Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach langhänder hat nach 0 Millisekunden 29 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Tafeln: Seite 0963a, Langhänder. Öffnen
0963a Langhänder. Langhänder 1. Flaggennachtschwalbe (Caprimulgus Spekei). Länge 0,28–0,30m. 2. Echte Salangane (Collocalia nidifica). Länge 0,11m. 3. Guacharo (Steatornis caripensis). Länge 0,45–0,48m. 4. Mauer
15% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0866, von Flaggenattest bis Flaggenzuschlag Öffnen
, s.Tafel: Langhänder , Fig. 1), eine das tropische Afrika bewohnende Art von Nachtschwalben (s. d.) von 28 bis 30 cm Länge, mit verlängerter sechster und siebenter Schwungfeder. Färbung im allgemeinen der unserer gemeinen Nachtschwalbe
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0676, von Mauerassel bis Mauerschwalbe Öffnen
. Mauerfand, soviel wie Bausand (s. d.). Mauerschwalbe ((^i>3oln8 ÜM3 /??/Langhänder, Fig. 4), Kegler oder Turm- schwalbe, ein 18 cm langer, 40 cm klafternder ruftfarbener Vogel aus derFamilie der Langhänder
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Tafeln: Seite 1041, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum zehnten Bande. Öffnen
Kurven I. II. 839 Labiatifloren 865 Landwirtschaftliche Geräte und Maschinen I. II. III. IV. 949 Langhänder 963 Laokoon (Chromotafel) 973 La Plata=Staaten, Chile und Patagonien (Karte) 976 Laubhölzer: Waldbäume I. II. III. IV. V. VI. 1004
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0145, von Nachtrab bis Nachtvögel Öffnen
), eine aus ^7 Gattungen und gegen 100 Arten bestehende, fast kosmopolitisch verbreitete Familie der Langhänder (s. d.), ausgezeichnet durch einen sehr kurzen, dreiecki- gen Schnabel, eine kammartig ausgeschnittene Kralle der Mittelzehe
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0908, von Longford bis Longinos Öffnen
), Familie aus der Ordnung der Käfer, s. Bockkäfer. Longieren (franz., spr. longsch-), s. Longe. Longimān (lat.), langhändig; Longimanus, Langhand, Beiname des Perserkönigs Artaxerxes I. Longimetrīe (latein.-griech.), Teil der Geometrie
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0965, von Langesund bis Langhans (Ernst Friedrich) Öffnen
jetzt die Granaten immer länger zu gestalten strebt und vielfach schon solche bis zu 7 Kaliber Länge ein- geführt sind, so ist die Benennung L. namentlich auf die 4 Kaliber langen und längern übergegangen. Langhänder (Hlacrocliii-eZ
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0291, von Longhi bis Longton Öffnen
Halswirbeln sowie Gehorsam beizu- bringen. Als Hilfsmittel kommt beim L. bisweilen der Spanische Reiter (s. d.) in Anwendung. Longiman (lat.), langhändig; Longimänus, Langhand, Beiname des perf. Königs Ärtarerres I. Longimetrie (lat.-grch
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0009, von Turmalingranit bis Turnau Öffnen
. Panzerschiff und Monitor. Turmschnecken, s. Turritellen. Turmschwalbe, s. Mauerschwalbe und Langhänder. Turmstationen, s. Bahnhöfe. Turmuhr, s. Uhren. Turm- und Schwertorden, portug. Orden, 1459 von Alfons V. gestiftet, 13. Mai 1808
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0877, von Art bis Artaxerxes Öffnen
. Jetzt Ruinen Ardaschar. Artaxerxes (altpers. Artachschatra, hebr. Artachschasta, neupers. Ardeschir), pers. Königsname, s. v. w. großer Krieger oder König. Bemerkenswert sind: 1) A. I., Longimanus (Makrocheir, "Langhand"), Sohn des Xerxes
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0871, Persien (Geschichte des altpersischen Reichs) Öffnen
ermordet und hatte seinen zweiten Sohn, Artaxerxes I. Longimanus ("Langhand"), zum Nachfolger. Derselbe dämpfte einen Aufstand in Baktrien, unterwarf 462-456 das abgefallene Ägypten wieder und beendigte die Empörung des Satrapen Megabyzos in Syrien
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0945, von Arta (Ortschaft) bis Artaxerxes Öffnen
. Etschmiadzin.) Artaxerxes, altpers. Artakhsathra, der Großmächtige, babylon. Artakschatsu, ist der Name dreier pers. Könige. A. I. (464-424), mit dem Beinamen Langhand (grch. Makrocheir, lat. Longimanus), bestieg den Thron nach der Ermordung seines Vaters
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0946, von Artedi bis Artemis Öffnen
944 Artedi - Artemis erfolgreich. Sein Feldherr Bagoas vergiftete ihn (338). – Die neupers. Geschichtslegende hat die drei A. in eine Person zusammengeworfen, die sie Ardeschir-Derazdest (Langhand) nennt. –Der Stifter der Dynastie der Sassaniden
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0658, von Cypris bis Cyrillus Lukaris Öffnen
. Cypselidae, Familie der Langhänder (Vögel), s. Segler. Cypselus, s. Mauerschwalbe. Cypselus, Herrscher von Korinth, s. Kypselos. Cyrano de Bergerac (spr. ßiranoh), franz. Schriftsteller, s. Bergerac, Savinien Cyrano de. Cyrenaika, s. Kyrenaika
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0363, von Esquirol bis Öffnen
