Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach cal hat nach 0 Millisekunden 56 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0736, von Cale bis Calhoun Öffnen
736 Cale - Calhoun. Cale (franz., spr. kal, "unterster Schiffsraum"), früher eine Strafe mit drei Abstufungen: la grande c., ähnlich dem Kielholen, wobei der Verurteilte gebunden unter dem Kiel des Schiffs hindurchgezogen wurde; la c
70% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0727, von Cajeta bis Calabozo Öffnen
den Küsten Europas, Asiens und Afrikas, von denen C. maritima Scop. früher wegen des salzig-scharfen Geschmacks gegen Skorbut, als diuretisches und purgierendes Mittel benutzt wurde. Cäkuber Wein, s. Caecubus Ager. Cal., Abkürzung für Calendae
70% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0852, von Calendarium bis Caliari Öffnen
commedie per fanciulle" (1874) für die weibliche Jugend, für die "La festa della nonna" und "Le orfanelle" zu Operetten umgearbeitet wurden; dahin gehören auch "Dialoghi educativi". Cales, alte Stadt, s. Calvi Risorta. Calescénz, s. Kalorescenz
31% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0840, von Cajaputbaum bis Calabar Öffnen
war das Kraut offizinell. Das der amerikanischen C. americana Nutt. dient als Mittel gegen Skorbut und Wassersucht. Çakuntălā (spr. scha-) , s. Kālidāsa . Cal. , Abkürzung für Calendae (s. d.) und Kalorie (s. d.); auch für den
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0225, von Verbrennungsanalyse bis Verbum Öffnen
sie aufnehmen. Verbrennungswärme, die von der Gewichtseinheit eines brennbaren Körpers bei seiner vollständigen Verbrennung im Sauerstoffgase entwickelte, auf dieselbe Gewichtseinheit Wasser bezogene, in Kalorien (cal) ausgedrückte Wärmemenge
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0314, Seewesen: Allgemeines, Nautik, Personal, Schiffe Öffnen
. Abtheilung Adelborst * Admiral Admiralität Admiralschaft Admiralstab * Armateur Ausguck Baar Baas Bomätschen Bootsmann Bottelier Cale Commodore Deckofficiere * Équipage Escadre, s. Eskadre Escouade Eskadre Flaggofficier, s
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0863, von Calvisius bis Calycozoa Öffnen
861 Calvisius - Calycozoa sehr ausgesetzt. - C. R., das Cales des Altertums, war ursprünglich eine ausonische Stadt, 331 v. Chr. röm. Kolonie latin. Rechts und während des ganzen zweiten Punischen Krieges Stützpunkt der Römer an der Nordgrenze
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0794, Hannover (Provinz) Öffnen
er- hielt, dauernd sich von den übrigen welsischcn Ländern trennte. Nach dem Tode Erichs II. (1581) siel Calen- berg mit Göttin- gen an die Wolfen- büttelerLinie,die mitHerzogFriedrichUlrich 1634 er- lofch. Durch den Teilungsvertrag vom 14. Dez
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0928, von Johann Georg (Kurfürst v. Brandenb.) bis Johann (Markgraf v. Brandenb.-Cüstrin) Öffnen
-clevefchen Lande eröffnet wurde, hielt den Kurfürsten sein Widerwille gegen die Cal- vinisten davon ab, sich mit den Holländern zur Be- setzung der rhein. Lande zu verbinden. Er erzürnte sich darüber heftig mit seinem Sohne und Thron- erben, dem
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0311, von Erstattung bis Espalion Öffnen
» 16,889 Einw. Elens, l'W-.) 2090 Einw. *Gsllllen (franz. e^cale«), die Abweisungen, die ein Schiff von der direkten Linie seiner Reise macht, um einen oder mehrere auf dem Weg liegende Häfen! anzulaufen. Dies Eskalenmachen muß in der Ver
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0028, Geschichte: Rußland. Polen Öffnen
. Besborodko Biron, 1) Ernst Joh. 2) Peter 3) Gust. Cal. Bludow Bronewskij Browne, 3) Georg v. Brunnow, 2) Phil. v. Budberg Buteniew Buxhöwden Cancrin Chmelnizky, 1) B. S. M. Chrulew Chwostow Diebitsch-Sabalkanski Dostojewskij
