Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach torpedo flotte hat nach 1 Millisekunden 32 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Kriegsflotte'?

Rang Fundstelle
4% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0914, von Torpedobootsjäger bis Torre del Greco Öffnen
. 1884); Les torpilleurs autonomes et l'avenir de la marine (ebd. 1885). (S. auch Torpedo.) Torpedobootsjäger (Torpedobootszerstörer), sehr schnelle kleine Kriegsschiffe von 200 bis 400 t Deplacement, 26-32 Seemeilen Geschwindigkeit, deren besonderer
4% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0806, Italienisches Huhn Öffnen
- und 58 Küsten- Torpedoboote). Thatsächlich bestand die ital. Flotte 1893 aus 11 Panzerturmschiffen, 4 Panzerfregatten, 12 Panzerdeckschiffen, 4 Korvetten, 12 Torpedo- Kreuzern, 8 Avisos, 7 Torpedo-Avisos, 9 Kanonen- booten erster Klasse, 4
4% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0764, von Tornberg bis Torpedo Öffnen
764 Tornberg - Torpedo. Schiffe. Die T. werden von einem sehr kräftigen aufsteigenden Luftstrom gebildet, welcher in der Höhe seine Wasserdämpfe verdichtet. Auf diese Weise entsteht über den T. regelmäßig die Sturmwolke, eine kleine schwarze Wolke
3% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0250, Marine (Kriegsmarine: Organisation, Personal) Öffnen
) Kriegshäfen mit Küstenbefestigungen zur Sicherung der Flotte und Marineetablissements. 3) Marineetablissements, Werften zur Erbauung, Reparatur und Ausrüstung von Schiffen, mit Trockendocks, Artillerie- und Torpedodepots, Proviant
3% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0913, von Torpedobatterien bis Torpedoboot Öffnen
und Heizerersatzes. Jede Compagnie besetzt gewöhnlich eine Torpedobootsreservedivision, deren Divisionschef der Compagnieführer ist. Torpedobatterien, s. Torpedo. Torpedoboot, kleines, schnelles Fahrzeug, deren Hauptwaffe der Torpedo (s. d
3% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0111, Unterwasserboote Öffnen
. 3 zeigt dieses Unterwasserboot in unbelastetem Zustande). Es hat die Form eines Fischtorpedos (s. Torpedo), ist 38 m lang, 3,7 m breit, hat 230 t Deplacement, ist ganz aus Stahl gebaut; sein Nullspant (s. Spanten) bildet einen Kreis. Das Boot
3% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0806, von Seetang bis Seetaucher Öffnen
804 Seetang - Seetaucher schütz, Sporn und Torpedo, bedingen die moderne S. Zum Kampfe mit der blanken- Waffe wird es nur in den seltensten Fällen kommen; das frühere Enter- gefccht ist unmöglich geworden. Ist aber die Ma- schine des
3% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0852, von Küstenhandel bis Küstenkrieg Öffnen
auf Küstenplätze kann entweder ein See- angriff (seitens der Flotte) sein, oder er kann im Zusammenhang mit einem Angriff durch gelan- dete Truppen stehen. Der Seeangriff ist entweder Blockade oder Beschießung. Man blockiert nament- lich
3% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0624, von Ivesdruck bis Jacobi Öffnen
verliehen würde. II. Kriegsmarine. Die Flotte bestand 1896 aus 12 Panzerschlachtschiffen erster Klasse von 9800 bis 15400 t Größe (darunter 2 im Bau), 3 Panzerschlachtschiffen dritter Klasse von 5520 bis 6167 t, 7 Küstenverteidigungspanzerschiffen
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0686, von Kreuzbühl bis Kreuzer Öffnen
gemischtes Detachement der Großmächte, die vor K. eine Flotte versammelt Artikel, die man unter K vermißt, sind unter C aufzusuchen. hatten, Kanea, die Hauptstadt der Insel, während die Gesandten gleichzeitig in Athen gegen das völ
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0805, von Seestichling bis Seetaktik Öffnen