., stammte aus der Familie Zadoks. Er begab sich 458 v. Chr. im Auftrage des pers. Königs Artaxerxes Langhand mit weitgehenden Vollmachten an der Spitze einer zurückwandernden Exulantenschar nach Jerusalem, um die Jerusalemer Gemeinde auf Grund
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0658, von Felsenkänguru bis Felsitporphyr Öffnen
lang und sind außerordentlich giftig. Kelsenschlvalbe (llirunäo rnp68ti-i8 Hco^.), s. Schwalbe. Felsensegler ((^p86iu8 uißida. I^Langhänder, Fig. 6), Alpensegler, ein die Länder um das Mittelmeer bis in die Schweiz hinein
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0576, von Indische Vogelnester bis Individualismus Öffnen
oder Mauerschwalben, ehedem als Zeichen des Reichtums Indiens häufig angeführt. Die in den Handel kommenden Nester stammen vorzugsweise von zwei Arten, dem Labet (Collocalia nidifica Gray, s. Tafel: Langhänder, Fig. 2) und dem Lintjih (Collocalia
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0904, Jerusalem (Stadt) Öffnen
. In seiner Nähe ließen sich Priester und andere Beamte des Heiligtums nieder; die mit dem Salomonischen Tempel verbunden gewesenen königl. Staats- und Wohngebäude wurden jedoch nicht erneuert. Erst dem Mundschenken des Königs Artaxerxes Langhand
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0977, von Judas (Makkabi) bis Juden Öffnen
stattgefunden hatten, so war Esras erste Maßnahme der Ausschluß der Fremden und die Trennung der Mischehen. Doch scheiterte er damals. Erst Nehemia, dem Mundschenk des Artaxerxes Langhand, der auf seine Bitte zum Satrapen von Judäa ernannt worden
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0490, von Koldewey bis Kolibri Öffnen
, zu den Langhändern (s. d.) gehöriger Vögel, welche seit der Entdeckung Amerikas, ihres ausschließlichen Vaterlandes, stets Gegenstand allgemeiner Bewunderung blieben wegen ihrer Kleinheit, besonders wegen der Pracht und des Glanzes
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0441, von Macon bis Macropedius Öffnen
; 2. Aufl. 1893) herausgegeben worden. - Vgl. die Schriften von M. von Wissowa (Bresl. 1880) und Linke (ebd. 1880). Nl2.oroolisiru8 Xoinplsri, s. Inselkrebs Nlaorookires, Vogelordnnng, s. Langhänder. Mraorooklöa., Grasart, s. Esparto
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0231, von Negerkaffee bis Nehemia Öffnen
zweiter Klasse, Telegraph, Wasserleitung; Fabriken von Lampen, Metalldruckwaren und chem. Holzpräparaten. Nehenna (hebr. Aecliem^a., "Gottestrost"), der jüd. Mundschenk des Königs Artarerres Langhand von Persien, wurde 445 v. Chr. auf seine Bitte
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0212, von Salamander (Geister) bis Salat Öffnen
Peneios (s. d.). Salangāne (Collocalia nidifica Gray, s. Tafel: Langhänder, Fig. 2), Vogel aus der Familie der Segler, der die Sunda-Inseln und Vorder- und Hinterindien bewohnt und die eßbaren Schwalbennester liefert. Die oben dunkel rauchbraune
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0814, von Segge bis Segovia Öffnen
niäiiica ^aMa?n, s. Tafel: Langhänder, Fig. 2), und als curop. Arten der mehr auf den Süden beschränkte Alpen- oder F e l s e n s e g l er (s. d., (^86iu8 meld^ ^., Fig.6) und unsere gewöhnliche Mauerschwalbe (s. d., 0)^p36ln3 HM3 ^v., Fig. 4
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Tafeln: Seite 0831d, Erläuterungen zu Karte: Tiergeographie II. Öffnen
zwei Gaue desselben. Beständig in Deutschland brütende Vögel sind etwa 229 Arten, nämlich 4 Kuckucksvögel, 9 Spechte, 2 Langhänder, 103 Singvögel, 17 Tag- und 12 Nachtraubvögel, 3 Tauben, 9 Hühner, 36 Stelzvögel, 17 Entenvögel, 1 Scharbe, 9 Mövenvögel
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0374, Vögel Öffnen
) Spechte (Pici), 4) Langhänder (Macrochires), 5) Sperlingsvögel (Passerinae), 6) Raubvögel (Raptatores), 7) Tauben (Gyrantes), 8) Hühnervögel (Rasores), 9) Straußvögel (Brevipennes), 10) Stelzvögel (Grallatores), 11) Siebschnäbler (Lamellirostres), 12
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0967, von Ziegenfuß bis Ziegler (Klara) Öffnen
Altvatergebirges (2. Aufl., Ziegenhals 1895); ders., Geogr. Bilder (ebd. 1895). Ziegeninsel, s. Batan. Ziegenleder, s. Ziegenfelle. Ziegenmelker, Nachtschwalbe, Brillennase (Caprimulgus europaeus L., s. Tafel: Langhänder, Fig. 5), eine Art
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0399, von Kleanthes bis Klecho Öffnen
» (1.-8. Aufl., Hamb. und Lpz. 1892). Klebtaffet, soviel wie Englisches Pflaster (s. d.). Klecho (Dendrochelidon), Baumsegler, eine zu den Seglern (s. d.) gehörige Gattung der Langhänder (s. d.), welche ganz Indien und die Molukken bis Neuguinea
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0052, von Leidenfrost bis Leighton Öffnen
Blattes (s. d., Bd. 3, S. 86 a). Leierkasten, s. Drehorgel. Leiernachtschwalbe, s. Langhänder. Leiernase, Fledermaus, s. Hufeisennasen. Leierschwänze (Menuridae), ein ^[richtig:eine] nur aus einer Gattung und zwei Arten bestehende