Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Lochauer hat nach 1 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0657, von Anna Amalia (Herzogin von Sachsen-Weimar) bis Annahme an Kindesstatt Öffnen
Annaburger (sonst Lochauer) Heide, hat (1890) 2014 E., Post, Telegraph, Schloß, evang. Pfarrkirche, 2 Oberförstereien, Forstkasse; 2 Dampf-, 1 Wasserschneidemühle und bedeutende Steingutfabrikation. Das Schloß (besondere Gemeinde mit 980 E
81% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0860, von Lobositz bis Lochen Öffnen
für einen Fjord als für einen See. Lochaber, altschott. Streitaxt mit langem Stiel und häufig hakenförmiger Spitze. Lochauer Heide, s. Annaburg. Lochbeitel, s. Stemmzeug. ^[richtig: Stemm- und Stechzeug.] Lochblume, s. Mimulus. Locheisen, s. Lochen
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0052, Geographie: Deutschland (Kanäle, Seen etc. ). Anhalt; Baden Öffnen
Ueberlinger See, s. Bodensee Untersee, s. Bodensee Walchensee Würmsee, s. Starnberg Ebenen etc. Ballus * Donaumoos Donauried Drömling Filder Freisinger Moos Hellweg Hümmling Lechfeld Lochauer Heide, s. Annaburg Marienburger Werder
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0604, von Annabergit bis Annalen Öffnen
(gest. 1559) lebte als Bergschreiber daselbst. Annabergīt, s. Nickelblüte. Annabon, Insel, s. Annobom. Annaburg (früher Lochau), Flecken im preuß. Regierungsbezirk Merseburg, Kreis Torgau, an der Linie Wittenberg-Kohlfurt der Preußischen Staatsbahn
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0247, von Lobstein bis Lochen Öffnen
. ! 1865); Schuster, Das Kloster L. (ebd. 1876). Loch (spr. lock, entspreckend dem irischen L o ug h), ^ in Sckottland soviel wie See, Meerdnsen, Fjord. Lochau, Lochauer Heide, s. Annaburg. Loch Awe, Vergsee, s. Awe. Lochbachbad, s
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0170, von Fesselbein bis Feste Öffnen
. Dez. 1813 zu Lochau am Bodensee, machte seine Studien in Feldkirch, Innsbruck, Brixen und am Pazmaneum in Wien, ward 1841 Dozent der Kirchengeschichte und des Kirchenrechts in Brixen, später ordentlicher Professor in diesen Fächern und erwarb sich
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0323, von Stieringen-Wendel bis Stift Öffnen
er als evangelischer Prediger erst bei einem Grafen von Mansfeld, dann in Oberösterreich, 1528-34 zu Lochau bei Torgau, hierauf bis 1547 zu Holzdorf bei Wittenberg, nachher zu Haberstrohm bei Königsberg i. Pr. wirkte. Später scheint er in Jena gelebt zu
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0701, Witte Öffnen
. 1. Juli 1800 zu Lochau bei Halle, machte schon in früher Jugend, namentlich in den Sprachen, so aufsehenerregende Fortschritte (vgl. die pädagogisch wichtige Schrift seines Vaters: »Karl W. der jüngere, oder Erziehungs- und Bildungsgeschichte
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0702, von Fesselbein bis Fest Öffnen
" (2 Bde., ebd. 1794) sind vergessen. Interessant ist seine Selbstbiographie: "Rückblicke auf meine 70jähriqe Pilgerschaft" (Bresl. 1826; 2. Aufl., Lpz. 1851)/ Fetzler, Joseph, kath. Theolog, geb. 2. Dez. 1813 zu Lochau in Vorarlberg, studierte
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0350, von Friedrich II. (Kurfürst von Sachsen) bis Friedrich August I. (König von Sachsen) Öffnen
. Nachdem ihm noch der Bauernkrieg Sorge gemacht, starb er5. Mai 1525 im Schlosse Lochau (jetzt Annaburg). Ihm folgte fein Bruder Johann der Beständige. Sein Vronzestandbilo ziert das Luther- denkmal in Worms. - Vgl.Kolde, F. der Weise und die Anfänge
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0934, von Johann (Kurfürst von Sachsen) bis Johann Wilhelm (Herzog zu Sachsen) Öffnen
in sein Stammland eilte I. F. im November dorthin zurück, trieb den Herzog über das Erz- gebirge, erlag aber 24. April 1547 auf der Lochauer Heide hinter Mühlberg a. E. den vereinigten Truppen des Kaifers und des Herzogs und wurde gefangen. Der Kur
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0797, von Witkowo bis Witte (Karl) Öffnen
der Insel Amrum (s. d.); gebort einer Aktiengesellschaft (Sitz in Tondern). Witte, Karl, Jurist und Danteforscher, geb. 1. Juli 1800 zu Lochau bei Halle, lvo sein Vatt'r lgest. 1. Aug. 1845) Pfarrer war. Die Fortschritte, die er in seiner