Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach kleider machen leute hat nach 0 Millisekunden 45 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0071, von Anub bis Apamea Öffnen
Mos. 5, 16. Ich will dir aber die Jahre ihrer Missethat zur Anzahl ihrer Tage machen, Ezech. 4, 5. §. 2. Auf ein Land legen, einen Ausschuß machen ans dem Volk. Salomo legte eine Anzahl auf das ganze Israel, 1 Kön. 5, 13. 14. Mannschaft ausheben
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0393, von Fegopfer bis Feier-Jahr-Kleider Öffnen
Erstlinge ohne allen Fehl (Abdruck), Sir. 35, 10. Was er machet, daran ist kein Fehler, Sir. 42, 25. z. 2. II) Betrug. Leute, die betrügliche Hoffnung sich machen, werden endlich zn Schanden, und sehen mit Angen, daß sie sich in ihrer Einbildung
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0294, Ehrlich Öffnen
solcher Dinge rühmen, die nicht Nnhms werth; 3) aus des Nächsten Fehlern einen pharisäischen Nnhm für sich, auch wohl mit anderer Leute Schaden, suchen; 4) Andere verachten, und nimmer Ehre genug erlangen können, sondern je mehr man geehrt
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0262, von Unknown bis Unknown Öffnen
blank zu scheuern sind? 2. Mit was werden Blechwaren gereinigt? Von R. B. O. Stoffresten. Kann mir eine l. Abonnentin sagen, wo wollene Lappen und Tücher von alten Kleidern am besten und billigsten zu Stoff verarbeitet werden. Wie viel Stoff geben z
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 1026, Korrespondenzblatt zum elften Band Öffnen
; ferner Möbel, Betten (überhaupt Hauseinrichtungsgegenstände), Kleider, Stiefel, Hüte, Schirme, Uhren, Öldruckbilder etc. Gewerbsmäßig betrieben wird das Abzahlungsgeschäft nur bezüglich der letztgenannten Artikel (des täglichen Gebrauchs) und zwar
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0862, von Schänder bis Schatten Öffnen
zu zanken: was willst du hernach machen, wenn du deinen Nächsten geschändet hast (nirim dich dem Nächster beschimpft hat)? Sprw. 25, 6. Ein Knabe, ihm selbst gelassen, schändet seine Mutter, Sprw. 29, 15. Um deines Namens willen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0788, von Pfahl bis Pfeil Öffnen
, 14. Pfänden Einem ein Pfand nehmen. Gottlose machen die Leute arm mit Pfänden, Hiob 24, 9. Nimm dem sein Kleid, der sür einen Andern Bürge wird; und pfände ihn um der Fremden willen, Sprw. 27, 13. c. 20, 16. Pfanne Ein Werkzeug, worin man
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0374, Gesundheitspflege (Desinfektion von Wohnungen) Öffnen
Aufenthalt, so begeben sich die Leute wohl zum Nachbar und tragen so den Ansteckungsstoff in ihren Kleidern weiter. Man hat also auch für die Unterkunft dieser Leute beim Desinfizieren und für Wechselkleider beim Desinfizieren der Kleidung zu sorgen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0089, von Aufbrechen bis Auferstehn Öffnen
. 23, 29. c. 23, 10. Säume, Jer. 13, 22. 26. heißt: ich will dir deine Unterkleider über den Kopf stürzen, d. i. ich will dich vor allen Völkern zu schanden machen, wie man einer Hure den Hurenschmuck auszieht, und solche vor ehrlichen Leuten nackend
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0552, von Hauptmann bis Haus Öffnen
. 20, 17. Wie es mit dem Hause, daran der Aussatz, zu halten, 3 Mos. 14, 34 ff. Wenn du ein neues Haus bauest, so mache eine Lehne darum auf dein Dach, 5 Mos. 22, 6. Vöse Buben umgaben da5 Haus, Richt. 19, 22. Hiobs Söhne machten Wohlleben, ein
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0669, Keller (Personenname) Öffnen
machen Leute", vermehrte 2. Auflage der "Leute von Seldwyla" (Stuttg. 1873-74, 4 Bde.; 5. Aufl. 1887, 2 Bde.) sowie die humoristisch-kecken, farbenreichen "Sieben Legenden" (das. 1872, 3. Aufl. 1883) erschienen; jetzt trat die obengedachte große
