Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Gliederwürmern hat nach 0 Millisekunden 20 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0077, von Gliederhülse bis Gliedschwamm Öffnen
. Aufstellung und Gliederung der taktischen Einheiten . Gliederweh , hitziges , s. Gelenkrheumatismus . Gliederwürmer ( Annelides s. Annulata ), Anneliden , Ringelwürmer , Würmer mit gestrecktem, meist cylindrischem, seltener
3% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0111, Auge (künstliches) Öffnen
. ( Facetten- oder Netzaugen ). Einfache A. finden sich bei Gliederwürmern, Spinnen, Insekten, Mollusken und Wirbeltieren. Sie sind im großen und ganzen nach dem Plane des menschlichen A. gebaut, stellen also eine Art Camera obscura dar
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0556, von Andrias Scheuchzeri bis Androgynie Öffnen
, dem dritten als Männchen dient etc. Bei den Wirbeltieren kommt weder A. noch Hermaphroditismus vor; bei den niedern Klassen der Wirbellosen (Mollusken, Gliederwürmer, Entozoen) ist dagegen die A. ziemlich verbreitet.
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0028, von Dohnen bis Doketen Öffnen
Anschauungen gipfeln in der Schrift über den "Ursprung der Wirbeltiere und das Prinzip des Funktionswechsels" (Leipz. 1875), in welcher er die höhere Tiere von den Gliederwürmern herleitet und zugleich die vermeintliche Neubildung von Organen
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0432, von Gliederstäbchen bis Glimmer Öffnen
eine große Unterabteilung der wirbellosen Tiere, von gleichem Rang mit den Weichtieren und Strahltieren. Sie umfaßte die Gliederwürmer (Anneliden), Krebse, Spinnentiere und Insekten. Gegenwärtig vereinigt man die Anneliden mit andern niedern Tieren zum
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0661, von Keilschwänze bis Keimung Öffnen
Hohlraum zur Leibeshöhle (Brust- und Bauchhöhle) wird. Diese ist also hier ein Teil des Darmes; man nennt die Tiere, bei welchen dies der Fall ist (z. B. Wirbeltiere, Gliedertiere, Gliederwürmer), Enterocölier im Gegensatz zu den Schizocöliern (z. B
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0599, Leberkrankheiten (gelbe Atrophie etc., Parasiten, Schnürleber) Öffnen
aufrecht zu erhalten. Es finden sich auch Parasiten in der Leber. Ziemlich häufig kommt das Pentastomum denticulatum in verkalktem Zustand darin vor. Es ist dies ein etwa 4 mm langer Gliederwurm mit starken Haken am Kopfende. Er ruft nie deutliche Symptome
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0686, Wirbeltiere (Fortpflanzung, paläontologische Entwickelung, Einteilung) Öffnen
. mit Gliederwürmern. Auch hierfür sprechen Thatsachen aus der Entwickelungsgeschichte, reichen jedoch zu einem völligen Beweis noch nicht aus. Die Einteilung der W. geschah früher gemäß den schon von Linné aufgestellten, aber bereits bei Aristoteles
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0769, Würmer (Körperbau, Fortpflanzung etc., Einteilung) Öffnen
durch ein gleichförmiges Wimperkleid oder Wimperkränze und Wimperreihen ausgezeichnet. Bei den meisten Gliederwürmern enthalten sie von dem zukünftigen Wurm nur den Kopf und das letzte Körpersegment; die übrigen Segmente sprossen in der Richtung
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0654, von Pepinster bis Perret Öffnen
und Lebensweise ähnliche Arten eine Übergangsstellung zwischen Mngelwürmern und Luftinsekten (Tracheaten) einnehmen und daher zum Typus einer besondern Klasse von Urtracheaten (l'iotraoli SÄta,) erhoben werden mußten. Mit den Gliederwürmern haben
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0605, von Andröceum bis Andronikos Öffnen
befruchten. Bei manchen wirbellosen Tieren (Entozoen, Gliederwürmern, Mollusken) ist die A. ziemlich häufig, während bei den Wirbeltieren und dem Menschen weder A. noch Hermaphroditismus in diesem Sinne vorkommt. Android (grch.), Automat von menschlicher
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0662, von Annaten bis Annenkow (Nikolaj Iwanowitsch) Öffnen
(lat.), einverleiben, s. Annexion. Anneliden, s. Gliederwürmer. Annen, Hauptort der Samtgemeinde Annen-Wullen und Ardey, Landgemeinde im Kreis Horde des preuß. Reg.-Bez. Arnsberg, in 102-205 m Höhe, an felsigem Abhänge des Gebirges Ardey (s. d
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0165, Blutegel (Würmerordnung) Öffnen
die B. in der Ornamentik s. Blatt. Blutegel (fälschlich Blutigel; Hirudinei s. Discophori), eine Ordnung von Würmern, die man früher vielfach zu den Plattwürmern, jetzt aber zu den Gliederwürmern (s. d.) stellt. Der Körper zeigt zahlreiche ringförmige
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0334, von Borstenfäule bis Borstickstoff Öffnen
der Gliederwürmer (s. d.). Die überall und namentlich am Kopfe entwickelten Anhänge sind sehr verschieden (meist faden- oder blattförmig) gestaltet und fungieren teilweise als Sinnesorgane (Fühler, Cirren am Kopfe) oder Kiemen. Der äußerlich sichtbaren
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0819, von Metallzeit bis Metamorphose Öffnen
(grch.) oder Folgestücke, die einzelnen Segmente gegliederter tierischer Körper. Ursprünglich sind sich dieselben gleich, werden aber durch Arbeitsteilung verändert (bei Gliederwürmern immer Mund- und Aftersegmente, bisweilen auch andere
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0464, von Notimpfung bis Notre-Dame Öffnen
Erdbeben zerstört wurde. Notobranchiāta, s. Gliederwürmer. Notochórd (grch.), s. Chorda. Notonectĭdae, s. Rückenschwimmer. Notopŏda, s. Rückenfußkrabben. Notorietät (frz. notoriété), Offenkundigkeit. Thatsachen, welche allen erwachsenen
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0576, von Ölgrün bis Oliphant Öffnen
.) Oligochaeta , Ordnung der Gliederwürmer (s. d.) und zwar aus der Unterklasse der Borstenwürmer, ohne Parapodien und mit nur wenigen Seitenborsten. Fühler, Kiemen und andere äußere Körperanhänge fehlen. Die O. sind Zwitter und entwickeln sich
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0892, von Parapepton bis Parasiten Öffnen
zum Gehen sowie unfreiwilliger Harn- und Stuhlabgang bestehen. Die P. ist in der Regel durch eine Erkrankung des Rückenmarks bedingt. (S. Lähmung .) Parapluie (frz., spr. -plüih ), Regenschirm. Parapodĭen , s. Gliederwürmer
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0883, von Ringelstock bis Ringerpferde Öffnen
von Fichtensamen nament- lich den Aussaaten schädlich. Ringelwalze, s. Ackerwalze. Ringellvuchs, s. Fruchtholz. Ringclwühler, s. Blindwühler. Ringelwürmer, Gliederwürmer (^nueU- lies 8. ^nimkUH), die am höchsten organisierten For- men
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0339, von Sternweite bis Sterzing Öffnen
von Segmenten im Jugendzustande u. s. w.) den Gliederwürmern (s. d.) zuzählt, obgleich der cylindrische Leib einer äußern Gliederung entbehrt. Am vordern Leibesende ragt bei einigen (Echiuriden) ein zurückziehbarer Rüssel hervor, der an der Basis oder Spitze