Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

Schlagworte auf dieser Seite: Geographische Litteratur

344

Geographische Litteratur (Europa, Asien).

time« (das. 1885); A. Charier-Fillon, »L'île de Noirmoutier« (Niort 1887); E. Lehman, »Paris port de mer« (Par. 1890); E. Boyé, »Les Alpes maritimes« (Lille 1888); Ch. Clerc, »Les Alpes françaises« (Par. 1888); J. ^[Joseph] Vallot, »Études pyrénéennes« (das. 1887); E. A. Martel, »Les Cévennes et la region des Causses« (das. 1890); Magnin, »La végétation de la région lyonnaise« (Lyon 1886); M. Chambrelent, »Les Landes de Gascogne« (Par. 1887); A. Molinier, »Géographie historique de la province de Languedoc« (Toulouse 1889); A. Gosselet, »L'Ardenne« (Par. 1888); H. Cons, »Le Nord pittoresque« (das. 1888). Betreffs Britanniens sind besonders bemerkenswert: White und Pilkington, »The ordnance survey of the United Kingdom« (Edinb. 1886); E. Hull, »Contributions to the physical history of the British Isles« (Lond. 1883); A. J. ^[Alfred John] Jukes-Browne, »The building of the British Isles« (das. 1888); A. Geikie, »Elementary geography of the British Isles« (das. 1888); Bartholomew, »Gazetteer of the British Isles« (Edinb. 1887); »Statistical abstract for the United Kingdom from 1874 to 1888« (offiziell, Lond. 1889); G. P. Bevan, »British manufacturing industries« (das., 12 Bde.); A. Geikie, »The scenery of Scotland etc.« (2. Aufl., das. 1887); R. Connell, »St. Kilda and the Kildians« (das. 1887); betreffs der nordeuropäischen Länder: C. G. Andrae, »Den danske Gradmaaling« (Bd. 4, Kopenh. 1884); H. Weitemeyer, »Dänemark« (das. 1889); A. E. Törnbohm, »Grunddragen af Sveriges geologi« (Stockh. 1884); Th. v. Bayer (Prinzessin Therese von Bayern), »Über den Polarkreis« (Leipz. 1889); A. Berg, »Bidrag til Kundskab om Faröerne« (Nykjöping 1889); K. Keilhack, »Reisebilder aus Island« (Gera 1885); A. Baumgartner, »Nordische Fahrten« (Freiburg 1889-1890, 2 Bde.). Über Rußland sind Veröffentlichungen von grundlegender Bedeutung: A. Tillo, »Die Orographie des europäischen Rußland« (russ., Petersb. 1890); H. Wild, »Die Regenverhältnisse des russischen Reichs« (das. 1887); Rykatschew, »Über den Aus- und Zugang der Gewässer des russischen Reichs« (das. 1887); F. Th. Köppen, »Die geographische Verbreitung der Holzgewächse des europäischen Rußland« (das. 1888); A. Karpinsky, »Übersicht der physiko-geographischen Verhältnisse des europäischen Rußland« (das. 1887). Außerdem sind noch zu nennen: Th. v. Bayer (Prinzessin Therese von Bayern), »Reiseeindrücke und Skizzen aus Rußland« (Stuttg. 1885); Sarmaticus, »Von der Weichsel zum Dnjepr« (militärgeographisch interessant, Hannov. 1886); H. Roskoschny, »Die Wolga und ihre Zuflüsse« (Leipz. 1887); Brown, »Forests and forestry in Poland etc.« (Edinb. 1885); Ignatius, »Finlands geografi« (Helsingfors 1881 ff.); O. M. Reuter, »La Finlande« (das. 1889); L. Dru, »Projet de canal entre Don et Volga« (Par. 1886); A. Klaus, »Unsre Kolonien« (deutsche Übersetzung, Odessa 1887); A. Kaulbars, »Aperçu des travaux géographiques en Russie« (Petersb. 1890). Auch über die Länder der Balkanhalbinsel vermehrt und klärt sich unser Wissen mehr und mehr durch: Neumann und Partsch, »Physikalische Geographie von Griechenland« (Bresl. 1885); A. Tuma, »Griechenland, Makedonien etc.« (militärgeographisch, Hannov. 1888); Dondorff, »Das hellenische Land etc.« (Hamb. 1889); E. Oberhummer, »Akarnanien etc.« (Münch. 1887); J. ^[Joseph] Partsch, »Die Insel Korfu«, »Die Insel Leukas« und »Kephalonia und Ithaka« (Ergänzungshefte zu »Petermanns Mitteilungen«, Gotha 1888-90); C. Cold, »Küstenveränderungen im Archipel« (Münch. 1886); K. Ehrenburg, »Die Inselgruppe von Milos« (Leipz. 1889); J. ^[Joannes Boïatzis] Bojatzis, »Grundlinien des Bosporus« (Königsb. 1887); J. F. ^[richtig: J. T. für James Theodore] Bent, »The Cyclades« (Lond. 1885); H. F. Tozer, »The islands of the Aegean« (das. 1890); H. A. Brown, »A Winter in Albania« (das. 1888); A. Tuma, »Die örtliche Balkanhalbinsel« (militärgeographisch, Wien 1886); F. Toula, »Geologische Untersuchungen im zentralen Balkan« (das. 1889); Hugonnet, »Chez les Bulgares« (Par. 1888); B. Schwarz, »Vom deutschen Exil im Scythenland« (Leipz. 1886); R. Bergner, »Rumänien« (Bresl. 1887); Sp. Gopčevič, »Serbien und die Serben« (Leipz. 1888); R. Millet, »La Serbie économique« (Nancy 1889); E. v. Laveleye, »Die Balkanländer« (deutsch, Leipz. 1888); A. E. Lux, »Die Balkanhalbinsel« (Freiburg 1887). Unter den zahlreichen Publikationen über Italien seien erwähnt: E. Pomba, »Notizie sopra una nuova carta d'Italia in rilievo« (Turin 1884); W. Sombart, »Die römische Campagna« (Leipz. 1888); G. de Leris, »L'Italie du Nord« (Par. 1888); Genaro de Marco, »Monte Cassino« (Neap. 1888); F. M. v. Donat, »I paludi pontine« (Beuthen 1886); H. J. ^[Henry James] Johnston-Lavis, »The earthquakes of Ischia« (Lond. 1885); unter den Publikationen über Spanien und Portugal: M. Willkomm, »Die Pyrenäische Halbinsel« (Leipz. 1885, 3 Tle.); Erzherzog Ludw. Salvator, »Die Balearen« (Bd. 5 betr. Mallorca und Bd. 6 betr. Menorca, das. 1884-90); O. und E. Fraas, »Aus dem Süden« (Stuttg. 1886); H. Hoffmeister, »Durch Südspanien nach Marokko« (Berl. 1888); »Reseña geografica y estadistica de España« (offiziell, Madr. 1888); Botella y de Hornos, »España« (das. 1886); Mingote y Tarazona, »Geografia de España y sus colonias« (Leon 1887), J. ^[Jane] Leck, »Iberian Sketches« (Lond. 1884); Ch. W. Wood, »Letters from Majorca« (das. 1888).