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1015, von Unreinigkeit bis Unschlachtig Öffnen
UnremigNt ? UnschlachNg. 1011 Weichet, weichet, ziehet auZ von bannen, und rühret lein Unreines an, Gsa. 52, ii. Aber nun sind wir allesammt wie die Unreinen, und unsere Gerechtigkeit ist wie ein unfiäthiges Kleid, Efa. 64, 6. Daß Ephraim nun
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 11. Septbr. 1903: Seite 0083, Gastfreundschaft in der Stadt und auf dem Lande Öffnen
möchte einmal auf kurze oder längere Zeit bei denselben einkehren, l. Kinder oder ein kränkliches Familienglied dort unterbringen, die Verwandten und Bekannten sind zwar nur sehr einfache Leute, aber sie wohnen doch so heimelig, daß man es schon aushalten
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0356, von Unknown bis Unknown Öffnen
herbeizuführen. (Nach Thurg. Ztg.) Die Gesundheitsschädlichkeit eines feuchten Bettes. Die Ansichten darüber, ob es irgendwie gefährlich ist, in einem feuchten Bett zu schlafen, sind geteilt. Manche Leute bestreiten geradezu, daß irgend etwas
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0358, von Unknown bis Unknown Öffnen
Kuranstalten Rücksicht auf den uns bezeichneten Umstand, am ehesten wohl die vegetarianischen. Von letztern ist die Anstalt Fellenberg in Erlenbach zu empfehlen. Punkto Kleider sind die Anforderungen die nämlichen wie anderwärts, wobei
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0610, von Unknown bis Unknown Öffnen
übergeben hätte? Beschenkt man arme Leute z. B. mit getragenen Kleidern, so soll man diese ausgebessert und von Flecken gesäubert übergeben, und fügt man dazu einen Kragen, eine bunte Halsschleife oder dgl., so daß alles fertig "zum hineinschlupfen
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0066, von Hand bis Handarbeiten, weibliche Öffnen
und Wartung der Kinder war die Arbeit der Frauen vorwiegend auf Herstellung der Kleidung gerichtet. In den frühsten Kulturepochen finden wir die Frauen mit Flechten, Spinnen, Weben, Verfertigen und Verzieren der Kleider beschäftigt. Bei Völkern
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1124, von Zerrüttet bis Zerstören Öffnen
1120 Zerrüttet ? Zerstöre». Wer einem bösen (tramigen) Herzen Lieder singet, das ist wie ein zerrissenes (zierliche», mellticht Sommerkleid) Kleid im Winter, Sprw. 25, 20. Ach, daß du den Himmel zerrissest, und führest herab
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0029, von Gabe bis Geben Öffnen
, Ies. 47, 2. Darum, daß du mit den Füßen gescharret, EZech. 25, 6. Siehe, auf den Bergen kommen Füße eines guten Boten, Nahum 2, 1. Der Herr wird meine Füße machen, wie Hirschfüße, Hab. 3,19. Und fing an seine Füße zu netzen mit Thränen, Luc.7, 38
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0493, von Gesund bis Getreu Öffnen
ist, Sir. 37, 30. Möchte ich nur sein Kleid anrühren, so würde ich gesund, Matth. 9, 21. 22. Und alle, die da (ih») anrühreten, wurden gesund, Matth. 14, 36. Dein Glaube hat dtch gesund gemacht, Marc. 5, 34. Die Gesunden bedürfen des Arztes
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1058, von Verständig bis Verstocken Öffnen
. Wer unter euch verständig ist, der komme und mache, was der HErr geboten hat, 2 Mos. 35, 10. Ei, welche weife und verständige Leute sind das, und ein herrliches Volk! 5 Mos. 4, 6. Der HErr hat ? euch noch nicht gegeben ein Herz, das verständig wäre
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1083, von Wasserschlauch bis Weg Öffnen
Wasserschlcmch ? Weg. 1079 Ich will die Wüste zu Wasserseen machen, und das dürre Land zu Wafserquelleu, Efa. 41, 16. Ihr Grbarmer wird sie führen, und wird sie an die Wasser- qucllen (de« Cunngtlinms) leiten, Esa. 49, 10. S. c