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0747, von Calvi Risorta bis Camail Öffnen
stand das alte ausonische Cales, berühmt durch seine Weinberge, deren Erzeugnis (vinum Calenum) Horaz lobt. Noch zeugen Ruinen eines Amphitheaters und eines Merkurtempels von der alten Stadt. Hier 9. Dez. 1798 Sieg der Franzosen über die Neapolitaner
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0772, von Fueros bis Fuge Öffnen
Beinamen Calenus, der ohne Zweifel von dem Munizipium Cales in Kampanien abzuleiten ist; ihr gehören die meisten der uns bekannten Glieder desselben an. Der bedeutendste Träger des Namens ist Quintus F. Calenus, Freund von Clodius, Cäsar und Antonius
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0391, Kalifornien (Unionsstaat) Öffnen
Kalifats); v. Kremer, Kulturgeschichte des Orients unter den K. (Wien 1874-77, 2 Bde.); A. Müller, Der Islam im Morgen- und Abendland (Berl. 1886, 2 Bde.). Kalifornien (California, abgekürzt Cal.), das ganze an der Westküste Nordamerikas gelegene
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0427, von Kammquallen bis Kampanulinen Öffnen
, Pompeji und Stabiä; ferner Salernum, Volturnum, Surrentum, Liternum, die Hauptstadt Capua, Suessula, Casilinum, Teanum, Cales, Atella, Acerrä, Nola, Abella, Nuceria u. a. Als die frühsten Bewohner der Landschaft erscheinen die ausonischen Osker
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0469, von Oskaloosa bis Osker Öffnen
gehörig. Sie wohnten nach der Überlieferung ursprünglich in der Gegend zwischen Benevent und Cales und verbreiteten sich von da über ganz Kampanien, über Samnium und Apulien, wurden aber später, als die sabellischen Völker sich erobernd über
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0645, von Pampasgras bis Pamplona Öffnen
oder Cal de agua) eingebettet sind. In diesen Schwemmlandablagerungen sind außerordentlich zahlreiche Reste abgestorbener Säugetiere gefunden worden, unter denen neben Bibern, Pferden, Lamas, Tapiren, Mastodonten, Wölfen, Panthern und breitnasigen Affen
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0246, von Porto Alegre bis Portofreiheit Öffnen
von P. liegt Vizella, eintretender Badeort mit warmen Schwefelquellen u. Überresten alter Römerbäder. - P. verdankt seine Entstehung dem Hafenort Portus Cale, später Portocale, woraus der Name Portugal entstanden ist. Die Stadt war bis 1074
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0254, Portugal (Heewesen, Kolonien, Wappen etc.; Geschichte) Öffnen
von Coimbra die Grenzen seines Landes in P. bis zum Fluß Mondego ausdehnte und das eroberte Land als Markgrafschaft P. (von der alten Hafenstadt Portus Cale, dem heutigen Porto) durch einen kastilischen Statthalter verwalten ließ, während der südliche Teil
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0499, von Quasi bis Quästor Öffnen
einigen für die Finanzverwaltung besonders wichtigen Punkten in Italien, wie in Ostia, in Cales und im cisalpinischen Gallien, stationiert. Anfangs war auch dieses Amt nur den Patriziern, seit 421 aber auch den Plebejern zugänglich; die Wahl geschah
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0897, Rom (antike Stadt: allmähliches Wachstum) Öffnen
Palatinus stoßende Anhöhe Velia ward frühzeitig mit Heiligtümern und Ansiedelungen besetzt; ebenfalls schon in alter Zeit ward ferner der Cälius mit etruskischen Geschlechtern unter Cäles Vibenna bevölkert. Der Aventinus ward unter Ancus Marcius
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0598, von Terra incognita bis Terrakotten Öffnen
Reliefs verzierte Thonvasen (Fabriken von Cales etc.) gefertigt werden (ein Beispiel gibt Fig. 6). Die höchsten Leistungen dieser Technik erreichte man in der Koroplastik, in der Herstellung kleiner Rundfiguren, die in der Form gepreßt, gebrannt, dann
