Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Kukuruz hat nach 0 Millisekunden 19 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0288, von Kukurbitation bis Kuli Öffnen
etc. beging, kostete nach langobardischem Lehnrecht das Lehen. Kukuruz, s. v. w. Mais. Kul, Getreidemaß, s. Tschetwert. Kula (serb.), bei den Südslawen burgartige Türme und befestigte Wohnsitze, wie sie besonders in Montenegro
51% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0791, von Kujawien bis Kuli Öffnen
. Kukurūz , s. Mais . Kül , ein großes beutelförmiges Netz, das bei den Küstenfischern der ostfries. Wattküste in Gebrauch ist. Es hat Ähnlichkeit mit dem Steerthamen der Elbfischer. Der K. wird mit senkrecht stehender Öffnung gegen
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0715, von Berendt bis Berengar von Tours Öffnen
bilden und durch den Lutzkaer Kanal entwässert werden. Flüsse sind die Latorcza, Borsova, Theiß u. a. Berge und Ebenen sind bewaldet. B. zählt (1881) 153,615 Einw. und hat nur geringen Getreidebau; zwischen den Gebirgen werden Hafer, Kukuruz und Hanf
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0354, von Csokonay bis Cuatro Ciénegas Öffnen
: Weizen, Gerste, Hafer, Kukuruz, Hanf, guter Tabak (Szegediner) und Wassermelonen. Die Wiesen nähren viel Rindvieh, Pferde, Schafe, das Rohrdickicht viele Schweine; Wild, Geflügel und Fische sind in Menge vorhanden. Der Handel mit Vieh, Wolle, Tabak
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0500, von Heutrockenapparat bis Heves Öffnen
von der Theiß und deren Nebenflüssen Zagyva, Tarna und Eger teils durchströmt, teils begrenzt wird, gehört der Tiefebene an. Es liefert Getreide, besonders Weizen, Roggen und Kukuruz, Gartengewächse (Rüben, Kraut, Kürbisse, Melonen), Obst, Wein (Erlau, Apcz
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0123, von Mairena del Alcor bis Mais Öffnen
. Mais (Zea L.), Gattung aus der Familie der Gramineen. Die einzige Art, der gemeine M. (Welschkorn, türkischer Weizen, Kukuruz, Z. Mais L.), ist einjährig, mit bis 5 m hohem, starkem, markigem Halm, breiten, flachen, gewimperten, oberseits zerstreut
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0975, von Nadeln der Kleopatra bis Nagel Öffnen
). Nadowessier, Indianer, s. Dakota. Nádudvár (spr. náhd-), Markt im ungar. Komitat Hajdu, in sumpfiger Gegend, nahe der Bahnstation Püspök-Ladány, mit (1881) 7360 ungar. Einwohnern sowie Weizen-, Kukuruz- und Weinbau. Nadworna, Marktflecken
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0322, von Odeion bis Ödenburg Öffnen
von vorzügliche Güte), Kukuruz, Heidekorn, Raps, Hanf, Kartoffeln, Zucker- und Futterrüben, guten Wein (Ruster und Ödenburger), ausgezeichnetes Obst, dessen Kultivierung rationell betrieben wird, Kastanien, Tabak, Geflügel und Vieh. In Brennberg (bei Ödenburg
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0867, von Zementkupfer bis Zendavesta Öffnen
. Hauptfluß ist der Bodrog mit der Laborcza, Ondowa und Topla. Hauptprodukte sind: Getreide, Kukuruz, Buchweizen, Flachs, Tabak, Melonen und vorzüglicher Wein; Hornvieh, Pferde, Schafe, Schweine, zahlreiche Fische, endlich auch Opale (in Nagy-Mihály). Sitz
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0405, Getreideproduktion und Getreidehandel (allgemeine Übersicht) Öffnen
