Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Glanzleinwand hat nach 1 Millisekunden 11 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0159, von Ginghams bis Glas Öffnen
, Münzen etc. Gipswaren, einschließlich der Formen zur Herstellung plastischer Gegenstände sind gem. Tarif im Anh. Nr. 33 d 1 bezw. Nr. 33 d 2 zollpflichtig. Glanzleinwand (Glanzschetter, frz. treillis, engl. trellis) ist locker gewebtes, teils roh
43% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0380, von Glanzeisenerz bis Glarus Öffnen
Jelissabetpol am Kaukasus (bis 60 cm mächtiges Lager). G. ist eins der reichsten Erze für Blaufarbenfabrikation. Glanzkohle, Varietät der Steinkohle (s. d.); auch s. v. w. Anthracit. Glanzleinwand (Glanzschetter), ziemlich feine, lose gewebte
36% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0036, von Glanzblech bis Glanzpappe Öffnen
, ferner zu Daschkessan bei Elisabethpol am Kaukasus als ein bis 60 cm mächtiges Lager. Glanzkohle , s. Anthracit . Glanzleinwand , eine leichtere, ziemlich feine Leinwandgattung von losem Gewebe, die verschieden gefärbt, stark
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0298, Technologie: Gewebe Öffnen
Glanzleinwand Glanztafft Glasleinwand Gobelinstapeten, s. Tapeten Goldspinnerei und -weberei Gorillagarn Gorl, s. Gimpe Gradel Grain Grasleinen, s. Chinagras Grenadine Grisaille Gros Guineas Guipüre * Gurten Haartuch, s. Haare
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0322, Leinengewebe Öffnen
Glättmaschine, wie sie noch für die speziell sogenannte Glanzleinwand gebraucht wird, hat als Hauptorgan ein poliertes rundes Stück von Achat, Feuerstein oder Glas, das am untern Ende einer federnden Stange sitzt und damit auf dem Zeuge hin und hergeführt
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0592, von Türkis bis Türkisch Rotgarn Öffnen
Weise gepreßt, aber ohne Anwendung von Wärme. Die Abteilungen, in denen das T. in den Handel kommt, heißen Stücke; ihre Länge geht von 15-20 m, die Breite von 0,8-1,3 m. Bei den feineren Tuchsorten sind die Stücke in Kappen von Glanzleinwand
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0814, von Futterkattun bis Fux Öffnen
und anderm Grünfutter (Berl. 1882). Futterkattun, s. Glanzleinwand. Futterkochapparat (Futterdämpfer), Vorrichtung, um Viehfutter, namentlich Kartoffeln, Rauhfutter, Schrot, Kleie etc., zu dämpfen und dadurch eine Erweichung und somit eine leichtere
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0661, Leinwand (Handelssorten, Prüfung, Produktion) Öffnen
(Schetterleinen), welches aus grobem Garn sehr locker gewebt und mit Leim so stark appretiert wird, daß die Öffnungen des Gewebes dadurch ausgefüllt sind; die Glanzleinwand, ziemlich fein, lose gewebt, verschieden gefärbt, stark appretiert
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0893, von Giove bis Goldsyndikat Öffnen
- nieren; (s. ^80iiia.iiH6, Nute Glanzlichter, Lichter Glanzschetter, Glanzleinwand Glanzschmelzen, Email Glaphyra, Archelaos 5) Glaris, Tllvos l^(Bd. 17) 62,2 Glaser, Ed. (Reisender), Asien 937/>, Gläserberg, Sachsen-Weimar-E
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0058, von Leinwandband bis Leipzig (Amtshauptmannschaft) Öffnen
; die Glanzleinwand (s. d.) u. s. w. Im Handel werden nicht selten Leinenwaren als echt, d. h. nicht mit Baumwolle vermischt, ausgegeben, die es nicht sind. Zu einer zuverlässigen Prüfung dient das folgende Verfahren. Ein Streifen des Gewebes
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0023, von Gaultheria bis Gold Öffnen
. Lohe ; -schetter, s. Glanzleinwand ; -stärke, s. Stärkeglanz ; -Vergoldung, s. Porzellan (439) u. Schwefel . Glänze , s