Schnellsuche:

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

390
Cobaea - Cobden
sorstinspektor gewählt. Seit 1880 ist er außerdem
Hef der Abteilung für Forstwesen, Jagd und
Fischerei im Industrie- und Landwirtfchafts-Depar
tement. C. schrieb: "Der Wald. Zwei Vorträgc
gehalten zu Chur. 1. Die Geschichte des Waldes
und seine Stellung im Erdorganismus. 2. Der
Einfluß des Waldes auf die Entwicklungsgeschichte"
(Lpz. 1861), "Das Forstwesen Graubündens, ge-
schichtlich-statist. Bericht 1851/52-68" (Chur 1869).
vodasa. ^., Pflanzengattung aus der Familie
der Polemoniaceen (s. d.), besteht aus wenigen schön
blühenden Kletterpflanzen (Sträuchern und Stau-
den) mit abwechselnden, siederschnittigen, in eine
Ranke auslaufenden Blättern und gestielten, einzeln
in den Blattwinkeln stehenden ansehnlichen und leb-
haft gefärbten Blüten. Die Arten dieser Gattung
sind im tropischen Südamerika und in Mexiko ein-
heimisch und deshalb in Deutschland Pflanzen des
temperierten Hauses. Doch gedeihen sie, im Februar
ins Mistbeet gesät, dann in Töpfe und im Mai ins
freie Land verpflanzt, als Sommergewächse auch
ganz gut, erfrieren aber dann im Herbst. Die schönste
und häusig zu Wandbekleidungen benutzte Art ist
0.80kwä6Q8 Oav., mit 6-9 em langen, purpurroten
Blumen. sauch für Arsen.
vodä.1tnin, lat. Bezeichnung für Kobalt, früher
Eobän, Hauptstadt des Departamento Alta
VerapaZ der mittelamerik. Republik Guatemala, am
rechten Ufer des zum Polochic fließenden Cojabon,
hat (1880) 4919 E. C. ist eine freundliche und ge-
werbthätige Ortschaft der Kekchi-Indianer, zugleich
Mittelpunkt eines der Kasseedistritte.
Cobar, Stadt in der brit.-austral. Kolonie Neu-
südwales, 150 km südlich von Fort Bourke am
Darling, hat reiche Kupferbergwerke, (1891) 1189 E.,
Eisenbahnanschluß an die von Sydney nach Bourkc
führende Bahn.
Cobbett, William, engl. Publizist, geb. 9. März
1762 zu Farnham, wurde 1784 Soldat, ging 1785
mit nach Neuschottland und blieb da, bis er 1791
als Sergeant den Abschied nahm. Nach kurzem
Aufenthalte in Paris ging er 1792 nach Philadel-
phia, wo er unter dem Namen Peter Porcupine
(Stachelschwein) Flugschriften herausgab, Buch-
händler wurde und die Zeitung "I'lio loi-oupine" er-
scheinen ließ. Er vertrat eifrig die Sache Englands
und schrieb gegen den franz. Einfluß, der damals in
den Vereinigten Staaten vorherrschte. Wegen einer
Schmähschrift zu hoher Geldbuhe verurteilt, kehrte
er 1801 nach England zurück, wo er "^!i6 ^orks
ok I'ktei-I'oi'cupiiiLn (12 Bde., Lond. 1801) heraus-
gab, Aufsätze aus seiner Zeitschrift. Seine geist-
reiche polemische Wochenschrift "^V66k1^ ^olitieal
trister", die von 1803 bis zu seinem Tode fort-
dauerte, ist für die Zeitgeschichte von Wert. Großes
Aufsehen machten seine Briefe über den Vertrag
von Amiens. 1805 trat er plötzlich auf die Seite
der dem Ministerium feindlichen Radikalen. Wegen
eines Artikels über die Prügelstrafe im engl. Heer
ward er 1810 zu 2 Jahren Gefängnis und 1000
Pfd. St. Buhe verurteilt, gab dann die Zeitung
"I^o ?6uu7 Iraäii" heraus, die ihm neue Verfol-
gungen zuzog, sodaß er 1817 wieder nach Amerika
ging. 1818'kehrte er zurück und beschäftigte sich
seitdem viel mit Landwirtschaft; befonders suchte
er den Maisbau zu fördern. Seine "Engl. Sprach-
lehre" (1819), merkwürdig durch beißende Satire
gegen das Königtum in den Beispielen, bearbeitete
Vlehner für Deutsche (2. Aufl., von Kaltschmidt,
Lpz. 1839). Zu erwähnen sind noch "kurai i-iäsä
in tks <50unti68 ok surre?, Xeut, 8u886x, Hamp-
8liir6" (Lond. 1830) und die von ihm heraus-
gegebenen "Ooiieetiou ok 8tat6 triaiL" (3 Bde.,
ebd. 1809-10) und " ?ar1iani6ntar? Dodates"
(16 Bde., ebd. 1803-11). Sein "^ävies to
7011113 N6ii ü.uä to 70UU3 V0M6N" (1829) ward
1892 von H. Morley mit einer Einleitung neu
herausgegeben. Als die Parlamentsresorm in Vor-
schlag kam, trat er für sie auf und wurde 1832 für
Oldham in das Unterhaus gewählt, wo er sich
wenig bemerklich machte. C. starb 18. Juni 1835
auf feinem Landgute bei Farnham. C.s "^olitical
nork8" gab sein Sohn John Morgan C., Parla-
mentsmitglied für Oldham, heraus (6 Bde., Lond.
