Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Roannen hat nach 0 Millisekunden 42 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0862, von Rjetschiza bis Robben Öffnen
. Festmeter). Roanne (spr. roánn), Arrondissementshauptstadt im franz. Departement Loire, an der hier schiffbar werdenden Loire, am Kanal von R. nach Digoin und der Eisenbahn von Revers nach Lyon (mit Abzweigung nach Paray le Monial), hat ein neues
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0262, von Loir bis Loire Öffnen
. darbietet, hat man seit 1822 den Seitenkanal (Canal latéral à la L.) angelegt, der von Digoin (im Anschluß an den südlich abgehenden Kanal nach Roanne) an bis Briare, unterhalb Châtillon, 196 km weit durch vier Departements geführt ist. Die L
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0074, Geographie: Frankreich Öffnen
Firminy Fleury sur Loire Montbrison Rive Roanne Saint-Chamond Saint-Etienne Saint-Galmier Saint-Jean Bonnefonds Saint-Rambert 2) Saint-Symphorien Terre-Noire
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0122, von Corroyer bis Couder Öffnen
Denkmäler einen ehrenvollen Namen, z. B.: Stadthaus in Roanne (1865), St. Bruno in Grenoble (1870), Festungswerke von Dinan (1872), Abtei St. Michel (1873), Restauration des südlichen Kreuzflügels der Kathedrale von Soissons, sondern baute auch die Kirche
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0431, von Forellenporzellan bis Forfarshire Öffnen
. In der nördlichen Fortsetzung des Forezgebirges erhebt sich der Puy de Montoncel, 1292 m; noch weiter zieht sich das Madeleinegebirge (bis 1165 m) hin, welches von der Eisenbahnlinie St.-Germain des Fossés-Roanne mittels des Tunnels von St.-Martin
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0877, Loire Öffnen
(zwischen Noirie und Roanne) und 10 cm (bei Nantes) auf 1 km Lauf. In ihrem obern Laufe fließt sie in einem meist engen, von felsigen Abhängen begrenzten Thal; weiterhin nehmen ihre Ufer einen sanftern Charakter an, und reizend werden sie besonders bei Tours
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0712, von Paraparesis bis Parbleu Öffnen
von der Linie Dijon-Roanne gekreuzt wird, hat eine schöne gotische Kirche (11. Jahrh.), ein ehemaliges Benediktinerkloster, schönes Rathaus aus der Renaissancezeit, Holz- und Kohlenhandel und (1881) 3174 Einw. P. ist in den letzten Jahren durch die Verehrung
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0764, von Arbitrio bis Arbues Öffnen
im franz. Departement Rhône, Arrondissement Lyon, an der Vereinigung der Turdime und Brevenne und der Eisenbahn Lyon-Roanne, mit Seidenfabriken, bedeutenden Steinbrüchen, Lagern von hydraulischem Kalk und (1876) 3091 Einw. Arbroath (spr. arbröth
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0277, von Boule oder Boulle bis Boulogne Öffnen
), Auguste, franz. Geschichtsforscher, geb. 22. Febr. 1833 zu Roanne, widmete sich dem Studium der Litteratur und Geschichte und machte Reisen nach Italien, Deutschland, England, Asien und Afrika, über welche er viel in Journalen schrieb. 1869 wurde
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0933, von Champagny bis Champaigne Öffnen
); Braun, C. (das. 1880). Champagny (spr. schangpannji), 1) Jean Baptiste Nompère de, Herzog von Cadore, franz. Staatsmann, geb. 4. Aug. 1756 zu Roanne in Forez, im Collège La Flèche und der Militärschule von Paris gebildet, trat 1774
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0951, von Charlestown bis Charlotte Öffnen
