Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach kriebelkrankheit hat nach 0 Millisekunden 29 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0687, von Kriebelkrankheit bis Kriegsgefangene Öffnen
685 Kriebelkrankheit - Kriegsgefangene man solle vor allen Dingen eine starke Kreuzerflotte bauen, um den feindlichen Scehandel zu zerstören. In Deutschland kommt ein K. auf je 39,6 Seeschiffe derHandelsmarinevon über 400 Registcrtons Netto
60% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0730, von Kribbe bis Kriebelkrankheit Öffnen
728 Kribbe - Kriebelkrankheit Die Hauptheere der Engländer und Franzosen unter den Königen Richard Löwenherz und Philipp II. August, die sich schon vor Kaiser Friedrich zu einer Kreuzfahrt verpflichtet hatten, zusammen ebenfalls über 100 000
50% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0208, von Kreyssig bis Kriebelkrankheit Öffnen
208 Kreyssig - Kriebelkrankheit. (Berl. 1874-78, 2 Bde.); Riant, Expéditions et pélerinage des Scandinaves en Terre Sainte au temps des croisades (Par. 1865); Goergens, Arabische Quellenbeiträge zur Geschichte der K. (Berl. 1879, Bd. 1
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0282, Medicin: Vergiftungen etc. Neubildungen etc. Mißbildungen. Arzneimittel etc. Öffnen
Hydrargyriasis, s. Quecksilbervergiftung Intoxikation Kaltes Fieber, s. Wechselfieber Karbolismus *, s. Phenol Krampfsucht, s. Kriebelkrankheit Kupfervergiftung Leichengift Leichenpustel, s. Leichengift Malaria Malerkolik, s. Bleivergiftung
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0122, von Mutterkornbrand bis Mutterpflaster Öffnen
. Kriebelkrankheit. Mutterkornextrakt und Mutterkornfluidextrakt, s. Ergotin und Mutterkorn. Mutterkornkrampf, s. Kriebelkrankheit. Mutterkornvergiftung, s. Mutterkorn und Kriebelkrankheit. Mutterkranz, s. Gebärmutterkrankheiten (Bd. 7, S. 611 b
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0144, von Krampfadern bis Kran Öffnen
. v. w. Epilepsie und Kriebelkrankheit. Krampfwehen, heftige krampfhafte Zusammenziehungen der Gebärmutter während des Geburtsaktes, entstehen, wenn bei engem Becken sich die Geburt in die Länge zieht, bei sehr reizbaren Frauen auch ohne Beckenenge
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0657, von Antonius bis Antoniusfeuer Öffnen
einen schaudervollen Anblick dar. Es darf als erwiesen betrachtet werden, daß die mittelalterlichen Epidemien des heiligen Feuers nichts andres sind als unser Mutterkornbrand (s. Kriebelkrankheit), daß sie also durch den Genuß von Mutterkorn entstanden sind
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0313, von Branchipus bis Brand Öffnen
giftigen Mutterkorns verursacht wird, hat B. zur Folge (vgl. Kriebelkrankheit). B. entsteht ferner, wenn der Rückfluß des venösen Bluts aus einem Körperteil vollständig aufgehoben ist (sogen. Einklemmungsbrand). Dieser Fall tritt vorzugsweise bei
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0315, von Brand bis Brandanus Öffnen
315 Brand - Brandanus. machen. Auch Fälle von Heilung, von Begrenzung des Brandes und Abstoßung des Abgestorbenen gehören nicht zu den Seltenheiten. Über den B. vom Genuß des Mutterkorns s. Kriebelkrankheit. Brand, bei den Pflanzen
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0617, von Endeavourstraße bis Ender Öffnen
Beschaffenheit der Maisnahrung soll Ursache des Pellagra in Oberitalien sein. Die Trichinenkrankheit und Kriebelkrankheit, welche ebenfalls als endemische Krankheiten aufgetreten sind, beruhen auch auf abnormer Beschaffenheit der Nahrungsmittel
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0779, von Ergoterie bis Erhaltung der Welt Öffnen
wie Mutterkorn benutzt wird. Ergotismus, s. Kriebelkrankheit. Ergreifung eines Verbrechers, s. Deprehension. Erhaben ist alles, dessen Größe unsre Vorstellungskraft übersteigt und sie in ein bloßes Streben vorzustellen verwandelt. Da nun alles
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0339, von Giftbaum bis Giftkugeln Öffnen
verhindern, dann aber sind die entstandenen Krankheiten besonders zu behandeln, z. B. Bleikolik mit Opium, Lähmungen mit Elektrizität etc. Vgl. Arsenik-, Blei-, Phosphorvergiftung, Kriebelkrankheit, Säuferkrankheit. Die Geschichte der Gifte reicht weit
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0097, von Kornfäule bis Kornwurm Öffnen
(Kornmuhme), s. Ackerkulte. Kornrade (Kornnelke), s. Agrostemma. Kornreinigungsmaschine, s. v. w. Getreidereinigungsmaschine. Kornrose, s. v. w. Feldmohn, s. Papaver. Kornschabe, s. Motten. Kornstaupe, s. Kriebelkrankheit. Kornthal
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0797, von Morbilli bis Mord Öffnen
, durch Schlemmerei hervorgerufen; M. Basedowii, Basedowsche Krankheit; M. Brightii, Brightsche Nierenkrankheit; M. cerealis, Kriebelkrankheit; M. coeruleus, Blausucht; M. comitialis, daemonicus, divinus, major, sacer, Epilepsie; M. Dithmarsicus, hereditäre Syphilis
