Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Sati hat nach 0 Millisekunden 8 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Satz'?

Rang Fundstelle
3% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0803, von Witwatersrandgebirge bis Witwenvögel Öffnen
das Kapital der Familie beim frühern Tode der Ehefrau verloren geht, daher die Lebensversicherung im allgemeinen zweckmäßiger ist. Witwenverbrennung , s. Satï . Witwenvögel ( Vidua ), ein aus etwa 20 Arten bestehendem, das tropische
3% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0415, von Paul bis Pauwels Öffnen
Durchbildung malt. Dahin gehörte schon 1872 der Besuch in der Kinderstube und noch mehr seine durchschlagenden Bauernfänger beim Kümmelblättchen (1874), von seinem sati rischen Humor, lebendiger Charakteristik und elegantem Kolorit. Seit etwa zwei Jahren
2% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0641, von Pajou bis Panamakanal Öffnen
Schule gewirkt, auch eine zweite Zeitung in Linköping gegründet hatte, starb er bald darauf 1856. Seine m Zeitschriften zerstreuten, mit glänzenden: Witz ausgeführten sati rischen Erzeugnisse wurden erst ^876 unter dem Titel: >H1ädriinä6r peti
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0194, von Hindui bis Hinduismus Öffnen
192 Hindui - Hinduismus als eine überflüssige Person, die sich von Rechts wegen mit der Leiche ihres Gatten hätte verbrennen sollen (s. Satī). Nur den Brāhmos oder andern toleranten Sekten der Zukunft und dem stetig wachsenden Einflusse
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0869, von Laborde (Henri François, Graf de) bis Laboulaye Öffnen
"H^toii^ p0iitiHU6 <168 ^tatä- Uni81620-1789" (3 Bde., Par. 1855-66; 6. Aufl. 1876; deutsch, mit Vorwort von Bluntschli, Heidelb. 1868-70; 2. Aufl. 1882), die 35mal aufgelegte sati- risch-didaktische Schrift "I'ai'i8 611^.11161-1^116" (1863
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0883, von Paradieswitwe bis Paraffinöl Öffnen
der Wein- und Bierfässer, zum Einfetten des Leders, zum Sati- nieren und Polieren der Glanzpapiere, zur Verei- tung des Ceresins, zum Wasserdichtmachen von Geweben, zur Vereitung der Masse der feinern Zündrequisiten u. s. w. Eine Modifikation des
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0579, von Raben bis Rabî' Öffnen
er als Sati- riker auf in Schwabes "Belustigungen des Ver- standes und Witzes", dann in den "Bremer Bei- trägen". 1751-55 veröffentlichte er eine selbstän- dige, viel gelesene "Sammlung satir. Schriften" (4 Bde., Leipzig). Seine "Sämtlichen
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0527, von Sutsos bis Suwalki Öffnen
1756 zu Norwich, gest. 28. Mai 1846 zu St. George at Tombland (Botaniker). Suttee (spr. ßöttih), Sutti, engl. Schreibung für Satī. Suttner, Bertha von, Schriftstellerin, geb. 9. Juni 1843 in Prag, Tochter des Grafen Franz Kinsky, verheiratete sich