestandteile (Kronländer) von Ö., deren Größe und Bevölkerung (nach der Zählung vom 31
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0936, von Pfandbrief bis Pfändung Öffnen
der Algäuer Alpen, am Bodensee, bei Bregenz, 1060 m hoch; mit Wirtshaus. Pfandlscharte, Hochgebirgspaß in der Tauernkette, zwischen dem Fuscher Thal und Heiligenblut, 2669 m hoch, wegen der herrlichen Aussicht auf die Glocknergruppe vielbegangen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0933, von Mollerus bis Mordwa Öffnen
929 Mollerus - Mordwa Mollorus, Anna Cornelia, Meer- MoNeton, Molton lmann (Vd. 17) Möllfall, Heiligenblut Mrllien < Reisender), Afrika 173,2 Molliserkanal, Limmat Mollugineen, Aizoaceen Hi0l1uFs>um 86d^6UN (conta^i» 8Uln
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0194, Französische Revolutionskriege Öffnen
192 Französische Revolutionskriege zurückwichen und auch das Ampezzothal räumten, dessen Besatzung (9000 Mann) über Lienz im Puster- thale, Gmünd und den Heiligenbluter Tauern nach Nadstadt im Ennsthale abzog. Der Erzherzog ging 28. März
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0944, von Pastellstift bis Pasteur Öffnen
Schlagmtweit, 1880 Pfaff, seit 1879 Seeland). Die beste Ansicht des Gletschers genießt man von der 2418 in hohen, von Heiligenblut aus in 4 Stun- den erreichbaren Franz-Josephs-Höhe. Pastete (mittellat. M8wta, von pasw, Teig; frz. 1M6), fein gehackte
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0643, von Tauerei bis Taufe Öffnen
T. (2506 m), zwischen Kalser und Stubachthal; 4) Heiligenbluter oder Rauriser T., gewöhnlich aber Hochthor genannt (2572 m), zwischen dem obersten Möllthal und dem "Seitenwinkel" des Rauriser Thales; 5) Goldberg- oder Fraganter T. (2700 m), zwischen
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0775, von Winkelschriftstellerei bis Winnenden Öffnen
Schriften seines Freundes K. M. von Weber (3 Bde., Dresd. 1827-29) gab W. heraus. Winkler Hasensprung, Wein, s. Winkel. Winklern, Dorf, s. Heiligenblut. Winland, s. Vinland. Winneburg, Burgruine bei Cochem (s. d.). Winnecke, Friedr. August