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0668, König Öffnen
. Alle Könige werden ihn anbeten; alle Heiden werden ihm dienen, Pf. 72, 11. Der den Fürsten den Muth nimmt, und schrecklich ist unter den Königen auf Erden, Ps. 67, 13. Ich will ihn zum ersten Sohne machen, allerhöchst unter den Königen auf Erden, Ps
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0644, von Kanne bis Kaufmann Öffnen
welche gebracht, 2 Sam. 17, 29. * Hast du mich nicht wie Käse gerinnen lassen ? Hiob 10, 10. Kasten, Kästlein Ein Behältniß, worin man etwas verwahren kann. Mußte Noah machen von Holz, 1 Mos. 6, 14. Die Leviten waren über die Kasten
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0886, von Schüler bis Schüttern Öffnen
Pflanzgärten nicht Zucht halten, so sind es Gärten, die einen faulen Gärtner haben, der die schönsten Gewächse verderben läßt. Der geistliche und weltliche Stand müssen bei schlechten Schulen an Leuten, welche tüchtig sind, ein Amt zu verwalten
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0996, von Trunkenheit bis Tücke Öffnen
. und ist hent zn Tage so gemein, daß man überall schreien hört: Kommt her, lasset ? uns vollsanfen )c., Esa. 56, 12. Das heißt, aus vernünftigen Menschen Unmenschen machen, und wider die Pflicht, daß man sich immer vollkommener machen soll, freventlich
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0998, von Tumm bis Uebel Öffnen
einen Jeden, der Frieden und Ruhe im Gewissen haben will, der Tugend nachzujagen. Tumm Vom Salz, Matth. 5,13. weun es Kraft, Schärfe und Geschmack verliert. (S. Salz H. 4.) Tummeln Getümmel machen, 1 Kön. 1, 45. besonders mit Heulen und Klagen hin
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0046, von Herrlich bis Herz Öffnen
herrliche Heerde, Ier. 13, 30. Ich will sie herrlich machen und nicht kleinern, Ier. 30, 19. Die in herrlichen Kleidern leben, sind in den königlichen Höfen, Luc. 7, 35. Alles Volk freuete sich über alle herrlichen Thaten, Luc. 13, 17. Frei werden
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0585, Gräber, prähistorische Öffnen
Gebrauch untauglich zu machen, damit sie nicht gestohlen würden, wurden sie häufig zerbrochen. Es finden sich hiernach in den Gräbern Reste von Kleidern, Geräte, Waffen, Schmuck, Reste von Tieren, zerschlagene Tierknochen, Pferdeschädel, Rinderschädel
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0154, von Pogostemon bis Point Öffnen
die eignen Shawls auch im Geruch den indischen ähnlich zu machen. Das Kraut kommt gegenwärtig in Bündeln von etwa 0,25 kg in den Handel und dient zum Parfümieren von Wäsche und Kleidern und zum Vertreiben der Motten. Die Araber glauben, daß es vor
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0355, von Eskadronchef bis Eskimo Öffnen
. 526.) Sie altern rasch. Ihre Kleider machen sie von Fellen, welche sie sehr hübsch verarbeiten, wohnen des Winters in Erdhütten oder in halbrunden gewölbten Hütten, die sie aus rechtwinklig ausgeschnittenen Quadern von Schnee herzustellen wissen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0044, von Allon bis Allwissenheit Öffnen
Haus. So du einen nackend siehst, so kleide ihn, und entziehe dich nicht von deinem Fleisch, Esa. 58, 7. (Ezech. 18, 7. Tob. 4, 7. Matth. 25, 35.) b) GOttes gnädiges Wohlgefallen an dem Allmosen geben. Sprw. 21, 3. Einen fröhlichen Geber hat
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0204, von Breit bis Brief Öffnen
Ellen breit, 5 Mos. 3, 11. Das Bild Nebucadnezars, 6 Ellen breit, Dan. 3, 1. Breite Gasse, 2 Chr. 23, 4. c. 32, 6. Haus, i Kön. 6, 2. Halle, 1 Kön. 7, 6 :c. Die Breite der Erde, Offb. 20, 9. der Stadt, c. 21, 16. Darum so mache
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0289, von Ehi bis Ehre Öffnen
