Schnellsuche:

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

401
Vollmatrose - Volney
V. war einer der Vorsitzenden des Internationalen
Socialistenkongresses in Paris 1889 und nntcrnabm
neben seiner publizistischen Thätigkeit Vortragsreisen
durch einen großen Teil Europas, Im Reichstage
ist er, obwobl vorzüglicher Redner, nickt sehr häufig
hervorgetreten. Seine Hanptwirlsamkeit entfaltet er
im bayr. Landtage. Er nnnnlt nnter den Partei-
fübrern eine abgesonderte Stellung ein' so bekämpfte
er 1890 mehrfach den Organisationseutwurf der
Partei, trat 1891 in einer Rede für den Dreibund
und gegen den franz. Chauvinismus auf, erregte
1892 Anstoß durch einen Artikel in der Pariser
"Il6vn6 ix)Iiti<^u6 6t Utt<^'lvii(;" (deutsch iil der "Ge-
sellschaft", Jahrg. 8, Münch. 1892), worin er sich
gegen den Staatssoeialismus nicht ganz ablehnend
verhielt, ferner dnrch sein Verhalten in der bayr.
Kammer und der bänerlichen Bevölkerung gegen-
über (s. Socialdemokratie). Als sein Organ gilt die
"Münchener Post". V. schrieb: "Ter isolierte socia-
listische Staat" (Zur. 1880), "Über die näcksten Auf-
gaben der Socialdemokratie" (Viünch. 1891), "über
Staatssoeialismus" (Nürnb. 1892", Scbriften über
die Waldschutzfrage u. a.
Vollmatrose, Seemann mit mindestens vier
Jahren Seefahrzeit, der volle Matrosenheuer erbä'lt.
Vollmöller, .Narl Gustav, Sprachforscher, geb.
1<;. Okt. 1818 zu Ilsfeld in Württemberg, war 180.-;
-67 in kaufmännischen Geschäften tdätig, trat
dann in das Gymnasium zu Stuttgart ein und
studierte seit 1870 in Tübingen, 1872-73 in Bonn
und München klassische, german. und roman. Philo-
logie. 1871. - 75 machte er Reisen in Frantreicb
i und Spanien, teilweise im Gefolge des Könige
Alfons XII. 1875 habilitierte er sich an der Uni
versität Strasiburg. 1877 wurde er als außerord.
Professor der roman. und engl. Philologie nack
Erlangen und 1881 als ord. Professor nach Göt-
tingen berufen. 1891 legte er sein Lehramt nieder
und wobnt seitdem in Dresden. V. veröffentlichte:
"Kürenberg und die Nibelungen" (Stuttg. 1871),
"Tor Münchener Brüt" (mit Konr. Hofmann,
Halle 1877), "I'o^m^ äd ^iä", Teil 1: Text (ebd.
1879), "Ein fpan. Steinbnch" (Heilbr. 1880), "^r-
mHncl äe I^ourdon, ^liiite äe 1^ coiu6t1i6" (ebd.
1881), "Octavian" (ebd. 1883), "^ean äe ^Ilüi-et.
8<>p1ioni8l)"" sebd. 1888), "Span. Funde 1-III"
(Erlangen 1890), "I^ü>6i-into mnoroso" (ebd. 1891).
Außerdem giebt V. heraus: "Roman. Forschungen"
(Erlangen 1882 fg.), "Sammlung franz. Neudrucke"
<9 Bde., Heilbr.'1881 fg.), "Engl. Sprach- nnd
Litteraturdenkmale des 16. bis 18. Jahrh." (ebd.
1883 fg.) nud den "Kritischen Jahresbericht über
die Fortschritte der roman. Philologie" iMünch.nnd
Vollmond, s. Ätond. j Lpz. 1892 fg.).
Vollreife des Getreides, s. Ernte.
Vollfchiff, ein Segelschiff mit drei vollgetakelten
Masten, d. h. mit Masten, die Rabseael fübren
(s. Tafel: Schiffs typen II. Handelsschiffe,
Fig. 3). Jeder dieser Masten ist dreiteilig (Unter-
mast, Marsstenge, Bramstenge) und führt Unter-
segel, Marssegel (gewöhnlich zweiteilig als Unter-
und Obermarssegel), Bramsegel, Oberbranisegel
oder Royal und darüber oft noch das Skysegel.
Vollsetzer, s. Schaf (Alterserkennung).
Vollfpänner, s. Bauer, Bauerngnt, Bauern-
stand.
Vollstreckbarkeit, s. Zwangsvollstreckung.
Vollstreckende Gewalt oder vollziehende
Gewalt, s. Erekutive.
Bruckhaus' Konvcrsations Lexikon. 14. Anst,. XVI.
Vollstreckung, s. Zwangsvollstreckung, Straf-
vollzng und Verwaltungszwang.
