Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Leimbach hat nach 0 Millisekunden 25 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0578, von Leimbach bis Lenk von Wolfsberg Öffnen
562 Leimbach - Lenk von Wolfsberg. tionssaal, Räume zur Aufstellung medizinischer Präparate u. ein chemisches Laboratorium enthalten. Ein Hörsaal nebst Arbeitszimmern und Bibliothek, auch Zimmer für richterliche Beamte und Zeugen sowie
58% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0658, von Leimbach bis Leiningen Öffnen
658 Leimbach - Leiningen. muß. Löst man gleiche Teile L. und Glycerin in Wasser, so erhält man bei gehöriger Konzentration nach dem Erkalten eine Masse, die stets elastisch und weich bleibt und nicht fault; dieselbe kann zu Buchdruckerwalzen
33% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0054, von Leimapparat bis Leinenindustrie Öffnen
., ebd. 1893). Leimapparat , s. Buchbinderei (Bd. 3, S. 652 a). Leimbach , Stadt im Mansfelder Gebirgskreis des preuß. Reg.-Bez. Merseburg, an der Wipper, hat (1895) 3488 (1890: 3353) E., darunter 401 Katholiken, Post, Telegraph; Kupfer
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0061, Geographie: Deutschland (Preußen: Provinz Schlesien) Öffnen
Hohenmölsen Jessen Kelbra Kemberg Keuschberg Kindelbrück Kitzen Kochstedt Kölleda Könnern Kösen Landsberg 5) Laucha Lauchhammer Lauchstädt Leimbach Lichtenburg Liebenwerda Löbejün Lützen Mansfeld Memleben
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0009, IX Öffnen
. 126 Capecelatro di Castropagano, Alfonso 150 Dalton, Hermann 168 Germann, Wilhelm 352 Hauck, Albert 402 Jundt, Karl August 465 Kalkar, Christ. Hermann 470 Leimbach, Karl Ludwig 562 Nielsen, Frederik 647 Oettingen, Alexander v. 678
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0714, Leichenverbrennung Öffnen
712 Leichenverbrennung Klingenstierna konstruiert und nach Vorschlägen vom Stadtrat Leimbach-Heidelberg in einzelnen Teilen später verbessert worden. An dem Apparat befinden sich zwei Feuerstellen; von der ersten, grö- ßern k gehen
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0227, von Bädeker bis Baden (Großherzogtum) Öffnen
und Glotter), Kinzig (mit Schiltach, Wolfach, Gutach, Schutter), Rench (mit Lierbach), Acher, die untere Murg (mit Oos), die Alb, Pfinz, Saalbach, Kraichbach, Leimbach, der Neckar (mit Kocher, Jagst, Elzbach, Itterbach, Steinach auf dem rechten, Enz nebst
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0229, von Commemoratio bis Commodum Öffnen
, auf dem bloßen Gehör und der volksmäßigen Betonung beruht; zu dieser Barbarei kommt in den "Instructiones" noch die einer akrostichischen Anlage der einzelnen Gedichte. Vgl. Leimbach, Über C.' Carmen apologeticum (Schmalkalden 1871). Commodité (franz
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0504a, Elberfeld und Barmen Öffnen
-Kirche K 3, 4 Kaiser-Straße E 3 Karls-Platz H 3 Karl-Straße H 3 Karolinen-Straße H 2 Katholische Kirche G H 2, 3 Klingelholl-Straße H I 1 Konzerthaus H 2 Konzert F G 3 Kothen F 3 Krankenhaus H 2 Leimbacher Straße G H 1, 2 Lichtenplatzer Str
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0019, Geier Öffnen
Talents außerordentlich steigerte. Seine "Gesammelten Werke" erschienen in 8 Bänden (Stuttg. 1883); seine "Briefe an Karl Freih. v. d. Malsburg" gab Duncker (Berl. 1885) heraus. Vgl. Gödeke, E. G. (Stuttg. 1869, Bd. 1); Leimbach, E. G. (Gosl. 1877
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 1019, von Lurlei bis Lusitanien Öffnen
der mittelhochdeutsche Dichter Marner: "Der Nibelungen Hort liegt in dem Lurlenberge". Durch denselben führt seit 1861 ein 397 m langer Eisenbahntunnel. Vgl. Leimbach, Die Lorelei-Dichtungen (Braunschw. 1879). Lus (Las), Küstenlandschaft
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0772, von Schwester bis Schwiebus Öffnen
. Kreis Mannheim, an der Leimbach, Knotenpunkt der Linien Mannheim-Karlsruhe und Heidelberg-Altlußheim der Badischen Staats- wie Friedrichsfeld-S. der Main-Neckarbahn, hat eine evangelische und eine kath. Kirche, ein großherzogliches Schloß mit Theater
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0800, von Sediment bis See Öffnen
