Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Neher hat nach 0 Millisekunden 410 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0232, von Neher bis Neidbau Öffnen
230 Neher - Neidbau die Mauern und Thore Jerusalems wieder auf- bauen und ermöglichte so die Ausschließung der zu der Gemeinde der Deportierten nicht gehörenden umwohnenden Bevölkerung und die Verpflichtung der Gemeinde auf das Gesetzbuch
50% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0395, von Navatel bis Nehlig Öffnen
. Neher , Bernhard , Historienmaler, geb. 16. Jan. 1806 zu Biberach in Württemberg, erhielt den ersten Unterricht von seinem Vater und vom Maler Müller, genoß dann in Stuttgart von 1822 an den Unterricht Danneckers
40% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0041, von Negus bis Neide Öffnen
nach dem Babylonischen Exil bis auf Dareios Nothos. Vgl. Bertheau, Die Bücher Esra, N. und Esther (Leipz. 1862). Neher, 1) Michael, Maler, geb. 31. März 1798 zu München, besuchte drei Jahre lang die Kunstakademie, arbeitete dann bei dem Hofmaler Klotz
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0972, von Thon bis Thor Öffnen
sich lagern vor die Thore (anrücken mit Lauf-nralien), Esa. 22, 7. * Das Schafthor, Neh. 3, 32. das Mistthor, c. 2, 13. oder Ziegelthor, Ier. 19, 2. das Wasserthor, Neh. 3, 26. das Thalthor, Neh. 2, 13. das Rotzthor, Ier. 31, 40. das Nrun-nenthor, Neh
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0225, von Chaldäa bis Cherub Öffnen
und Cuphrat, 1 Mos. 11, 28. 31. c. 15, 7. 2 Kön. 24, 2. Neh. 9, 7. Ier. 51, 35. Ezech. 11, 24. c. 16, 29. c. 23, 16. Ind. 5, 5. 6. Chaldäer Sie können ihren Namen eben so gnt von Ar-Pharad, dem Sohne Sems, haben, als von einem Andern. Sie waren ein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0051, von Ammmadab bis Ambos Öffnen
. Wollen den Bau der Stadt Jerusalem hindern, Neh. 4, 7. 8 f Sind Israels stete Feinde gewesen, Ps. 83, 8. Will GOtt heimsuchen, Jer. 9, 26. Ezech. 21, 20. Ammonitin Naema, eine Ammonitin, 1 Kön. 14, 21. 2 Chr. 12, 13. Der Sohn Simeaths
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0054, von Anab bis Anbeten Öffnen
, 19. Anaia Der HErr antwortet. I) Ein Levit. Neh. 8, 4. II) Einer aus den Häuptern des Volks zu Zeiten Nehemias, c. 10, 22. Anamelech Königlicher Redner oder Sänger; Andere übersetzen es: des Königs Armuth. Es war ein Abgott derer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0130, von Barmherzigkeit GOttes bis Barnabas Öffnen
, daß der HErr, dein GOtt, ein GOtt ist, ein treuer GOtt, der den Bund und Barmherzigkeit hält denen, die ihn lieb haben und seine Gebote halten, in tausend Glied, 5 Mos. 7, 9. 12. 1 Kön. 8, 23. 2 Chr. 6, 14. Neh. 1, 5. c. 9, 32. Der HErr thue an euch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0377, von Esrahiter bis Essen Öffnen
und die Propheten mit vernichtet wurden, so waren doch wohl eine große Menge von Abschriften zu bekommen. Er war ein Sohn Serajahs und ein Nachkomme Eleazars, Esr. 7, i. Sin tresslicher Schriftgelehrter, Neh. 8, 1. Kam in seinem Gefängniß zu
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0292, von Bonne bis Bonneval (Stadt) Öffnen
salut et les conditions d'existence de la société actuelle" (1850), "Histoire d'Angleterre" (4 Bde., 1859) u. a. Bonnet (frz., spr. -neh), Mütze, Kappe, auch Doktorhut; Bonnets rouges (spr. ruhsch), "Rotmützen", Spottname der Jakobiner
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0017, von Abgürten bis Abidan Öffnen
der Täufer ab, Luc. 1, 5. §. 5. Ein Priester zu Nehemias Zeiten. Ein Versiegter des erneuerten Bundes, Neh. 10, 7. Zog mit Serubabel gen Jerusalem, Neh. 12, 1. 4. Ein Vater Sichri, ib. v. 17. §. 6. Ein Weib Hezrons, 1 Chr. 2, 24. c. 4, 5. Abialbon
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0049, von Altes und Neues bis Amazia Öffnen
Weiber genommen. Esr. 10, 42. VI) Ein Versiegler des neuen Bundes, Neh. 10, 3. VII) Ein Priester, welcher mit Serubabel gen Jerusalem von Babel heraufzog. Neh. 12, 2. VIII) Der Vater Gedaljas und Sohn Hiskias, Zeph. 1, 1. Amasa Ein Erheber
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0050, von Ambos bis Ammihud Öffnen
