Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

562
Helfen.
David, Pf. 20, 7. Ps 28, 7. 8. ic. und IonaZ, c. 2, 10.
rühmen die HiUfe des HErrn. Also half der HErr Israel an dem Tage von der Egyvter Hand,
2 Mos. 14, 3tt. Fallen wir ab, ober fündigen wider den HErrn, so helfe er uns
heute nicht, Iof. 22, 22. Laß nicht ab für uns zu schreien zu dem HErrn, unsern
GOtt, daß er unZ helfe aus der Philister Hand, 1 Sam. 7, 8. BiS hierher hat uns der HErr geholfen, ib. v. 12. Es ist dem HErrn nicht schwer, durch viel oder wenig helfen,
1 Sam. 14, 6.
Daß der HErr nicht durch Schwert und Spieß hilft, i Sam.
17, 47.
Der HErr half David, wo er hinzog, 2 Sam. 8, s. Mein Heiland, der mir hilft vom Frevel, 2 Sam. 22, 3. Denn du hilfst dem elenden Volt, 2 Sam. 22, 28. Pf. 18, 28.
mir vom zänkischen Voll, ib. v. 44.
Hilft der HErr nicht, woher soll ich dir helfen? 2 Kön. 6, 27. Nun aber, HErr, unser GOtt, hilf uns aus seiner Hand, ib.
c. 19, 19.
Hilf uns GOtt, unser Heiland, und sammle uns lc., i Chr. ' 17, 35. HGrr, es ist bei dir kein Unterschied, helfen unter vielen, oder
da keine Kraft ist, 2 Chr. 14, 11. Vei GOtt steht die Kraft zu helfen, und fallen zu lasien,
2 Chr. 25, 8.
Den Gottlosen erhält er nicht, sondern hilft dem Elenden zum
Rechten, Hiob 36, 6. So will ich dir auch bekennen, daß dir deine rechte Hand helfen
kann, Hiob 40, 9.
Auf, HErr, und hilf mir, mein GOtt, Pf. 3, 8. Allein du, HErr, hilfst mir (wenn dn gleich nllein dei mir bist),
daß ich sicher wohne, Ps. 4, 9. Hils mir um deiner Güte willen, Ps. 6, 5. Ps. 31, 17. von
allen meinen Verfolgern, Pf. 7, 2. Mein Schild ist bei GOtt, der den frommen Herzen hilft,
Pf. 7, 11.
Hilf, HErr, die Heiligen haben abgenommen, Ps. 12, 2. Mein Herz freuet sich, daß du so gerne hilfst, Ps. 13, 6. Hilf, HErr; der König erhöre uns, wenn wir rufen, Pf.
20, 10.
Hilf deinem Voll und segne dein Erbe, Pf. 28, 9. Neige deine Ohren zu mir, eilend hilf mir, Ps. 31, 3. Der HErr ? hilft denen, die zerschlagenes Gemüth haben,
Pf. 34, 19. Der Gerechte muß viel leiden, aber der HErr hilft ihm aus
dem allen, Ps. 34, 20. Ps. 37, 39. HErr, du hilfst beide Menschen und Vieh, Ps. 36, 7. Harre auf GOtt; denn ich werde ihm noch danken, daß er mir
hilft mit seinem Angesichts, Ps. 42, 6. Gsa. 25, 9. Mache dich auf, hilf uns, Pf. 44, 27. Hilf mir, GOtt, durch deinen Namen, Ps. 54, 3. Ich aber will zu GOtt rufen; und der HErr wird mir helfen,
Ps. 55, 17.
Hilf mir von den Blutgierigen, Pf. 59, 3. Meine Seele ist stille zu GOtt, der mir hilft, Ps. 62, 2. HErr, erzeige uns deine Gnade und hilf uns, Pf. 85, 8. bilf du, GOtt, deinem Knechte, der sich verläßt auf dich, ^ Pf. 86, 2. 16. Wo der HErr mir nicht hülfe, fo läge meine Seele fchier in der
Stille, Ps. 94, 17. Hilf uns, HErr, unser GOtt, und bringe uns zufammen aus
den Heiden, Pf. 106, 47. Wenn ich unterliege, so hilft er mir, Ps. 116, o. Der HErr ist mit mir, mir zu helfen, Ps. 118, 7. 13. Ich danke dir, daß du mich demüthigest, und hilfst mir (hnst
an mir dein Heil bewiesen), Ps. 116, 21. O HErr, hilf, o HErr, laß wohl gelingen, Pf. 118, 25. Ich bin dein. hilf mir, Ps. 119, 94. Er thut, was die Gottesfürchtigen begehren, und höret ihr
Schreien, und hilft ihnen, Ps. 145.19. Er hilft den Elenden herrlich, Pf. 149, 4. Harre des HGrrn, der wird dir helfen, Sprw. 20, 22. Weiche nicht, denn ich bin dein GOtt, ich stärke dich, ich helfe
dir auch, Esa. 41, 10. Der HGrr HErr hilft mir, darum werde ich nicht zu Schanden,
Esa. 50, 7. Siehe, des HGrrn Hand ist nicht zu kurz, daß er nicht helfen
könne, Cfa. 59, 1. Ach HErr, unsere Missethaten haben es ja verdienet, aber hilf
doch um deines Namens willen, Ier. 14, 7. Warum stellest du dich ? als ein Riese, der nicht helfen kann?
ib. v. 9.
Hilf du mir, fo ist mir geholfen, Ier. 17, 14. Dein GOtt, dem du ohne Unterlaß dienest, der helfe dir,
Dan. 6, 16. Wie lange soll ich zu dir rufen über Frevel, und du willst
nicht helfen? Hab. 1, 2. Denket, baß der HErr helfen kann, und fürchtet ihn mit Ernst,
Weish. i, 1.
