Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Zores hat nach 0 Millisekunden 22 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 1024, von Zoepffel bis Zusagescheine Öffnen
, protest. Theolog (s. Bd. 17), starb 7. Jan. 1891 in Straßburg. Zôr, asiatisch-türk. Provinz, s. Sôr. Zsigmondy (spr. schigg-), Emil, Alpenforscher, geb. 11. Aug. 1861 zu Wien, wo er Medizin studierte, erwarb 1884 den Doktorgrad und wurde nach
30% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0305, von Kerensk bis Kerl Öffnen
in Selinus (jetzt im Museum zu Palermo) zeigt eine Darstellung dieses Abenteuers. Kerkuk , das Corcura der Alten, offiziell Schechr-Zor oder Sul , Stadt in der asiat. Türkei, im Wilajet Mosul, 224 km im N. von Bagdad, nahe den Quellen des
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0884, von Sonne bis Spanien Öffnen
von Silber. Das Band ist weiß mit rotem Rande. Sôr (Zôr), selbständiges Sandschak der asiatischen Türkei, mit dem Hauptort ed Deir, die Wüste zu beiden Seiten des Euphrat von Palmyra im SW. bis fast nach Nisibin im NO. umfassend. Trotz des geringen Anbaues
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0128, Literatur: Allgemeines Öffnen
Mechulle Pleite Racha Schadchan * Schlemihl * Sopher Tohu wabohu Zores - Hebräische Literatur, s. unter "Literatur" Hebräische Sprache, s. unter "Philologie". - Literatur. Uebersicht: Allgemeines, Literarhistoriker, Bibliographie
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0495, von Walzeisen bis Walzwerk Öffnen
Querschnitt), U-Eisen (von U-förmigem Querschnitt), C- oder E-Eisen (von ^[img]-förmigem Querschnitt), S-Eisen (von S-förmigem Querschnitt), Kreuzeisen oder X-Eisen (von X-förmigem Querschnitt), Z-Eisen (von Z-förmigem Querschnitt), Zores-Eisen (von ^[img
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0947, von Didius bis Didot Öffnen
zerschnitten und damit einen großen Raum umgrenzt. Die neue Kolonie erweiterte sich bald so, daß D. noch zur Gründung einer Stadt schreiten konnte, die zuerst Tyrus (Zor), dann Karchedon oder Karthago ("Stadt") genannt wurde. Nach einiger Zeit forderte
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0865, von Persevanten bis Persien Öffnen
entspringen und nach kurzem Lauf teils in den Tigris, wie der Kercha und Kuren, teils in den Persischen Meerbusen, wie der Dscherra, Zore, Sefid Rud, Sitaregjan, Nabend Rud, Chalata etc., münden. Schiffbar ist außer dem Aras nur der Karun aufwärts
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0862, von Bodenstein bis Bosselstechen Öffnen
(Bd. 17) 11,2 Voreiongebirge, Alpheios Vorendoholm, Bornholm Vorgä (a. G.), Bärge (Stadt) Vorges de Varro5, Brasil,en 337,2 Vorghero (Reisender). Afrika 174,1 Borghun, R. U. V., Italienische Litte- ratur 92,., 94,2, 95,i Zor!
