Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Riesenmolche hat nach 0 Millisekunden 4 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0614, von Cruz (Sor Juana Inez de la) bis Csaba Öffnen
Kiemenloch dauernd, oder wenigstens sehr lange offen bleibt. Zu ihnen gehören die Aalmolche ( Amphiumidae ) und die Riesenmolche ( Menopomidae ). Cryptobranchus , s. Riesensalamander . Cryptococcus , früher Bezeichnung
4% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0869, von Riesenhai bis Riesensalamander Öffnen
. ften. Riesenmolche iNsnopomatiäae), Amphibien- familie aus der Abteilung der O^todi-kucliiatH (s. d.), deren plumper, einen plattgedrückten Kopf tra- gender Körper äußerlich falamanderähnlich ist. Die R. besitzen
3% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0827, von Riesenhirsch bis Riesenschlangen Öffnen
, daß sie zum Kalkbrennen benutzt wird. Riesensalamander (Cryptobranchus japonicus v. d. H.), Amphibie aus der Ordnung der Schwanzlurche und der Familie der Riesenmolche (Cryptobranchia), 1,6 m lang, sehr plump, mit plattem Kopf und Körper, kurzem Hals
3% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0772, von Mennigepflaster bis Mensch Öffnen
. d.; vgl. Klimakterische Jahre ). Menopōma alleghaniense Harlan , s. Schlammteufel . Menopomatĭdae , s. Riesenmolche . Menopon pallĭdum Nitzsch , s. Pelzfresser . Menorca oder Minorca ( Balearis minor