Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Klöppelschulen hat nach 1 Millisekunden 19 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Spielschulen'?

Rang Fundstelle
3% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0426, von Klöppeln bis Klops Öffnen
.) im sächs. Erzgebirge eingeführt, wo es feitdem eine wichtige Erwerbsquelle der armen Bevölkerung geworden ist und in Klöppelschulen (s. d.) gelehrt wird. Das älteste Musterbuch für Spitzenklöppeln ist das von Nikolaus Vasseus, 1568 in Frankfurt a. M
3% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0138, Sachsen, Königreich (Industrie und Gewerbe) Öffnen
. Die Spitzenklöppelei im obern Erzgebirge (Annaberg, Schneeberg, Eibenstock) beschäftigt eine große Anzahl weiblicher Hände und wird in neuerer Zeit in Klöppelschulen (s. d.) gelehrt. Die Stickerei hat einen bedeutenden Aufschwung genommen. Hauptplatz
3% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0543, Spitzen Öffnen
unterhält in diesem Sinne im Gebirge 24 Klöppelschulen, die jedenfalls nicht ohne Nutzen sind. Es werden auch sehr feine Sachen gemacht, daneben aber auch so einfache und wohlfeile, daß die Arbeit nur einen Hungerlohn abwirft. Freilich muß
2% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0586, von Elten bis Elusion Öffnen
Fräuleinstift (Hoch-E.). Elterlein, Bergstadt in der sächs. Kreishauptmannschaft Zwickau, Amtshauptmannschaft Annaberg, 620 m ü. M., hat eine gotische Kirche, eine Klöppelschule und (1880) 2139 evang. Einwohner, welche Spitzenklöppelei
2% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0630, von Grasfink bis Grasmücke Öffnen
der Zweiglinie Falkenau-G. der Buschtiehrader Bahn gelegen, hat (1880) 7609 Einw., Baumwollspinnerei, Weiß- und Buntstickerei, Spitzenerzeugung, Fabrikation von musikalischen Instrumenten, eine Musik-, eine Klöppelschule, eine Musterzeichenanstalt
2% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0941, von Industrieritter bis Infamie Öffnen
Jahrhunderts in Belgien, Württemberg, Sachsen (Erzgebirge: Stick- und Klöppelschulen) etc. gefunden. In ausgedehntem Maß aber findet der Industrieunterricht die passendste Verwendung in den Rettungshäusern, Taubstummen-, Blindenanstalten (s. d
2% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0102, von Neustadt-Eberswalde bis Neusüdwales Öffnen
Zwickau, Amtshauptmannschaft Schwarzenberg, an der Linie Niederschlema-Schneeberg der Sächsischen Staatsbahn, hat eine Klöppelschule, Spitzenklöppelei, Stickerei, Kunsttischlerei, Bergbau auf Silber, Kobalt, Wismut und Nickel, Kork
2% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0303, von Obertyn bis Objekt Öffnen
, Amtshauptmannschaft Annaberg, an der die Grenze gegen Böhmen bildenden Pöhla und am Südostabhang des Fichtelbergs, die höchst gelegene Stadt Sachsens, 920 m ü. M., hat eine gotische Kirche, eine Klöppelschule, ein Amtsgericht, Spitzenklöppelei
2% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0170, von Spitzen bis Spitzenglas Öffnen
bemühen sich zahlreiche Klöppelschulen (Schneeberg, Gassengrün, Bleistadt u. a.). Auch im Hirschberger Kreis ist seit 1855 die Spitzenindustrie eingeführt worden. In vielen andern Gegenden Deutschlands sowie in Genf und Neuchâtel erblühte dieselbe
2% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0414, von Brand (Felsgruppe) bis Brandeis Öffnen
), eine Klöppelschule (seit 1887), Sparkasse, Vorschußverein, Wasserleitung; bedeutenden Bergbau, Gold- und Silberspitzenklöppelei, Cigarrenfabrikation, Dampfsägewerk und Faßböttcherei. In der Nähe die Silbergruben «Himmelsfürst
2% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0060, von Elsterberg bis Eltern Öffnen
, mit geschnitztem Altar (1672), be- rühmter Orgel (1668 erbaut, 1676 repariert) und neuem Turm (1891); Sparkasse, Vorschußverein, lönigl. Klöppelschule, Gorlnäherei, Herstellung von Leonischen Gold- und Silber- sowie Posamentier- waren
2% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0205, von Gottesgab bis Gottesurteil Öffnen
Höhe anf einem nnwirtbaren Moor- plateau im Erzgebirge, umgeben von dem^pitzberg (1120 m) und dem Sonnenwirbelbcrg (1238 m), hat (1890) 1224, als Gemeinde 1344 E., Post, Tele- graph, eine Klöppelschule und zwei Maschincn- stickereifabriken
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0949, von Johnson- und Barland-Pulver bis Joigny Öffnen
, königl. Klöppelschule, Lahlsche Stiftungs - Musik- schule; Spitzenklöppelei und Fabrikation von Weiß- waren, Wäsche, Blumen, Posamenten, Strurnpf- waren, Spritzen, Metallgußwaren, Kisten, Holzstoff, Sckrauben, Senkeln und Ösen und Grenzhandel
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0936, von Missionar bis Mississippi Öffnen
, eine Biblio- thek, eine japan. Zeitschrift, ein Fraucnvcrein zur Hebung des weiblichen Geschlechts, eine Klöppelschule u. s. w. Die Zahl der Gemeindeglieder wird auf 216, die Zahl der Sonntagsschüler auf 184 angegeben; 1895 wurden 5 Japaner getauft
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0557, von Schneebäder bis Schneegans (Karl Aug.) Öffnen
, Klöppelmusterschule zur Ausbildung von Klöppelschullehrerinnen, Klöppelschule und Handelsschule, Hospital, Stadtkrankenhaus, Waisenhaus (Amalienstift) und einen Schlachthof. Der früher sehr bedeutende Bergbau auf Silber ist zurückgegangen; jetzt
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0184, von Spitzengrund bis Spitzer (Daniel) Öffnen
, 1897). (S. auch die Litteratur bei Bobbinnet und Ornament.) Spitzengrund, s. Spitzen und Fadengebilde. Spitzenkatarrh, s. Lungenschwindsucht. Spitzenklöppeln, s. Klöppeln und Spitzen. Spitzenklöppelschulen, s. Klöppelschulen
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0355, von Stickstoffbor bis Stieber Öffnen
. wurden Ende der achtziger Jahre wieder aufgehoben. (S. auch Kunststickereifachschulen, Maschinenstickerfachschulen, Klöppelschulen.) Sticta Schreb., Grubenflechte, Flechtengattung der Laubflechten (s. Flechten). Der Thallus ist flach
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0738, von Textilindustrie bis Thackeray Öffnen
auf besondern Fachschulen gelehrt (s. Färberei- und Appreturschulen, Klöppelschulen, Konfektionsfachschulen, Kunststickereifachschulen, Maschinenstickerschulen, Nähschulen, Spinnereischulen, Stick- und Schlingschulen, Webschulen, Wirkschulen
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0889, von Rintelen bis Roeber Öffnen
und hat (1895) 2627 E., Post, Telegraph, evang. Kirche, drei Klöppelschulen; Fabrikation von Holz- stoff, Holzpappe, Spitzen und Holzessig, Mahl- und Sägemühlen und Eisensteinbergbau. ^Barmen. * Rittershaus, Emil, starb 8. März 1897