Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach fresnels hat nach 1 Millisekunden 35 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0296, von Fresnel bis Frett Öffnen
294 Fresnel - Frett gewendet, doch wird sie auch hierdurch bequemere Kunstweisen verdrängt, wie sie Z. B. Puvis de Cha- vannes im Pantheon anwendete. In England bot die Ausmalung des Parla- mentshauses Veranlassung zu großen F., an denen
80% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0675, von Fresnay le Vicomte bis Fresnel Öffnen
675 Fresnay le Vicomte - Fresnel. Dreifaltigkeit zu St. Gregorius sowie in der Aurora im Palazzo Rospigliosi und Domenichino in der Abtei zu Grotta Ferrata u. a. O. große Werke in der F. hinterlassen. Ebenfalls geschickt
36% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0676, von Fresnels Spiegelversuch bis Freudenstadt Öffnen
676 Fresnels Spiegelversuch - Freudenstadt. setze der Doppelbrechung des Lichts in Kristallen und entdeckte mit Arago zusammen die Gesetze der Interferenz des polarisierten Lichts, welche die Grundlage der von F. dann gelieferten Erklärung
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0934, Zirkularpolarisation Öffnen
Strahlen, in welche man den einfallenden Strahl zerlegt denken kann, einen Gangunterschied, dessen Betrag von der Beschaffenheit der total reflektierenden Substanz und von dem Einfallswinkel abhängt. Für Glas von St.-Gobain fand Fresnel, daß dieser
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1024, Verzeichnis der Illustrationen im VI. Band Öffnen
Freiberg in Sachsen, Stadtwappen 636 Freiburg in der Schweiz, Stadtwappen 639 Freiburg im Breisgau, Stadtwappen 640 Freiherrenkrone 650 Fresnels Spiegelversuch (Schema) 676 Friedberg in der Wetterau, Stadtwappen 684 Friese verschiedener Baustile
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0141, von Spiegelversicherung bis Spiel Öffnen
.] ^[Abb.: Fig. 9. Konvexspiegel.] Spiegelversicherung, s. Glasversicherung. Spiegelversuch, s. Fresnels Spiegelversuch. Spiegelwinkel, s. Spiegelinstrumente. Spiek, Pflanze, s. Spik. Spiekeroog, Insel in der Nordsee, an der Küste
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0224, von Wärmelehre. Physiker. bis Chemie: Allgemeines Öffnen
Bouguer Breguet Carnot, 3) Nicolas Léonard Chasles De la Rive Fizeau Foucault Fresnel Hirn *, G. A. Monge Papin Pictet Pouillet Réaumur Regnault, 2) Henri Victor Italiener. Beccaria Caselli Galilei Galvani Matteucci
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0499, von Drehling bis Drehwüchsigkeit Öffnen
geschnittene Quarzplatten im Polarisationsapparat Farben zeigen. Auch in manchen Lösungen (Zucker, Dextrin u. s. w.) treten solche Erscheinungen auf. Fresnel erklärt die Drehung durch das Fortschreiten zweier entgegengesetzt schwingender cirkular
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0649, von Interferenzspiegel bis Interim Öffnen
Teile (^L oder ^/L') gehalten wird, die nach entgegengesetzten Seiten hin schwingen. Fnterferenzfpiegel, eine von Fresnel erdachte, aus zwei ebenen, wenig gegeneinander geneigten Spiegeln bestehende Vorrichtung. Das Licht einer und derselben
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0461, von Huyghens (Constantijn) bis Huyghens' Princip Öffnen
′ zusammen, ebenso nachher in aʺ bʺ u. s. w., woraus die geradlinige Fortpflanzung des Lichts verständlich wird. Die Wirkung in einem seitwärts liegenden Punkt P (Fig. 4) fällt sehr verschieden aus, wie Fresnel bemerkt hat, je nachdem
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0937, Asien (Forschungsreisen in Iran und Vorderasien) Öffnen
Grant, Perkins, Shiel, später Rich, Lynch, Ainsworth, Fulgence, Fresnel, Oppert, Spiegel, Rawlinson, Smith u. a. Mesopotamien und Armenien wurden 1849 von Walpole, 1853 von Langlois und Petermann, 1855 ff. von Seidlitz, Blau, Tschichatschew, Kotschy
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0203, von Babia-Gura bis Babo Öffnen
