Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach minas geraes hat nach 0 Millisekunden 38 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'mineralis'?

Rang Fundstelle
4% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0361, von Espinosa de los Monteros bis Espronceda Öffnen
. durch den Parahyba von Rio Janeiro geschieden, im W. durch die Serra dos Caymores oder Aimores gegen Minas Geraes begrenzt, wird in der Mitte von dem 90 km auswärts bis zu seinen Katarakten schiffbaren Rio Doce, fowie von zahlreichen andern
3% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0373, Rohdrogen aus dem Mineralreiche Öffnen
ist. Auch die Provinz Minas Geraes in Brasilien liefert gute Sorten. Die geringeren, mehr erdigen Qualitäten dienen als Ofenschwärze, ferner zur Herstellung feuerfester Schmelztiegel, sog. Passauer Tiegel, sowie auch bei Maschinenlagern, um die Reibung zu
3% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0440, Brasilien (Bevölkerung) Öffnen
9,13 R. Grande do Norte 57 485 308 852 5,37 Parahyba 74 731 496 618 6,64 Pernambuco 128 395 1 110 831 8,63 Alagoas 58 491 459 371 7,85 Sergipe 39 090 232 640 5,95 Bahia 426 427 1 821 089 4,27 Minas Geraes 574 855
3% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0441, Brasilien (Landwirtschaft. Bergbau. Industrie. Kolonisation. Handel) Öffnen
als auch in den Quarzadern des Gebirges vor, namentlich in Minas Geraes, wo 6 Gesellschaften (5 englische) mit 23½ Mill. Frs. Kapital die Ausbeute betreiben, Bahia, Goyaz und in Rio Grande do Sul. Einen der Hauptreichtümer bildet das Eisen, welches
3% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0533, Baumwolle Öffnen
. un- Marañon oder Maranham reife Flocken 22-29 1/45-1/60 75 Ceara, Para, Maceio Parahyba, Santos gelblichweiß, Minas novas, Sertaro, Minas Geraes glänzend bis matt weniger rein 21-27 1/40-1/60 95 Surinam, Demerazy glänzend gelblichweiß meist etwas
3% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0305, von São bis Saône Öffnen
, welcher sich an der Ostküste Brasiliens in den Atlantischen Ocean ergießt, entspringt unter 20° 20'südl. Nr., durchfließt Minas Geraes und Bahia, bildet die westl. Südgrenze von Pernam- buco, scheidet Alagoas und Eergipe und mündet nach
3% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0906, von Minargent bis Mind Öffnen
(6431 E.) und Zalamea (6240 E.) zu Städten herangewachsen. Minas Geraes (spr. -nasch fcheräifch, "Haupt- bergwerke"), einer der größten und volkreichsten Binnenstaaten Brasiliens^ vom Meere durch Vabia, Espirito-Santo und Nio de Janeiro
3% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0434, von Brascassat bis Brasilianische Litteratur Öffnen
. Arkadier] gegründet) tonangebenden Einfluß auf die litterar. Entwicklung. Inzwischen regte sich in dem rasch aufblühenden Minas-Geraes ein nachhaltiges Streben nach größerer polit. Unabhängigkeit vom Mutterlande, dessen Träger Mitglieder
3% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0442, Brasilien (Verkehrswesen) Öffnen
. Die bedeutendste unter den brasil. Eisenbahnen ist die Dom Pedro II.-Bahn (jetzt Centralbahn), deren Hauptzweig von Rio de Janeiro über Lafayette nach Itabira im Staate Minas Geraes führt, während Zweigbahnen die Ortschaften Sta. Cruz, Macacos, Campinho, Porto-Novo
3% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0160, von Gönyö bis Gonzalez (Carvajal) Öffnen
Antonio, brasil. Lyriker, geb. im Aug. 1744 in Porto, besuchte Portugal, wo er 1763-68 in Coimbra die Rechte studierte und eine Zeit lang als Richter thätig war. 1782 wurde er zum Auditor in Villarica, in der brasil. Provinz Minas Geraes, ernannt
3% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0222, von Goyaz bis Gozlan Öffnen
im tro- pischen Vinnenlande, hat auf 747 311 likin (1888) nur 211 721 E. G. wird im O. und NO. durch Gebirgs- kämme von Minas Geraes, Bahia und Maranhäo, im W. durch den Araguaya von Mato Grosso, im S. durch den Paranahyba von Säo Paulo und Minas
2% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0511, von Wärmeschwankung bis Warneck Öffnen
in Lagoa Santa (Provinz Minas Geraes) zu. 1873 wurde W. Docent der Botanik zu Kopenhagen, 1882 Professor der Botanik an der neuen Universität von Stockholm, 1885 Professor der Botanik und Direktor des Botanischen Gartens an der Universität zu Kopenhagen