. Besonders wenn es doppelt steht, 4 Mos. 5,22. Neh. 8, 6. Eigentlich hat man keinen Schwur darin zu suchen, sondern nur eine kräftige Bejahung und glaubhafte Bekräftigung, besonders der Verheißungen. §. 2. Wir finden solches in der heiligen Schrift
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0085, von Aschenhaufen bis Asor Öffnen
Gleichsam Freunde des Feuers. Die Bürger von Asdod. Jos. 13, 3. Neh. 4, 7. Von diesen nahmen die Juden Weiber wider GOttes Befehl, und die Kinder redeten halb asdodisch. c. 13, 23. 24. Aseka Ein Siegelring. Eine Stadt der Amoriter. Da schlug GOtt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0086, von Aspar bis Assyrer Öffnen
selbst, Ps. 73, 25. 26. Nutzte vor der Labe des HErrn singen und spielen, 1 Chr. 17, 4. 5. Neh. 11, 22. 23. Dessen Kinder waren geübt in der Musik, 1 Chr. 26, 1. 2 Chr. 5, 12. 2 Chr. 20, 14. c. 39, 13. 30. c. 35, 15. Esr. 2, 41. c. 3, 10. Neh. 7
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0087, von Assyria bis Athalia Öffnen
. I) Einer aus den Häuptern in Israel zu Esras uüd Nehemias Zeiten, Neh. 10,17. II) Ein Israelit. Dessen Nachkommen an der Zahl 98 von Babel gen Jerusalem hinauf zogen, Esr. 2, 16. und Thorhüter waren, v. 12. Neh. 7, 21. 45. Athach Deine Zeit
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0183, von Bildner bis Binde Öffnen
treiben vergönnten, nicht ungleich gewesen sein. Wenigstens ist beider Name dem Sinne nach einerlei. §, 3. II) Eine Stadt im Stamm Manasse, 1 Chr. 7,70. Bilga Stärke. I) Ein Levit und Priester, 1 Chr. 25, 14. II) Noch ein anderer Levit, Neh. 12, 5
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0245, von Dank bis Dankbarkeit Öffnen
öffentlichen Geliet nnü Danksagung anbefohlen war, den Anfang zu machen), Neh. 11, 17. Denn zu Zeiten Davids ward gestiftet Dank zu GOtt (allerlei Gesnna, GOtt zu loben und zn danken), Neh. 12, 46. Opfere GOtt Dank, und bezahle dem Höchsten deine
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0512, von Golden bis Gott Öffnen
Geruch von sich aeben) in silbernen Schalen, Sprw. 25, 11. §. 2. ^lorenus, drei Thaler, 2 Kön. 5, 5. 1 Chr. 30, 7. Esr. 2, 69. Esr. 8, 27. Neh. 7, 70. wo es persische Goldoariken sind, s. Iahn Archäol. Bd. I. Thl. 2. S. 53 ff. Gold-Klumpen -Schmied a
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0584, von Heute bis Himmel Öffnen
) ein Sohn Hos-sas, 1 Chr. 27, 11. c) ein Priester, Neh. 8, 4. d) der Vater Ieremias, Ier. 1, 1 2c. Hillel Morgenstern. Der Vater Abdons, Nicht. 12, 13. Himmel, s. Erde §. 1. I) Der Lufthimmel, wo Wind, Wolken, Blitz, Hagel, Schnee, Thau, Dampf
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0414, von Hulin bis Hull Öffnen
- fhire, in flacher Gegend am Südufer der Halbinsel Holder- neh (s. d.), an der Mündung des Flüßchens H. in den Hum- ber, 37 ^ni von der Nordsee und hat (1891) 199991 (5., gegen 165690 im 1.1881. (S. den ^ituationsplan.) Der älteste Teil
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0282, Neupreußische Befestigungsmanier Öffnen
der Facen- und Flankengräben besorgen meist ganze Kaponnieren vor den Schulter- punkten. Die traversierten Wallgänge sind durch ein im Hofe des Werkes be- findliches gra- natsicheres Neduit unter Feuer Zu neh- men; letzteres bat zwei
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0189, von Fränkel bis Freeman Öffnen
unter dem Kupferstecher Ernst Dertinger in Stuttgart (gest. 1866), besuchte dann die dortige Kunstschule unter Bernh. Neher und in spätern Jahren die Kunstschule in Nürnberg unter Aug. v. Kreling und Jäger. Seine Hauptwerke sind: die Beweinung
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0209, von Gerry bis Geyer Öffnen
, Palermo etc. 2) Konrad , Kupferstecher, ge b. 15. Aug. 1816 zu Nürnberg, bildete sich unter dem dortigen Maler und Illustrator Peter Karl Geißler und später unter Neher und Jäger
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0227, von Grünenwald bis Gruner Öffnen
). 2) Jakob , Historien- und Genremaler, geb. 30. Sept. 1822 bei Stuttgart, bezog die dortige Kunstschule, w o er Dietrich und Neher zu Lehrern hatte. Dann setzte er seine Studien in München fort. Nachdem er, wie manche