0,53 1,75 Mais .. . 78000 3,90 17.15 Kukuruz . 3000 0.12 0.41 Mengkorn. 50000 1,20 5,80 Die jährliche Durchschnittsproduktion Griechenlands an den hier in Frage stehenden Feldfrüchten beträgt demnach über 16 Mill. k
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0254, Botanik: Forstpflanzen, landwirtschaftliche Kulturpflanzen Öffnen
Kartoffel Karve, s. Kümmel Kerbel, s. Anthriscus Kichererbse, s. Cicer Klee Knoblauch, s. Lauch Kohl Kohlrabi, s. Kohl Kohlrübe, s. Raps Koriander Korn, s. Roggen Kraut, s. Kohl Kümmel Kümmerlingskraut, s. Dill u. Thymian Kukuruz, s. Mais
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0798, von Arachinsäure bis Arad Öffnen
, Kukuruz, Obst, Tabak und Wein. Die vorzüglichsten Weinsorten bauen die Ortschaften Ménes, Magyarád, Világos, Kovaszincz, Kuvin, Gyorok und Paulis; im Handel sind die Méneser und Magyaráder Weine bekannt. Vieh- und Bienenzucht werden betrieben
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0356, von Banana bis Banca Nazionale nel Regno d'Italia Öffnen
, Gerste, Hafer, Raps, Kukuruz, Nüsse, Kernobst. Der Weinbau ist weniger ergiebig, liefert aber ein gutes Produkt; an Federwild findet sich Überfluß; die Flüsse sind s ehr fischreich. Die Bergwerke geben Ausbeute an Gold, Silber, Zink, mehr an Eisen
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0678, von Fergus Falls bis Fergusson (James) Öffnen
wird, was schon im Altertum durch Anlage besonderer Bewässerungs- kanäle (Aryken) geschah. Angebaut werden Weizen, Neis, Gerste, Kukuruz, Hirse (Gesamtaussaat 1890 087975 Pud, Ernte 8938448 Pud), Obst, Wein, Gemüse (Melonen, Kürbisse, Zwiebeln, span. Pfef
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0502, von Maira bis Mais Öffnen
Mais L., s.Tafel: Gramineen Ⅲ, Fig. 1), auch Welschkorn, türkischer Weizen, Kukuruz, in Amerika als Hauptbrotfrucht auch gemeinhin Corn genannt, die einzige bekannte Art der Pflanzengattung Zea aus der Familie der Gramineen (s. d.). Seine Kultur
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0473, von Noworoßijsk bis Nuba Öffnen
. Ausgeführt werden (1893) Weizen (207000), Gerste (43500), Roggen (23800), Kukuruz (2900), Leinsamen (52900), Naphtharüästände (11000 t). N. wurde 1838 an der Stelle der türk. Festung Sudschuk-Kale (1722 - 1812) begründet. - 2) Früherer Name
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0218, von Podol bis Poelenburg Öffnen
ist meist Schwarzerde, was verbunden mit dem gün- stigen Klima P. zu einer der gesegnetsten Provinzen Rußlands macht. Gebaut werden in reicher Menge Roggen, Weizen, Gerste und Kukuruz und ausgeführt nack Odessa und direkt über die Grenze. Sehr
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0074, Rußland (Landwirtschaft) Öffnen
Proz.) mit Hafer, 10721115 (16,6 Proz.) mit Weizen, 4612754 (7,1 Proz.) mit Gerste. Ferner werden noch gebaut Hirse, Buchweizen, in den Steppengouvernements Mais (Kukuruz) und im Kaukasus Reis. Die jährliche Ernte an Körnerfrüchten beträgt
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0391, von Scharpie bis Schatten Öffnen
- und Baumwollweberei, Wein- und Zopfenbau. Die Rumänen treiben vorzugsweise Landwirtschaft, namentlich Anbau von Kukuruz (Mais). Die Burg von S., gewissermaßen ein eige- ner Stadtteil, gewährt mit ihren zahlreichen Türmen und Vefestignngswerken einen malerischen