Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Hamburg-Amerikanische hat nach 1 Millisekunden 27 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0712, von Hamburg-Amerik. Paketfahrt-Aktien-Gesellschaft bis Hamburger Nachrichten Öffnen
- und Ringbahn .) – Vgl. Dr. Pieck, Der Personenverkehr auf der H. B. (im «Archiv für Eisenbahnwesen», 1889). Hamburg-Amerikanische Paketfahrt-Aktien-Gesellschaft , 1847 gegründet, stellte die erste deutsche transoceanische
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0454c, Schiff I (Doppelseitige Monochromtafel) Öffnen
454c ^[Seitenzahl nicht im Original] Schiff I. Dampfer, "Frisia" der Hamburg-Amerikanischen Paketfahrt-Aktiengesellschaft. Länge 110 Meter. Deplacement 3500 Tonnen; Maschine 3200 Pferdekräfte. Eingerichtet für 100 Passagiere erster und 140
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0752, Dampfschiffahrt Öffnen
750 Dampfschiffahrt am 9. jeden Monats (Hamburg-Amerikanische Paketfahrt-Aktiengesellschaft); d. von Liverpool nach Barbados in 15, nach Colon in 27, nach St. Thomas in 15 Tagen, am 5. und 25. jeden Monats (West India and Pacific Steam Ship Co
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0530, von Hamburg-Amerika-Linie bis Hammerstein Öffnen
Amerikanische Paketsahrt - Aktiengesellschaft. ^Hamburg - Amerikanische Paketfahrt- Aktiengefellschaft. Die H. P., jetzt meist kurz H amburg - Amerika - Linie genannt, besah Ende 1896: 57 Occandampfer mit einem Gehalt von etwa 227000 Bruttoregistertons
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0619, von Habauer bis Habberton Öffnen
nord- amerik. (von Neuyork und Tampa aus) Linien und die Hamburg - Amerikanische Paketfahrtgesellschaft. Konsulate haben fast alle handeltreibenden Nationen. ro^cl", "^1i6 8ci'ipMi'6 clul) ol Vli1i6^ I^68t", "0tQ6r P60pi6'8 cdilälkn
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0489, Dampfschiffahrt (staatliche Subvention; die wichtigsten Postdampferlinien) Öffnen
mißlangen. 1) Die 1847 errichtete, anfangs nur auf den Betrieb mit Segelschiffen berechnete Hamburg-Amerikanische Paketfahrt-Aktiengesellschaft nahm Romans Projekte wieder auf und begann 1856 mit der Einrichtung monatlich einmaliger Dampfschiffahrten
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0490, Dampfschiffahrt (Postdampferlinien) Öffnen
, als aller Verkehr nach Westindien durch fremde Vermittelung unter Opfern an Geld und Zeit ausgeführt werden mußte, während die Ausfuhr Westindiens nach Deutschland und umgekehrt sich mehr und mehr hob. Diese Erwägungen bestimmten die Hamburg
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0041, Hamburg (Handel) Öffnen
(darunter 189 Seedampfschiffe), welche zusammen 322,135 Registertons Laderaum haben. Die regelmäßige Besatzung der Schiffe besteht aus 8893 Köpfen. Die größten Dampfschiffe gehören der Hamburg-Amerikanischen Paketfahrt-Aktiengesellschaft. Im J. 1836
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0612, von Paitan bis Palacky Öffnen
; daher z. B. der Name: Hamburg-Amerikanische Paketfahrt-Aktiengesellschaft. Paketeisen, s. v. w. Ramaßeisen. Pakfong (Tutenago), chinesische Neusilber. Pakhoi, ein 1876 dem Handel eröffneter chines. Hafenplatz in der Provinz Kwangtung, mit offener
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0665, von Schurlemurle bis Schußspule Öffnen
der Wirren in den Südstaaten als durch eine kluge, geschickte Lösung der Indianerfrage. Er ist jetzt Vertreter der Hamburg-Amerikanischen Paketfahrt-Aktiengesellschaft in New York. Zwölf seiner vornehmsten politischen Reden in englischer Sprache hat
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0749, von Postanweisungen bis Postpaketverkehr Öffnen
der Seeposten, die zwischen Bremen und Hamburg einer- und New York anderseits wöchentlich dreimal (zweimal bei den Fahrten der Schnelldampfer des Norddeutschen Lloyd und einmal bei denjenigen der Schnelldampfer der Hamburg-Amerikanischen Paketfahrt
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0185, von Dampfpfeife bis Dampfschiff Öffnen
of Rome der Anchorlinie, die beiden vielgenannten unglücklichen Schiffe City of Paris und City of New York der Inmanlinie, dann der Fürst Bismarck der Hamburg-Amerikanischen Paketfahrtgesellschaft mit 153,16 m Länge, 17,57 m Breite, 11,400 T
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0749, Dampfschiffahrt Öffnen
Ventilationsmaschinen zum Ventilieren der Schiffsräume. Die Tafel: Dampfschiff I zeigt die Einrichtung des Doppelschrauben-Schnelldampfers "Augusta Victoria" der Hamburg-Amerikanischen Paketfahrt- Attiengesellschaft. (Vgl. Schiff.) Litteratur. Ammann
