Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Luttenberge hat nach 0 Millisekunden 16 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0398, von Lutherbuche bis Luttenberg Öffnen
396 Lutherbuche – Luttenberg wiegend lutherisch gesinnten Konsistorien vielfach gehemmt, die Mitte zwischen Konfessionellen und Liberalen zu halten. Aber seit
62% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0032, von Linde bis Mangan Öffnen
und vulgaris, s. Otterfelle . Luttenberger , s. Wein (617). Luxustiere , s. Viehhandel
3% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0069, Geographie: Oesterreich-Ungarn Öffnen
Grätz, s. Graz Tobelbad Gröbming * Hartberg Judenburg Knittelfeld Seckau Leibnitz Ehrenhausen Leoben Eisenerz Vordernberg Lietzen Admont Rottenmann Schladming Luttenberg * Marburg 2) Feistritz 5) Murau Pettau
2% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0257, Steiermark (geographisch-statistisch) Öffnen
das ganze Unterland (Zentralpunkte: Luttenberg, Radkersburg, Gonobitz) und liefert gute Sorten (durchschnittlich 375,000 hl). Von großer Bedeutung ist die Viehzucht. In ausgedehnterm Maß wird die Pferdezucht nur in einzelnen Hauptthälern, so im Ennsthal
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0584, von Rade bis Raeder Öffnen
. Radehacke, s. Gartengeräte (Bd. 7, S. 555a). Radein, Bad Radeln, Badeort irn Gerichts- bezirk Oberradkcrsburg der österr. Vezirkshaupt- mannschaft Luttenberg in Steiermark, nahe an der ungar. Grenze, an der Mur und der Linie Spiel- feld
2% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0617, Wein Öffnen
sein. Von böhmischen W. sind zu erwähnen: der Melniker, Czschernoseker und Podskalsky. Steiermärker W. bilden eine Mittelgattung; die besseren Sorten werden gebaut bei Radkersburg, Luttenberg, Rittersberg, Kunersberg, Altenberg; rote Sorten sind Arnsfelser
2% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0597, von Migränestift bis Miklosich Öffnen
ab; s. Japan, S. 162. Mikaschiste, s. Glimmerschiefer. Mikation (lat.), flirrende Bewegung; die Blutzirkulation im Körper. Miklosich (spr. mīkloschitsch), Franz von, gelehrter Slawist, geb. 20. Nov. 1813 bei Luttenberg in Steiermark
2% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0537, von Raddoppiamento bis Rademacher Öffnen
. Radagaisus. Radein, Badeort in Steiermark, Bezirkshauptmannschaft Luttenberg, mit reichem, Natron und Lithion enthaltendem Säuerling und (1881) 486 Einw. Rädelerz, s. Bournonit. Rädelsführer (Dux criminis), Anführer, Anstifter, z. B. bei
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0394, von Doléance bis Dolgorukij (Familie) Öffnen
Gorenci (d. i. Berg- bewohner), den Bewohnern am obern Laufe. So in der Steiermark die Bewohner des Luttenberger Weinlandes im Gegensatz zu ihren westl. Nachbarn, die Unterkraincr im Gegensatz zu den Oberkrainern. DolSNÜo (ital.), auch äolLnts
2% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0068, von Gleichenberg bis Gleichgewicht Öffnen
mit den G. in Thüringen in keiner Beziehung. Gleichenberg , Dorf und Kurort in der österr. Bezirkshauptmannschaft und dem Gerichtsbezirk Feldbach in Steiermark, 10 km südlich von Feldbach, an den Linien Spielfeld-Luttenberg (Station Purkla-G
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0067, von Heremans bis Herford Öffnen
Luttenberge mit schönem Tabernakel und die Johanniskirche mit Turm (87 m), eine Synagoge, ein königl.-städtisches Friedrichs-Gymnasium, 1540 gegründet (Direktor Dr. Steusloff, 12 Lehrer, 8 Klassen, 250 Schüler), höhere Mädchenschule, eine landwirtschaftliche
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0589, von Radkasten bis Radolin Öffnen
sowie eines Be- zirksgerichts (158,07 hkm, 15 731 E.), nahe der ungar. Grenze, am linken Ufer der Mur und an der Linie Spiclfeld-Luttenberg der Österr. Südbabn, bat (1890) 2593 deutsche (5., in Garnison das Divisions- artillerieregiment Nr. 8 (außer
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0285, Steiermark Öffnen
sind weit und breit berühmt. Ein wichtiger Kulturzweig ist der Weinbau, der in der Gegend von Luttenberg, Radkersburg und Pettau die vorzüglichsten Sorten liefert. 1882-91 wurden durchschnittlich 487700 hl Wein geerntet. Von nicht geringerer
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0286, Steiermark Öffnen
9707 47570 43 Liezen 1397,30 4245 4404 23416 17 Luttenberg 316,12 5892 6001 26672 84 Marburg (Umgebung) 1186,23 16364 18375 88659 75 Murau 1385,10 4337 4649 26735 19 Pettau (Umgebung) 984,77 18613 17362 79150 80 Radkersburg 449,09 6477 7680 39547
2% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0595, Wein Öffnen
, Gumpoldskirchner, Vöslauer (rot); auch hier sind die Weißweine die berühmtesten. 4) Steiermark meist schwere, sogar Liqueurweine; die besten Lagen sind Luttenberg, Ober-Radkersburg, Fatter, Windischbühl und andere. 5) Krain und Kärnten, besonders weiße W
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Tafeln: Seite 0710e, Die Österreichisch-Ungarischen Eisenbahnen. Öffnen
1 396 54 Radkersburg-Luttenberg 25,45 836 500 32 868 - 3 - 37 786 9 569 11 860 11 925 219 24 004 26 751