und Zuckerfabrikation erstreckt. Die Stadt wurde erst 1606 von Charles de Gonzaga gegründet. Charlière (franz., spr. scharljähr), s. Luftballon. Charlieu (spr. scharliö), Stadt im franz. Departement Loire, Arrondissement Roanne, am Sornin, in einem fruchtbaren Thal
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0228, von Feuillette bis Féval Öffnen
Roanne-St.-Etienne, mit einer gotischen Kirche (12. Jahrh.), vielen antiken Bauresten, einer eisenhaltigen Quelle (17° C.) und (1876) 2695 Einw. - F., das römische Forum Segusiavorum, war bis 1441 Hauptstadt der Grafschaft Forez. In F. wurde 1452
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0511, Frankreich (Bodenbeschaffenheit) Öffnen
und -Decken in Verbindung mit der gleichen Formation der nördlichen Teile des parallelen, sonst aus Granit und vulkanischen Gesteinen bestehenden Höhenzugs von Forez. Die Loire hat das Hindernis schließlich in engem Thal oberhalb Roanne durchsägt, der See
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0371, von Giustina bis Gjendinsee Öffnen
und Siegellack, Kupferwaren, Seife etc. betreiben. Givors (spr. schiwor), Stadt im franz. Departement Rhône, Arrondissement Lyon, 153 m ü. M., rechts am Rhône und an der Eisenbahn Roanne-St.-Etienne, mit bedeutenden Glashütten, Seidenfärberei
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0878, Loire Öffnen
-, dann Band- und sonstige Textilwaren. Das Departement wird von mehreren Eisenbahnlinien durchzogen und zerfällt in drei Arrondissements: Montbrison, Roanne und St.-Etienne. Hauptstadt ist St.-Etienne (früher Montbrison). Vgl. Gruner, Description
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0225, von Marchettus von Padua bis Märcker Öffnen
, Arrondissement Charolles, an der Loire und der Eisenbahn von Paray le Monial nach Roanne, hat eine Kirche und ehemalige Abtei, (1881) 2720 Einw., Fabrikation von Tischzeug, Thonwaren und Strohhüten. Marcinelle (spr. -ssinell), Fabrikort in der belg. Provinz
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0570, von Oudry bis Oullins Öffnen
. Ulibischew. Oullins (spr. uläng), Stadt im franz. Departement Rhône, Arrondissement Lyon, am Rhône und an der Eisenbahn Roanne-Lyon gelegen, hat ein katholisches Kollegium und ein Siechenhaus (Filiale von Lyon), beides ehemalige Schlösser, große
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0797, von Rhône bis Rhônemündungen Öffnen
und hier von Lyon nach Roanne, Montbrison, St.-Etienne etc. abzweigt. Das Departement zerfällt in zwei Arrondissements: Lyon und Villefranche; Hauptstadt ist Lyon. Rhônemündungen (Bouches du Rhône), Departement im südöstlichen Frankreich, um
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0188, von Sainte-Geneviève bis Saint-Etienne Öffnen
von Eisenbahnen nach Lyon, Roanne, Montbrison und Le Puy, eine der wichtigsten Industriestädte Frankreichs, im Mittelpunkt eines großen Kohlenbeckens gelegen, ist unregelmäßig gebaut und von düsterm Aussehen. Die Stadt besitzt nur wenige bemerkenswerte
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0189, von Saint-Evremond bis Saint-Germain Öffnen
der Coise und der Eisenbahn St.-Etienne-Roanne, mit Mineralquellen (jährlicher Versand ca. 3 Mill. Flaschen) und (1881) 1743 Einw. Saint-Gaudens (spr. ssäng-godängs), Arrondissementshauptstadt im franz. Departement Obergaronne, an der Garonne
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0202, von Saint-Simonismus bis Saint-Tropez Öffnen
(das. 1850, 3 Bde.); Hubbard, S., sa vie et ses travaux (Par. 1857). Saint-Simonismus, s. Saint-Simon 2) und Sozialismus. Saint-Symphorien (spr. ssäng-ssängforĭäng, S. de Lay), Stadt im franz. Departement Loire, Arrondissement Roanne, am Gand