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0106, Vereinigte Staaten von N.-A. (Bodengestaltung, Gewässer) Öffnen
Landwirtschaftl. beschäftigt QKilom. QMeilen Zusammen Farbige Indianer Prozent der Zensusbevölkerung Alabama (Ala.) 134582 2436,9 1262505 600103 213 - 9 0,7 77 Arkansas (Ark.) 139466 2532,8 802525 210666 195 - 6 1,3 83 California (Cal
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0497, Wein (Gastronomisches, Kulturgeschichtliches) Öffnen
, Formianer, Puciner, Tarentiner, Messalier, Massiker, Calener, Cäkuber und Sorrentiner, sämtlich in Kampanien, Sabiner in Etrurien etc. Nach Gallien kam der Weinbau 600 v. Chr. durch die Phokäer in Massilia. Cäsar fand vortreffliche Weingärten in Gallia
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0811, von Überspinnmaschine bis Ungarn Öffnen
Thon, Soda und Schwefel (welches durch Rösten in U. verwandelt wird) mit einer Lösung von Natronschwefe Ueoer, so färbt es sich blau. Auf die selbe Weise kann man aber auch statt des Silikats ein entsprechendes Borat und lel^st dreibasisches Cal
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0761, von Probejahr bis Pro ecclesia et pontifice Öffnen
mit der Umschrift: »Pro ecclesia et pontifice« (»Für Kirche und Papst«), auf den Armen: »Prid. Cal. Jan. 1888« (der Stiftungstag), den Revers schmückt die Büste Leos XIII. P. M. N. X. und auf den Armen Kometen. Das Band ist von purpurner Seide mit weiß
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0301, von Borabora bis Borax Öffnen
(borato de Cal, s. Boronatrocalcit) zur Herstellung von B. benutzt; etwas wird auch aus dem Staßfurter Boracit gewonnen. Die Gesamtausfuhr Chiles an Boraxkalk und B. belief sich auf: ^[Liste] 1453204 kg Boraxkalk 1887 3053200 " Borax und 1131562
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0389, von Bowring bis Boxtel Öffnen
387 Bowring - Boxtel cal Times". B. war der erste Präsident der Ophthalmologischen Gesellschaft des Vereinigten Königreichs. Bowring (spr. bauring), Sir John, engl. Staatsmann, Reisender und Schriftsteller, geb. 17. Okt. 1792 als der Sohn
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0834, von Caffi bis Cagliostro Öffnen
. Palast, (1881) 4015, als Gemeinde 10267 E. und Seidenfabrikation. - C., das röm. Cales oder Calle, hat viel durch Erdbeben (besonders 1781) gelitten. Cagliari (spr. káljari). 1) Provinz des Königreichs Italien, der südl. Teil der Insel Sardinien
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0854, von Caelius mons bis Callao Öffnen
Cäles Vibenna her, welcher den Berg mit seinem Heere besiedelt haben soll. Der Cälius gehört nicht zum ältesten Rom, ist aber schon in die sog. Servianische Befestigung einbezogen. In der republikanischen Zeit war er von einem stark bewohnten
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0133, von Chaus bis Chavanne Öffnen
131 Chaus - Chavanne Stadt hat sich im 11. Jahrh, um das Schloß Cal- niacum der Grafen von Vermandois gebildet. VK5U.8, Snmpfluchs, s. Luchs. Chausey-Inseln oder Chaussey-Inseln (spr. schoßeh), Gruppe kleiner Felseninseln, welche zum
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0500, von Copa bis Cöpenick Öffnen
wichtigen Staatsgeschäf- ten verwandt, starb er 29. Okt. 1590 zu Gouda. In religiösen Dingen war er als Vertreter eines vorwiegend praktischen Christentums Vorläufer von Jakob Arminius, entschiedener Gegner der von Cal- vin und Beza vertretenen
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0501, von Copepoden bis Copland Öffnen
. - Die Stadt, nach Entdeckung der Minen 1707 ge- gründet, wurde 1843 zur Ciudad und Provinz- hauptstadt. Der Hafen Puerto de C., 60 km im W. von C., hat seit Eröffnung der Bahn nach Cal- dera seine Bedeutung eingebüßt. Das wesentlichste