und häufigen Schlußreimen. Ausgabe von Huemer (im "Corpus scriptorum ecclesiasticorum", Bd. 10, Wien 1885). Vgl. Huemer, De Sedulii poetae vita et scriptis (Wien 1878); Leimbach, Über den christlichen Dichter C. S. (Gosl. 1879). Sedum L
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0978, Silurische Formation Öffnen
die Dachschiefer des Fichtelgebirges, die Leimbacher Schiefer in Thüringen, die Vaginatenkalke Nordeuropas, in England die Llandeilo Flags, die Caradoc- und die untere Llandoverygruppe, in Nordamerika die Quebec-, Trenton- (mit den Utikaschiefern
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0213, von Villmergen bis Vilshofen Öffnen
« (das. 1872-73, 2 Bde.); »Dogmatik« (das. 1874-75, 2 Bde.) und »Collegium biblicum. Praktische Erklärung der Heiligen Schrift« (das. 1880-86, 6 Bde.). Seine Biographie schrieb Leimbach (Hannov. 1875). Vils, 1) rechter Nebenfluß der Nab im bayr
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0921, von Leibzüchter bis Lewitzbruch Öffnen
, Heuschener Leihbrief, Kolonat Leihegut, Bauerngut 409, 1 Leilachen, Bett 837, 1 Leimbach (Fluß), Baden 227, 2 Leimknecht, Leimzwinge, Schraubenz. Leina (Kleinasien), Lagina Leinefangen der Pferde, Stätigkeit (Bd. 17) Leinenfischerei, Fischerei 305
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0457, von Commissoria lex bis Commodianus Öffnen
der 1u8ti'netioii68 zuerst von Nigaltius 1650, des ('^i-inou zuerst von Pitra lPar. 1852); beide Schriften von Ludwig ß Bde., Lpz. 1877-78) und Dombart (Wien 1887). - Vgl. Leimbach, Über C.' (^i'ui6k apoloßeticum (Schmal- !lnht, sind unter K
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0181, von Gosen bis Goslar Öffnen
- stelle, Telegraph, ein Realgymnasium und Gym- nasium (Direktor vr. Leimbach, 20 Lehrer, je 5 Real- und Gymnasialklassen, 138 bez. 118 Schü- ler). Merkwürdig ist die nach dem Brande (1844) wiederhergestellte Marktkirche mit dem reichen städti
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0049, von Leichenschauhaus bis Leichenverbrennung Öffnen
(Mail. 1884); Goppelsroeder, über Feuerbestattung (Mülhausen 1890); Leimbach, Die Feuerbestattungsanstalt in Heidelberg (Heidelb. 1892); Küchenmeister, Die Totenbe-^[folgende Seite]
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0782, von Sedez bis Sedulius Öffnen
Kirchenliedern benutzt, teils auch von Luther verdeutscht. Beste Ausgabe von Huemcr (im "(^oi-MZ Lei-i^wrum 6cci63iH3ti> coi-uni latinoi-uin", Bd. 10, Wien 1885). - Vgl. Huemer. Ds äsäulii poetae vita. st scriptiL (Wien 1878); Leimbach, Über den
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0346, von Vilm bis Vinadio Öffnen
., Gütersloh 1886) veröffentlicht. - Vgl. Leimbachs Biographie V.s (Hannov. 1875) und Grau, Erinnerungen an V. (Gütersloh 1879). Vilmergen, Ort in der Landschaft Freiamt (s. d.). Vilminore, Ort in Bergamasca. Vilmsee, Vilmer See, See im preuß. Reg
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0723, von Wiesenbad bis Wiesner Öffnen
) 22536 E., darunter 6368 Evangelische und 459 Israeliten, in 16 Gemeinden. – 2) Hauptstadt des Amtsbezirks W., an dem rechts zum Rhein gebenden Leimbach bei seinem Austritt in die Oberrheinische Tiefebene, an der Linie Heidelberg-Basel der Bad
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0780, von Wintzingerode-Bodenstein bis Wipperfürth Öffnen
im preuß. Reg.-Bez. Merseburg, berührt Wippra, Leimbach und Hettstedt, erreicht bei Sandersleben Anhalt, empfängt links die ebenfalls aus dem Unterharz kommende Eine, berührt Güsten und mündet, 70 km lang, oberhalb Bernburg. – 2) Küstenfluß im Reg
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0863, von Paphos bis Papier Öffnen
!], Das Papiasfragment bei Eusebius exegetisch untersucht (Gieß. 1874); Leimbach, Das Papiasfragment (Gotha 1875); Weiffenbach, Die Papiasfragmente über Markus und Matthäus (Berl. 1878); Lüdemann, Zur Erklärung des Papiasfragments (in den "Jahrbüchern für prot
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0752, von Schwetschke & Sohn, C. A. bis Schwicker Öffnen
; Zuckerfabrik, Schuhwaren- fabriken, Koichflechtereien und Ackerbau. Schwetzingen. 1) Amtsbezirk im bad. Kreis Mannheim, hat (1890) 30 552 E. in 12 Gemein- den. - 2) Hauptstadt des Amtsbezirks S., am Leimbach und der Linie Mannheim-Karlsruhe