Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Schweinitz hat nach 0 Millisekunden 31 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0718, von Schweinfurth bis Schweinitz Öffnen
716 Schweinfurth - Schweinitz Das S. G. ist als Öl- und als Wasserfarbe ver- wendbar. Seiner prächtigen Farbe wegen diente es früher vielsach zum Färben von Tapeten, Möbel- stoffen, Vorhängen, Kleidern, zu Anstrichen u. s. w
60% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0746, von Schweinfurth bis Schweinschädel Öffnen
.", Leipz. 1868), von Österley (krit. Ausg., Bresl. 1878) und von E. v. Wolzogen (Leipz. 1884) herausgegeben ward. Schweinitz, 1) Stadt im gleichnamigen Kreis des preuß. Regierungsbezirks Merseburg, an der Schwarzen Elster, 73 m ü. M., hat ein
40% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0489, von Schwartz bis Schweitzer Öffnen
Cranachs bei Kaiser Karl V., Rembrandt mit seinen Schülern (1863) und eine Scene aus der Judenverfolgung in Deutschland im 13. Jahrh. Schweinitz , Rudolf , Bildhauer, geb. 15. Jan. 1839 zu Charlottenburg, bildete
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0061, Geographie: Deutschland (Preußen: Provinz Schlesien) Öffnen
Schildau Schkeuditz Schkölen Schlieben Schmiedeberg Schönewalde Schraplau Schweinitz Seyda Stößen Teuchern Torgau Uebigau Wahrenbrück Weißenfels Wettin Wiehe Wittekind Wittenberg Zahna Zeitz Zörbig
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0066, Geographie: Oesterreich-Ungarn Öffnen
Sandau 2) Braunau 1) Politz Brüx Oberleutensdorf Püllna Saidschütz Seidschütz, s. Saidschütz Buchau 2) Budweis Chlumetz Gutwasser Schweinitz 2) Bunzlau 1) (Jungbunzlau) Jungbunzlau, s. Bunzl. Lissa 2) Chotieborz * Chrudim
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0097, von Calame bis Calderon Öffnen
Landsknechte in Lebensgröße, eine kolossale sitzende Statue des Peter v. Cornelius und die Statue des Generals York am Denkmal Friedrich Wilhelms III. für Köln, dessen Vollendung nach Bläsers Tod (1874) ihm und Schweinitz übertragen worden
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0454, von Herz bis Herzbeutelentzündung Öffnen
. Regierungsbezirk Merseburg, Kreis Schweinitz, an der Schwarzen Elster und an der Linie Jüterbog-Röderau der Preußischen Staatsbahn, hat eine schöne Kirche aus dem 13. Jahrh., ein Amtsgericht, ein Landratsamt (für den Kreis Schweinitz), Kartoffelstärke
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0946, von Hefele bis Heffter Öffnen
). Hefenpilz, s. Hefe. Hefenpulver, soviel wie Backpulver (s. d.). Heffter, Aug. Wilh., Jurist, geb. 30. April 1796 zu Schweinitz im ehemaligen sächs. Kurkreise, studierte in Leipzig und Berlin, trat in den Staatsdienst und wurde 1820 Assessor bei dem
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0102, von Herz (technisch) bis Herzbeutelentzündung Öffnen
). Herzabsceß, Herzaneurysma, s. Herzentzündung. Herzberg. 1) H. an der Elster, Stadt im Kreis Schweinitz des preuß. Reg.-Bez. Merseburg, an der schwarzen Elster und der Linie Jüterbog-Röderau (Bahnhof 2 km entfernt) der Preuß. Staatsbahnen, Sitz des
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0907, von Jesi (Samuele) bis Jesuiten Öffnen
, Stadt im Kreis Schweinitz des preuß. Reg.-Bez. Merseburg, 6 km westlich von Schweinitz, rechts an der Schwarzen Elst er, am Fuße des Windmühlenbergs und an der Linie Wittenberg-Falkenberg der Preuß. Staatsbahnen, Sitz eines Amtsgerichts (Landgericht