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0211, Brasilien Öffnen
Grande dc> Norte. Parahyba...... P^rnamliuco..... Alagoas....... Tergipe....... Bahia........ Minas Geraes .... Espirito-Tanto .... Rio de Janeiro.... Bnndesdistrilt .... Goyaz........ Mato Grosso ... S5o Paulo
2% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0524, Amerika (Eisenbahngesellschaften) Öffnen
der Hauptbahn bis Oliveira hat die Proviilz Minas Geraes, unter Übernahme einer Garantie von jährlich 7% auf 4 Mill. Milreïs für 30 Jahre, ein Betriebsvorrecht auf 70 Jahre erteilt, desgl. die Genehmigung für eine etwa 300 km betragende Verlängerung über
2% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0291, von Bahd-Samum bis Bahia Öffnen
Francisco geschieden wird, und Sergipe, im O. an den Atlantischen Ocean, im S. an Espiritu-Santo und Minas Geraes, im W. an Goyaz, hat 426427 qkm und (1888) 1821089 E., darunter etwa 8000 umherziehende Indianer. Der 40-60 km breite Küstenstrich
2% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0397, von Baratteur bis Barbados Öffnen
zu wählenden Melek an der Spitze und gehört seit 1891 zur ital. Kolonie Erythräa. Barba . (lat.), Bart. Barbacane (frz., spr. -kahn ), s. Bar bakane . Barbacena da Rainha (spr. -ßehna da rainja) , Stadt im brasil. Staate Minas
2% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0437, Brasilien (Oberflächengestaltung) Öffnen
435 Brasilien (Oberflächengestaltung) zum Kap Roque hin weniger deutlich ausgeprägt ist. Hinter der Serra do Mar, durch das Thal des Rio Parahyba geschieden, erhebt sich an der Südgrenze von Minas Geraes die Serra da Mantiqueira mit dem
2% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0774, von Burlington (Graf von) bis Burmeister Öffnen
Brasilien. Hier durchwanderte er die Provinzen Rio de Janeiro und Minas Geraes und kehrte 1852 zurück. Er schiffte sich 1856 abermals nach Südamerika ein, durchkreuzte von Montevideo aus den Staat Uruguay, ging hierauf durch die Argentina nach
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0525, von Cornwall (Stadt) bis Corona Öffnen
darunter die Puri, einen Waldindianerstamm, der an den Grenzen der Staaten Rio de Janeiro und Minas Geraes wohnt. Corocöro, Stadt im bolivian. Depart. La Paz, eine der am höchsten gelegenen Städte der Erde, in 4070 in Höhe, an einem östl. Zufluß
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0249, Diamant (Edelstein) Öffnen
Edelsteinen (Topas, Chrysoberyll, Granat, Hyacinth), auch mit gediegen Gold und Platin; so in Ostindien an der Ostseite des Hochlandes von Dekan (Golkonda, Panna); in Brasilien, hier zumal in Minas Geraes bei Tiamantina, auch bei La Chapada; außer
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0250, Diamant (Edelstein) Öffnen
. bei Serro (Minas Geraes) hat 1727 einen relativen Über- fluß an Rohmaterial hervorgerufen und dadurch den Händlern und Besitzern alter indischer teuer be- zahlter Steine eine empfindliche Einbuße verursacht. Aus Brasilien wurden in der Zeit
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0251, Diamant (Edelstein) Öffnen
^llpan3n6ii-03) die in den Gruben getauften Steine abliefern, ist Rio de Janeiro für den ^Distrikt Minas Geraes, Bahia für die Gruben bei <^incora. Ersterer lieferte meist Steine vom ersten Wasser (drnt Nina genannt), für die auch durchschnittlich höhere
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0253, von Diamant (typographisch) bis Diamine Öffnen
ein kleiner vor kreneliertcn Mauern oder Eingängen angelegter Graben zum Schutz gegen unmittelbare Annäherung. Diamantma, ehemals Tejuco, Stadt im brasil. Staate Minas Geraes, 235 km nordnord- östlich von Ouro Preto, in 1223 m Höhe, westlich
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0380, von Dobsina bis Dochnahl Öffnen
Nazareth (1857), Der Jesusknabe im Tempel (1866), Die Heimkehr des Vaters (1874), Venetianisches Mädchen (1879), Bianca Capello (1883). Doce, Rio (spr. dohße), Fluß in Brasilien, entspringt 28 km nordöstlich von Barbacena in Minas Geraes. Auf seinem
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0809, von Italienisch-Französisch-Österreichischer Krieg von 1859 bis Ith Öffnen
Gewässer. Er wurde 13. Juli 1832 entdeckt und gilt als Ursprung des Mississippi. Itatiaya oder Itatiayossu, der höchste Berg Brasiliens, in der Serra da Mantiqueira, auf der Grenze der Staaten Rio de Janeiro, Minas Geraes und São Paulo, 2712 m hoch