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0754, Dampfschiffahrt Öffnen
bieten. Die gegenwärtig schnellsten Schiffe, der auf dem Vulkan zu Stettin gebaute "Fürst Vismarck" der Hamburg - Amerikanischen Paketfahrt, "Majestic" und "Teutonic" der White-Star-Linie zu Liverpool,
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0755, von Dampfschiffsreederei "Hansa" bis Dampier Öffnen
brutto Registertonnen, richtete 14tägige Fahrten ein und bezog Boston in das Feld ihrer Thätigkeit ein. Um aber die Linie im Zusammenhange mit dem übrigen Verkehr nach Nordamerika besser zur Entwicklung zu bringen, übernahm die Hamburg
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0708, Hamburg Öffnen
Registertons. Täglich kommen etwa 16-17 Dampfer an und ebensoviel gehen ab. Die hauptsächlichsten Reedereigesellschaften sind: die Hamburg-Amerikanische Paketfahrt-Aktien-Gesellschaft (s. d.), die Hamburg-Südamerikanische Dampfschiffahrts-Gesellschaft (s
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0230, von Hoboken (Stadt) bis Hochätzung Öffnen
Akademie (Realschule) ist durch den Gemein- smn der deutschen Bürger entstanden. Bedeutend sind die Seidenfabriken. Auch befinden sich hier die Anker- plätze und Docks des Norddeutschen Lloyd und der Hamburg-Amerikanischen Paketfabrt-Gesellschaft
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0219, Neapel (Stadt) Öffnen
. Die Hamburger Nobert-Sloman-Lime läuft N. 36mal im Jahre an, die Deutsche Ost- afrika-Linie alle drei Wochen; seit 1892 haben der Norddeutsche Llovd und die Hamburg-Amerikanische Paketschiffahrt-Akticngesellschaft je eine Linie nach N
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0300, von Neuyorker Hochbahnen bis Nevada (Staat) Öffnen
und Hamburg-Amerikanische Paketfahrt- Aktiengesellschaft (näheres s. Dampfschiffahrt), haben ihren Endpunkt im Hudson, die Sund- und Küsten- dampfer meist im East-River. - Der Handel wird durch die billigen Frachten auf den Kanälen, nament
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0439, von Schiffahrtsabgaben bis Schiffahrtsgesetze Öffnen
437 Schiffahrtsabgaben - Schiffahrtsgesetze Zeit die Hamburg-Amerikanische Paketfahrt-Aktien-Gesellschaft (s. d.) ans. Unzählige andere Dampfergesellschaften entstanden in allen Seestaaten; ebenso Fischereigesellschaften zum Betrieb
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0564, von Schneller bis Schnellhammer Öffnen
Seemeile (fast 2 lim). Litteratur. Busley, Die neuern S. der Han- dels- und Kriegsmarine (2. Aufl., Kiel und Lpz. 1893); Haack und Busley, Die technische Entwick- lung des Norddeutschen Lloyds und der Hamburg- Amerikanischen Paketfahrt-Aktien
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0258, von Chemotaxis bis Chicago Öffnen
. Die Insel Pele'e ist mit dem Festland durch einen Damm verbunden und auch zwischen dem Fort Chavagnac und dem Lande ist neuerdings einDamm gebaut worden. C. wird seit 1896 von den Dam- pfern des Norddeutschen Lloyd und der Hamburg
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0309, Deutsches Heerwesen Öffnen
das alte Kanonenboot <5yklop; dort sind die kleinen Flußdampfer Nachtigal und Soden stationiert. Als Hilfskreuzer im Kriegsfall, insbesondere zum Avisodienst, sollen mehrere Schnelldampfer der Hamburg-Amerikanischen Paketfahrt-Aktien-Gesell
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0427, von Fort Opus bis Frachtvertrag Öffnen
getakelt, um günstigen Wind ausnutzen zu können. Alle großen Gesellschaften, wie z. B. die Hamburg-Amerikanische Paketfahrt-Aktien- Gesellschaft und der Norddeutsche Lloyd, haben neben Schnelldampfern und gewöhnlichen Passagierdam- pfern noch
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0761, von Messedaglia bis Meteorsteine Öffnen
mit 101 Negistertons in M. 40 deutsche Dampferfahrten gehörten den regel- mäßigen Linien von N. M. Sloman (Hamburg) an, die übrigen wurden von Schiffen des Nord- deutschen Lloyd und der Hamburg-Amerikanischen Paketfahrt ausgeführt zum
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0781, von Montevideo bis Moraes Barros Öffnen
können. Zwei Trocken- docks sind vorhanden, das größere ist 30 in lang, 14 m breit und 3 m tief. 11 überseeische Dampfer- linien laufen M. an, darunter 9 englische, 1 deutsche (Hamburg-Amerikanische Paketfahrt-Aktien-Gesell- fchaft), 1 belgische
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0632, von Cunard Steam Ship Company bis Cuneo d'Ornano Öffnen
1882, und neuerdings besonders die Hamburg-Amerikanische Paketfahrt-Aktiengesellschaft) mit dem Bau großer und prächtiger Schnelldampfer vorgegangen sind, hat die Cunard-Linie ihre beherrschende Stellung verloren. Die engl. Regierung hat