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0945, Bildhauerkunst (moderne: Deutschland) Öffnen
, wobei die monumentale Plastik in erster Linie kultiviert wird. Schaper (Goethedenkmal, s. Tafel X, Fig. 8), Siemering (Gräfedenkmal, s. Tafel X, Fig. 3), Encke (Luisendenkmal), Calandrelli, Pfuhl, Keil, Schweinitz sind die erfolgreichsten Vertreter
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0277, von Hefele bis Hefner-Alteneck Öffnen
. Hefenmaische, s. Kunsthefe. Hefenpulver, s. v. w. Backpulver, s. Brot, S. 471. Hefenschwarz, s. Frankfurter Schwarz. Hefepilze, s. Hefe und Pilze II. Heffter, August Wilhelm, namhafter Rechtsgelehrter, geb. 30. April 1796 zu Schweinitz
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0205, von Jesdegerd bis Jesso Öffnen
(auch Lutters-J.), Stadt im preuß. Regierungsbezirk Merseburg, Kreis Schweinitz, an der Schwarzen Elster und der Linie Wittenberg-Falkenberg der Preußischen Staatsbahn, hat ein Amtsgericht, Weinbau und (1885) 2551 meist evang. Einwohner. Nördlich
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0236, Johann (Sachsen: Ernestinische Linie) Öffnen
. d. J. in Schweinitz bei Wittenberg. Von seiner ersten Gemahlin, Sophie von Mecklenburg (gest. 1503), hinterließ er einen Sohn, Johann Friedrich, von der zweiten, Margarete von Anhalt, einen Sohn, Johann Ernst, und zwei Töchter, Maria, vermählt
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0502, von Merseburger Zaubersprüche bis Merswin Öffnen
75559 149 Sangerhausen 773 14,04 70702 91 Schweinitz 1010 18,34 42178 42 Torgau 988 17,94 55657 56 Weißenfels 496 9,01 83551 168 Wittenberg 824 14,97 53468 65 Zeitz 266 4,83 47724 179 Vgl. Schadeberg, Skizzen über den Kulturzustand des
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0532, von Schlich bis Schliemann Öffnen
Schwank "Wie ein Staat gerettet wird" (das. 1871). Schlichtmaschine, s. Weben. Schlick, s. Marschland. Schlieben, Stadt im preuß. Regierungsbezirk Merseburg, Kreis Schweinitz, hat ein Amtsgericht, Weberei, Hopfenbau und (1883) 1824 Einw
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0602, von Schönerer bis Schöngrabern Öffnen
durch zarte Empfindsamkeit und Hinneigen zu mystischer Auffassung in Dingen der Religion und des Gefühls charakterisiert wird. Schönewalde, Stadt im preuß. Regierungsbezirk Merseburg, Kreis Schweinitz, 86 m ü. M., hat Flachshandel und (1885) 1128 Einw
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0903, von Sexaginta bis Seydel Öffnen
.), natürliches Geschlecht; S. potior, das stärkere, S. sequior, das schwächere Geschlecht. Seybouse (spr. ssähbuhs'), Fluß, s. Sebuse. Seychellen, Inselgruppe, s. Seschellen. Seyda, Stadt im preuß. Regierungsbezirk Merseburg, Kreis Schweinitz, hat
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0763, von Torgel bis Tornados Öffnen
, Elsterwerda, Herzberg, Jessen, Kemberg, Liebenwerda, Mühlberg, Prettin, Schlieben, Schmiedeberg, Schweinitz, T. und Wittenberg. - T. war häufig Sitz der sächsischen Kurfürsten. Hier wurde im März 1526 das Torgauer Bündnis zwischen Sachsen
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0275, von Eskimo bis Eubuleus Öffnen
ist in unergänzten Originalabgüssen und nach einer Ergänzung von dem Bildhauer R. Schweinitz in Berlin vervielfältigt worden.