Der HErr ist gnädig ? und hilft in der Noth, Sir. 2. 13. Ihre Hoffnung steht auf den, der helfen kann, Sir. 34, is.
Er hilft den Armen, und siehet keine Person an, Sir. 35, 16. Jetzt ist meine Seele betrübt. Und was soll ich sagen? Vater,
hilf mir aus dieser Stunde, Joh. 12, 27. Ich habe dich in der angenehmen Zeit erhöret, und habe dir
am Tage des Heils geholfen, 2 Cor. 6, 2.
z. 2. V) Der Messias, welcher, im Zustande seiner Entäußerung, zu seinem Vater: Mein GOtt, mein GOtt, warum hast du mich verlassen? Matth. 27, 46. rief,* ist derjenige, welcher uns von uu-sern geistlichen und leiblichen Feinden erlöset, und auch in den Tagen seines Fleisches seine allmächtige Hülfshand in Heilung der Kranken und vielen Wunderthateu bewiesen.**
* Eile mir zu helfen, Pf. 22, 20. Aus dem Rachen des Löwen,
v. 22. GOtt, hilf mir, denn das Wasser geyet mir bis an die Seele,
Ps. S9, 2.
** Ich habe einen Held erweckt, der helfen soll, Ps. 89, 20. Stehe mir bei, HErr, mein GOtt; hilf mir nach deiner Gnade,
Pf. 109, 26. GOtt legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch, Ps.
S8, 20. vergl. Matth. 11, 29. Wir haben einen GOtt, der da hilft, und den HErrn HErrn,
der vom Tode errettet, Ps. 68, 21. Er wird das elende Volk bei Recht erhalten, und den Armen
helfen, Pf. 72, 4. 13. Der HGrr ist unser Richter, der HErr ist unser Meister; der
HErr ist unser König, der hilft uns, Gsa. 33, 22. Ich bin es, der Gerechtigkeit lehret, und ein Meister bin zu
helfen, Efa. 63, i. Sondern mein Arm mußte mir helfen, und mein Zorn enthielt
mich, ib. v. 5. HErr hilf (mir, Matth. 14, 30.) uns, wir verderben, Matth.
S, 25. Andern hat er geholfen, und kann fich selbst nicht helfen,
Matth. 27, 42. Luc. 23, 37. Ich glaube, lieber HErr, hilf (stärke) meinem Unglauben,
Marc. 9, 24.
Arzt, hilf dir selber, Luc. 4, 23.
Und die Kraft des HErrn ging von ihm, und half Jedermann, Luc. 5. 17.
Bist du Christus, so hilf dir selber und uns, Luc. 23, 39. Welcher will, daß allen Menschen (zur Seligkeit) geholfen werde,
1 Tim. 2, 4. Denn darinnen er gelitten hat und versucht ist, kann er helfen
denen, die versucht werden, Ebr. 2, 13.
0) Menschen, beisteheu, 5 Mos. 28, 29.
8-3. c. 33, 7.
Komm zu uns herauf, rette und hilf uns, Ios. 10, 6.
Thola Israel, Richt. 10, 1.
Was sollte uns dieser (Zanl) helfen? 1 Sam. 10, 27.
Hilfst mir, König, 2 Eam. 14, 4. 2 Kön. 6, 26.
Sollst du so dem gottlosen Haufen helfen? 2 Chr. 19, 2.
Hilf du dem, der keine Stärke in Armen hat? Hiob 26, 2.
Helfet dem Elenden und Dürftigen zum Recht, Ps. 82, 3.
Verlasset euch nicht auf Fürsten; sie sind Menschen, die können ja nicht helfen, Pf. 146. 3. vergl. Pf. 118, 8. 9.
Lernet Gutes thun, trachtet nach Recht, helfet dem Unterdrückten, Gsa. 1, 17.
Du hast Kleider, sei unser Fürst, hilf du diefem Unfall (ab), Esa. 3, 6.
Einer half dem Andern, und fvrach zu seinem Nächsten: sei getrost, Esa. 41, 6.
Wenn du rufen wirst, fo laß dir deine Haufen helfen, Esa.
57, 13.
Dem Armen und Dürftigen halfen sie nicht, Ezech. 16, 49. Hilf dem Armen um des Gebots willen, Sir. 29, 12. Ein Bruder hilft dem andern in der Noth, Sir. 40, 24.
§. 4. V) Van andern Dingen, insofern sie Nntzen oder Frommen bringen, dien- und heilsam sind.
Viel Vermögen hilft doch Niemand, i Sam. 2, 9. vergl. Pf. 49,19. Siehe, wenn er zerbricht, fo hilft kein Bauen, Hiob 12, 14. Was hilft es, ob ich mich ohne Sünde mache? Hiob 35, 3. Einem Könige hilft nicht seine Macht, Ps. 33, 16. Nosse helfen auch nicht, ib. v. 17. Mein Schwert kann mir nicht helfen, Ps. 44, 7. Gut hilft nicht am Tage des Zorns, Sprw. 11, 4. c. 10, 2. Es hilft keine Weisheit ? wider den HGrrn, Sprw. 21, 30. Was hilft es ihm denn, daß er in den Wind gearbeitet hat?
Pred. 5, 15. Weisheit hilft ? daß fich einer der Sonne freuen kann, Pred.
7, 12. (S. Freuen.)
Zum Laufen hilft nicht schnell sein, Preb. 9,11. (S. Glück z. 2.) Er hat sie oft gezüchtiget, was hat es geholfen? Czech. 21, 13.