Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Itzig hat nach 0 Millisekunden 4 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Itzibu'?

Rang Fundstelle
3% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0694, von Ephidrosis bis Ephräm der Syrer Öffnen
und Viertelgulden, welche die Juden Ephraim und Itzig während des Siebenjährigen Kriegs (von 1756 an) in Leipzig und in preußischen Münzstätten mit sächsischen Stempeln vom Jahr 1753 schlagen ließen. Die Mark fein, 14 Thlr. Wert, wurde bis zu 45 Thlr
3% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0129, von Augusta bis Augustenburg Öffnen
. 16.) Augustdor, sächs. Goldmünze zu 5 Thlrn. Gold von verschiedenem Schrot und Korn. Friedrich d. Gr. ließ 1758 in Leipzig mit den sächs. Stempeln von 1753 derartige Stücke durch die Münzpächter Ephraim, Itzig u. Comp. nachprägen, die kaum 2
3% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0201, von Ephorie bis Ephräm Öffnen
unter Friedrich d. Gr. geprägt, wurden vom Volke nach den jüd. Kaufleuten Ephraim, Itzig & Comp., denen derKönig dieAusmünzung übertrug, genannt. Ephräm lgenauer A p b r em, d. i. Ephraim) der Syrer, der gefeiertste Kirchenschriftsteller
3% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0067, Leipzig (Stadt) Öffnen
. mit schweren Kontributionen (15 Mill. Thlr.) belegt; noch nachhaltigere Wirkungen für die Stadt veranlaßten die Münzwirren infolge des von Ephraim, Itzig & Comp., den Pächtern der Leipziger Münze, geschlagenen schlechten Geldes (s