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0702, von Büdner bis Budweis Öffnen
Evangelische und 1365 Israeliten, 10 731 Häuser und 20 122 Wohnparteien in 101 Gemeinden mit 215 Ortschaften und umfaßt die Gerichtsbezirke B., Frauenberg, Lischau und Schweinitz. - 2) B., czech. Budějovice, Hauptstadt der Bezirkshauptmannschaft B
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0391, von Dohrn (Heinr.) bis Doktor Öffnen
Randow- Greifenhagen; im Reichstag vertrat er 1874-78 und 1881-84 Uckermünde-Usedom-Wollin, 1890 -93 Schweinitz-Wittenberg. Er gehörte ursprüng- lick zur nationalliberalen Fraktion, dann zur "Libe- ralen Vereinigung" und fchloß sich
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0347, Friedrich Wilhelm IV. (König von Preußen) Öffnen
m hohe Reiterbild ist von Bläser, das Postament im ersten Entwürfe von Schievel- bein, nach des letztern Ableben, 1874, von Calan- drelli und Schweinitz vollendet; 26. Sept. 1878 ent- ! hüllt). Den Namen F. W.s trägt das 1. brandend
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0500, Köln Öffnen
498 Köln umgeben von den Standbildern der Feldherren und Staatsmänner, die Statuen und Figuren sind zum Teil von Gustav Bläser, von Drake, Schweinitz, Tondeur und Büchting; ein Ulredenkmal, mit Relief (14. Jahrh.), zur Erinnerung an den Sieg
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0516, von Schleuse (Fluß) bis Schlieffen Öffnen
. Blei (Bd. 3, S. 109 d). Schlickfang, soviel wie Buhne (s. d.). Schlickowitz, Vranntweinsorte, s. Sliwowitz. Schlickzaun, soviel wie Buhne (s. d.). Schlieben, Stadt im Kreis Schweinitz des preuß. Reg.-Vez. Merseburg, nördlich vom
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0587, von Schonerbrigg bis Schönhals Öffnen
(Su- sanne Katharine von). Schönewalde, Stadt im Kreis Schweinitz des preuß. Rcg.-Vcz. Merseburg, hat (1890) 1038 E., darunter 28 Katholiken, Post, Telegraph, Dampf- säge- und Olmüble, Flachsbau und -Handel. Schöne Wissenschaften, s. Schön
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0900, von Seychellennüsse bis Seydelmann Öffnen
heute bewahrt. - Vgl. Hartmann, Madagaskar und die Inseln S. u. s. w. (Lpz. 1886). Seychellennüsse (spr. hasch-), s. I^äoicsa. Seyches (spr. hasch), soviel wie Seiches (s. Genfer See). Seyda, Stadt im Kreis Schweinitz des preuß. Reg.-Bez
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0908, von Torfbeere bis Torgau Öffnen
, Mühlberg a. d. Elbe, Prettin, Schlieben, Schmiedeberg, Schweinitz, T., Wittenberg), eines Amtsgerichts, der 16. Infanteriebrigade und eines Bezirkskommandos, hat ^[Abb: ]
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0326, von Deutsch-Ostafrikanische Centralbahn bis Deutsch-Südwestafrika Öffnen
324 Deutsch-Ostafrikanische Centralbahn - Deutsch-Südwestafrika Vgl. Stuhlmann, Mit Emin Pascha ins Herz von Afrika (Berl. 1894); Graf von Schweinitz, D. in Krieg und Frieden (ebd. 1894); K. Peters, Das Deutsch-Ostafrikanische Schutzgebiet
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0760, von Mennighüffen bis Mesdag Öffnen
. im Schloftgarten 22. März 1897 enthüllt. Einwohnerzahl des Regierungsbezirks und seiner Kreise: Kreise Liebeuwerda..... Torgau....... Schweinitz...... Wittcnbcrg..... Vitterfeld'...... Saalkreis...... Halle a. S. (Stadtkreis
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0932, von Schwedenhöhe bis Schweiz Öffnen
. Im Kriege werden Linientruppen, Depottruppen, Reserve- und Besatzungstruppen und besondere Formationen getrennt organisiert. Das Heeresbudget betrug im Voranschlag für 1895 im Ordinarium 24809088 Kronen, im Extraordinarium 2207112 Kronen. *Schweinitz