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0816, von Einsetzen bis Einsiedeln Öffnen
Cal- derons für die Weimarifche Bühne, gab anonym "Grundlinien zu einer Theorie der Schauspielkunst" (Lpz. 1797) heraus und lieferte eine freie, metrische Übersetzung des Terenz (2 Bde., ebd. 1806). Er starb 9. Juli 1828. Ginsiedeln. 1
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0827, von Fischart bis Fischbach (Friedr.) Öffnen
Littcratenleben i in ^traßdurg, wo er die Sacbc des liberalen Cal- ! vim5mus Joh. Sturnrs gegen Luthertum und Papst- tum verfocht, wurde 1581 Advokat am^ Reichs- ! kamlncrgericht zu ^pcyer, übernahm 1583 eine Amt- > Mannschaft zu Forbacb und starb um 1590
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0661, von Hainspach bis Haïti Öffnen
enthält, wodurch der Stoff der Länge nach zart ge- rippt erscheint und ein dem Schnürchcnpercal (s. Per- cal) ähnliches Aussehen gewinnt. Hairochen, Fisch, s. Rochen. Haistulfus (Ahistulsus), s. Aistulf. Haiterbach, Stadt im Oberamt
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0797, Hannover (Regierungsbezirk, Landkreis, Stadt) Öffnen
1866 Hauptstadt des König- reichs und Residenz des Kö- nigs von H., liegt im ehe- maligen Herzogtum Calen- berg, 52° 22^ nördl. Br. und 9° 45^ östl. L. von Greenwich, in 57m Höhe, in ebener, wohl angebauter Gegend zu beiden Seitender von hier
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0929, von Johann Friedrich (Herzog zu Braunschweig) bis Johann (König von England) Öffnen
Vaters dem ältesten Sohn, jetzt also Herzog Georg Wilhelm von Calenberg, stets das Fürstentum Lüneburg und dem zweiten Sohne Calen- berg zufallen sollte. Da aber aus diesem Bruder- zwiste große kriegerische Verwicklungen zu entstehen drohten, so
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0061, von Kálnoky bis Kalorimeter Öffnen
beginnen. Bei der Fluorescenz (s. d.) findet gewöhnlich die entgegengesetzte Umwandlung, nämlich kurzwelliger in langwellige Strahlen statt. Kalorie, Calorie (frz.; abgekürzt Cal.), die Einheit der Wärmemenge, ist gleich derjenigen Wärmemenge
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0906, von Minargent bis Mind Öffnen
-Preto (s. d.). Wichtig sind auch Dia- mantina (s. d.), Sao Ioao del Rei, Campanha, Cal- das, Sabara und Minas Novas. Mination (lat.), Drohung; minatöriscd, drobcnd. ^s. Chatib. Minbar
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1040, von Moratscha bis Morbihan Öffnen
Schottlands, dessen innerster Teil durch die Halbinsel Black Isle in den Cromarty Firth im N. und Inverneß Firtb mit dem Vcauly Firth im S. geteilt wird. Der Cale- domsche Kanal (s. d.) führt zum Atlantischen Ocean. Morbid (lat.), krankhaft, kränkelnd
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0199, von Natolien bis Natriumbicarbonat Öffnen
Kreis der technisch wichtigen Metalle ein- getreten. Es dient gegenwärtig als Reduktions- mittel bei der Darstellung des Aluminiums, Magne- siums und verschiedener seltenen Metalle, wie Cal- cium, Baryum, Strontium, bei der Gold
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0213, von Navajo bis Navarro Öffnen
- cale in Navarra, kämpfte in verschiedenen Diensten, 14*
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0294, von Neuteich bis Neutralisieren Öffnen
in Grammgewichten ausgedrücktes Wasser- stosfatom der Säure durch basisches Metall vertreten wird. So beträgt z. B. die N. bei der Sättigung mit "Ätznatron bei etwa 20" für H01 13740 cai/llLr 13750 cai, II<113680 cal, ll^0g 13680 cai, Blau< säure
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0308, von Newton Abbot bis Newtons Farbenscheibe Öffnen
Pascal wäre der Entdecker des Gravitationsgesetzes; allein bald wurde der Fälscher (Lucas Vrain) der Handschriften entdeckt. - Vgl. Pisko, N. oder Pas- cal? (Wien 1870); Neumann, über die Principien der Galilei-Newtonschen Theorie (Lpz. 1870
