Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Acier hat nach 0 Millisekunden 22 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0114, von Acier à la rose bis Ackerbau Öffnen
112 Acier à la rose - Ackerbau Acier à la rose (frz., spr. aßjeh alla rohs', d. i. Rosenstahl), eine Sorte Puddel- oder Cementstahl, s. Rosenstahl. Acies (lat.), Treffen, Schlachtordnung. Acincum, s. Aquincum. Acireale (spr. atschi
18% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0092, von Achtzehner bis Ackererde Öffnen
, z. B. bei der Leber (s. d.). Acĭpenser , s. Stör . Aci reale (spr. atschi) , Kreishauptstadt in der sizil. Provinz Catania, am Fuß des
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0106, Eisen Öffnen
der ursprünglichen Weichheit eintreten. Es wurde in größeren Massen als unschmelzbar bezeichnet. Frischer Bruch sollte sehniges oder hakiges Gefüge zeigen. - Als Stahl , frz. acier, engl. steel, galt alles E. mit 0,4 oder 0,6-2
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0094, Geographie: Italien Öffnen
Catania, Prov. u. Stadt Aci reale Adernò * Belpasso * Biancavilla Bronte Caltagirone Centorbi, s. Centuripe Centuripe Giarre * Grammichele * Leonforte Linguaglossa * Mascali Mascalucia Militello
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0286, von Boussingaultia bis Boutwell Öffnen
Wissenschaft durch Beobachtungen in der Praxis zu prüfen und zu begründen. Er schrieb noch: "Mémoires de chimie agricole et de physiologie" (Par. 1854); "La fosse à fumier" (das. 1858); "Études sur la transformation du fer en acier par la cémentation
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0324, von Gianibelli bis Gibbar Öffnen
. dscha-), Stadt in der ital. Provinz Catania (Sizilien), Kreis Aci reale, an der Eisenbahn Messina-Syrakus, hat vortrefflichen Weinbau und (1881) 7819 Einw. Westlich von G. im Walde del Carpineto, am Hang des Ätna, berühmte tausendjährige Kastanienbäume
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0807, von Lingen bis Linguet Öffnen
Europäern und fast an allen Küsten des Mittelmeers als Verkehrssprache dient; im weitern Sinn eine solche internationale Sprache überhaupt. Linguaglossa (spr. lingwa-glossa), Stadt in der ital. Provinz Catania (Sizilien), Kreis Aci reale
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0844, von Abschrot bis Adeliland Öffnen
, Bracciano Acquarossa (Mineralbad), Brenno Acqua Santa Venera, Aci reale Acqua Vergine, Fontana di Treve Acquaetus conjugalis, Errungene Güter Acque Albule, Bagni delle, Tivoli Acquerello, Aquarellmalerei 708,1 Acquetta di Napoli oder di Perugia
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0845, von Adelwald bis Aigle Öffnen
, Archigenes Agathon, Paul (Pseud.), Tchvlien Agathyrsen, ?acien llBd. 17) Agbatana, Etbatana Ägeä la. G.), Aia'5 Agedincum
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0968, von Schwaiganger bis Seckau Öffnen
plaqu68, Rückenmarks 8(!l6r(itica, Auge 74,2 lkrankheiten Scogli dei Ciclopi, Aci reale Scoglitti, Vittoria 1) Scoltenna (Fluß), Panaro ' Scone (Stadt), Schottland 616,2 8<20P, Englische Litteratur 644,1 Scopi, Lukmanier
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0284, von Akhmim bis Akka (Stadt) Öffnen
in den vom Ätna ins Meer sich ergießenden Fluß A., jetzt Aci. Akiurgie (grch.), die Lehre von den blutigen Operationen, also des Teils des chirur. Heilverfahrens, der in der kunstgemäßen Handhabung scharfer Instrumente besteht (s. Chirurgie
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0595, von Fassade bis Fasten Öffnen