diejenigen, welche unter die Leute gehen, sich ordentlich anziehen und zu verhüten suchen, daß nichts Unanständiges an ihnen sei; also auch wiedergeborne Christen )c. Lasset uns ehrbarlich wandeln als am Tage, nicht in Fressen und Saufen, nicht
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0373, von Erwehren bis Erwürgen Öffnen
, wie viele deutliche Kennzeichen beweisen, z. B. Joh. 20, 27. A.G. 10, 41 :c. Erweitern Das Reich des Messias weit und breit ausbreiten, Esa, 33, 17. Erwerben z. 1. Sich durch Mühe, Arbeit, Geld:c. etwas verdienen, anschaffen, und sein eigen machen, 1
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0657, von Kirchweih bis Klagen Öffnen
sich recht liftig in Hngft ver-bergen); ein Jeglicher um seiner Missethat willen, Ezech. 7. 16. Eiehe, ich will es unter euch (euer Vand, worauf ihr wohnet) kirren (drNcken) machen wie ein Wagen voll Garben kirret (drückt nnÄ tief ein schneidet
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0685, von Laib bis Land Öffnen
wie die Lämmer, Ps. 114, 4. 6. Die Lämmer kleiden dich, Sprw. 27, 26. Ich habe keine Lust zum Blut der Farren, der Lämmer und Böcke, Esa. i, n. So wird sie auch der HGrr weiden lafsen, wie ein Lamm in der Irre (in alle Welt zerstreuet werden
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0835, von Rosinen bis Rotte Öffnen
. 5 Mos. 11, 4. Der König soll nicht viel Rosse (und großen Staat) halten, 5 Mos. 17, 16. Mit vielen zogen die Cananiter wider Israel, Ios. 11, 4. Absalom ließ machen (schaffte sich an) Wagen und Rosse, 2 Sam. 15, 1. Feuriger Wagen mit feurigen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0913, von Sitte bis Sitzen Öffnen
Art der Sklaverei, sind schwer abzulegen, wenn nicht der Beistand einer höhern Kraft dazu kommt, und machen den Menschen äußerst verderbt. Sie können verbessert werden durch andächtiges Gebet, durch eine gründliche Bekehrung, und wenn man seine
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1089, von Weihen bis Weinberg Öffnen
. die Nazaräer, 4 Mos. 6, 3. Manohas Weib, Richt. 13, 4. Du erfreuest mein Herz, ob jene gleich viel Wein und Korn haben, Ps. 4, 8. Und daß der Wein erfreue des Menschen Herz, Ps. 104, 15. Pred. 10, 19. Sir. 40, 20. Der Wein macht lose Leute
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1129, von Zitze bis Zorn Öffnen
Pferde, heftige Bewegungen machen, Hiob 39, 24. §. 3. Von leblasen Sachen zeigt es eine heftige Vewegnng an, wie sich Berge bei Erdbeben in die Höhe heben, Ier. 4, 24. und ist ein Bild eines großen Unglücks. Hiob 9, 6. c. 26, 11. Das Land zittert
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0337, Erde Öffnen
Mos. 20, 11. c. 31, 17. Und will euren Himmel wie Eisen, und eure Erde wie Erz machen, 3 Mos. 26, 19. 5 Mos. 23, 23. (S. ehern §. 6.) AIs er diese Worte hatte ausgeredet, zerriß die Erde unter ihnen, 4 Mos 18, 31. c. 26, 10. 5 Mos. 11, 6
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0579, Herz Öffnen
Herz. 575 Heute, so ihr seine Stimme höret, so verstocket euer Herz nicht, Pf. 95, 7. 8. Es sind Leute, deren Herz immer den Irrweg will, Ps. 95, 10. Ein verkehrtes Herz muß von mir weichen, Pf. 101, 4. Mein Herz ist geschlagen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0594, Hoffen Öffnen
gedemüthiget werden, Gfa. 5, 15. EZ haben dir die Hoffärtigen noch nie gefallen, aber allezeit hat dir gefallen der Elenden und Demüthigen Gebet, Jud. 9, 13. Den Hoffärtigen ist beides GOtt und die Welt seind, Sir. 10, 7. Daß die Leute
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0677, Kreuzigen Öffnen
fliehen mußte, 2 Sam. 15, 16. 17. Von seinen Klagen sind seine Psalmen voll. Elias verfolgt, 1 Kön. IS, 0. Gideon, als ihn die Leute zu Ophra todten wollten, Richt. 6, 30. Hanna wegen Unfruchtbarkeit, 1 Sam. 1, 10. 11. Hiob, von dessen Kreuz