Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Ahausen hat nach 0 Millisekunden 38 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0257, von Ahausen bis Ahlfeld Öffnen
255 Ahausen - Ahlfeld denden Aa und der Dortmund-Enscheder Eisenbahn, hat (1890) 2456 meist kath. E., Landratsamt, Amtsgericht (Landgericht Münster), Post, Telegraph, schönes Schloß der Fürsten Salm, eine kath. (1863) und eine gotische evang
99% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0232, von Ägyptolog bis Ahlfeld Öffnen
.). - 2) S. Ewiger Jude. Ahaus, Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Münster, an der Aa und der Dortmund-Gronau-Enscheder Eisenbahn, mit Amtsgericht, Schloß, Tabaks-, Zündwarenfabrikation, Jutespinnerei und (1880) 1762 meist kath. Einwohnern
51% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0020, von Ahaus bis Akklimatisation Öffnen
16 Ahaus - Akklimatisation. zwei Jahre bleiben sollten; dann solle Ä. für unantastbares Gebiet durch die Mächte erklärt werden, und nur im Fall einer innern oder äußern Gefahr sollten England und die Pforte das Recht haben, für die Dauer
31% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0256, von Ägyptische (Frei-)Maurerei bis Ahaus Öffnen
254 Ägyptische (Frei-)Maurerei – Ahaus jedoch 14. Juni von einem fanatischen Türken ermordet, und das Kommando ging auf den unfähigen Menou über. Eine engl. Expedition
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0062, Geographie: Deutschland (Preußen: Provinzen Schleswig-Holstein, Westfalen) Öffnen
Nieheim Oeynhausen Oynhausen Paderborn Petershagen Preußisch-Minden Rahden Rheda Salzkotten Steinheim Versmold Vlotho Warburg Werther Wiedenbrück Wünnenberg Münster, Regierungsbezirk Aahus, s. Ahaus Ahaus Ahlen
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0054, Geographie: Deutschland (Braunschweig, Elsaß-Lothringen) Öffnen
Schwaben und Neuburg, Regierungsbez. Algäu Ahausen Anhausen, s. Ahausen Augsburg Bebenhausen Blenheim, s. Blindheim Burgau Dillingen Donauwörth Füssen Göggingen Günzburg Gundelfingen Harburg Hochstädt, s. Höchstädt
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0887, Münster Öffnen
die 22 Amtsgerichte zu Ahaus, Ahlen, Beckum, Bocholt, Borken, Bottrop, Buer, Dorsten, Dülmen, Haltern, Ibbenbüren, Koesfeld, Lüdinghausen, M., Ölde, Recklinghausen, Rheine, Steinfurt, Tecklenburg, Vreden, Warendorf und Werne. M. wird zuerst um 800
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0393, von Grolman (Wilh. von) bis Groningen Öffnen
- fabriken und drei Ziegeleien. - 3) G. in West- falen, Stadt im Kreis AHaus des preuß. Rcg.-Vez. Münster, 15 km nördlich von AHaus, unweit der niederländ. Grenze, an der Dinkel und an den Linien Dortmund-G. (96 ,i km) der Dortmund-G.-En- scheder
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0081, von Münster (Kirche) bis Münster (Stadt in Westfalen) Öffnen
516 59978 Koesfeld 753,37 44468 59 794 43337 335 46034 Ahaus 683,21 39123 57 2882 35847 342 41999 Borken 649,60 48578 2434 45592 544 52582 Recklinghausen 780,43 93593 120 10475 82849 230 123192 Der Regierungsbezirk wird eingeteilt in 4
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1025, Die Volkszählung im Deutschen Reich vom 1. Dezember 1885 Öffnen
Aalen 6805 Abenberg 1568 Abensberg 2230 Abterode 1044 Achern 3071 Achim 2823 Adelnau 2225 Adelsheim 1562 Adenau 1450 Adorf 3739 Ahaus 2059 Ahlden 806 Ahlen 4747 Ahrensböck 1812 Ahrensburg 2901 Ahrweiler 4318 Aibling 2336 Aichach 2674
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0352, Preußen (Nahrungs- und Genußmittelindustrie; Berufszählung von 1882) Öffnen
ist sie sehr verbreitet in den Kreisen Reichenbach, Glatz, Waldenburg, Schweidnitz, Landeshut und Lauban in Schlesien, Nordhausen, Mühlhausen, Worbis und Heiligenstadt in Sachsen, Steinfurt, Borken, Koesfeld und Ahaus in Westfalen. Die Flachsspinnerei
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0680, von Reichsboten bis Reichsfiskal Öffnen
, Hüttenheim, Haidingsfeld, Rinsheim, Ahausen; in Schwaben Großgartach, Ufkirchen, Suffelheim, u. a. Die letzten R. wurden 1803 mediatisiert. Reichsdruckerei, die dem Reichspostamt unterstellte aus der Vereinigung der ehemaligen preußischen Staatsdruckerei
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0102, von Augustusbad bis Aulich Öffnen
