Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Kriegsbrücken hat nach 0 Millisekunden 23 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0211, von Kriegsbrücken bis Kriegsgefangene Öffnen
211 Kriegsbrücken - Kriegsgefangene. Truppenkörpern des stehenden Heers eine größere Verwendbarkeit ohne die großen Kosten und die Störungen des bürgerlichen Verkehrs, welche die volle Mobilmachung und die Aufstellung aller Kriegsformationen
38% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0935, von Bewdley bis Bewegung Öffnen
senkrecht emporgehoben wird. B. B. in einem andern Sinne, insofern sie nämlich rasch aufgebaut und wieder abgebrochen werden können, sind alle Arten Kriegsbrücken (s.d.), die man Feldbrücken (s. d.) nennt
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0602, von Bruckbad bis Brücke Öffnen
. Über die Unterscheidungsmerkmale s. Bewegliche Brücken. Die Kriegsbrücken sind interimistische B. Zu ihnen gehören die mit Feldbrücken, Trainbrücken, Brückenstege, Laufbrücken, Kolonnenbrücken bezeichneten Gattungen. (S. Kriegsbrücken.) Zu Kriegs
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0605, von Brückenschanze bis Bruckenthal Öffnen
. Brückenstation, s. Bahnhöfe (Bd. 2, S. 292 a). Brückenstege, Kriegsbrücken (s. d.), die einzelnen Fußgängern den Übergang ermöglichen sollen; ihre Breite ist bis zu 1 m. Bruckenthal, Samuel, Freiherr von, österr. Staatsmann, geb. 26. Juli
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0943, von Tragopane bis Trainieren Öffnen
., Berl. 1897). Über Artilleriebelagerungstrain und Ingenieurbelagerungstrain s. d.; über Ballontrain s. d. und Luftschiffahrt.^[Spaltenwechsel] Trainbrücken, Kriegsbrücken (s. d.), zu denen vorbereitetes Material auf besondern Fahrzeugen (Hakets
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0962, von Biota bis Birch-Pfeiffer Öffnen
zu dem militärisch-geographischen Institut in Mailand kommandiert, wo er bis 1821 bei den Aufnahmen beschäftigt war. Von 1823 bis 1826 war er Lehrer der Mathematik an der Pionierschule in Mailand. 1825 trat er mit der von ihm erfundenen Kriegsbrücke
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0232, von Pontoniere bis Pontresina Öffnen
in Frankreich zur Feldartillerie. Pontonīerwissenschaft, die Lehre von der Herstellung von Kriegsbrücken, ein Teil der Ingenieurwissenschaft. Pontóppidan, Erik, dän. Schriftsteller, geb. 24. Aug. 1698 zu Aarhus, wurde, nachdem er verschiedene
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0985, von Törring bis Trève Öffnen
, Kraggesims Tragstempel (bergm.), Bergbau726,1 Tragus, HieroNymus, Bock 1) Train (Walzentrain), Walzwerk 377 Trainbrücken, KriegsbrUcken Irclinin^ bi'i^8 (engl.), Prigg Traisma ad St.Hippolntum, Sankt Tralles (Stadt) ,'Karien gölten Trama
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0687, Österreich (Kaisertum: Geschichte) Öffnen
, im Frieden 134 Offiziere, 2634 Mann stark, ergänzt sich im Kriege auf 188 Offiziere, 8104 Mann und 928 Pferde. Jede Brückenequipage enthält das Material für eine 53 m, jeder Vorhutbrückentrain für eine 13,3 m lange Kriegsbrücke. Die Honvedinfanterie zählt
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0908, von Armflosser bis Armierung Öffnen
, Meßinstrumente, Brieftauben, Luftballons, Kriegsbrücken u. s. w. sind bereits im Frieden vorrätig zu halten oder doch ihre Beschaffung sicher zu stellen. 2) Artilleristische A.: Aufstellung der Geschütze in den Werken nebst den hierzu erforderlichen
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0186, von Bock (Franz) bis Bockbrücken Öffnen
Gewichtsprozenten bei entsprechend höherm Extraktgehalte von 7 bis 9,5 Proz. des Biers. Bockbrücken, Kriegsbrücken, deren Mittel Unterstützungen aus zwei- oder mehrbeinigen hölzernen Böcken besteht. Die eigentliche Brückenbahn ruht auf langen Balken
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0187, von Böcke bis Böckh (Aug.) Öffnen