. Mit Arago und Fresnel befreundet, legte er sich mit Eifer auf das Studium der meteorologischen und mineralogischen Optik, die ihm viel verdankt. Seine Arbeiten für Optik, Meteorologie, Magnetismus, die Theorie der Wärme etc. finden sich in Sammelwerken
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0205, Babylonien Öffnen
. Ihre Trümmer liegen in der Wüste, bei dem heutigen Hillah am Euphrat, südlich von Bagdad, und bilden drei Haufen ungeheurer Schuttberge. Sie wurden seit dem 16. Jahrh. öfters besucht und sind namentlich in neuester Zeit von Rich, Loftus, Fresnel, Oppert
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0397, von Brenner bis Brennglas Öffnen
Vorschlag aus mehreren Zonen zusammengesetzt. Solche Zonenlinsen, von Fresnel eingeführt, haben sich bei den Leuchttürmen gut bewährt. Brenneis ist zwischen zwei Kugelsegmenten gefrornes Wasser, welches ebenso wie ein Brennglas wirkt. Brennglas
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0382, von Eingießung bis Einhorn Öffnen
, Fresnel, v. Müller, in verschiedenen Ländern dieselbe Sage oder wohl auch Zeichnungen des Tiers an Felswänden etc. fanden. J. W. ^[Johann Wilhelm] v. Müller ("Das E. vom geschichtlichen und naturwissenschaftlichen Standpunkt", Stuttg. 1853) hat
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0032, Farben Öffnen
, welche aus dem Farbengemisch, das wir "Weiß" nennen, einzelne Farbengruppen austilgen oder schwächen. Dies geschieht z. B. bei den Interferenzerscheinungen (s. Newtonsche Farbenringe, Beugung, Fresnels Spiegelversuch, Chromatische Polarisation
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0614, Französische Litteratur (Naturwissenschaften) Öffnen
Gebiet. Die Optik bereicherten vor andern Fresnel (gest. 1827), Biot (gest. 1862) und Fr. Arago (gest. 1853), indem sie die Undulationstheorie durch das Studium der Brechungs-, Beugungs- und Interferenzerscheinungen erweiterten
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0997, von Interessenrechnung bis Interim Öffnen
werden. (Vgl. die Artikel "Beugung des Lichts", "Fresnels Spiegelversuch", "Newtonsche Farbenringe", "Polarisation [chromatische]", "Schall", "Wellenbewegung".) In tergo (lat.), auf dem Rücken, auf der Rückseite. Intérieur (franz., spr
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0741, Leuchtturm (Spiegel- und Linsensystem) Öffnen
, während anderseits auch die Darstellung so großer Linsen viele Schwierigkeiten bereitet und die schweren Glaskörper schlecht zu behandeln sind. Die Anwendbarkeit der Linsen für Leuchttürme datiert daher erst seit der Entdeckung Brewsters und Fresnels
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0410, von Oppert bis Oppianos Öffnen
, unter Fulgence Fresnel an der von der französischen Regierung ausgerüsteten wissenschaftlichen Expedition nach Mesopotamien teilzunehmen. Nach seiner Rückkehr 1854 legte er dem Institut ein neues System der Entzifferung der assyrischen Keilschriften vor
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0035, Physik (im 18. und 19. Jahrhundert) Öffnen
der Undulationstheorie gegen die Emissionstheorie, welcher, durch Young 1802 entfacht, von Fresnel (Diffraktion, 1815) siegreich entschieden wurde. Mittlerweile hatte Malus 1808 die Polarisation durch Reflexion entdeckt, während Wollaston, Brewster und Biot
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0961, von Zollverträge bis Zoologie Öffnen
einer 1750 von Buffon angegebenen und 1822 von Fresnel verbesserten Idee aus mehreren Gürteln oder Zonen bestehen, deren Oberflächenkrümmungen gleichen Brennpunkt haben. Z. vertragen viel weitere Öffnungen als gewöhnliche Glaslinsen, sind daher viel
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0888, von Forstversicherung bis Friedrichshöhle Öffnen
, Brückenbrüdrr Frerone, Monte, Brescia Freschen, Hoher, Rankweil Frese, Jak., Schwedische Litt. 718,2 Freshfield (Reis.), Asien (Bd. 17) 55,1 Fresnels Parallelepiped, Zirkular- polarisation 934,1 Freßpolypen, Hydromedusen 838,2 Freßzellen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0944, von Palus infamans bis Parömiakus Öffnen