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0899, von Jen-tai bis Jeremias Öffnen
Belmonte genannt, Fluß in Brasilien, entspringt im Staate Minas Geraes, auf dem nordwestl. Abhang der Serra do Espinhaço, etwa 35 km südlich von Diamantina, nimmt rechts den Rio Arassuahi auf, tritt in Bahia ein und mündet, 740 km lang, bei Belmonte
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0995, von Jühlke (Karl Ludw.) bis Juli Öffnen
. Staate Minas Geraes, an der Eisenbahn Rio-Ouro-Preto, in 750 m Höhe, hat etwa 8000 E., Ziegelei, Kaffeehandel. ^Mus. Iujuben (frz. ^ud68, fpr. schüschübb), s. ^i^)-- Iujuy(spr. chuchmh). 1) Die nordwestlichste Pro- vinz der südamcrik
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0046, von Mucuna bis Mu'ezzin Öffnen
, der in der Serra dos Aimores in Minas Geraes entspringt und sich längs der Südgrenze von Bahia bei San José do Porto-Alegre in den Atlantischen Ocean ergießt. Am Fluß wurde 1851 die erste Kolonie angelegt, welche jetzt die meist von Deutschen
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0788, von Ourique bis Ouverture Öffnen
des brasil. Staates Minas Geraes, in der Serra do Espinhaco, am nordwestl. Fuße des Itacolumi, mit Rio'de Janeiro und Sta. Luzia durch Bahn verbunden, hat etwa 20000 E., ein Münzamt, Natbaus, das älteste Theater Brasiliens, ein Lyceum
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0890, von Parallelzüge bis Parana (Strom) Öffnen
, auch von Krummacher gepflegte Nebenform der Parabel (s. d.). Paraná, südamerik. Strom, der mit dem Paraguay (s. d.) und dem Uruguay (s. d.) den La Plata (s. d.) bildet, entsteht an der Grenze von Mato-Grosso, Minas-Geraes und São Panlo
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0891, von Parana (Staat) bis Paranuß Öffnen
in Brasilien, bildet die Grenze zwischen Goyaz und Minas-Geraes, nimmt links den Rio das Velhas und den Tejuco, rechts den Corumba und den Meia Ponte auf und vereinigt sich mit dem Rio Grande zum Parana (s. d.). Paraná-Panēma, linker Nebenfluß des
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0985, von Peireskia bis Peking Öffnen
1895 zu Divisa in Minas Geraes. Pejeratĭo (lat.), Verletzung des assertorischen Eides (Meineid im engern, eigentlichen Sinne). Pekah (hebr
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0885, von Rio (Ercole del) bis Rio de Janeiro Öffnen
Obstbau, 2 Buchdruckereien, Filiale der Provinzialbant und 13300 E. Nio das Amazonas, s. Amazonenstrom. Nio de Janeiro (spr. scha-). 1) Staat Bra- siliens, zwischen Espirito-Santo, Minas Geraes und Säo Paulo, hat 68 982 ykm mit 1164 000 E., d
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 1017, von Rot bis Rote Erde Öffnen
spec. Gewicht 6 und sindet n'ch unter anderm mit Gold, Blei und Eisenerzen bei Veresowsk, Mursinsk und Nishnetagilsk im Ural, in der Provinz Minas Geraes in Brasilien, bei Labo auf der Insel Luzon. Rotblindheit, s. Farbenblindheit
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0125, von Sabahinseln bis Säbelantilope Öffnen
Kaffee tt,2 Mill. Pesos), Edelmetalle, Erze. Im Hafen verkehrten 242 Schiffe, fast nur Dampfer. Sabaorden, f. Sava (Orden des heiligen). Sabarä, Villa Real do S., Stadt im brasil. Staate Minas Geraes, rechts am Rio das Velhas, einem rechten
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0482, Südamerika Öffnen
Kommission der Provinz São Paulo, Nr. 2 (São Paulo 1889). Anfang 1885 besuchte Ehrenreich das noch vielfach von wilden Botokuden bewohnte Flußgebiet des Rio Doce in Minas Geraes und Espirito-Santo. Die einsame Insel Fernando Noronha untersuchte 1887 Ridley
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0853, von Patentbrotöl bis Penitentes Öffnen
als Viscount in das Oberhaus berufen. ^Peixoto, Floriano, trat, nachdem 15. Nov. 1894 sein Rcgierungvmandat abgelaufen war, zurück und starb 29. Imü 1895 zu Divisa in Minas Geraes. Pelagiuc, s. Gcheimmittel. Pcllotm, ^II^XO^, ein Alkaloid
2% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0094, Diamant Öffnen
Diamantino, Rio Ouro, Rio Paraguay, sowie in den Provinzen Minas geraes, Bahia , Goyaz und Cuyaba. Die brasilianischen Diamantwäschereien waren früher Regierungsmonopol und wurden von Sklaven bearbeitet; jetzt ist sowohl das Waschen als der Handel