Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Matsch hat nach 0 Millisekunden 15 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0344, von Matriarchat bis Matschin Öffnen
, von mütterlicher Seite, Muttersbrudersöhne. Matsch (ursprünglich martsch, vom ital. marcio), faul, verdorben, besonders von einem Spieler gebraucht, der das Spiel schimpflich verloren hat (daher m. werden, jemand m. machen). Matschin (Macsin), Stadt
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0045, Kulturgeschichte: Spiele; Tanzkunst; Kostümkunde Öffnen
banque Jeton Jeu Joujou Kaputt Karousell Karte, s. Spielkarten Kegelspiel Mail Maille, s. Mail Mariage Matsch Mora Mort Pasch Point Polo Rechenpfennige Ringelrennen, s. Karousell Schachspiel Gardez Match Patt Remis
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0672, von Matrosendivisionen bis Matthäus (Apostel) Öffnen
mütterlicherseits. Matsch (vom ital. inai-cio), eigentlich mürbe, dann den Verlust aller Stiche in einem Kartenspiel bedeutend, in den Formeln M. machen,^alle Stiche machen, und M. werden, keinen Stick machen,'gebräuchlicb; matschen (im Kegelspiel
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0496, von Kaptatorisch bis Kapuze Öffnen
. Kapusta (russ.), Kopfkohl, Kappes; s. Kohl. Kaputt (kapott), zu Grunde gerichtet, verloren, fertig, entzwei etc. Das Wort stammt vom französischen Kartenspielausdruck capot ("matsch"). Kapuvár, Markt im ungar. Komitat Ödenburg, Station der Raab
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0606, Wien (Profanbauten) Öffnen
der einen Bacchuszug vorstellende Fries an der Hauptfassade von Weyr, der diese Fassade krönende Apollo von Kundmann, die Deckengemälde in den Stiegenhäusern, im Foyer und im Zuschauerraum von Charlemont, Klimt, Matsch, Karger etc., die Statue
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0793, von Capo d'Istrias bis Capponi Öffnen
. matsch (kaputt). Capotasto (ital., korrumpiert Kapodaster, s. v. w. "Hauptbund"), bei Saiteninstrumenten mit Griffbrett das obere Ende des Griffbretts; bei der Guitarre eine Klammer, welche dicht am Wirbelkopf auf die Saiten gesetzt
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0803, von Hund bis Hundertspiel Öffnen
die Gegenpartei 50 hat, so ist die Partie matsch und wird doppelt bezahlt. Steht eine Partei nahe am Gewinn, muß aber doch noch einmal gegeben werden, so sagt man: Alt und Neu, d. h. man wirft nach dem Aussagen nicht die Karten zusammen, sondern spielt
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0569, von Ouarghla bis Oudinot Öffnen
das vergletscherte Hochjoch, welches nach Schnals führt. Die wichtigsten Thäler in dieser Gruppe sind außer dem Ö. mit dem Venter- und Gurglerthal: das Pitzthal, Kauns, Langtaufers, Matsch, Schnals und Passeier. Das herrschende Gestein ist Glimmerschiefer
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0534, von Tataren bis Tättowieren Öffnen
. Die Atoutsieben raubt. Wer von den letzten 9 Stichen gar keinen erhält, muß den Matsch zahlen. Der letzte Stich zählt, auch wenn er leer ist, an sich 10 Points. Bezüglich der Berechnung der Sequenzen und Kunststücke sowie der Pointszahl, bis zu der man
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0492, von Keudell bis Kießling Öffnen
). Matschen, Stadt in der chines. Provinz Schantung, auf der Südseite der Halbinsel von Schantung, 8 Km von einem in die Küste einschneidenden Golf, von einer hohen Mauer nnt Graben, durch welche drei von Bastionen verteidigte Thore führen, und von großen
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0959, von Roßbote bis Rumeli Fener Öffnen
., Roththal, Lütschine Rotl (Rottet), Rotolo !. ^ '^ Rot-Malsch, Matsch 2) Rotomagensis, Vigerus Rotoruasee, Neuseeland 97,2 Rotreußen, Notrußland Rottll, Hackbrett, >>arfeninstrumente Rottang, s. oben Rotang Rottenacker (Ried
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0821, von Einweihung bis Einzelhaft Öffnen
hereinzubringen, so muß man seinem Partner nach Kräften einwerfen. 60 gegen 60 giebt Einstand, 90 (Matsch) gewinnt doppelt, und 120 l^Vombe) dreifach. Einwerfen (jurist.), s. Ausgleichungspflicht. Einwicklungen, nasse, s. Kaltwasserkur
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0276, Graubünden Öffnen
die gräfl. Gewalt über einen großen Teil in Händen hatten, die L'lbte von Dismtis, die Herren von Matsch und Vaz als bischöfl. Vögte; unter ihnen häufte in zahlreichen Burgen ein raud- und fehdelustiger Lehnadel. Daneben bestanden mehrere freie
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0128, von Kapselwerke bis Kapuzenfaultier Öffnen
, genannt wurden. Jetzt ist das Korps der K. aufgehoben und Kapudschibaschi ist eine Hoftitulatur geworden, etwa unserm Kammerherr vergleichbar. Kapusta (russ.), Kopfkohl. Kaputt (vom frz. capot , im Pikettspiel soviel wie matsch), zu
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0437, von Machiavellismus bis Mackaybohnen Öffnen
und gefangen genommen wurde, womit die Selbständigkeit Polens uuterging. Maciejowski (spr. matsche-), Vaclaw Alexander, poln. Litterar- und Rechtshistoriker, geb. 1793 zu .Uaiwarya, studierte in Krakau, Vreslau, Berlin und Göttingen, war 1819-31