schief werden, übergiebt man noch einer besondern Egalisiermaschine. Nach dem Trocknen und Egalisieren, bei großen Fässern zum Teil auch vor dem Trocknen, werden mit der Rei- fenziehmaschine die Arbeitsreifen aufgezogen. Äci kleinern Fässern
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0223, von Gozzi bis Gozzoli Öffnen
., ebd. 1794; 20 Bde., ebd. 1812; 16 Bde., Padua 1818 - 20; 20 Bde., Bergamo 1825-29; 2 Bde., Mail. 1832). Zur Ergänzung dienen: "^Icuni äci-itti äi (^. (^.", "I^ccouti <1i (l. <3." (Vened. 1830) und "8ci'itti, con aFZiunta ä'incxliti 6 i'ln-i
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0261, von Grant (James Augustus) bis Grant (Ulysses Sidney) Öffnen
mit Kapitän Speke erforschte er 1860-64 die Nilquellen. (S. Afrika, Entdeckungsgeschichte, Bd. 1, S. 191H.) 1868 begleitete er die abessin. Expedition unter Lord Rapier. Er starb 11. Febr. 1892 in Nairn. Er schrieb: "^ -n^ik aci'038 ^.kricw) (1863
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0521, von Guadiana (Stadt) bis Guajakholz Öffnen
- gestellten Kalebassen auffängt und nach dem Erkal- ten herausschlägt. Es bildet dann unregelmäßig geformte Stücke, die mehr oder minder mit Holz und Rindenstückchen durchsetzt sind (Il68ir>H (lu^aci in ma88i8). Das früher als N68iu3. (^uaM'/i iri
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0739, Händel Öffnen
«Agrippina», in Rom das Oratorium «Ressurezione», in demselben Jahre sowie in dem folgenden in Neapel das Pastoral «Aci, Galatea e Polifemo» und mehreres andere, dann um 1710 in Rom die Allegorie «Il trionfo del tiempo» und viele Kantaten. In Italien reifte H
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0518, von Malaienapfel bis Malaiischer Archipel Öffnen
von den Portugiesen später Ophir genannten Berges eine Stadt, die sie nach der in dieser Gegend in großer Anzahl wachsenden ?KMantku3 sindlic-n, i^?Aci. (im Sanskrit ^maiaii^, malaiisch I'ülnin Na1ü1
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0359, von Präjudizieren bis Praktik Öffnen
zu nennen: Höfer, v6 I^ki-ita äiHlecto lidri äuo (Berl. 1836); Lassen, In8tiwtio- N68 linFnak ?i-HcriticH6 (Bonn 1837)/ mit der Er- gänzung : Delius, Naäic68 ^i-aci-iticas (Bonn 1839); E. Müller, Beitrage zur Grammatik des Iaina- präkrit (Berl
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0442, von Primerose bis Primogenitur Öffnen
Boden und vorzugsweise in halbschattiger ! Lage. An Farbenvarietäten nicht minder ausgiebig z gewesen ist die in (Europa auf Hügeln und in Hainen ^ wild wachsende I^i'imnla, ^ranäitlor^ ^"m. oder l licaulig "/aci/., mit schwach entwickeltem
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0617, von Rangungummi bis Ranke (in der Botanik) Öffnen
nennen der sociale Noman "(^in6vi-H, 0 1'0i'l^n^ cleiig, Xun- öiÄta" (Capolago 1839), der großes Aufsehen machte und R. Verfolgungen von feiten des Klerus und Haft zuzog, und "I primi ciiiHUL äscoli ä^II^ stoi-ia li'Italia äci ^60ä08i0 a ^ln-IoiNÄFiw
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0622, von Ranunkelmohn bis Raphe Öffnen
Gärten unterhalten, z. B. von 15. i-6p6N8 ^., dem Kricch- hahnenfuß, und 15. aci-is _?>., dem scharfen Hahnenfuß, wegen der Bildung und der gold- gelben Farbe der Blumen gewöhnlich Goldknöpf- chen genannt, während 15. acouitiloliuZ ^,. mit weißen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0807, von Seeteufel bis Seeversicherung Öffnen
Wintern bis auf die Seen Deutschlands und Italiens. Das Fleisch schmeckt thranig, der Balg riecht jahrelang nach Tbran. Die größte Art l^oi^nUniä ^Äci^liZ ^.), die im höchsten Norden lebt, erreicht die Größe einer Gans und ein Gewicht von 8 kss