. angewendet. Vgl. "Das A. bei Radeberg" (Dresd. 1873). Augustusburg, Schloß, s. Schellenberg. Auhausen (Ahausen, Anhausen), Dorf im bayr. Regierungsbezirk Schwaben, Bezirksamt Nördlingen, an der Wörnitz und der Linie Pleinfeld-Augsburg
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0869, Deutschland (Geschichte 1566-1617. Gegenreformation, Maximilian II., Rudolf II.) Öffnen
und von Ansbach und der Herzog von Württemberg 4. Mai 1608 die Union von Ahausen zur Abwehr weiterer Verletzungen der Reichsverfassung. Doch hielten sich die mächtigsten protestantischen Fürsten des Nordens, Sachsen, Brandenburg, Hessen, aus Eifersucht
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0988, von Dinkel bis Dinomé Öffnen
der Vechte, entspringt im westfälischen Kreis Koesfeld, durchfließt den Kreis Ahaus und mündet nach 75 km langem Lauf bei Neuenhaus. Dinkelsbühl, unmittelbare Stadt im bayr. Regierungsbezirk Mittelfranken, an der Wörnitz und an der Linie Nördlingen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0837, von Galeerenofen bis Galenische Mittel Öffnen
und Brandenburg gegen Schweden und nahm diesem das Herzogtum Bremen. Er starb 19. Sept. 1678 in Ahaus. Vgl. Tücking, Geschichte des Stifts Münster unter Christoph Bernhard v. G. (Münst. 1865); Corstiens, Bernard van G., Vorst-Bisschop van Munster
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0754, von Grolmann bis Groningen Öffnen
ehemaliges Dominikanerkloster (1680 gegründet, 1810 aufgehoben), Zucker- und Papierfabrikation, Ziegeleien und (1885) 2563 meist evang. Einwohner. - 2) Stadt im preuß. Regierungsbezirk Münster, Kreis Ahaus, an der Dinkel, Knotenpunkt der Linien Münster
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0283, von Hegesias bis Hegner Öffnen
der vorzüglichsten Binnenseen nach Wetzels Zeichnungen. Hegira, s. Hedschra. Hegius, Alexander (so genannt von seinem Geburtsort Heek, einem Schulzenhof bei Ahaus im Münsterschen), berühmter Schulmann, geboren wahrscheinlich 1433, in Zwolle unter
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0535, von Schlitz bis Schlönbach Öffnen
von Ahaus" (1866); "Über die Brachiopoden der norddeutschen Cenomanbildungen" (Münch. 1867); "Über die norddeutschen Galeritenschichten und ihre Brachiopodenfauna" (Wien 1868); "Die Brachiopoden der böh-^[folgende Seite]
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0215, von Stadtältester bis Stadtlohn Öffnen
. Regierungsbezirk Münster, Kreis Ahaus, an der Berkel, hat eine kath. Kirche, bedeutende Nesselweberei, Lein- und Halbleinweberei, Bleicherei, Thonwarenfabrikation und (1885) 2189 Einw. Hier 6. Aug. 1623 Sieg der Kai-^[folgende Seite]
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0293, von Vox bis Vries Öffnen
Dichters in 5 Bänden (Agram 1863-77). Vrchlicky (spr. wrchlítzki), Jaroslaw, tschech. Dichter, s. Frida. Vrdnikgebirge, s. Fruska Gora. Vreden, Stadt im preuß. Regierungsbezirk Münster, Kreis Ahaus, an der Berkel, hat eine evangelische und 2
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0556, Westfalen (Provinz) Öffnen
und der Stadt Dortmund, der Grafschaft Mark, dem Fürstentum Siegen, dem Amt Reckenberg, den mediatisierten Fürstentümern, Graf- und Herrschaften Salm-Ahaus, Salm-Bocholt, Rheina-Wolbeck, Salm-Horstmar, Rietberg, Rheda, Anholt, Dülmen, Gehmen, Bentheim
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0557, Westfalen (Provinz) Öffnen
, ausgezeichneten Flachs und Hanf, Obst etc. Berühmt ist der Kunstwiesenbau im Siegenschen. Einen ansehnlichen Umfang haben die nur geringen Ertrag abwerfenden Weideländereien in der Senne (Kreis Ahaus 47 Proz.) und die Waldungen des Schiefergebirges (Siegen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0135, von Auhausen bis Auktor Öffnen
133 Auhausen - Auktor Auhausen (Ahausen), Dorf im Bezirksamt Nördlingen des bayr. Reg.-Bez. Schwaben, 6 km nördlich von Öttingen, an der links zur Donau gehenden Wernitz und der Linie Augsburg-Gunzenhausen der Bayr. Staatsbahnen, hat (1890
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0278, von Christfest bis Christian (der Jüngere von Braunschweig-Wolfenbüttel) Öffnen
die Besorgnis erregenden Vorgänge in den kaiserl. Erblanden und die Vergewaltigung der prot. Reichsstadt Donauwörth durch Bayern trieb einen Teil derselben zum Abschluß einer prot. Union zu Ahausen (5. Mai 1608), deren Seele C. war. 1610 übernahm
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0323, von Dinkel bis Dinoceraten Öffnen