Klostermittel, Geheimmit- Parakresse, 8piiant^3 l^tel 1022,2 Paralva, Monte, Karnische Alpe:, Parater, Athen 1000,? Paralia (Landschaft), Attika Paralia (athen. Staatsichiff), Pa- ralos spolarisation 934,!, Parallelepiped, Fresnels
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1016, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
) Freiherrentrone.....VI, 650 und Fresnels Parallelepiped....... - Spiegelversuch sSchema)...... Frett (Taf. Raubtiere I)....... Friedberg in der Wettcrau, Stadtwappen Fnedrich d. Gr., Denkmal von Ranch (Taf. Bildhauerkunst VIII, Fig
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0235, Babylonien (Sprache. Litteratur) Öffnen
), Fresnel und Oppert (s. d., 1851-54), Victor Place (1852), Henry Rawlinson (s. d.), Loftus und Taylor (1853-55), George Smith (s. d., 1873, 1874, 1876), H. Rassam (s. d., 1854, 1877-79, 1880-83), E. de Sarzec (1878-82), E. A. W. Budge (1888, 1889, 1891
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0917, von Betula bis Beugung (des Lichts) Öffnen
zuerst von Grimaldi 1665 beobachtet und später von Fresnel, der sie auf Interferenz zurückführte, und Fraunhofer genauer studiert. Um einen einfachen Fall der B. zu erörtern, betrachten wir eine schmale, vertikale Spalte von der Breite b (Fig. 1
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0434, von Doppelboden bis Doppelflöte Öffnen
am Doppelspat ent- deckt (1669). Die Kenntnis ihrer Gesetze verdankt man Huygens (1678), Joung (1800-14), Malus (1808-11), Arago (1811), Fresnel (1815-22), Cauchy (1836), Neumann (1843) u. a. - Auch weiche plastische Körper, selbst Flüssigkeiten
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0268, Erfindungen und Entdeckungen Öffnen
im Steinkohlenteer Garden. 1820 Chinin isoliert Pelletier n. Caventon 1820 Elektromagnetismus Örsted. 1821 Thermo-Elektricität Th. Seebeck. 1822 Glaslinsenkonstruktion für Leuchttürme Fresnel. 1822 Rotes Blutlaugensalz Leop. Gmelin. 1823
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0803, von Mesostichon bis Messageries Maritimes Öffnen
Forschungen. Seit 1844 war H. Rawlinson, der Hauptförderer der Keilschriftentzifferung, Konsul in Bagdad. Dann folgte von 1851 bis 1854 die franz. Expedition unter Fresnel, Thomas und Oppert, und 1872, 1875 und 1876 G. Smith, der in Haleb 19. Aug
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0129, von Physikalisch bis Physikalisch-Technische Reichsanstalt Öffnen
unserer Erde war im Laufe des ! 19. Jahrh, besonders durch Humboldt, Hansteen, ! Gaus; und W. Weber gefördert worden. Th. Joung ! und Fresnel zeigten zu Anfang des 19. Jahrb. die Unvereinbarkeit der Emanationstbeorie mit den Er- scheinungen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0225, von Polare Elektricität bis Polarisation Öffnen
Spiegel keine Reflerion statt. Der von dem ersten Spiegel reflektierte Strahl hat also verschiedene Sei- ten; man nennt ibn nach Malus l1811), dem Ent- decker dieser Thatsache, polarisiert und nimmt nach Fresnel an, daß dessen Schwingungen senk
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1010, von Zonen bis Zoologie Öffnen
��enklasse herab verzeichnet werden, die innerhalb einer bestimmten Zone, d. i. eines schmalen von Parallelkreisen eingeschlossenen G�rtels am Himmel, vorhanden sind. Zonenlinsen oder G�rtellinsen, von Busson (1750) erdachte und von Fresnel (1822
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0610, von Oppeln-Tarnowitzer Eisenbahn bis Oppert Öffnen
und 1850 in gleicher Eigenschaft in Reims. 1851 wurde O. mit Fresnel und dem Architekten Thomas zur Erforschung der Ruinenhügel nach Mesopotamien geschickt, wo er die Stätte des alten Babylons gründlich durchforschte. Nach seiner Rückkehr (1854) widmete
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0149, von Lichnowsky bis Licht Öffnen
(1678), Young (1800) und Fresnel (1815) ergiebt sich die periodische Beschaffenheit des L., die sich darin äußert, daß Lichter derselben Lichtquelle, die auf verschieden langen Wegen zusammentreffen, bei stetig wachsendem Wegunterschied, sich abwechselnd