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0257, von Henry bis Herbelin Öffnen
, Landschaftsmaler, geb. 30. Juli 1838 zu Roth (Württemberg), wollte anfangs Notar werden und trat erst spät in die Kunstschule zu Stuttgart, wo er sich unter Nehers Leitung sieben Jahre lang ausbildete. Mit einem Reisestipendium ging er 1868 nach Paris
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0452, von Rögge bis Roll Öffnen
, wo Neher und Rustige seine Lehrer waren, und ließ sich 1864 in München nieder. Sein Hauptdarstellungsgebiet ist das Tiergenre, namentlich das Hausgeflügel, Hühner mit ihren Küchlein, Enten etc. Daneben stellt er auch manchmal heitere Marktscenen dar
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0468, von Schanche bis Schaumann Öffnen
. Durch Neher, Rustige und Heinrich Funk ausgebildet, siedelte er 1865 nach München über, wo gleich eins seiner ersten Bildchen, der Kindsraub, für die Neue Pinakothek erworben wurde. Darauf entstanden meistens heitere, humoristische Genre- u. Tierstücke
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0469, von Schauß bis Scherer Öffnen
Fresken malte, ging von da nach Konstantinopel und Smyrna und kehrte, reich an Erfahrungen, nach München zurück. Seine nächste Arbeit war die Ausführung von drei großen Kompositionen von Neher als Glasfenster für die Stiftskirche in Stuttgart (vollendet
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0488, von Schuster bis Schwabe Öffnen
, besuchte 1849-54 die Kunstschule in Stuttgart unter Rustige, Neher und Steinkopf und malte hier sein erstes, beifällig aufgenommenes Bild: der Konfirmationsmorgen. 1854-57 arbeitete er in München allein, besuchte 1857-63 die dortige Akademie unter Piloty
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0494, von Sell bis Severdonck Öffnen
Franz, Kupferstecher, geb. 10. Juni 1825 zu Leipzig, bildete sich anfangs auf der dortigen Akademie unter Hennig und Neher und 1844 bis 1851 in der Kupferstecherkunst unter Steinla in Dresden. Nachdem er 1851 und 1853 Studienreisen in Deutschland
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0580, von Zitek bis Zocchi Öffnen
); Franz nimmt Abschied von dem Bischof von Bamberg, nach demselben (1877), und ganz neuerdings der Einzug Ludwigs des Bayern in München, nach Neher am Isarthor in München. 5
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0045, Von der Gestalt und dem Aussehen der Stadt Ulm Öffnen
diese nicht Hand anlegten, wie Nehem. 2 steht. Und sie errichteten auch andere Türme außer den Tortürmen, und weil das Volk sich von Tag zu Tag vermehrte und die Stadt zu einer Geschäftsstadt wurde, fügten sie zu den 3 andern, früher erbauten Toren
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0259, von Hebräische Religion bis Hebräische Sprache Öffnen
, dafür Jes. 19, 8 die poetische Benennung "Sprache Kanaans" (s'phat K'naan) und Jes. 36, 11. 13, Nehem. 13, 14 u. öfter j'hudit ("jüdisch"). Zur Zeit des Neuen Testaments verstand man unter hebräischer Sprache die vorwiegend aramäische Landessprache
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0135, von Myxorrhöe bis Nabatäer Öffnen
oder eine amöbenähnliche kriechende, die letztere tritt auch dann ein, wenn die schwärmende Bewegung aufgehört hat. Während des Umherwanderns neh- men diese Körper, die man als Myramöben be- zeichnet, an Volumen zu, vereinigen sich mit andern und bilden so
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0029, von Abasa bis Adler Öffnen
der babylonischen Gefangenschaft, Esr. 2, 59. Neh. 7, 61. Addus Neustadt. Eine Stadt unweit Arimathia auf dem Gebirge Ephraim, vier Meilen von Jerusalem, 1 Macc. 13,13 ff. der Name eines Mannes, 3 Esr. 5, 34. Adel Eine solche hohe Geburt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0030, von Adler bis Adramelech Öffnen
Befehl scheiden lassen, Esr. 10, 30. (10, 11. 18.) 4) Ein Sohn Harims, Neh. 12, 15. Adonia Herrschender Herr. 1) Der vierte Sohn Davids, 2 Sam. 3, 4. Will seines Vaters Reich mit Gewalt an sich ziehen, 1 Kön. 1, 5. Läßt alle seine Brüder, außer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0039, von Aia bis Alexander Öffnen