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0946, von Mutterbänder bis Mutterkuchen Öffnen
(s. Kriebelkrankheit und Antoniusfeuer) Veranlassung gegeben. Man entdeckt das M. im Mehl durch alkalisches Wasser, welches dadurch violett, bei Säurezusatz rot gefärbt wird, oder an dem Geruch nach Heringen beim Erwärmen des Mehls oder Brots
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0774, von Rhamnus bis Rhea Öffnen
. Kriebelkrankheit. Rhaphe (griech.), Naht, besonders Schädelnaht. Rhapis L. fil., Gattung aus der Familie der Palmen, niedrige Gewächse mit schilfartig zusammenstehenden, aus gemeinsamer Wurzel entspringenden rohrähnlichen Stengeln, handförmigen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0863, von Bossen bis Breithaue Öffnen
, Kriebelkrankheit Vrandsteuer, Feuerversicherung 220,1 Brandt, Ger.,Niederl. Litt. 156,2,159,1 859 Brandts Schweizerpillen, Geheim- mittel 1021,1 lrung 219 Vrolidverslcherung, Feuerversiche- Ärankowitsch, Georg, Serbien 879,1
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0286, von Akominatos bis Akrolein Öffnen
, durch einen eigentümlichen erythemartigen Hautausschlag an Händen und Füßen und heftige Gliederschmerzen zu erkennen gab. Die Krankheit, welche große Ähnlichkeit mit der Pellagra und der Kriebelkrankheit zeigte, war wahrscheinlich durch verdorbenes Mehl
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0509, von Ameisenbeutler bis Ameisenpflanzen Öffnen
Hautgebiete hervorgerufen, welches der gedrückte Stamm mit Nervenfasern versieht; daher auch das Kriebelgefühl an sog. eingeschlagenen Gliedern. Ein ganz gewöhnliches Symptom ist dieses Gefühl in der sog. Kriebelkrankheit (s. d.). Ameisenlöwen
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0714, von Antonius (von Padua) bis Antrag Öffnen
der Kriebelkrankheit (s. d.). Sie forderte zahllose Opfer, soll aber durch das Gebet zum heil. Antonius geheilt worden sein; daher der Name. – A. hieß früher auch der Rotlauf de r Schweine
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0413, von Brand (in der Jägersprache) bis Brand (medizinisch) Öffnen
Genuß von mutterkornhaltigem Roggen entsteht, bisweilen epidemisch, B. der Extremitäten, wahrscheinlich infolge krampfhafter Verengerung der kleinern Arterien (s. Kriebelkrankheit
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0425, von Brandschorf bis Brandstiftung Öffnen
in Brand zu setzen (s. auch Brandgeschosse). Brandseuche, s. Kriebelkrankheit. Brandsilber ist das durch Abtreiben von allen fremden, unedeln Metallen befreite Feinsilber. Brandstetter, Hans, Bildhauer, geb. 25. Jan. 1854 zu Hitzendorf bei Graz
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0280, von Ergotismus bis Erhängen Öffnen
), Bezeichnung des Zustandes, welcher nach einer Vergiftung mit Mutterkorn (s. d.) eintritt (s. Kriebelkrankheit). Ergreifung, s. Deprehension. Ergune, Fluß, s. Argun. Ergußgesteine, s. Gesteinsbildung. Erhaben heißt ein Gegenstand
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0641, von Körnerdüngung bis Kornwage Öffnen
. Kornreinigungsmaschinen , soviel wie Getreidereinigungsmaschinen (s. d.). Kornreuter , s. Kornwurm . Kornspeicher , s. Silo . Kornstaupe , s. Kriebelkrankheit . Kornthal , Brüdergemeine im Oberamt Leonberg des württemb
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0682, von Krampfader bis Kran (Hebeapparat) Öffnen
und Frauen vor. (S. Hysterie.) Krampfsucht, soviel wie Epilepsie (s. d.); auch soviel wie Kriebelkrankheit (s. d.). Krampftropfen, braune und gelbe, s. Baldriantinktur. Weiße K., soviel wie Hoffmannstropfen (s. d.). Kran (von Kranich), ein
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1041, von Morbilität bis Mordfliegen Öffnen
, die Nierenentzündung (s. Brightsche Krankheit ); M. cantōrum , der Kehlkopfkatarrh; M. cereālis , die Kriebelkrankheit; M. coerulĕus , die Blausucht; M. comitiālis, daemonĩcus, divīnus, major oder sacer , die Epilepsie; M. eruditōrum
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0121, von Mutter (Schraubenmutter) bis Mutterkorn Öffnen
, einem eigentümlichen Geruch und einem scharfen, bittern Geschmack kenntlich ist, ruft Mutterkornvergiftung hervor. (S. Kriebelkrankheit.) Die im M. wirksamen Bestandteile sind ein Alkaloid, Cornutin (s. d.), und eine Säure, Sphacelinsäure; dem sonst noch neben
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0622, von Ranunkelmohn bis Raphe Öffnen
.), der im Buch Tobiä (Tobit) eine Rolle spielt. Er wird dargestellt mit Wanderstab und Kürbisflasche (als Beschützer der Pilqer). Raphael Santi, ital. Maler, s. Raffael Santi. Raphania (grch.), früher Name der Kriebelkrank- NN.M3.nn3
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0817, von Rhamnus bis Rhätien Öffnen
wie Chinesisches Grün RkNinpli2.8tiÄ3.V, s. Tukane. Rhangabe, Rhangawis, griech. Staatsmann und Dichter, s. Rangabe. Rhaphänie (grch.), s. Kriebelkrankheit. Rhaphe (grch.), Naht. NkNVkiüia., s. .Kanielhalsfiicgen. Il.k2.pi8