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0314, von São Nicolão bis São Paulo Öffnen
und Roanne) und vom Canal du Centre durchschnitten; es zerfällt in die fünf Arrondissements: Autun, Châlon, Charolles, Louhans und Mâcon. Hauptstadt ist Mâcon. São Nicolão, eine der Kapverdischen Inseln (s. d.). São Paolo de Loanda, Stadt, s. Loanda
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0519, von Taracanae pulvis bis Taraschtscha Öffnen
und (1876) 4740 Einw. Tarar (Aspirator), s. Mühlen, S. 848. Tarare (spr. -rár), Stadt im franz. Departement Rhône, Arrondissement Villefranche, an der Turdine und der Eisenbahn Lyon-Roanne, mit Handelskammer, Marmorbrüchen, lebhafter Industrie
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0958, von Robine de Narbonne bis Roßbodenhorn Öffnen
, Roanne Roe, Th. (Reisender), Asien 930,1 Roeneß Hill, Shetlandinseln Rogalski, Leon, Polnische Litt. 199 Rogatec, Rohitsch Rogberg, Schwedische Litt. 721,1 Rogenerz, Eisen 405,2 l^655,i Roger von Hoveden, Englische Lw
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0961, von Saffianpapier bis Salzburger Kopf Öffnen
(Insel), Scilluinseln S. Aidan's College, Virkenhead S. Alban (Badeort), Roanne S. Anthony-Fälle, Mississippi 678,2 8. - ^UFU^tin (Buchdr.), Schriftarten S. Augustine (Insel), Elliceinseln S. Benoit sur Lolre, Fleury S. Voniface, Winnipeg S
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0830, von Cadmea bis Cadoudal Öffnen
erhielt 1808 von Napoleon I. den Titel Herzog von C Cadore (spr. kadohr) , Jean Baptiste Nompère de Champagny, Herzog von, franz. Staatsmann, geb. 4. Aug. 1756 zu Roanne, widmete sich dem Seedienste und ward bald Schiffskapitän. Der Adel
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0763, von Feuillet de Conchcs bis Féval Öffnen
, s. Schlagende Wttter. Feurs (spr. föhr), Hauptort des Kantons F. (253,32 ykin, 18 Gemeinden, 21297 E.) im Arron- disfement Montbrifon des franz. Depart. Loire, oberhalb der Mündung der Oife in die Loire, an der Linie Roanne-St. Etienne
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0058, Frankreich (Gewässer. Klima, Pflanzen- und Tierwelt) Öffnen
Wasserstand und überdies in ihrem Oberlauf sehr starkes Gefälle; ihr Quellgebiet sind die meist waldarmen, wilden Gebirgsglieder des Centralplateaus. Die Schiffahrt, die bei Roanne beginnt und zwischen Digoin und Briare, wo das Flußbett nicht mehr zu
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0029, von Giustina bis Gjellerup Öffnen
, 10 Gemeinden, 17179 E.) im Arrondissement Lyon des franz. Depart. Rhône, 21 km südlich von Lyon, an der Mündung des Gier in die Rhône, über die hier eine Drahtbrücke führt, an den Linien Roanne-St. Etienne-Lyon und G.-La Voulte (105 km) der Mi
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0254, von Gran-Chaco bis Granden Öffnen
, Grand-Croix, La (spr. grang troä), Stadt im Kanton Rive-de-Gier, Arrondissement St. Etienne des franz. Depart. Loire, am Gier und an der Linie Roanne-St. Etienne-Lyon der Mittelmeerbahn, hat (1891) 3947, als Gemeinde 4535 E., Kohlenbau
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0873, von Lacépède bis Lachen Öffnen
von Roanne erzogen, trat in den Orden der,Jesuiten, studierte in Lyon, ward dann Lehrer der Philosophie daselbst, darauf Rektor in Grenoble, ! sodann Ordensprovinzial in Lyon und kam von hier ! 1675 als Beichtvater des Königs an den Hof
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0421, Lyon Öffnen