Mos. 34, 4. Jos. 15, 3. Richt. 1, 36. Akub Ein Untertreter, Beinsteller. Ein Sohn Elioenais, und Enkel Nearjas. 1 Chr. 3, 24. War Pförtner im Hause des HErrn, 1 Chr. 10, 17. Esr. 2, 45. Nehem. 7, 45. Machte, daß das Volk auf das Gesetz merkte
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0040, von Alexandria bis Allein Öffnen
. 10, 1. 3. Alle Tage Nach dieser Weise sollt ihr alle Tage opfern, 4 Mos. 28, 24 Delila plagte Simson alle Tage, Richt. 16, 16. Alle Tage soll man in GOttes Wegen wandeln, 2 Chr. 6, 31. Alle Tage wurde im Gesetzbuch GOttes gelesen. Neh. 8, 18
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0075, von Arabia bis Arbeit Öffnen
. 17, 11. Kriegen wider Joram, und hausen übel, ib. c. 21, 16. 17. c. 22, 1. Wollen den Bau Jerusalems vergebens verhindern, Neh. 4, 7. Sollen den Kelch des Zorns austrinken, Jer. 25, 15. 16. 24. Werden wider die Maccabäer zu streiten gedungen, 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0083, von Aruboth bis Asar Öffnen
der Kinder Isaschar, 4 Mos. 34, 26. II) Ein Vater Belas vom Stamm Ruben, 1 Chr. 6, 8. III) Der Rauch. Eine Stadt im Stamm Juda, Jos. 15, 42. c. 19, 7. 1 Chr. 7, 59. Asania Hat seinen Namen von Ohr. Ein Vater Jesuas, des Leviten, Neh. 10, 9
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0124, von Bärenfüsse bis Balack Öffnen
Namen von mager, leer, 1 Chr. 10, 15. Bakbuk Mager, ausgedorrt. Einer von den Nethinim, Esr. 2, 51. Neh. 7, 53. Bakbukja Ein armer Herr. Neh. 11,17. Bala Ein Verschlucker. Eine Stadt, welche den Kindern Simeon zu Theil wurde, Jos. 19, 3
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0126, von Band des Friedens bis Bann Öffnen
Gaditer aus den Helden Davids, 2 Sam. 23, 36. II) Ein Sohn Samers, 1 Chr. 7, 46. III) Vater Imris, 1 Chr. 10, 4. IV) Vater Nehums, Neh. 3, 17. V) Einer ans den Häuptern der Israeliten, Neh. 10,14. etc. etc. Bank a) Ein Sessel, Esth. 1, 6. c. 7, 8
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0131, von Barrabbas bis Basan Öffnen
Adriels, 1 Sam. 18, 19. 2 Sam. 21, 8. III) Ein Priester in Israel, welcher aus den Töchtern Barsillais, des Gileaditers, ein Weib nahm, Esr. 2, 61. Neh. 7, 63. Bart §. 1. Bedeutet die Haare, welche auf dem Kinn bei heranwachsendem Alter zu wachsen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0151, von Bekennen bis Bekriegen Öffnen
, Offb. 3, 5. §. 3. Sünde bekennen. S. Beichte. 4 Mos. 5, 7. Esr. 9, 8. Neh. 1, 6. Dan. 9, 20. Aaron soll alle Missethat auf den Bock bekennen, 3 Mos. 16, 21. Da werden sie denn bekennen ihre Missethat, 3 Mos. 26, 40. Priester und Leviten bekannten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0152, von Bekümmern bis Belials-Tücke Öffnen
148 Bekümmern - Belials-Tücke. Bekümmern §. 1. Einen (sich selbst) unruhig, erschrocken, bestürzt machen, 1 Chr. 4, 10. Neh. 8, 10. Esa. 19, 10. Jer. 31, 12. 44, 19. David wollte Abonia nicht bekümmern, 1 Kön. 1, 6. war bekümmert um Absalom
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0154, von Beninu bis Bereden Öffnen
150 Beninu - Bereden. Beninu Taubensohn oder mein Sohn ist traurig. Ein Levit zur Zeit Nehemias, Neh. 10, 13. Ben-Oni Schmerzenssohn. 1 Mos. 35, 18. so hieß Rahel den Benjamin. Benoth, s. Suchoth Benoth Bensoheth Ein Sohn
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0165, von Beständiglich bis Bestehen Öffnen
das Beste von David bei seinem Vater, 1 Sam. 19, 4. Die Hand unseres GOttes ist zum Besten über Alle, die ihn suchen, Esr. 8, 22. Gedenke mir, mein GOtt, zum Besten Alles, das ich diesem Volk gethan habe, Neh. 5, 19. Gedenke meiner, mein GOtt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0166, von Bestellen bis Bestreiten Öffnen
. Klageweiber, Jer. 9, 17. Obersten, Esr. 10, 14. Richter von Josaphat, 2 Chr. 19, 5. Steinmetzen von David, 1 Chr. 22, Thorhüter, Neh. 7, 1. Wächter, Jer. 51, 12. Wohnung, Sir. 24, 12 etc. Bestie Ein jedes unvernünftige Thier, 1 Macc. 6, 37. ein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0223, von Capernaum bis Castanien Öffnen
