Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach clajus hat nach 0 Millisekunden 11 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0154, von Clairvoyance bis Clam Öffnen
bestehende alte Brücke (von 1611) und eine gleich kühn gewölbte neue Brücke (52 m Öffnung) führen, mit (1876) 1740 Einw. Clajus (eigentlich Klaj), 1) Johannes, der erste, der mit einer deutschen Grammatik (aus Luthers Schriften gegründet) ein etwas
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0084, Deutsche Sprache (Geschichte) Öffnen
einflußreich, namentlich auch bei den Katholiken, war Clajus’ «Grammatica Germanicae linguae» (Lpz. 1578), die weitaus verbreitetste Grammatik des 16. und 17. Jahrh. Die Ausbildung unserer Schriftsprache fällt in die J. 1550‒1750. Im 17. Jahrh
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0389, von Klaiben bis Klangfarbe Öffnen
zu streichen 0,50 - 0,60 Klaj, Johs., der Ältere, s. Clajus. Klaj (Clajus), Johann, der Jüngere, Dichter, geb. 1616 zu Meißen, ward in Wittenberg als Student der Theologie zum Dichter gekrönt, ging 1644 nach Nürnberg, wo er 1647 Lehrer an
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0803, von Klage, die bis Klaj Öffnen
der klassische Boden des Zollfeldes und der Herzogstuhl. ^[Abb.: Wappen von Klagenfurt.] Klai (Klay, Klei), Schlamm, Kot, besonders Thon oder jede fette, zähe Erdart (Klaierde, Klaiboden). S. Boden. Klaj (latinisiert Clajus), 1) Johann, Dichter, geb. 1616 zu
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0804, von Klamath bis Klang Öffnen
" (das. 1644). Andre Dichtungen sind: "Schwedisches Frieden- und Freudenmahl" (Nürnb. 1649), "Geburtstag des Friedens" (das. 1650) u. a. Vgl. Tittmann, Die Nürnberger Dichterschule (Götting. 1847). 2) Johannes, Grammatiker, s. Clajus. Klamath, Fluß
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0134, Literatur: deutsche Öffnen
) Victor Kaiser, 3) Friedr. Kalisch Kaltenbrunner Kanne Kannegießer Kapper Kaufmann, 3) Alexander Kerner Kind, 1) Joh. Friedr. Kinkel, 1) Gottfried Klaj, Joh. (Clajus) Klein, 4) Jul. Leopold 5) Georg Theodor Kleist, 1) Ewald Christian
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0146, Philologie: Namen, Biographien Öffnen
Büsching, 2) Joh. Gust. Gottl. Cassel Clajus (Klaj), 1) Johannes Ettmüller Firmenich Förstemann Frisch Fromman Graff, 2) Eberhard Gottlieb Grimm, 2) Jak. Ludw. Karl 3) Wilh. Karl Hagen, 4) Friedr. Heinrich v. d. Hahn, 4) Karl August
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0788, Deutsche Sprache (Philologie) Öffnen
Albertus, J. ^[Johannes] Clajus; im 17. besonders J. G. ^[Justus Georg] Schottelius, Morhof und Bödiker; im 18. Steinbach, Gottsched, Fulda und Adelung. Einen neuen Aufschwung nahmen diese Studien im Anfang des 19. Jahrh., als durch die romantische
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0354, von Clairvaux bis Clam Öffnen
., eine 1611 von Lesdiguieres gebaute Brücke von 46 m Spannung und 1t' m Höhe und eine neue von 52 m Span- nung, das größte Bauwerk dieser Art in Frankreich; Eisenwerke, Papier- und Porzellanfabrikation. Clajus (eigentlich Klaj), Johs., der Altere
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0838, von Harrur bis Hartberg Öffnen
, stammte aus einer vorneh- men Patricierfamilie in Nürnberg, stndierte zu Alt- dorf und Strasiburg und war dann lange Zeit auf Reisen in Holland, England, Frankreich und Italien. Mit seinem Freunde Joh. Clajus stiftete er 1041 zu Nürnberg den
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0388, von Klafter bis Klai Öffnen
. Klagfchrift, s. Klage (rechtlich). Klai (Klei, niederdeutsch), fetter, schlammiger oder lehmiger Erdboden. Klai, Joh., der Ältere, s. Clajus. mißt, sind unter C aufzusuchen.