. Seestichling, s. Stichling. Seestraßenrecht, s. Kollision. Seestücke, s. Marinemalerci. Seetaktik, die Scckriegswissenschaft über die taktische Verwendung der Seeftreitkräfte. Sie giebt die Formationen an, die die Flotten, Geschwader
2% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0321, Frankreich (Geschichte) Öffnen
305 Frankreich (Geschichte). und 20 Knoten Geschwindigkeit werden begonnen. 1 Torpedokreuzer von 1310 T. wird fertig, ein andrer begonnen; 1 Torpedo-Aviso von 450 T. wird fertig, 3 werden auf Stapel gelegt. 1 gepanzertes Kanonenboot, 1640 T
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0107, von Chargenpferd bis Charilaus Öffnen
, Eichenlaubstickerei mit Kokarde und Kaiserkrone; 3) aus Epauletten und Achselstücken unklarer oder klarer Anker, Doppelanker, Anker mit Zahnrad, Anker mit Torpedo, mit oder ohne Kaiserkrone darüber; 4) auf Achselklappen mit oder ohne Kaiserkrone in gelbem Metall
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0603, Marineakademie Öffnen
Gegner manövrierunfähig zumachen. Der letzte Seekampf zwischen Segelschiffen fand in der Bucht von Navarino 20. Okt. 1827 statt zwischen England, Ruhland und Frankreich gegen die türk.- ägypt. Flotte unter Ibrahim Pascha. Nach Erfindung
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0310, von Deutsch-Hannoversche Rechtspartei bis Deutschland und Deutsches Reich Öffnen
- nieure, 4 Maschineningenieure, 5 Maschinenunter- ingenieure, 2 Stations-, 4 Stabsärzte, 1 Feuer- werkshauptmann und 2 -Lieutenants, 1 Torpedo- kapitänlicutenant, 1 Torpederlieutenant, 1 Torpedo- ingenieur, 1 Torpedounteringenicur, 3 Oberzahl
2% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0158, Chile (Geschichte) Öffnen
Besitzern der Salpeterlager im Norden, beschloß darauf die oppositionelle Kongreßmehrheit einen Gewaltstreich; nachdem sie viele Offiziere der Flotte gewonnen, übertrug sie das Kommando der vor Valparaiso liegenden sechs Panzerschiffe dem Kapitän Jorje
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0516, Großbritannisches Heerwesen Öffnen
. Kriegsflotte. Die engl. Flotte zählte Anfang 1896: 28 PanzerschlachtschiffeI. Klasse von 10 300 bis 14900 t Gröhe (darunter 2 im Bau), 12 Panzer- schlachtschisse II. Klasse von 8540 bis 9490 t Größe (ältere Schisse), 11 Panzerschlachtschiffe III. Klasse
2% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0402, Großbritannien (Heer und Flotte, Geschichte seit 1887) Öffnen
398 Großbritannien (Heer und Flotte, Geschichte seit 1887) Milizo'ataillonc. In gleicher Weise sind die Artillerie der Miliz und der Freiwilligen den regulären Truppen beigeordnet. An der Spitze der Armee steht die Königin, welche 4 königliche
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0071, Deutsches Heerwesen (Kriegsmarine) Öffnen
für die Dauer ihres Bestehens, also die Flotten-, Flottillen-, Geschwader-, Divisions- und Schiffskommandos. Oberste Verwaltungsbehörde ist das Reichs-Marineamt (s. d.); von diesem ressortieren folgende technische Institute: die Marinewerften (s. Werft) zu Kiel
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0447, Schiffsgeschütze Öffnen
. In neuester Zeit sind auf allen Flotten Schnellfeuerkanonen und Ncvolverkanoncn (s. Kar- tütschgcschütze), namentlich zur Abwehr von Torpedo- bootsangriffen eingeführt worden. Zur Zeit der Se- gelschiffe kam es namentlich darauf an, fovicl wie möglich
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0440, von Französische Somalküste bis Französisch-Kongo Öffnen
überschritten; der Voranschlag für 1897/98 weift 627 MM. Frs. auf. II. Kriegsmarine. Bestand der franz. Flotte nach dem Flottenbauplau 1896-1905: Zweck Schiffsgattung Sollstärke Dafür noch neu zubauen^ Angriffsstotte Schlachtschiffe
2% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0537, Frankreich (Festungen, Marine) Öffnen
16 66 B. Torpedofahrzeuge²: 1) Torpedokreuzer (1260 Ton. Deplacement) - 4 4 2) Torpedo-Avisos (321 Ton. Deplacement) - 8 8 3) Hochsee-Torpedoboote - 3 3 4) Torpedoboote (44 Ton. Depl.) I. Klasse 18 - 18 5) Torpedoboote (31-14 T. Depl.) II
2% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0659, von Holledau bis Hollunder Öffnen
, die, mit Spreng- und Brandstoffen, Bomben, Steinen etc. gefüllt, der ankommenden feindlichen Flotte zugetrieben oder dem Wasserstrom übergeben wurden, um feindliche Schiffe, Brücken, Sperren etc. durch ihre Explosion zu zerstören. Eine Höllenmaschine dieser
2% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0813, von Seerinde bis Seeschwalbe Öffnen
von größern Flottenabteilungen, Panzergeschwadern oder ganzen Flotten gegeneinander, während an Seetreffen und Seegefechten die eigentlichen Panzerschlachtschiffe ersten Ranges in der Regel nicht beteiligt sind. Solchen Panzergeschwadern
2% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0765, Torpedo (Defensiv- und Offensivtorpedos) Öffnen
765 Torpedo (Defensiv- und Offensivtorpedos). rung mit dem Schiffsboden ein metallischer Kontakt hervorgebracht, der den richtigen Augenblick für die Zündung am Land signalisierte. Die hierbei benutzten Leitungsdrähte (so viel bekannt, die ersten
2% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0721, von Panzerpuffer bis Panzerschiffe Öffnen
. Eisenbahnbetrieb. Panzerschiffe. Wie im Landkriege, so hat auch im Seekriege eine Vervollkommnung der Waffen im allgemeinen Änderungen der Fechtweise zur Folge. Da man indes neben den eigentlichen Waffen, dem Geschütz und dem Torpedo, im weitern
2% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0725, von Paparrigopulos bis Papier Öffnen
Torpedoboote transportieren, die im Gebrauchsfalle schnell mittels Dampfkränen zu Wasser gelassen werden können. Das nach diesen Grundsätzen gebaute, englische Torpedo-Depotschiff Vulkan von 6620 T. kann vermöge seiner großen Geschwindigkeit von 20
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0072, Deutsches Heerwesen (Kriegsmarine) Öffnen
bestimmt sind, auf etwa 15 Mill. M. (ordentlicher Etat) und etwa 6 Mill. M. (außerordentlicher Etat). Die Mobilmachung der Flotte und der Küstenverteidigungswerke erfordert etwa 50000 Mann. Die Friedensstärke beträgt nach dem Etat 1894/95: 1 Admiral, 3
2% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0203, Französisches Heerwesen Öffnen
Zahl an Mann- schaften geliefert haben. Die Flotte enthält (1893) folgende'Echiffe: 1) Gepanzerte Schiffe: 17 Ge- schwaderpanzerschiffe mit znfammen 295 Kanonen (ausschließlich Schnellfeuer- und Revolverkanonen) und 11271 Mann Besatzung; 8
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0080, von Argenton-sur-Creuse bis Argon Öffnen
. Die argentin. Flotte, die neuerdings einige be- sonders starke Panzerkreuzer von Italien angekauft hat, zählte 1896: 1 Panzerschlachtschiff, 2 größere, 2 kleinere Küstenpanzerschisse, 2 moderne Panzer- kreuzer (von 6800 t Größe), 3 geschützte
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0687, von Kriebelkrankheit bis Kriegsgefangene Öffnen
- - - 2 10 4 5 1 1 III. Klasse 2000-3000 t fertigem Bau Krenzer IV. Klasse mudern 1000-2000 t fertig lim Bau Torpedo- kreuzer ungefähr 1000 t fertigiim Bau 33 ^. 7 1 1 4 3 14 2
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0982, von Torpedoboot bis Torpedobootsjäger Öffnen
sind, sehr gewachsen. Die Einteilung nach Klassen ist bei den verschiedenen Marinen so ver- schieden, daß man gut thut, zum Vergleich der T. verschiedener Flotten untereinander nicht die diffe- rierenden amtlichen Benennungen, sondern die Größe