. Eine Stadt im Stamm Benjamin, den Gibeonitern gehörig, Ios. 9, 17. c. 18, 26. Esr. 2, 25. Neh. 7, 29/ Caphthor Aepfel, Granatäpfel. Iit das Land Cappadocia, in Kleinasien oder Pontus gelegen, 5 Mos. 2, 23. war nach Ier. 47, 4. Amos 9, 7
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0249, von Darben bis Darnach fragen Öffnen
. Neh. 12, 22. (n. A. Darius Co-domaunus.) IV) Darms Codomannus, welchen Alexander, der Große, überwand, und dadurch die persische Monarchie an die Griechen brachte, 1 Macc. 1, 1. Darkon Einer, der das Geschlecht beweint, Esr. 2, 56. Neh. 7
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0260, von Dieberei bis Dienen Öffnen
: Diebe, welche dem Höchsten seine Ehre abstehlen, und diese den Götzen oder andern Sachen zuwenden. (S. HliMterei 8. 4. S.) Kirchendiebe (Meb 8. 5.), die Kirchen- und Schulbienern den Sold zurück halten, Neh. 13, 10. der Geistlichen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0312, von Eleazar bis Elender Öffnen
) ein Sohn Dodos, einer der Helden Davids, 2 Sam. 23, 9. 1 Chr. 12, 12. IV) ein Sohn Mahelis, 1 Chr. 24, 22. c. 25, 28. V) ein Sohn Pinehas, Esr. 8, 33. Neh. 12,42. VI) ein Sohn Mathathias, 1 Macc. 2, 5. c. 6, 43. VII) ein Schriftgelehrter, 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0327, von Entkleiden bis Entschlafen Öffnen
! dazu ist es entlehnet, 2 Kön. 6, 5. Lasset uns Geld entlehnen auf Zinfe (bei) dem Könige, auf unsere Aecker und Weinberge, Neh. 5, 4. Entrinnen Entgehen, entkommen, z. V. ans Gefahr ?c., s. Entftiehen, 1 Mos, 32, 8. Ios. 8, 22. Nicht. 3, 29. 2 Sam
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0376, von Esbaal bis Esra Öffnen
, 12. b) Getreide, 1 Mos. 42, 26. c. 45, 23. Speise, 1 Mos. 45, 23. Brod, Wein 2c., 1 Sam. 25,18. 2 Sam. 16, 1. 1 Chr. 13, 40. Neh. 13, 15. c) Darauf sind geritten Abraham, 1 Mos. 22, 3. Moses, 2 Mos. 4, 20. Bileam, 4 Mos. 22
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0406, von Firmament bis Flamme Öffnen
hineingebracht, 2 Chr. 33,14. Neh. 3, 3. c. 12, 39. Zeph. 1, 10. Fischzug, Luc. 5, 9. Fittig I) Ausgebreitete Flügel, womit das Federvieh fliegt, und die Jungen bedeckt, 1 Mos. 7, 14. II) die änßersten Theile oder Enden eines Kleides, 4 Mos. 15
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0430, von Fuchs bis Führen Öffnen
428 Fuchs ? Führen. Fuchs z. 1. I) Ein KstigeS, räuberisches Thier. Im Griechischen hat er seinen Namen entweder vom Hernmschwcifen oder vom Betrügen. Weil in Ca-naan viele Füchse waren, Ps. 63, 11. Hohel. 2, 15. Neh. 4, 3. Klage!. 5, 18. Ezech
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0440, von Fütterung bis Gabe Öffnen
, Sir. 33, 25. Fütterung Unterhalt, Nicht. 7, 8. 2 Chr. 11, 23. Neh. 13, 15. A.G. 7, 11. 1) Verwerfung. Ein Sohn Ebeds, Richt. 9, 26. 2) Bewegung, a) Stadt und Berg im Stamm und Gebirge Ephraim, Ios. 24, 30. Nicht. 2, 9. wo der b) Fluß
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0454, von Gedenken bis Geduld Öffnen
, und durch gerechte Strafen sie empfinden läßt, daß ihm ihre Uebelthatcn mißfallen.**** S. Denken §. 5. 6. 1 Kön. 17, 18. Hos. 8, 13. »Gedenke meiner, mein GOtt, im Besten, Neh. 13, 31. c. 5, 19. Was ist der Mensch, daß du seiner gedenkest? Ps
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0511, von Gnädig bis Gold Öffnen
gnädig bin, dein bin ich gnädig ic., 2 Mos. 33, 19. Röm. 9, 15. (S. Erbarmen §. 3.) HErr, HTrr GOtt, barmherzig und gnädig und geduldig und von großer Gnade und Treue, 2 Mos. 34, 6. Neh. 9, 17. Ps. 86, 5. Ps. 103, 9. Ps. 145, 8
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0537, von Habel bis Hader Öffnen
. Der Vater Nehe-mias, Neh. 1,.1. c. 10, 1. II) Ein Berg an der Wüste Siph, 1 Sam. 23, 19. c. 26, 1. Hachmoni Ein Vollständiger. 1) Vater des Helden Iefabeam, 2 Sam. 23, 8. 2) Vater Iehiels, 1 Chr. 28, 32. Hacke, Hacken Mit eisernen Hacken ließ
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0607, von Hungern bis Hure Öffnen
dich, und ließ dich hungern, 5 Mos. 8, 3. Neh. 9, 15. Es ist einem Diebe nicht so große Schmach, ob er stiehlt, seine Seele zu sättigen, weil ihn hungert, Sprw. 6, 30. Hungert deinen Feind, so speise ihn mit Brod, Sprw. 25, 21. De> n wenn man
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0630, von Jonadab bis Joseph Öffnen
