Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Pumpernickel hat nach 0 Millisekunden 15 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0443, von Pulsatillenblätter bis Pyroxylin Öffnen
verordnet werden. - P. sind zollfrei; die daraus bereitete weingeistige Tinktur oder Extrakt s. Nr. 5 a des Tarifs. Pumpernickel; eine besondre Art dunkelbraunes Brot, das besonders in Westfalen das allgemeine Nahrungsbrot bildet, aber
83% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0466, von Pumpensod bis Punas Öffnen
). Pumpensod (Bilge, Pumpsood, Pumpenkoker), der niedrigste Ort in Schiffen, also am Schiffsboden, wo sich das auszupumpende Wasser sammelt. Pumpernickel, grobes, schwarzes Brot, welches in Westfalen, besonders im Münsterland, aus zweimal geschrotetem
34% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0516, von Pumpermetten bis Punische Kriege Öffnen
. Pumpernickel , ein in Westfalen, besonders im Münsterschen und Osnabrückischen, aus dem ganzen Korn des Roggens unter Zusatz von Sauerteig bereitetes grobes schwarzes Brot in großen, meist viereckigen Laiben, wovon ein einziger bis 30 kg
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0303, Technologie: Münzwesen; Nahrungs- und Genußmittel Öffnen
Konfitüren, s. Konfekt Marcipan Mehl Backofen, s. Brod Bäcker Baiser Beatillen Biscuit Bretzel Brod Lebkuchen, s. Pfefferkuchen Oblaten Pfefferkuchen Plum-cake Pumpernickel Sauerteig, s. Brod Schiffszwieback * Zwieback Nudeln Bassotti
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0472, Brot (Kleienbrot etc.; chem. Zusammensetzung; Brotschneidemaschinen; Nährwert der Brotsorten) Öffnen
9,4 12,2 3,7 60,3 2,9 Pumpernickel aus Westfalen 9,1 6,7 13,2 4,5 62,5 3,9 Semmel aus Münster 26,4 8,6 63,4 0,6 Gröberes Weizenbrot " " 38,1 6,2 54,0 0,4 ^[Leerzeile] Aufzubewahren ist das B. an trocknen, luftigen Orten, auf keinen Fall darf
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0473, Brot (Brotsurrogate, Mehlverfälschungen etc.; Geschichtliches) Öffnen
473 Brot (Brotsurrogate, Mehlverfälschungen etc.; Geschichtliches). in Norddeutschland schwach gesalzen gegessen. Sommerroggen liefert besseres als Winterroggen. Aus ganz grobem Mehl bereitet man Kommißbrot und in Westfalen den Pumpernickel
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0949, von Güterschaffner bis Gute Werke Öffnen
. Vereinshaus, eine Seidenzeugfabrik (mit 500 Stühlen), mechanische Baumwollweberei, Bierbrauerei, Branntweinbrennerei, Zigarren-, Seiler- und Fleischwaren-, Pumpernickel-, Stärke- und Mehlfabrikation etc., Verlagsbuchhandel und Buchdruckerei
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0472, von Osning bis Ossegg Öffnen
, landwirtschaftlichen Maschinen, Gasuhren, Eisen-, Stahl- und Marmorwaren, Eisendraht, Drahtstiften, Pianinos, Ziegel- und feuerfesten Steinen, Fleischwaren, Pumpernickel, Maschinenöl, Wagen, Spirituosen, Papier, Tapeten, Tabak, Zigarren etc
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0679, Naturwissenschaftlicher Unterricht (Allgemeines) Öffnen
am Niederrhein üblichen groben Roggenbrot (Pumpernickel etc.) verwendet werden. Gelegentlich einer Untersuchung über die Zweckmäßigkeit eines neuen Kornenthülsungsverfahrens war Vortragender auf Beispiele solcher Verunreinigung gestoßen. Er verfolgte
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0584, von Brotkorbgesetz bis Brot und Brotbäckerei Öffnen
, der Pumpernickel (s. d.), besteht aus feinem, aber noch die Kleien enthaltendem Roggenmehl. Brot aus andern Getreidearten hat entweder nur eine lokale Verbreitung, wie z. B. das Maisbrot, oder es dient (wie das ^[Abb: Brotschneidmaschinen]
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0586, von Guter Glaube bis Güterumlauf Öffnen
und Pumpernickel, Wacholderbranntweinbrennerei, Brauerei, Mäl- zereien, Dampfsägemühlen sowie Handel mit Butter, Würsten,Schinken,Speck,SchmalzundPumpernickel. Guter Taktteil, s. Takt. Gütertarif, s. Eisenbahntarife (Bd.5, S. 898 fg
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0907, von Mindanao bis Minden Öffnen
(Pumpernickel), Steinkohlenberg- bau, Salinen und Mineralquellen. Der Regierungs- bezirk bat 5257,98 (iwn und (1890)549709 (272117 i männl., 277592 weibl.) E., darunter 4414 Militär perfonen; 28 Städte mit 530,04 hwn und 163 364 (80426 männl., 82938
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0082, Münster (Stadt im Elsaß) Öffnen
Landesprodukte, sog. westfälische Schinken und Pumpernickel. Geschichte. M. kommt unter dem Namen Mimigardevord schon zu Karls d. Gr. Zeiten vor, der 805 dem zum Bischof der Sachsen ernannten heil. Liudger diesen Ort als Wohnsitz anwies. Die erste
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0692, von Osmundaceen bis Osnabrück Öffnen
, Droguen, Holz, Getreide, Pumpernickel und westfäl. Schinken; Jahrmärkte, mehrere Spar- kassen und die Osnabrücker Bank. Geschichte. Das Bistum O. ist von Karl d.Gr. gestiftet, wahrscheinlich 785, nachdem die von ihm gegründete Missionskirche (Dom
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0666, Westfalen (Provinz) Öffnen
, und zwar die 47916 Betriebe des Reg.-Bez. Arnsberg 224011 Arbeiter. Handel und Verkehrswesen. Der Handel bringt außer den zahlreichen Fabrikaten auch Holz, westfäl. Schinken, Würste, Pumpernickel u. s. w. zur Ausfuhr. Die vorzüglichsten Handelsstädte sind