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0771, von Renata bis Rendsburg Öffnen
Bestrebungen der Renaissance, dann den kirchlichen Reformen Raum und stand mit Cal- vin in Verbindung. Ihr Gemahl beobachtete ibre Richtung mit Mißfallen, übte einen scharfen Druck auf sie aus und entzog ihr ihre Kinder und ihre Freiheit, bis sie nachgab
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0252, von Samenbläschen bis Samendarre Öffnen
150- 200 Ctr. geerntet. Herbst- und Winterlevkojen wur- den in 325000 Töpfen auf Stellagen unter Schutz- dächern kultiviert, von Goldlack, Cinerarien, Cal- ceolarien, Nelken 60000, von chinef. Primeln 80000 Töpfe. Beschäftigt wurden außer
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0710, von Schwefelkopf bis Schwefelsäure Öffnen
und Cal- ciumsulfid. (S. auch lleMr.) Schwefelmangan, Einfach-und Zweifach-, s. Mangansulfide. ^757 a). Schwefelmännchen, f. Bergbau (Bd. 2, S. Schwefelmetalle, die Verbindungen von Me- tallen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0894, von Severus bis Sevilla Öffnen
und Paulus, seinen Bei- sitzern, die Leitung der Rechtspflege und bedeutenden Einfluß aus die Staatsgeschäfte ausübte. S. selbst ging 208 nach Britannien, züchtigte 209 die Cale- donier und verstärkte 210den Antoninenwall zwischen Edinburgh
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0161, von Valerianus bis Valerier Öffnen
er nach der freilich in diesem Abschnitt sehr entstellten Tradition bei Livius die Samniten beim Berge Gaurus und bei Suessula. In seinem vierten Konsulat 335 eroberte er Cales in Campanien. 301 wurde er zum zweitenmal Diktator
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0009, von Acetylen bis Achenwall Öffnen
- carbid auf etwa 60 M., von 1000 kg A. auf 160 M. Die Neuhausener Fabrik verkauft 7prozentia.es Cal- ciumcarbid zu 400 M. per 1000 kF. Danach würde sich der Preis von 1000 K3 A. auf 1250 M. stellen. (S. auch die Tabelle beim Artikel Beleuchtung
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0583, von Imperata bis Indexziffern Öffnen
die pflanzlichen Giste Abrin, Ricin und Robin und ganz neuerdings durch Cal- mette, Phisalix und Vertrand gegen Schlangengift nachgewiesen wurde. Als Beispiele von I. gegen lebendeInfektionserreger, wobei wiederum jede direkt antitoxische Wirkung vollständig
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0609, von Oporto do Ambriz bis Oppeln Öffnen
. Die gewöhnlichen Weine aus dem Minho-und Beiradistrikt werden in fast gleicher Menge ausgeführt (meist nach Brasilien). Geschichte. Im Altertum war an der Stelle von O. ein Kastell, Portus Cale, um welches im 4. und 5. Jahrh. n. Chr. ein Ort entstand, woher
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0292, Portugal (Geschichte) Öffnen
(von Portus Cale, dem spätern Oporto) als Lehn, mit der Erlaubnis, alles was er den Mauren entreißen würde, dieser Grafschaft hinzuzufügen. Graf Heinrich eroberte noch weitere Strecken, nannte sich Graf und Herr von P. und sagte sich schon 1101 von seinem
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0022, von Rumänischer Kronenorden bis Rümann Öffnen
der Balkanhalbinsel. Dahin gehört z. B. die Futurbildung vermittelst «wollen», die Nachstellung des Artikels (cal Pferd, calul das Pferd), die Beschränkung im Gebrauch des Infinitivs u. a. Slawische, besonders bulgar. Elemente, auch türk. und ungar
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Tafeln: Seite 0234b, Die Vereinigten Staaten von Amerika nach dem Census von 1890. Öffnen
953 2 Washington Wash. 179 170 217 562 131 828 349 390 365,1 7 938 357 328 2 Oregon Ore. 248 710 181 840 131 927 313 767 79,6 3 708 317 476 1,3 Kalifornien Cal. 410 140 700 059 508 071 1 208 130 39,7 5 020 1 213 150 3 ^[Leerzeile] Zus. Weststaaten 2