) ein Schreiber Zedekias, Ier. 37, 15. e) ein Sohn Kareahs, Ier. 40, 8. f) ein Sohn Iojadas, Neh. 12, 11. g) ein Sohn Malluchs, Neh. 12, 14. h) ein Sohn Asahels, Esr. 10. 15. y der eiste Sohn Sauls, 1 Chr. 9, 33. 34, * k) ein Sohn des Mathathias
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0704, von Leopard bis Leuchten Öffnen
von Dornen? Matth. 7, 16. Luc. 6, 44. z. 2. III) Lesen, was geschrieben, um dadurch uns eine Sache bekannt zn machen, Esa. 29, 11. 12. Das Gesetz, 5 Mos. 17, 19. wie Efra, Neh. 6, 3. c. 9, 3. c. 13, 1. Baruch das Buch, Ier. c. 36, 15
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0732, von Maulpferd bis Mehl Öffnen
. 118, 27. (Siehe Horn 8. 6.) Mayeublume Die Blüthe des Lebens. S. Jung z. 4. Laßt uns die Mayenblumen nicht versäumen, Weish. 2, 7. 1. Mea; 3. Medad 1) Hundert. Gin Thurm zu Jerusalem, Neh. 3, 1. 2) Alimesser. Einer, welcher mit weissagt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0844, von Sabbatherweg bis Sachur Öffnen
-thans, 1 Kön. 4, 5. Sachania Des HErrn Wohnung. 1) Ein Sohn Obadias, 1 Chr. 3, 21. 22. 2) Ein Priester. !k <:. 16, 24. 3) Ein Sohn Iehiels, Esr. 10, 2. 4) Ein Sohn Arahs, Neh. 6, 18 :c. Sacharia, s. Zacharias Sache Ueberhaupt Alles
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0867, von Scheit bis Scherflein Öffnen
Jacob, 1 Mos. 31, 36. Nehemia die Rathsherren, Neh. 5, 7. Schelten schreckt mehr an dem Verständigen, denn hundert Schläge an dem Narren, Sprw. 17, 10. Es ist besser hören das Schelten des Weisen, denn hören den Gesang des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0914, von Sivan bis Sohn Öffnen
, 2 Sam. 10, 16. 18. 2) Gefangener. Ein Levit, Esr. 2, 42. Neh. 7, 45. t. Sobal; 2. Sobek 1) Reise. Ein Sohn Seirs, 1 Mos. 36, 20. 2) Verlassen. Ein Oberster im Volk Iuda, Neh. 10, 24. 1. Sobi; 2. Socho 1) Gefangener. Ein Sohn des Königs Nahas, 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0932, von Sterblich bis Steuer Öffnen
anziehen die Unsterblichkeit, 1 Cor. 15, b3. 54. L Cor. 5, 4. Stern §. 1. I) Ein Stern hat seinen Namen von Leuchten und Schimmern, weil er die Nacht erleuchtet, Ps. 136, 9. Ier. 31, 35. Neh. 4, 21. Der allwissende GOtt hat sie hingesetzt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0941, von Strom bis Stuhl Öffnen
, Nicht. 3, 24.). Der Stuhl Gglons, Nicht. 3, 20. dcs Eli, 1 Sam. i, 9. c. 4, 13. Glias auf der Kammer, 2 Köu. 4, 10. Hiobs, c. 29, 7. Worauf eine Kreisende sitzt, 2 Mos. i, 16. Ein Predigtstuhl, Neh. 8, 4. und Lehrstuhl, Matth. 23, 3
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0953, von Susanna bis Tafel Öffnen
uuvermerkt voll des heiligen Geistes, Ezech. 3, 3. Oyb. 10, 9. 10. Sir. 24, 27.* Esset das Fett, und trinket das Süße, Neh. 8, 10. Einer hungrigen Seele ist alles Bittere süß, Sprw. 27, 7. Es ist das Licht süß, Pred. 11, 7. * Sie sind süßer denn
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0990, von Treue bis Triefen Öffnen
in seinem ganzen Hause, Ebr. 3, 2. Das saget, Amen, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Creatur GOtteZ, Offb. 3, 14. z. 3. Vsn Menschen, Neh. 13, 13. Glaubwürdig, als ein erleuchteter und zum Kirchennnterricht bestellter Apostel, 1 Cor. 7, 25
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0006, von Aufwachsen bis Ausreden Öffnen
6 Aufwachsen - Ausreden. Aufwachsen. Unsere Söhne aufwachsen, Ps. 144, 12. Ein Neues aufwachsen, Jes. 43, 19. Aufwerfen. Sich aufwerfen, Dan. 11, 36. 37. Hügel, 1 Macc. 11, 4. Aufziehen. Die Thore, Neh. 13, 19. Keine Jünglinge
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0007, von Ausreisen bis Auswendig Öffnen
Geschäft ausrichten, Neh. 6, 3. Der Herr alle seine Werke ausrichten, Jes. 10, 12. Daniel richtete aus des Königs Geschäfte, Dan. 8, 27. Ihr Amt ausrichten, Sir. 16, 27; 50, 16. Den Zorn ausrichten, Sir. 39, 34. Josua richtete den Befehl aus, 1 Macc. 2
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0027, von Freuen bis Frucht Öffnen
27 Freuen ? Frucht. gesäuerten Brode sieben Tage mit großer Freude, 3 Chron. 30, 21. Esra 6, 16. 23. Zu halten Einweihung in Freuden, Neh. 12,37. Gr wird sein Antlitz sehen lassen mit Freuden, Hiob 33, 26. Wenn das Herz traurig ist, so hilft