Vollstreckungsbefehl, der in seiner Wirkung
einem Verfäumnisurteil gleichkommende Befehl,
welchen das Amtsgericht im Mahnverfahren (s. d.)
^ gemäß der deutschen Civilprozeßordn. §. liU) nach
Ablauf der im Zahlungsbefehl gestellten zweiwöchi-
gen ^rist ans Antrag des Klägers erläßt, wenn der
, Schnldner jenein Befehl bis zum Erlaß des V. we-
^ der Folge geleistet noch Widerspruch erhoben hat.
Wird Einspruck wider den V. rechtzeitig erhoben,
so verliert der V. seine Kraft. Der Mandatsprozeß
der Österr. Civilprozeßordn. vom 1. Aug. 1895,
^ K§. 548 fg., kennt zwar einen Zahlungsauftrag,
aber er hat andere Voranssetznngen als das dentsche
^ Mahnverfahren, deshalb auch keinen V.
z Vollstreckungsklausel,s. Zwangsvollstreckung.
z Volme, linker Nebenflnß der Ruhr im prenß.
! Reg.-Vez. Arnoberg, entspringt bei ^teinerzhagen,
nimmt links die (5nnepe auf und mündet, 4M<m lang,
gegenüber verdecke. Das Gebiet ist ails'.erordentlich
monstriereich <(5isen- und Stahlwarenfabrikation).
i Völmerstod, Berg, f. Egge (Gebirge).
Volmethalbahn, von Hagen nach Brügge
<-^>,8 Km, 187l und 1871 eröffnetj, Strecke der ehe-
maligen Bergisch-Hiärtischen Eisenbahn, jetzt preuh.
Staatsbabn. Die Fortsetznng über Äteinerzhagen
iiach Dieringhausen zum Anschluß an die Agger-
thalbabn (s. d.) lvurde 1891-94 eröffnet.
Volney (spr. wolnä), Constantin Francois de
Ehasseboeuf, Graf, franz. Schriftsteller,'wurde
.'l. Febr. 1757 zu Craon in Anjoll geboren. Da der
Name Cbasseboeuf eine Duelle mannigfacher Necke-
reien war, so nannte er sich V. Er studierte in Paris
und trat 178:> eine Reise nach Ägypten und Syrien
an. Um da5 Arabische gründlich zu erlernen, lebte
er ein ^ahr in einem kopt. Kloster. Er kehrte erst
1787 nach Paris zurück, wo er nun seine treffliche
"VoM^L 6n 8vri6 6t 6ii U^pt6" (2 Bde., Par.
1787 u. ö.) erscheinen ließ. In seinen "(^on^iäü-
ratious 8UI- 111 zu61t6 Ä<^tU6il6 (168 ^ure8 l^V6C. 168
RN8868') (Lond. 1788 und Par. 1808) schlug er den
! Franzosen die Eroberung Ägyptens vor. 1789 wurde
! er iu die Nationalversammlung gewählt. Obgleich
! tein Redner, war er böchst einflußreich nnd, solange
die Bewegung friedlich blieb, einer der thätigsten
! Reformer. Al^ Gegner der Schreckensmänner wurde
er später verbaftet und erst nach dem Sturze Robes-
pierres befreit. Dann wnrdc er Professor der Ge-
^ sckückte an dev Nornialschule und unternahm nach
ibrer Aufbebung eine Reise dnrch Nordamerika, die
er später in dem "'l?gd1(;lni du cliniat 6t du zol
^ (ll'8 I^tltt8-IIni8 ä'^in6i'isiu6" (2 Bde., Par. 1803;
! 2. Aufl. 1822) beschrieb. Aus Amerika zurückgekehrt,
wurde er Senator, und obgleich er zur republikani-
scben Apposition geborte, ernannte ihn der Kaiser
zum Grafen. Ludwig XVlli. erhob ihn zum Pair.
! Er starb 25. April 1820 in Paris. 1791 war sein
oft gedrucktes und in alle Sprachen übersetztes Werk
"1^68 lU1N68 0N N1<xIitllti0N8 8N1' 168 I6vo1ution8 (165>
<>mpii'68" (deutsch von Forster, 13. Aufl., Braunschw.
1880, und von Peters, 4. Anfl., Brem. 1881) er-
scbienen. Das Werk ist eine geschichtsphilos. Vision,
in welcher in der Nähe der Ruinen von Palmyva
nacheinander Heiden, Juden, Christen und Mo-
hammedaner vorüberziehen und die Priester den
jedem Kult beigemischten Trug offenbaren. Hierauf
erfchien sein Werk "I^z loi nlUur6ll6. 011 clNt>
, cln8iu6 ün cito^6n t'i-anl^i8" (Par. 1793), eine
2(!