St. Pierre oder der schönen Künste, ursprünglich ein großes Benediktinerkloster, mit den Räumen der Kunstschule, den reichsten Museen der Stadt und zwei Bibliotheken; der Handels- und Börsenpalast; der Justizpalast (früher Palais de Roanne
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0365, von Nieuport bis Nièvre Öffnen
Loire läuft noch ein 192 km langer Seitenkanal von Roanne herab. Der Boden besteht großenteils aus einem Gemenge von Thon und Sand und ist ziemlich fruchtbar; das Klima ist etwas kalt und feucht, nur in den Thälern ist es warm und gesund
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0893, von Parasol bis Parchwitz Öffnen
- Macon und Roanne-Montchanin der Paris-Lyon- Mittelmeerbahn, hat (1891) 3114, als Gemeinde 3855 E., eine schöne, durch Mönche von Cluny im 12. Jahrh, erbaute Kirche, ein Rathaus aus dem 16. Jahrh.; Holz- und Kohlenhandel. - P. erhielt seinen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0840, von Rhône (Departement) bis Rhônemündungen Öffnen
. d.) an der Nordwest- grenze der Veaujolais-Lcinweberei. Der Handel ist sehr bedeutend, ihm stehen die Flußschiffahrt auf R. und Saöne und dem Canal de Givors (im Gier) und die Paris-Lyon-Mittelmeerbahn mit ihren Seitenlinien nach Vcaujeu, Roanne
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0903, von Rjeka bis Robber Öffnen
Telegraphie Ab- kürznng für renärk ouvert (frz., offen zu bestellen). Roanne (spr. -änn). 1) Arrondiffement im franz. Depart. Loire, hat auf 1795,64
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0185, von Saignelégier bis Saint Albans Öffnen
- und Weißgerberei und Handel mit Roquefortkäse. Saint Aignan (spr. ßängtänjäng), Stadt in der Schweiz, s. Aignan. Saint Alban (spr. ßängtalbang), Badeort bei Roanne (s. d.). Saint Albans (spr. ßent áhlbĕns oder ällbĕns), Municipalborough
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0192, von Saintes Maries bis Saint Flour Öffnen
Arrondissements S. E. und des Depart. Loire am vom Mont-Pilat zur Loire gehen- den Furens (oder Furan), 525 m ü. d. M., in kahler Gegend, an den Linien Lyon-S. E.-Le Puy, S. E.-Roanne (82 kin) und S. E.- Clermont Ferrand (137 km), große Fabrikstadt
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0193, von Saint Francis-River bis Saint Gervaix Öffnen
der Loire), an der Linie Roanne-St. Etienne der Mittelmeerbahn, hat (1891) 1903, als Gemeinde 3257 E., Herstellung ge- malter Kirchenfcnster und berühmte Mineralquellen, deren Wasser versendet wird. Samt Gaudens (spr. ßäng godängs). 1) Arron
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0306, von Saône-et-Loire bis São Thomé Öffnen
, Bierbrauerei u. a. Dem Handel dienen die Eisenbahnen Dijon-Lyon, die Linien von Macon nach Roanne und Ncvcrs sowie von Cbälon-sur-Saöne nach Nevers, Aurerre, Ve- soul, Besancon, Lons-le-Saunier, Vourg u. a. (zu- sammen 832'km); ferner der Kanal du Centre
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0618, von Tarasca bis Taraxacum Öffnen
616 Tarasca - Taraxacum der Turdine (Zufluß der zur Saône gehenden Azergues), am Südwestfuß des erzreichen Mont-Tarare (719 m), an der Eisenbahn Roanne-Lyon, hat (1896) 11 186, als Gemeinde 12 028 E., Handelsgericht, Handelskammer, Hospital
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0343, Frankreich (Bevölkerung, Landwirtschaft) Öffnen
Roanne 31380 Saint-Nazaire 30935 Clichy 30698 Laval 30374 Die angeführten 56 Städte haben zusammen gegen 1886 eine Zunahme um 340,396 Seelen, also für sich allein eine bedeutend größere Erhöhung der Einwohnerzahl erfahren, als die Gesamtzunahme