Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Stuccaturarbeiten hat nach 1 Millisekunden 15 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0456, von Stubnitz bis Stuccaturarbeit Öffnen
454 Stubnitz – Stuccaturarbeit Berg, Ostfriesland u.s.w.) früher gebräuchliche Scheidemünze von Silber und Kupfer. In erstern war bis 1816 der Gulden = 20, in letztern der Thaler Courant = 60 S. Stubnitz , Wald auf Rügen, s. Jasmund
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0457, von Stucco lucido bis Stud. Öffnen
455 Stucco lucido - Stud. wird. - Vgl. Hüttmann, Der Gipser als Cementierer, Tüncher und Stuccateur (Weim. 1886). Stucco lucido (spr. lutsch-), Stucco lustro, s. Stuccaturarbeit. Stuck, s. Stuccaturarbeit. Stuck, Franz, Maler, geb. 23
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0892, von Xylidinrot bis Y (Buchstabe) Öffnen
. Xylocŏris, s. Holzwanze. Xylogenīt, Papierstuck, s. Stuccaturarbeit. Xylogrăphie (grch.), Holzschneidekunst (s. d.); Xylogrāph, Holzschneider. Xyloïdin, eine explosive Masse, die durch Behandlung von Stärkemehl mit rauchender Salpetersäure
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0060, von Abplattung bis Abraham a Santa Clara Öffnen
mit polierter Oberfläche; bei farbiger Behandlung demselben erhält man den sog. Stuccolustro und den Stuckmarmor (s. Stuccaturarbeit). Die Verwendung des A. bei der Façadenbehandlung ist sehr alt. Die Antike hat ihn auch im Innern mit Meisterschaft
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0142, von Auris bis Ausbeutemünzen Öffnen
.) und den Stuccaturarbeiten (s. d.) von den obern Stockwerken nach unten fortschreitend, läßt dann Stock für Stock die Fenster einsetzen, die Dielen legen, die Thüren fertig stellen. Nachdem dem Bau abermals Zeit zum Trocknen gelassen ist, beginnt
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0156, Französische Kunst Öffnen
. Lebrun, zum ersten Hofmaler und obersten Leiter aller Arbeiten für die Ausschmückung der königl. Bauten ernannt, versammelte um sich einen förmlichen Hof von Künstlern aller Art, Malern, Bildhauern, Ciselierern, Stuccaturarbeitern, Schlossern
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0015, von Gipsen bis Giraffe (Tier) Öffnen
gleichen Volumen Wasser zusammengebracht, in wenig Minuten zu einer steinartigen Masse zu erhärten. Dieser Eigenschaft, auf welcher seine Verwendung für plastische und Stuccaturarbeiten beruht, verdankt er auch seine Einführung in die chirurg. Praxis
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0619, von Marmor bis Marmorchronik Öffnen
man Bild- werke von allen Arten. Über die Bearbeitung des M. s. Steinbearbeitung; über künstliche Nachahmungen von M. s. Steinmasse und Stuccaturarbeit. Marmöra, La, s. La Marmora, Alfonso Ferrero. Marmorbad bei Cassel, s. Bad (Bd. 2, S
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0441, von Primat bis Primel Öffnen
als das Haupt der sog. Schule von Fontainebleau. Von ihm rühren nicht nur viele Stuccaturarbeiten und Freskogemälde her, auch andere Arten der Malerei, z.B. die Emailmalerei und die Teppichstickerei, wurden unter seinem Einfluß sehr
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0529, von Püttlingen (Stadt) bis Puvis de Chavannes Öffnen
- und Stückarbeiten, ein Teil des Bau- auschlags (s. d.), umfassen die unter Abputz (s. d.) und Stuccaturarbeit (s. d.) behandelten Arbeiten. Für die Putzarbeiten auf massiven Fronten berechnet man die ganze Fläche, ohne die Öffnungen abzuziehen, da
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0302, von Steinmerle bis Steinmetzarbeiten Öffnen
gewonnen. Er ist von Natur krystallinisch. - Der Lithomarlit besteht aus Gips, Borax, Leimwasser und Farbstoffen. Über die als Stuckmasse aufgetragenen Marmorimitationen s. Stuccaturarbeit. - Vgl. Glinzer, Baustoffkunde (Dresd. 1893); Koller, Künstliche
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0306, von Steinschnitt bis Steinverbände Öffnen
. Kieselschwämme. Steinsetzer, ein Arbeiter, der die Pflasterung (s. d.) der Straßen ausführt. Steinsonde, s. Harnsteine. Steinsperling, s. Sperling. Steinstellung, s. Mahlmaschinen. Steinsteppen, s. Steppe. Steinstück, s. Stuccaturarbeit
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1003, von Tripolis (Stadt in Arkadien) bis Tripolitsa Öffnen
. ist Sitz eines deutschen Vicekonsuls. Tripolis, Stadt in Kleinasien, s. Tireboli. Tripolith (grch.), eine zu chirurg. Verbänden und zu Stuccaturarbeit (s. d.) verwendete Masse. Tripolitsa, Stadt in Arkadien, s. Tripolis.
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1009, von Trockenästung bis Trockne Destillation Öffnen
. Trockenöl, s. Siccativ. Trockenpreßmaschine, s. Torf. Trockenpreßsteine, Briquettes, s. Preßkohlen. Trockenspinnmaschine, s. Flachsspinnerei. Trockenstück, s. Stuccaturarbeit. Trockensubstanz, sämtliche Bestandteile irgend
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0617, von Weißrussische Sprache bis Weitbrecht Öffnen
, Eisensorte, s. Eisen. Weißstuckputz, s. Abputz und Stuccaturarbeit. Weißsüchtige, s. Albinos. Weißsud, s. Weißsieden und Verzinnen. Weißtanne, s. Tanne und Harznutzung. Weißtannenritzenschorf, Hysterium (Lophodermium) nervisequium Fr., Pilz