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0028, von Führen bis Fuß Öffnen
auf meiner Seite gewesen wäre, 1 Mos. 31, 43. Solltet ihr nicht m der Furcht Gottes wandeln, Neh. 5, 9. Er ist gemacht, ohne Furcht zu sein, Hiob 41, 34. Ihre Furcht war auf sie gefallen, Ps. 105, 38. Da wird man in der Erde Klüfte gehen vor der Furcht
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0038, Groß Öffnen
, der war fünf Ellen groß, 1 Ehron. 13, 33. Es ist ein Größerer mit uns, weder mit ihm, 3 Chron. 33, 7. Unsere Schuld ist groß bis in den Himmel, Gsra 9, 6. Wir sind in großer Noth, Neh. 9, 37. Und Nehemia bestellete zwei große Dankchöre, Neh. 13, 31
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0043, von Haupt bis Haus Öffnen
, 17. Ich und meines Vaters Haus haben auch gesündiget, Neh. 1, 6. Und ich brachte wieder daselbst hin das Geräthe des Hauses Gottes, Neh. 13, 9. So ist doch die Hölle mein Haus, tziob 17,13. Ich habe lieb die Stätte deines Hauses, Ps. 36, 8
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0080, von Nütze bis Offenbar Öffnen
ist unrein, 4 Mos. 19,15. Und ließen die Stadt (Ai) offen stehen, Ios. 8, 17. Daß deine Augen offen stehen über dies Haus, 1 Kön. 8, 39. 3 Chron. 6, 30. So sollen nun meine Augen offen sein, 3 Chron. 7, 15. Neh. 1, 6. Mit einem offenen Brief
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0103, von Suchen bis Tempel Öffnen
sündigen würde aus Versehen, 3 Mos. 4, 2. 3. Wenn aber ein Fürst sündiget, 3 Mos. 4, 22. Wenn aber eine Seele durch Unwissenheit sündigen wird, 4 Mos. 15, 27. Ich und meines Vaters Haus haben auch gesündiget, Neh. 1, 6. Meine Söhne möchten gesündiget haben
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0117, von Wesen bis Wüste Öffnen
. 29, 5. Ios. 5, 6. Er (Elia) ging aber hin in die Wüste eine Tagereise, 1 Kön. 19, 4. Die Stadt meiner Väter liegt wüste, Neh. 2, 3. Daß Jerusalem wüste liegt, Neh. 2,17. Mit den Rathsherren auf Erden, die das Wüste bauen, Hiob 3,14. Siehe, das Wild
0% Buechner → Anhang → Auswahl & Texte: Seite 0125, Texte zu Casualreden Öffnen
Mos. 3, 5. 7, 5. 40, 9. Ruth 1, 17. 1 Kön. 8, 28?30. 1 Chron. 30, 16. 2 Chron. 6, 41. Neh. 8, 4?6. Ps. 8. 22, 23. 24, 3. 24, 7. 26, 8. 30, 12. 46, 5. 50, 5. 51, 17. 84,1?5. 96,9. 100,4.5. 122,1. 132,13.14. Ps. 150. Pred. 12
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0177, Bildende Künste: Malerei Öffnen
) Adam Aug. 23) Karl 30) Victor Näke, 1) Gust. Heinr. Nahl, 4) Joh. Aug. Naue, 2) Julius Neher, 1) Michael 2) Bernh. von Nerly Neureuther, 1) Eug. Nap. Nicutowski Obermüllner Ockel Oehme Oër Oeser, 1) Adam Friedr. Oesterley
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0528, von Fahrplan bis Fährte Öffnen
), während beim Mutterwild die F. und Tritte fast parallel stehen. Die F. des Damwildes (Fig. 4) ähnelt der des Edelwildes, nur erscheinen die Tritte Fig. 5. Fährte des Nehes in weichem Boden. geringer, schmäler und spitzer. Die für den Edel
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0537, von Falconer (William) bis Falerner Öffnen
sie die Kapstadt verlassen hatte. F.s «Poems» wurden mit einer Einleitung hg. von Mitford (1836) und 1858 mit einem Lebensbild des Dichters von Carruthers. Falconet (spr. -neh) , Etienne Maurice, franz. Bildhauer, geb. 1716 zu Vevey
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0661, von Gefühlssinn bis Gefüllte Blumen Öffnen
, als die Mühe der Prüfung und Überlegung auf sich neh- men, ist sehr natürlich: eben deshalb ist es von Wichtigkeit, daß das G. richtig gebildet werde, z Menschen, die sich in ihrer Art, die Dinge und Ver- hältnisse aufzufassen und zu behandeln
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0038, von Ahimoth bis Ai Öffnen
Juda, 1 Chr. 4, 2. Ahusai Ein Ergreiser, Seher, Besitzer. Einer der neuen Bewohner der Stadt Jerusalem, Neh. 11, 13. Ahusam Ein Bruder der Gedanken oder ein sinnreicher Bruder. Der erstgeborne Sohn Ashurs, 1 Chr. 4, 6. Ahusath Erbbruder
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0074, von Apostelamt bis Araber Öffnen