wird unter dem Namen Grünkorn als Suppengemüse (Graupen) gebraucht. Dinkel, linker Nebenfluß der Vechte, entspringt im Kreise Ahaus des preuß. Reg.-Bez. Münster, tritt unterhalb Gronau in die niederländ. Provinz Oberyssel, dann oberhalb Lage
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0505, Dreißigjähriger Krieg Öffnen
äußerste Gefahr brachte endlich mehrere prot. Fürsten zum engern Anschluß aneinander. 1608 wurde in Ahausen die bald sich erweiternde prot. Union abgeschlossen, welcher dann 2 Jahre darauf unter Führung Maximilians von Bayern die vornehmlich das kath
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0473, von Galeerenofen bis Galena Öffnen
- unterhandlungen zu Nimwegen, an denen er teil- nahm, erkrankte er zu AHaus und starb don 19. Sept. 1678. - Vgl. Ehrhard, Geschichte Mün- sters (Münft. 1837); Tücking, Geschichte des Stifts Münster unter G. (ebd. 1865); Corstiens, I^ri^i-ä
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0950, von Hegemeister bis Hegnenberg-Dux Öffnen
ist) bei Ahaus in Westfalen, trat ins Brüderhaus in Zwolle, war 1469–74 Rektor in Wesel und leitete seit 1474 die durch ihn berühmt gewordene Schule in Deventer. Er starb daselbst 7. Dez. 1498. H.' Schriften (Ausgabe von Fabri 1503) sind sehr selten
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0223, von Salmakis bis Salmanassar Öffnen
Ämtern AHaus und Bockolt in der Weise entschädigt, daß Salm-Salm zu zwei und Salm-Kyrburg zu einem Drittel daran partici- pierten. Beide Fürsten traten 1806 als Souveräne dem Rheinbund bei, verloren aber 1810 ihre Sou- veränität und kamen uuter
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0395, von Schäuffelein bis Schaumburg (Grafschaft) Öffnen
er Anfang 1540 starb. Eine seiner vor- züglichstcn Arbeiten ist der Altar in der Kircke der ehemaligen Abtei AHausen bei^ttingen, anf wel- chem er sich selbst als Porträtfigur angebracht hat. Im Rathause seines Wohnortes befindet sich als Wandgemälde
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0594, von Schörl bis Schornstein Öffnen
; im Deutschen Reichstag vertrat er seit 1875 Tccklenburg-Stein- furt-Ahaus. Für seine rege Thätigkeit im Interesse des Ultramontanismus wurde ervomPapftPius IX. zum päpstl. Geheimkämmercr ernannt. Er gehörte zu den schlagfertigsten Rednern des
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0236, von Stadthagen bis Stadtoldendorf Öffnen
) von 25 000 E. einen S. bilden. Stadtlengsfeld, Stadt in Sachsen-Weimar, s. Lengsfeld. Stadtlohn, Stadt im Kreis Ahaus des preuß. Reg.-Bez. Münster, 7 km von der niederländ. Grenze, an der rechts zur Yssel gehenden Berkel, hat (1895) 2563 E
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0424, von Voucher bis Vries (Adriaen de) Öffnen
im Erveny Čot (548 m). Das Gebiet ist gut bevölkert und hat vereinzelte Burgruinen; in den Thälern und Schluchten liegen 13 griech. Mönchsklöster. Vredeman, niederländ. Maler, s. Fredemann. Vreden, Stadt im Kreis Ahaus des preuß. Reg.-Bez. Münster, 4
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0665, Westfalen (Provinz) Öffnen
Wittgenstein-Wittgenstein und Wittgenstein-Berleburg, die Freie Reichsstadt Dortmund und die ehemals freien, dann mediatisierten Reichsstände des vormaligen Westfälischen Kreises: Salm-Ahaus, Salm-Bocholt und -Horstmar, Rheina-Wolbek, Rietberg, Rheda
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0389, von Epe bis Erdély Öffnen
, Reception der Juden)', doch schied er auch mit Wekerle im Jan. 1895 von seinem Posten und übernahm wieder seine Professur an der Universität Budapest. Epe, Dorf im Kreis AHaus des preuß. Reg.- Bez. Münster, an der Dinkel und der Dortmund
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0785, von Münchener Diphtheritismittel bis Musikinstrumente Öffnen
(Stadtkreis) 57135 49340 15,79 Münster (Landkreis) 43966 41432 6,19 Steinfurt 59963 54945 9,16 Koesfeld 46028 44468 3,52 Ahaus 41986 39123 7,35 Borken 41986 48573 8,24 Recklinghausen 123200 93593 31,63 Reg.-Bez. Münster: 594501 536241 10,86
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 0312a, Ortschaften des Deutschen Reichs Öffnen
..... Abeusbe'rg..... Abterode...... Achern....... Achim....... Adelholzen . . . . Adelnau...... Adclshe'im..... Adcnau ...... Adlershof..... Adorf....... Affenthal ..... Agachrm^ .... AHaus ....... Ahlbeck