Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Macready hat nach 0 Millisekunden 8 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0036, von Macoya bis Macugnaga Öffnen
. Von den benachbarten kleinen Felseninseln liegen der Judge and his clerk nördlich, der Bishop and his clerk südlich von M. - 2) Fluß in Australien, s. Darling. Macready (spr. mäckrihdi), William Charles, engl. Schauspieler, geb. 3. März 1793 zu
87% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0599, von Macksche Dielen bis Malerei Öffnen
von Waren eröffnen, vorausgesetzt, daß die Einigung auf der Grundlage mäßiger, dem Bedürfnis jedes Landes angepaßter Schutzzölle erfolgt. Macksche Dielen, s. Gipsdielen. Macready, William Charles, engl. Schauspieler. Seine Biographie schrieb
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0190, Theater: Schauspieler und Sänger Öffnen
, 1) Friedr. W. Engländer. Cibber, 2) Th. Foote Forrest, 1) E. Garrick Kean 1), 2) Kemble 1), 2) Knowles Macready Mathews 1), 2) Phelps Franzosen. Arnal Arnould, 1) J. F. Baron 1), 2) Berton, 3) Ch. F. Bouffé Bressant
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0716, von Dessi bis Dessoles Öffnen
mit Emil Devrient und Lina Fuhr unternommene in London epochemachend. Lewes stellte D. als Othello über Edmund Kean, das "Athenäum" über Macready und Brooks. Bis zu seinem Engagement in Berlin spielte D. alle ersten Liebhaberrollen, von da ab lenkte
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0438, von Formschneidekunst bis Forrest Öffnen
wie seine oft maßlose Leidenschaftlichkeit ihn sehr geeignet machten. Dreimal erfreute er sich in London neben Macready des ungeheuersten Zulaufs. 1834 verheiratete er sich mit der Tochter des englischen Sängers Sinclair, mit der er überall
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0404, von Schanzpfähle bis Scharf Öffnen
und Kunstschriftsteller, geb. 16. Dez. 1820 zu London von deutschen Eltern, trat 1838 in die Royal Academy und lieferte als Erstlingsarbeit eine Sammlung von Radierungen unter dem Titel: "Scenic effects", die als Illustrationen zu den 1838 und 1839 von Macready
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0642, von Cusir bis Custos Öffnen
640 Cusir - Custos Berufe entgegen, indem er sie zur Tragödin bil- dete. C. trat zuerst als Lady Macbeth mit großem Erfolge auf. Mit dem berühmten Macready bereiste sie die nördl. Staaten und ging 1845 nach England, wo sie lebhaften
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0146, Englische Verfassung Öffnen
) und Mrs. Jordan. Weniger vollendet als John Kemble, aber leiden- Matthews die Komik die äußersten Grenzen des Burlesken erreichte. Der letzte dieser glänzenden Reihe ist Macready, ein hochgebildeter Künstler. Von seinen Nachfolgern verdienen