. der Apotheker 2 Mos. 30, 25. c. 37. 29. 1 Kön. 10, 15. 2 Chr. 16, 14. Neh. 3, 8. Hohel. 3, 6. c. 5, 13. Sir. 38, 7. und der Apsthekerinnen 1 Sam. 8, 13. Appaim Angesicht oder Nase. Der andere Sohn Nadabs, aus dem Stamm Juda, 1 Chr. 2, 30
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0240, von Crescens bis Dabaseth Öffnen
Größe. Becken, Castagnetten, welche einen starken Laut von sich gaben; wurden auch bei der Musik des Gottesdienstes A. T. gebraucht, 2 Sam 6, 5. 1 Chr. 14, 8. c. 16, 19. 28. c. 17, 5. 42. c. 26, 1. 6. 2 Chr. 5, 12. 13. Esr. 3, 10. Neh. 12, 27. Jud
0% Buechner → Hauptstück → Register über das Neue Testament: Seite 1140, Register über das Alte Testament. Öffnen
, 11. 305b. " 22, 23. 443a 462b. 2 Kön. 2, 9. 15. 462a. " 5, 18. 51b. " 16, 18. 249a. " 21, 13. 112a. 1 Chr. 2, 15. 903b. " 21, 3. 533b. " 26, 5. 344b. Esr. 9, 4. 1036a. Neh. 1, 3. 255a. " 11, 17. 241a. Hiob 3. 1
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0003, von Abend bis Allzumal Öffnen
war die allererste, Luc. 2, 2. Dann allererst die Steuer zu sammeln sei, 1 Cor. 16, 2. Allerhand. (Fehlt S. 37.) Das siebente Jahr mit allerhand Beschwerdung frei lassen, Neh. 10, 31. Allerhand Mühe wird über ihn kommen, Hiob. 20, 22
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0149, von Beißig bis Bekehren Öffnen
. 8, 33. 35. 47. c. 18, 37. 2 Chr. 6, 36. 26. 37. 24. c. 7, 14. Neh. 1, 9. Er sandte aber Propheten zu ihnen, daß sie sich bekehren sollten, 2 Chr. 24, 19. Neh. 9, 26. 23. 35. Wirst du dich bekehren zu dem Allmächtigen, so wirst du gebauet werden
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0206, Brod Öffnen
. Von Ässer kommt sein fett Brod, 1 Mos. 49, 20. (Ässer wird gutes fruchtbares Land haben.) Ich will euch Brod vom Himmel regnen lassen, 2 Mos. 16, 4. 8. 12. 15. Neh. 9, 15. Ps. 78, 20. Jud. 5, 13. Weish. IS, 20. Und sollt Brods
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0371, von Erwegen bis Erwählen Öffnen
, 12. 16. c. 12, 13. Neh. 1, 9. Du bist der HErr, der du Abraham erwählet hast, Neh. 9, 7. Wohl dem Volk - das er (der HErr) zum Erbe erwählet hat, Ps. 33, 12. Ps. 47, 5. Halte ihn im Bau, den deine Rechte gepflanzet hat, und den
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0446, Geben Öffnen
übergeben, 2 Chr. 6, 36. vergelten, 2 Chr. 6, 23. eingeben, Neh. 7, 5. c. 9, 20 ic. Sehet da, ich habe euch gegeben allerlei Kraut, i Mos. i, 29. Deinem Samen will ich dies Land geben, 1 Mos. 12, 7. c. !3, 15. c. 15, 18. c. 17, 8
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0518, von Gottesfurcht bis Gotteslästerung Öffnen
, eine große Menge. A.G. 17, 4. Hanna, I Sam. 1, 10. Hnnna, die Prophetin, Luc. 2, 36. Hanania, Neh. 7. 2. Hiob, c. 1, 1. c. 2, 3 Hiskia, 2 Chr. 29, 20. Gfa. 36, 1. Jacob, 1 Mos. 23, 18. Iofavhat, 2 Chr. 17, 3. Iosia, 2 Kon
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0743, von Mist bis Mißbrauchen Öffnen
, und mein Sohn getödtet würde, i Kon. 17, 16. Also starb Saul in (wegen) seiner Missethat, 1 Chr. 11, 13. Und traten hin, und bekannten ihre Sünde, und ihrer Väter Missethat, Neh. 9, 8. Wenn ich fündige, fo merkest du es bald, und läßt meine
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0775, von Architrav bis Archiv Öffnen
verdienen genannt zu werden: Gärtner, Helfft, Dietrich, Konrad, v. Bayer, Neher, Gerhardt, Mayer und der treffliche Aquarellist R. Alt. Der berühmteste deutsche Architekturmaler der Gegenwart war K. Graeb (gest. 1884) in Berlin, meisterhaft
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0629, von Beïsa bis Beisitz Öffnen
Teil für Nehers Glasfenster in der dortigen Stiftskirche. Im Stil der französischen und italienischen Renaissance führte er die Prachtbauten des Palastes Bohnenberger und der Villa Siegle aus. Er starb 25. Nov. 1878 in Stuttgart. Beischlaf, s
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0198, von Bonnat bis Bonnet Öffnen
, starb er 5. Sept. 1569 im Gefängnis. Vgl. "The life and defence of the conduct of Edmund B." (Lond. 1842). Bonnet (franz., spr. boneh), Mütze, Kappe, auch Doktorhut; bonnets rouges (spr. -neh ruhsch), "Rotmützen", Spottname der französischen Jakobiner