Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Hadeln hat nach 0 Millisekunden 26 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0994, von Haddington bis Hadik Öffnen
Holzmassen herabgeflößt werden, und von welchem eine Eisenbahn über Hönefos nach Drammen führt. Hadeln, Landschaft u. Kreis im preuß. Regierungsbezirk Stade, 326 qkm (5,92 QM.) groß mit (1885) 17,094 fast nur evang. Einwohnern, liegt am linken Ufer
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0013, Geschichte Öffnen
Eichsfeld Eichstätt Eisenach (Fürstenth.) Engern Ermland Ertgau Fivelgo Fränkische Fürstenthümer Fränkischer Kreis Franconia Franken (Herzogth.) Froberg Fulda (Bisth.) Geldern Geroldseck Glatz (Grafsch.) Grabfeld Grubenhagen Hadeln
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0057, Geographie: Deutschland (Preußen: Provinzen Hannover, Hessen-Nassau) Öffnen
* Alte Land, das Bederkesa Bremerlehe Bremervörde Buxtehude Freiburg * Geestemünde Geestendorf Hadeln Hemelingen * Kehdingen Kloster-Zeven, s. Zeven Lehe, s. Bremerlehe Lilienthal Osterholz Otterndorf Rotenburg
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0389, Bremen (Geschichte der Stadt; Herzogtum, bez. Erzstift B. ) Öffnen
Hadeln den Regierungsbezirk Stade bildet und im N. an die Nordsee und die Elbe (Grenze von Holstein), im O. an Lüneburg und Verden, im S. an Hoya und das braunschweigische Amt Thedinghausen, im W. an das Gebiet der Freien Stadt B. und das Land Hadeln
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0130, von Hanno bis Hannover (Provinz) Öffnen
und Weser, das Land Hadeln nahe der Elbmündung, das Fürstentum Lüneburg zwischen Elbe und Aller, ein Teil des Herzogtums Lauenburg zu beiden Seiten der Elbe, das Herzogtum Verden an der Weser und Aller (südöstlich von Bremen), das Fürstentum Kalenberg an
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0998, von Witwenblume bis Yarrowschraube Öffnen
>, Starnberg, Feldafing Worthen, Hadeln llBd. 17) Wortbinsiton Pnmpe, Pumpen (Bd. Wörlhsee, Ammer (Fluß) li?) 691 Wl'rtmcthode, Lesen Worttaxe, Telegramm 564,1 Wöstinss, Stedingerland Wöte sitzsee, Elde Wowczok, Marko (Pseud
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0516, von La Plata bis Lappenberg Öffnen
Jahr 1498" (Schlesw. 1828); "Über die Entstehung der bürgerschaftlichen Verfassung Hamburgs" (1828) und "Über die ältere Geschichte und Rechte des Landes Hadeln" (Lüneb. 1829). Nach Sartorius' Tod setzte er dessen noch unvollendetes Werk über
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0555, von Lauenburg bis Lauenburg Öffnen
kam L. zugleich mit Hannover unter französische Herrschaft und wurde 1810 dem Departement der Elbmündung zugeteilt. Zwar fiel es 1813 wieder an Hannover zurück; doch laut Patents vom 16. Juli 1816 wurde es mit Ausschluß des Landes Hadeln am Ausfluß
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0394, von Medea bis Mediasch Öffnen
ganzen Thals, 561 Köpfe stark, ist rätoromanischer Abkunft und katholisch. Medem, der Hauptfluß des Landes Hadeln im preuß. Regierungsbezirk Stade, entfließt dem See von Bederkesa als Aue und mündet unterhalb Otterndorf schiffbar in die Elbmündung
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0432, von Meineke bis Meinhold Öffnen
, 1844 u. 1854). Vgl. F. Ranke, Aug. M. (Leipz. 1871); Sauppe, Zur Erinnerung an M. und Bekker (Götting. 1872). Meiners, Christoph, Geschichtschreiber, geb. 31. Juli 1747 zu Warstede bei Otterndorf im Land Hadeln, ward 1772 außerordentlicher, 1775
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0137, von Nidelbad bis Niebüll Öffnen
. Niebuhr, 1) Karsten, Reisender, geb. 17. März 1733 zu Lüdingworth in der Landschaft Hadeln, studierte zu Göttingen Mathematik, wurde 1760 dänischer Ingenieurleutnant und trat 1761 im Auftrag der dänischen Regierung eine Reise nach Arabien, Persien und den
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0561, von Ottenstein bis Öttingen Öffnen
Grafen Douglas und Henry Percy (Heißsporn) stattfand, in welcher der erstere fiel. Otterköpfchen, s. Kauri. Ottern, s. v. w. Vipern (s. d.). Otterndorf, Hauptstadt des Kreises Hadeln im preuß. Regierungsbezirk Stade, an der Medem und der Eisenbahn
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0210, von Stachelschweinaussatz bis Stadion Öffnen
16760 29 Geestemünde 630 11,44 33656 53 Hadeln 326 5,92 17086 52 Jork 167 3,03 21097 126 Kehdingen 378 6,87 20214 53 Lehe 633 11,50 28797 45 Neuhaus a. Oste 522 9,48 28474 55 Osterholz 479 8,70 27736 58 Rotenburg i. Hann 816 14,82 19282 24 Stade
