Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Muche hat nach 0 Millisekunden 19 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0784, von Motorzähler bis München Öffnen
. Eliasberg. Much, Dorf im Siegkreis des preuß. Reg.-Bez. Köln, an der Wahn, hat (1895) 6075 E., Post, Fernsprechverbindung, Bürgermeisterei, kath. Kirche, großes Krankenhaus; Papierfabrik (Hoffnungsthal) und Ölmühlen. Müggelseebahn, genehmigte
72% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0044, von mt bis Mucier Öffnen
.). Much ado about nothing (engl., spr. möttsch ĕduh ĕbaut nöthĭng , «Viel Lärm um Nichts»), sprichwörtlicher Titel eines Shakespeareschen Lustspiels. Mücheln , Stadt im Kreis Querfurt des preuß. Reg.-Bez. Merseburg, an der zur Saale gehenden
63% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0635, von Wengernalp bis Wenzel (Deutscher König) Öffnen
. Wenlock ( Much-Wenlock ), Municipalborough in der engl. Grafschaft Shropshire (Salop), im SO. von Shrewsbury, Station der Linie Wellington-Craven-Arms der Great-Western-Bahn, zählt
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0394, von Unknown bis Unknown Öffnen
388 artig über die Früchte legt und mit Eigelb bestreicht. D. M. in W. Erdbeerkaltschale mit Milch. Auf 750 gr. reife, gut erlesene Erdbeeren, schüttet man ½ l ungekochte MUch, streut 125 gr Zucker darüber und läßt sie zugedeckt 1 Stunde stehen
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0324, von Kupferalaun bis Kupferblech Öffnen
in Ungarn vor. Die in den Pfahlbauten gefundenen Stücke, unter denen sich auch Dolche befinden, sind im allgemeinen dünner und zierlicher. Vgl. Much, Die Kupferzeit in Europa (Wien 1887). Kupferamalgam, s. Quecksilberlegierungen. Kupferantimonglanz
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0572, von Lautrec bis Läutwerke, elektrische Öffnen
oder pf verwandelt, aber die andern Laute bleiben, abgesehen von mundartlichen Besonderheiten, so, wie wir sie im Niederdeutschen und Nordischen finden. So wird griechisch megal-e im Gotischen zu mikil (vgl. engl. much), im Mittelhochdeutschen zu
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0530, von Metameren bis Metamorphismus der Gesteine Öffnen
der Wissenschaften zu Wien, 1879); Groß, La Tène, un oppidum helvète (Par. 1886); Undset, Das erste Auftreten des Eisens in Nordeuropa (deutsch, Hamb. 1882); S. Müller, Ursprung und erste Entwickelung der europäischen Bronzekultur (deutsch, Braunschw. 1884); Much
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0532, von Wengrow bis Wenzel Öffnen
wegen berühmt. Wenlock, Wahl- und Munizipalbezirk in Shropshire (England), mit (1881) 19,474 Einw., umfaßt außer dem Städtchen Much-W. (2321 Einw.) noch Broseley (s. d.) und Madeley (s. d.). Wennerberg, Gunnar, schwed. Dichter, geb. 2. Okt
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0426, von Havre, Le bis Healy Öffnen
; er war als Agent der Mormonen nach H. gekommen und von keineswegs fleckenloser Vergangenheit. Er gewann den König für den Wahl MÜch: H. für die Hawaier, d. h. die Kanaken und die Halbweißen, mit welchen die höchsten Beamtenstellen ausschließlich besetzt
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0546, Kulturgeschichtliche Litteratur (griechisches und römisches Altertum) Öffnen
von V. Groß, »La Tène, un oppidum helvète« (Par. 1886), während M. Much allgemeiner über die »Kupferzeit in Europa und ihr Verhältnis zur Kultur der Indogermanen« (Wien 1886) und R. Behla über »Die vorgeschichtlichen Rundwälle im östlichen Deutschland
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0993, von Deutsch (Christian) bis Deutsch-Dänischer Krieg von 1848 bis 1850 Öffnen
sichtbar; man fand hier eine vorgeschichtliche Ansiedlung mit gebrannten Wällen, Gefäßscherben, eisernen Pfeilspitzen und Tierknochen. (Vgl. Much in den «Mittheilungen der Wiener Anthropolog. Gesellschaft», 5. Bd., S. 101.) Von D. westlich bis
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0863, von Germanen (Studentenverbindung) bis Germania (geographisch) Öffnen
, Deutsche Urzeit (3. Aufl., Gotha 1881); Dahn, Geschichte der deutschen Urzeit (2 Bde., Gotha 1883-88); K. Lamprecht, Deutsche Geschichte (Berl. 1891 fg.); R. Much, Deutsche Stammsitze. Ein Beitrag zur ältesten Geschichte Deutschlands (Halle 1892). (S
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0825, von Kupferwasser bis Kupolofen Öffnen
eine Kupferkultur und gewissermaßen auch eine K., wie die Funde aus den Gräber- und Ruinenstätten am Kupferfluß, in Mexiko und Peru beweisen. - Vgl. Much, Die K. in Europa (2. Aufl., Jena 1893). Kupidität (lat.), Begierde, Lüsternheit. Kupidohuhn, s
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0881, von Rineck bis Ring (in der Botanik) Öffnen
als Kennzeichen von Gelübden oder Ver- pflichtungen gelegt, welchen Gebrauch auch die Kircke aufnahm. Wenn die Bauge in frühester Zeit als Kaufpreis der Braut und überhaupt als Geld (Ringgeld) dienten (vgl. Much, Vaugen und R., in den "Mitteilungen
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0906, Shakespeare Öffnen
) «Much ado about nothing» gedruckt in Quart 1600, teilweise gegründet auf eine Novelle des Bandello; 9) «The merry wives of Windsor», unvollständig gedruckt in Quart 1602 und 1619 vollständig in der Folio 1623, teilweise gegründet auf die Bearbeitung
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0125, von Urgewicht bis Urheberrecht Öffnen
, Stuttg. 1884); Rauber, U. des Menschen (2 Bde., Lpz. 1884); Schrader, Sprachvergleichung und U. (Jena 1890); Hörnes, Die U. des Menschen (Wien 1892); Much, Die Kupferzeit in Europa (2. Aufl., Jena 1893); Schmidt, Vorgeschichte Nordamerikas (Braunschweig
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0331, von Vielfarbenmaschine bis Vienne (Departement) Öffnen
. Vielheit, s. Größe. Vielhufer, s. Dickhäuter. Viel-Körper-Problem, in der Astronomie, s. Störungen. Viella, Hanptort des Hochthals Aran (s. d.). Viel Lärm um Nichts, s. Much ado about nothing. Vielle (frz., spr. wĭell), s. Drehleier
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 0312i, Ortschaften des Deutschen Reichs Öffnen
..... Much........ Müchcln...... Mügclu....... Muggcudorf .... ^tuggcusturm . . . Müd'lacker, Dürr- mcuz- ...... Mühlbcrg a. (5lbc . Mühlbcrg b. (5rfurt Mühldorf. . . . . . Mühlhauseui.Ostpr. Mi'chlhauseui.Thür
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0461, Großbritannische Eisenbahnen Öffnen
. ä. Didcot-Chester-Virkeuhead und Welli'ngton-Crewe mit Abzweigung. v. West-Mioland (Nordwest): Oxford-Wolverhampton mit Zweigbahnen nach Witney, Much Wenlock u. s. w. 5. Wcst-Midland (Südwest): Worcester-Noß-Gloucester uud Abzweigung nach