Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Kochschule und Ratgeber für Familie & Haus

Autorenkollektiv, Verlag von Th. Schröter, 1903-1905

Schlagworte auf dieser Seite: Gesundßeitspflege; Haus- u. Zimmergarten; Vermischtes

20

gießen (eine Stunde) saftig gebraten. Kann man während des Bratens einige Löffel voll sauren Rahm oder ein wenig Madeira beigeben, wird Fleisch und Sauce besser und kräftiger.

Gedämpfte Fische. *) Auf diese Art kann man nicht nur feine, sondern auch gewöhnliche billigere Fische zubereiten. Nachdem dieselben wie gewohnt vorgerichtet sind, gibt man in ein Bratpfännchen ein ordentliches Stück Butter, 1-2 dünne Speckscheibchen, feingeschnittene Zwiebel und Petersilie, 5-6 Pfefferkörner, 2 Nelken und ein Lorbeerblatt. Auf dieses legt man 1/2-1kg Fische, belegt sie mit Butter- und entkernten Zitronenscheibchen (ohne Rinde). Das Geschirr wird gut zugedeckt und man gibt von Zeit zu Zeit einige Löffel voll Wein oder Rahm und Fleischbrühe bei und läßt die Fische 1/2 Std. dämpfen. Als Zeichen, daß die Fische gar sind, gilt, wenn sich die Gräte und Flossen leicht vom Fleische lösen. Die Sauce kann durch Zusatz von Sardellenbutter und ein wenig Mehl pikanter und gebunden hergestellt werden.

Vermischtes.

Konservierungsmittel für Blumen. Um abgeschnittene Blumen konservieren zu können, ist die Grundbedingung, den Stengel so lang wie möglich abzuschneiden. Je weniger Zeit zwischen dem Abschneiden und dem Ausstellen in Wasser liegt, um so besser wird sich die Blume halten. Um auch dem Laien den Grund hierfür verständlich zu machen, bemerke ich, daß sich im Innern der Stiele mikroskopisch kleine Kanäle finden, welche dazu dienen, das von der Wurzel ausgenommene Wasser nach den Blättern und Blüten zu leiten. Hier verdunstet es wieder unter Zurücklassung der Nährsalze. Nun ist es klar, daß durch das Abschneiden in das Innere des Stengels Luft eindringt, welche die Ernährung unbedingt hemmen muß. Es findet also, um es gemeinverständlich auszudrücken, eine innere Vertrocknung statt. Schneidet man aber den Stiel unter Wasser am Ende etwa 2-3cm lang ab, so können keine Luftbläschen im Innern des Stengels entstehen, und den Blättern ist Gelegenheit gegeben, in normaler Weise das aufgenommene Wasser zu verdunsten. Hieraus geht auch hervor, daß das übliche Bespritzen der Blumen vollkommen zwecklos ist. Denn eine Pflanze nimmt Wasser auf nur durch die Wurzeln und nie durch die Blätter. Wenn man nun jeden Tag ein etwa 2-3cm langes Stückchen unter Wasser abschneidet, so wird man die Blume bedeutend länger erhalten. Unsere heutige Industrie kommt den Blumenliebhabern in dieser Beziehung sehr entgegen, indem sie entsprechend hohe Vasen auf den Markt bringt. Ein halber Theelöffel Cognac oder Kampferspiritus dem Wasser zugesetzt, befördert die Haltbarkeit der Blume ganz bedeutend.

Chemisch-technischer Ratgeber Dr. Hans Braun, Berlin N. 39.

Gesundßeitspflege.

Meerrettig als Heilmittel. Der geriebene Meerrettig wird auf Leinwand in Größe einer Hand gestrichen, dann auf den Oberarm, auf die Waden, Fußsohlen oder auf den Nacken gelegt und läßt ihn dort so lange wirken, bis man ein beträchtliches Brennen empfindet. Dieses Meerrettigpflaster ist eines der am schnellsten helfenden Mittel bei heftigen Kopf- und Zahnschmerzen, bei Schwindel, Ohnmacht, Rückenschmerzen und Ohrensausen.

Schlaf und Abhärtung, "Ein Punkt, auf den sich die Abhärtung nie ausdehnen sollte," schreibt Professor Dr. Brücke, "ist die Nachtruhe." Die Menge des Schlafes, die der Mensch braucht, hängt von seiner Konstitution im allgemeinen und von der seines Nervensystems ab. Kinder soll man schlafen lassen, soviel sie wollen; wenn sie später in die Schule gehen und nach derselben andere Pflichten auf sich nehmen, so wird schon dafür gesorgt sein, daß sie nicht zu viel schlafen.

Mittel gegen Geschwüre und Beulen. Honig und Mehl zu einem Teige vermengt, ist ein einfaches Mittel, um Geschwüre und Beulen zur Reife zu bringen und Spannung und Schmerz zu lindern. Er wird erwärmt, auf Leinwand gestrichen und auf den leidenden Teil gelegt.

Heilwirkung der Brunnenkresse. Brunnenkresse ist in nachstehender Zubereitung sehr heilsam für Lungenkranke. Man reinige 2-3 Stunden vor dem Genuß die Brunnenkresse von allen schlechten Blättern und wasche sie aus. Darüber drücke man den Saft einer Zitrone und gebe dazu eine Kleinigkeit Olivenöl. Alles wird gut gemengt und 2-3 Stunden stehen lassen. Eine Zutat von Eisig ist streng zu vermeiden.

(Fundgrube.)

Haus- u. Zimmergarten.

Wenn ein Rosenstock zu welken beginnt, was man zunächst an den schlaff herniederhängenden Blättern bemerkt und was jetzt hier und da vorkommt, so streue man rings um den Stamm Holzasche in einem Kreise und halte den Boden einige Zeit recht feucht. Nach einigen Tagen werden die Triebe fortwachsen.