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0290, von Vosmaer bis Voß Öffnen
Otterndorf im Land Hadeln, wo er, seinem eignen Geständnis nach, trotz des beschwerlichen Schuldienstes im traulichen Verkehr mit den wohlwollenden Eltern seiner Schüler eine sehr glückliche Zeit verlebte. Von hier aus kündigte er auch zuerst seine
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0546, von Wesel bis Weser Öffnen
ist im Land Hadeln ein Entwässerungs- und Schiffahrtskanal zur Verbindung der Weser- und Elbmündung hergestellt worden, der über Bederkesa führt, bis hierher Geestekanal heißt und von da ab als Hadeler Kanal bei Otterndorf die Elbe erreicht. Auf der linken
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0760, von Wuk Stefanowitsch Karadschitsch bis Wulli Öffnen
Verfassung wiederhergestellt sein werde. Dies geschah auch im August 1535. W. legte hierauf nach seiner Rückkehr 26. Aug. seine Würde nieder. Als er bald darauf mit Erlaubnis des Lübecker Rats nach dem Land Hadeln reisen wollte, um dort einen Haufen
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0629, von Hac lege bis Haden Öffnen
. 6, S. 629). Hadeln. 1) Kreis (Landratsamt in Otterndorf) im preuß. Reg.-Bez. Stade, hat 326,18 hkin, (1890) 16 652 (8171 männl., 8481 weibl.) E., 1 Stadt und 14 Landgemeinden. Das durch die Eigentümlichkeit feiner Bewohner bemerkenswerte
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0792, von Hanno (Erzbischof) bis Hannover (Provinz) Öffnen
der preuß. Be- sitzergreifung hinzugekommenen Iadegebictes eine Fläche von 38473,93 c^kin. Das zwischen dem untern Lauf der Elbe und der Wefer gelegene Hauptgebiet besteht aus dem Herzogtum Bremen mit dem Lande Hadeln, dem Herzogtum Verden, dem
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1009, Lauenburg (Herzogtum) Öffnen
Ratzeburg als erledigtes Lehn ein. Nach Alberts Tode (1260) erhielt dessen älterer Sohn Johann diese und einige andere niedersächs. Gebiete, insbesondere das Land Hadeln jenseit der Elbe. Seine Nachkommen regierten in Sachsen- Lauenburg bis 1689
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1010, von Lauenburg (in Pommern) bis Lauerhütte Öffnen
1008 Lauenburg (in Pommern) - Lauerhütte wieder unter hannov. Herrschaft, wurde aber 29. Mai 1815 an Preußen und 4. Juni 1815 an Dänemark gegen Schwedisch-Pommern abgetreten. Doch blieb das Land Hadeln, das Amt Neuhaus und der südlich
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0322, von Niebuhr (Carsten) bis Niederalpen Öffnen
, Forschungsreisender, geb. 17. März 1733 zu Lüdingworth im Lande Hadeln, trat 1760 als Ingenieurlieutenant in dän. Dienste und wurde 1761, als der König Friedrich V. von Dänemark eine Gesellschaft Gelehrter auf feine Ko- sten nach Arabien reisen ließ
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0776, von Ottensee bis Ottingen (Grafschaft) Öffnen
Schwanz, hat eine rundliche, nackte, tief gespaltene Schnauze und erinnert in seinem Habitus an eine kleine Otter. Otterndorf, Kreisstadt im Kreis Hadeln des preuß. Reg.-Bez. Stade, am Flüßchen Medem und an der Linie Harburg-Cuxhaven der Preuß
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0227, von Stacken bis Stade Öffnen
5 Stade 724,98 5415 36 498 50 35 810 626 38 Kehdingen 379,04 3306 20 051 53 19 978 50 21 Neuhaus a. d. Oste 522,26 5438 29 166 56 28 894 236 29 Hadeln 326,15 3393 16 239 50 16 119 95 4 Lehe 632,05 4751 37 433 59 35 376 1813 100
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0621, von Weldzirz bis Welfenfonds Öffnen
als Georg I. (s. d.) 1714 den großbritann. Thron. Unter seinen Nachfolgern wurden die Herzogtümer Bremen und Verden (1719), das Land Hadeln (1731), Osnabrück (1803) den hannov. Erblanden einverleibt. Diese wurden 12. Okt. 1814 zum Königreich erhoben, unter
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0852, von Wu-hu bis Wullenwever Öffnen
einzumischen. Auf einer Reise nach dem Lande Hadeln wurde er im Nov. 1535 verhaftet und an den eifrig kath. Herzog Heinrich (s. d.) den Jüngern von Braunschweig ausgeliefert, der ihn nach Steinbrück bei
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0953, von Sprengstoffe bis Stade Öffnen
1890 in Proz. Jork 20927 20899 -0,35 Stade 36498 35359 +3,22 Kehdingen 20051 21014 -4,53 Neuhaus a. Oste 29166 29111 +0,19 Hadeln