185 Böcke - Böckh (Aug.) Bockholme mit gabelartig vorspringenden Absätzen, Knaggen genannt, umfassen, weshalb sie Knaggenbalken genannt werden. Die Böcke transportabler Kriegsbrücken sind zerlegbar; in den Brückentrains des deutschen Heers
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0603, von Brücke des Varolius bis Brückendecke Öffnen
und die eigentliche Brückendecke (den Fahrbohlenbelag, die Chaussierung, ein Holz- oder Steinpflaster) trägt. Bei Eisenbahnbrücken ruhen die Schienen auf Längs- oder Querschwellen. Die Brückendecke einer Kriegsbrücke besteht aus den Streckbalken, dem
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0642, von Feldbereinigung bis Felddiebstahl Öffnen
und Österreichern 1864, bei der preusi. Mainarmee und den Kontingenten der kleinern norddeutschen Staaten 1866. Feldbrücken, Kriegsbrücken (s.^d.), die aus un- vorbereitetem, d. h. an Ort und stelle aufgetrie- benem Material erbaut werden. F. zerfallen
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0788, von Genietruppen bis Genista Öffnen
und die Lager zu verschanzen hatten. Belagerungsmaschinen und Kriegsbrücken wurden durch Zimmerleute, unterirdische Gänge durch Bergknappen hergestellt. Bei den deutschen Landsknechten (um 1500) finden sich die Anfänge eines organisierten G., das aber
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0665, von Haken bis Hal Öffnen
häufig das Zahnfleisch nicht. Hakett (frz. haquet) , Fahrzeug, auf dem das Material transportabler Kriegsbrücken verladen wird. Die H. der deutschen Brückentrains sind mit je einem Ponton oder je zwei Böcken beladen und mit 6 Pferden
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0313, von Holzcement bis Holzessig Öffnen
brücken (s. d.), welche in Amerika den Namen I'i'ELtis ^ork8 führen und später auch häufig und bis zu ganz bedeuten- den Höhen in Eisen ausgeführt worden find. Ab- gesehen von der Anwendung als Kriegsbrücken (s. d.) haben jetzt die H. im Vergleich zu
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0513, von Kolonisationsgesellschaften bis Kolophon (Ende) Öffnen
nebeneinander, so bilden sie die Regimentskolonne. Kolonnenbrücken, Kriegsbrücken (s. d.), die von allen Waffengattungen und Kriegsfahrzeugen benutzt werden können; ihre Breite beträgt mindestens 3 m. Kolonnenmagnet, ein Bündel gleichgewickelter
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0733, von Krieghammer bis Kriegserklärung Öffnen
. Kriegsbereitschaft, Versetzung des Friedens- zustandes eines Heers in das mobile Verhältnis (s. Mobilmachung). Kriegsbrücken, Brücken, die man im Kriege oder sonst unter besondern Umständen zur militär. Benutzung erbaut. Sie werden
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1011, von Lauf bis Laufenburg Öffnen
. Brigade Kummer und großherzoglich hess. Truppen. Laufangeln , s. Leinenfischerei . Laufbrücken , Kriegsbrücken (s. d.) von etwa 2 m Breite
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0272, von Pontius Pilatus bis Pontoniere Öffnen
einer Cistercienser- abtei, 1236 von Vlanca von Castilien gegründet. Pontonbrücken, s. Pontons, Trainbrücken und Schiffsbrücken. Pontoniere, technische Truppen, die den Bau von Pontonbrücken, überhaupt von Kriegsbrücken über Gewässer auszuführen haben
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0432, von Strazza bis Streckfuß (Adolf) Öffnen
. Kriegsbrücken. Strecken, ein Verfahren beim Schmieden (s. d.), sowie ein Verfahren der Spinnerei (s. d.). - In der Jägersprache bedeutet S. das geschossene Wild jägermäßig auflegen (s. Strecke); auch das Jagdzeug anziehen. - Über S
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0916, von Rodbertus bis Rodenberg Öffnen
Kriegsbrücken das Befestigen des Brückenbelags auf den Streckbalken. Zu diesem Zwecke werden Rödelbalken auf die äußern Ränder des Belags gelegt und mit den Streckbalken durch Taue, Nägel u. s. w. verbunden, so daß die äußern Enden der Belagbretter zwischen