1842). - Vgl. I.ii6 ok V^.O. (Selbstbiographie,
1809); Vrash, ^ geuerai Nccount ot d'8 conzpilHo?
HFain8t Mdlio conüäeiics (1826); W. Hazlitt, Ike
eliaraeter ok 'W. 0., to ^kiek 18 aääeä 86V6rkI
iut6i-68twF p3.rtieui9.i-8 okNr. O.'ß liks a.nä ^ritinZg
(Lond. 1835); Huish, NemoirZ ok^V. 0., 3.180 a cri-
tieal 3ua1^8i8 ok dig 8ci6ntiüo 3.nä kikmsutai-^
^ritiuF8 (2 Bde., ebd. 1836); Watson, Vio^i-aM^
ok ^. "M1K68 a.uä ^V. 0. (ebd. 1870); E. Smith,
^. 0. (2 Bde., ebd. 1878).
Cobbit, Längenmaß, s. Covado.
Cobbler, von Amerika aus auch in Europa
üblich gewordenes kühlendes Getränk aus Wein
mit gestoßenem Eis, Zucker und Orangenschalen,
das durch einen Strohhalm getrunken wird. Am
bekanntesten ist der Sherry-Cobbler.
Cobden, Richard, berühmter Vertreter der Frei-
handelslehre, geb. 3. Juni 1804 zu Dunford bei
Midhurst in Susser, empfing nur eme geringe Bil-
dung. In Manchester gelang es ihm, eine Kattun-
fabrik zu errichten, und als er 1835 die polit. Laufbahn
betrat, zählte er bereits zu den geachtetsten Fabri-
kanten jener Stadt. Eine von ihm veröffentlichte,
gegen Urquhart (s. d.) gerichtete Broschüre gab ihm
zuerst Gelegenheit, seine Theorie zu entwickeln. C.
verwarf den alten Lehrsatz von dem Gleichgewicht
der Macht und behauptete, daß die Aufgabe Englands
darin bestehe, feine Handelsverbindungen und seinen
moralischen Einfluß auf friedlichem Wege über die
ganze Welt auszudehnen. Diese Schrift und eine
zweite in demfelben Geiste erregten in Manchester
Aufsehen und erwarben dem Verfasser Einfluß bei
der industriellen Aristokratie Lancashires. In Ver-
bindung mit einigen gleichgesinnten Freunden brachte
es C. dahin, daß die Macht des Lord of the Manor
einem Gemeinderat Platz machte, in welchen er selbst
als Alderman gewählt wurde. Kurz darauf ward
er Präsident der Handelskammer. Unterdessen hatte
C. auf einer Reife nach den Vereinigten Staaten
die dortigen wirtschaftlichen Zustände studiert, be-
suchte dann Ägypten, die Türkei und Griechenland und
1838 Deutschland. Hier faßte er die erste Idee eines
Vereins zum Schutze der Interessen des Mittelstan-
des gegen die übergriffe der Aristokratie, welche zur
Gründung der Anti-Corn-Law-League (s. d.) sührte.
C. widmete sich mit aller Kraft seines Geistes und
seiner unermüdlichen Ausdauer der Organisation
dieser Gesellschaft, doch gelang es ihm erst 1841, für
Stockport ins Unterhaus gewählt zu werden. Fünf
Sessionen hindurch dauerte der Kampf gegen das
Monopol der Grundbesitzer, bis endlich die Frei-
handelspartei im Juni 1846 den Sieg davontrug.
Eine Stelle in dem neugebildeten Whig-Ministerium
ablehnend, unternahm jetzt C., um sich von seinen
Artikel, die man unter C vermißt, sind unter K aufzusuchen.