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0874, von Czay bis David Abudarham^[im Seitentitel falsch Abudacham] Öffnen
., Neugriech.Litt.30,2 Dara (Pflanze), Zor^num Darada, Dardistan ' Daradus,Draa / , Darajawusch, Bisutün . -^ Daramgebirge, Persien 865,2 . .. Darbar, Aud'h 42,2
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0007, VII Öffnen
Sankt Petersburg 811 Smyrna 865 Sôr (Zôr) 868 Suakin 903 Suezkanal 904 Syrien 906 Tiberias 929 Trapezunt 937 Triest 938 Trikkala 938 Valencia 955 Volos 966 Weichselgouvernements 982 Wien (mit Plan von Großwien) 985
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0228, von Baala bis Baar (Landschaft) Öffnen
, wie der von Nippur bezeichnet. Doch scheint die mytholog. Spekulation schon frühe diese lokalen Gestalten zu einem Gotte Bel verschmolzen zu haben. - Baalat Gebal, d.h. die Herrin von Gebal, heißt die Stadtgöttin von Byblos, wie Baal Zor der Stadtgott
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0069, von Cevedale bis Cevennen Öffnen
, die man unter C ver Eisenerze auftreten. Die höchsten Gipfel sind in den Montagnes-Noires: der Montalet (1257 m) und Pic de Narre (1210 m); im Centralstock der Mont-Aigoual (1567 m), in der granitifchen Montagne de la Lo- zöre der Pic de Finiels
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0958, von Jordaens bis Jordan (Fluß) Öffnen
deutlich . verzeichnet, insofern Mergellager anf verschiedenen Stufen, 120, 60 und 30 in über dem Spiegel des Toten Meers die Uferlinien des alten Sees erkennen lassen. In die ^ohle des Ghör hat nun der I. sein Bett eingegraben, arab. ez-Zör
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0741, von Kriegszahlmeister bis Krim Öffnen
durch die Hand des zor- nigen alten Hildebrand, des Waffenmeisters Diet- richs von Bern. In der nordischen Sage spielt Gudrun ungefähr die Rolle, die K. in der deutschen hat, nur mordet dort ihr zweiter Gatte Atli ihre Brüder aus Habgier, und sie rächt diese
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0023, von Lefebvre bis Lefort Öffnen
Bde., Stockh. 1882-90 > und die Dramen "8Ii^ä68ii6l6i'8kHN)> <1883), "Hnä6r t0ft'6in" (1883), "^Ilvan" (1883), "sanna kvinnor" (1883), "Hur man Zör Zoät" (1885), "Xllinp6n l<>r Ivcl^an" (1887). Leslö, Adolphe Charles Emmannel, franz. Gene- ral
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0678, Osmanisches Reich (Verfassung und Verwaltung) Öffnen
3 78 600 994 600 Zor (Mutessariflik) 1 100 000 100 000 Syrien 3 62 200 604 000 Beirut 5 30 500 400 000 Jerusalem (Mutessariflik) 1 21 300 333 000 Libanon 1 5 700 245 000 In Afrika zerfallen die türk. Besitzungen in die Wilajets Tripolis
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0400, von Schb. bis Scheel-Plessen Öffnen
Februar bis zu dem des März. Schebecke, ein Mittclmecrfahrzeug mit drei Masten, die etwas nach vorn geneigt stehen und Latcinsegcl führen. Einige von ihnen haben auch noch ein Bugspriet mit Klüverbaum (s. d.). Schechr-Zor, türk. Stadt, s
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0403, von Scheffler (Johs.) bis Scheibenmaschine Öffnen
die Russen teil, wurde im Aug. 1870 von den Russen besetzt, aber dann an Buchara übergeben. S. ist der Geburtsort Timur-Lcngs. Schehr-Zor, türk. Stadt, s. Kerkuk. Scheibbs. 1) Bezirkshauptmannschaft in Nie- "derosterreich, hat 1299,?6 hkm
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0027, von Tyroglyphus farinae bis Tyrus Öffnen
Überreste dieser Dichtungen sind am besten herausgegeben in Bergks "Poetae lyrici graeci" (3. Bd., 4. Aufl., Lpz. 1882), übersetzt in Webers "Die elegischen Dichter der Hellenen" (Frankf. 1826). Tyrus (grch. Tyros, semit. Sûr, in der Bibel Zor, d
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1129, von Zitze bis Zorn Öffnen
, Hohel. 4,1. 3. Flechte deine Zöpfe aus. Esa. 47, 2. Desselbigen gleichen die Weiber, daß sie im zierlichen Kleide mit Scham und Zucht sich schmücken, nicht mit Zöpfen, i Tim. 2, 9. Zophar Krane. Hiobs Freund, Hiob 2, 11. Zor Ist die Stadt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0216, Bund Öffnen
auch der Fürst, mit dem der Bund gemacht war, Dan. 11, 22. (Plolom. Philo-metsr.) Sie schwuren vergeblich und machten einen Vund, Hos. 10, 4. Sie machten mit Afsur einen Bund, Hos. 12, 2. Um drei oder vier Laster willen der Stadt Zor will ich
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0979, von Tochterrecht bis Tod Öffnen
, die Töchter des Landes zu besehen, 1 Mos. 34, 1. (A.: Einige Gespielinnen in Sichem ;u besuchen.) In deinem Schmuck gehen der Könige Töchter (Länder), Pf. 45, 10. Die Tochter Zor (heidnische VMer), ib. v. 13. ' Die Töchter Iuda, Pf. 48, 12