Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Merck's Warenlexikon

Autorenkollektiv, Verlag von G. A. Gloeckner, Leipzig, Dritte Auflage, 1884

Beschreibung der im Handel vorkommenden Natur- und Kunsterzeugnisse unter besonderer Berücksichtigung der chemisch-technischen und anderer Fabrikate, der Droguen- und Farbewaren, der Kolonialwaren, der Landesprodukte, der Material- und Mineralwaren.

Anhang zu Merck's Warenlexikon,

III. Auflage, II. Abdruck.

Bemerkung. Die kursiv gedruckten Stichwörter, auf welche in den einzelnen Artikeln hingewiesen ist, wolle man im Anhang nachsuchen, die aus gewöhnlicher Schrift (Antiqua) gedruckten dagegen im Hauptwerke.

Acajouholz, s. v. w. Mahagoniholz (s. d.).

Achat, isländischer, s. v. w. Obsidian (s. d.).

Acheln oder Schebe, der beim Brechen des Flachses entstehende Abfall. - Zollfrei.

Acori. Zoll: unmittelbar als Schmuck verwendbare sowie gefaßte Nr. 20 a.

Adika (Dikafett), ein der Kakaobutter (s. Kakao, S. 241) ähnliches Palmöl von der in Gabon vorkommenden Irwingia Bacteri, wird in der Kerzen- und Seifenfabrikation verwandt. Die Samen werden von den Eingeborenen zu Dikabrot verarbeitet und gegessen. - Zoll: S. Tarif Nr. 26 a 4 und 1. Festes, s. Tarif Nr. 26 a 5.

Adjoue, zu Teig gestampfte Datteln, die in Körben von ca. 5 kg von Basra und anderen Häfen des Persischen Meerbusens namentlich nach Ostindien versandt werden. - Zoll: Gestampfte frische Datteln gem. Tarif Nr. 25 h 1.

Admonter Vitriol, s. v. w. Adlervitriol (vergl. Eisen- und Kupfervitriol).

Agrocotti, die aus Sizilien in den Handel kommenden Zitronensäfte, die namentlich in Amerika und England ihr Absatzgebiet finden. Zur Herstellung eines Fasses A. von 500 l sind 6000 Zitronen nötig; Messina ist Hauptversendungsplatz für A. (jährl. über 1½ Mill. kg). - Zoll: gem. Tarif Nr. 5 i. Mit Zucker versetzt Nr. 25 p 1.

Ägyptian, eine schwarze Wedgwoodware (vergl. Steinzeug, S. 555). ↔

Alabandine, s. v. w. Almandin oder orientalischer Granat (vergl. Granat, S. 171).

Alkermes, s. v. w. Kermes (s. d.).

Allerheiligenholz, s. v. w. Bahia-Rotholz (vergl. Rotholz).

Allerleiwürze, s. v. w. Piment (s. d.).

Alpaka. Zoll: Alpakawolle ist zollfrei; Alpakagarn s. Tarif Nr. 41 c 2; Alpakametall s. Alfenid.

Amidogène, ein von dem französischen Chemiker Visé erfundenes Sprengmittel, das ebenso furchtbar in der Wirkung wie Dynamit, aber gefahrlos für Fabrikant und Arbeiter sein soll. Sprengpatronen von A. sollen einen Druck von 5000 kg ertragen können und dem furchtbarsten Stoß und Schlag widerstehen, so daß der Transport von A. ganz ohne Gefahren ist. Das A. explodiert nur, wenn es in einer besonderen Weise angezündet wird. Die Fabrikation von A. hat in Frankreich ihren Sitz. - Zoll gemäß Tarif Nr. 5 e.

Ammoniak wird in Schottland neuerer Zeit auch aus Hochofengasen gewonnen, die durch besonders konstruierte Apparate in flüssiges A. verwandelt werden. Dadurch werden einesteils die Kosten des Hochofenprozesses vermindert, andernteils wichtige Stoffe für die Landwirtschaft und Industrie gewonnen. Ein schottisches Eisenwerk gewinnt aus den von zwei Hochöfen entweichenden, bisher unbenutzt gebliebenen Gasen täglich mehr als eine Tonne von schwefelsaurem

Anmerkung: Fortgesetzt auf Seite 653.