Asien.

In Britisch-Indien schreitet die systematische Arbeit der verschiedenen Abteilungen der Landesuntersuchung rüstig weiter vorwärts, und die unmittelbaren Früchte dieser Arbeit liegen in einer ganzen Reihe weiterer Bände der »Synopsis of the results of the operations of the great trigonometrical survey of India«, der bekannten »Gazetteers« etc. vor. W. W. Hunters 14 bändiger »Imperial Gazetteer« erschien 1886-87 in neuer Auflage. Der Begründer der indischen Klimatologie, H. T. Blanford, kondensierte die Fülle der unter seiner Leitung angestellten Beobachtungen zu einem vorzüglichen »Guide to the climates and weather of India etc.« (Lond. 1889), und über die Hilfsquellen des Landes erhalten wir eine gedrängte Übersicht in dem anläßlich der großen englischen Kolonialausstellung verfaßten Katalog »Empire of India« (das. 1886). Von sonstigen zusammenfassenden Charakteristiken des indischen Kaiserreichs sind hervorzuheben: J. ^[John] Strachey, »India« (Lond. 1888); R. Wallace, »India in 1887« (das. 1888); J. ^[James] Samuelson, »India« (das. 1890); Edw. Balfour, »Cyclopaedia of India etc.« (3. Aufl., das. 1885); Barthélemy Saint-Hilaire, »L'Inde anglaise« (Par. 1887); voll Charakteristiken, die sich nur auf einzelne Landesteile erstrecken: W. Logan, »Malabar« (Madras 1887, 2 Bde.); J. ^[John] Ferguson, »Ceylon in the jubilee-year« (Lond. 1887); und »Ceylon handbook« (Colombo 1888); A. F. Baillie, »Kurrachee« (Lond. 1890). Berichte über Reisen im Land endlich erhalten wir in: F. Reuleaux, »Eine Reise quer durch Indien« (Berl. 1884); R. Garbe, »Indische Reiseskizzen« (das. 1889); J. ^[James] Darmesteter, »Lettre sur l'Inde« (Par. 1888); A. H. Leo-^[folgende Seite]