Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach stau hat nach 1 Millisekunden 56 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0958, von Staubfeuerung bis Stauer Öffnen
956 Staubfeuerung - Stauer den Schalthebel des zugehörigen Zählwerks N in Bewegung setzen. Die Kolben gehen nach Abheben der Plattes durch Federwirkung selbstthätig wieder zurück. Auch bei dieser Maschine ist möglich, be- stimmte Angaben
57% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0275, von Stauden bis Stauffenberg Öffnen
. Stauen, seemännischer Ausdruck für die richtige Lagerung der Schiffsladung, Ausrüstungsgegenstände u.s.w. (S. Ladung, seerechtlich.) Um gut zu segeln, muß das Schiff eine bestimmte Lage im Wasser einnehmen, die durch richtige Verteilung der Gewichte
50% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0249, von Stauen bis Staupitz Öffnen
249 Stauen - Staupitz. Schule zu Nürnberg, von 1833 bis zu seinem Tod 1. Juli 1867 Professor an der Universität Erlangen. Staudts Verdienst beruht namentlich in der Ausbildung der synthetischen Methoden in der Geometrie, die er in seinem
30% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0250, von Staurodulie bis Stearin Öffnen
in Kristallplatten. Stauung , s. Stauen . Stauungspapille , ein durch v. Gräfe in die Augenheilkunde eingeführter Begriff
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0513, von Schleuderhonig bis Schleuse (Wasserbauwerk) Öffnen
die Klappe durch den Druck des Oberwassers von selbst auf. Derartige Klappsckleusen sind in den Moor- und Marschgewäs- s^rn zwischen Weser und Elbe zahlreich vorhanden. ^ tau schleusen stauen mittels eines geschlossenen Tbores das Oberwasser an
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0314, Seewesen: Allgemeines, Nautik, Personal, Schiffe Öffnen
Navigation Histiodromie Marineakademie Marineschule Navigationsschulen Schiffahrtskunde, s. Navigation Schulschiffe Seemannschaft Abfallen Abhalten * Ablauf Abtakeln Abtreiben Anluven, s. Abfallen Anschlagen Arrimage, s. Stauen Aufbänken
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0369, Gebirge (Orologie Europas und Asiens) Öffnen
, die über tiefer liegendes Vorland hinübertreten (Fig. 3). In dem allgemeinen Vortreten der stett Zentralplateau, gegen welche sich die Alpen stauen. '' gen Kuroc dieser Echuppenränder über das gesenkte Fig, 2. Karte der haupt sächlichsten
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0580, von Wehr (Dorf) bis Wehrordnung Öffnen
durch einen Mann verrichtet werden, der am Ufer mittels Kurbelbetrieb die Verschiebung der Nasenstange und damit das Umlegen der Wehrklappen besorgt. 5) Die Trommelwehre (Fig. 5), bei welchen der Stau gleichfalls durch eine um eine untere Horizontalachse
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0510, von Facettenauge bis Fächer Öffnen
, der oberste horizontale Balken eines Webrs (s. d.). Da seine Höhenlage für die Stau- höhe bestimmend ist, wird er gewöhnlich unter Zu- ziehung aller Interesseuten in einem polizeilichen Verfahren gesetzt. In Preußen erfolgt die Setzung des
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0579, Wehr (Wasserbau) Öffnen
die beweglichen W. Dahin gehören: 1) die Dammbalkenwehre, bei welchen Hölzer wagerecht in Falzen (Dammfalze) von Mauern abwärts geschoben oder mittels Haken gehoben werden. 2) Die Schützenwehre (Fig. 2), bei welchen der Stau durch lotrecht
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0362, von Eichhorn, fliegendes bis Eichpilz Öffnen
im öffentlichen Interesse die Höhe zu bestimmen, bis zu welcher der Stauberechtigte stauen darf, sondern um auch andern Stauberechtigten gegenüber das Nutzungsrecht des Betreffenden zu begrenzen. Ein höheres Stauen zieht Strafe und die Verpflichtung zum
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0976, von Staryn-Pesski bis Stichzangen Öffnen
, Döbeln Stauchapparat, Gasdruckmesser Stauchen, Schmieden 563,2 Stauer, Ladung 394,2 Stauf (Bergschloß), Donaustauf Stauf-Ehrenfels(Nuine),Regenstauf Staufen (Vera.), Taunus 547,l Staufenberg (Berg), Baden 1) 246,1 Staufenberg (Ruine), Gießen
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0904, von Fliegende Blätter bis Fliegende Fische Öffnen
werden. Die Bewegungen selbst, die mit- tels der Flügel ausgeführt werden, sind sehr ver- schiedener Natur, und es wird dabei oft eine stau- nenswerte Kraft und Ausdauer entwickelt. Schon Aristoteles versuchte das F. zu erklären, aber erst
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0913, von Scharfenberg bis Schelten Öffnen
ausbessert; engl. norkman; frz. onvrier; ital. 8(^ri^toi'e), die Arbeiter in den Hafenstädten, die an Bord der Handelsschiffe mit dem Laden und Entladen (Löschen) der Schiffsfracht beschäftigt werden; auch besorgen sie das fachgemäße Stauen (d. h
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0933, Induktion (elektrische) Öffnen
. Werden die Klemmschrauben a und b der Induktionsrolle nicht miteinander verbunden, so stauen sich hier die im Nebendraht beim Entstehen und Vergehen des Hauptstroms in Bewegung gesetzten Elektrizitäten und erzeugen elektrische Spannung, und zwar
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0515, Schleuse (Wasserbauwerk) Öffnen
der Klapp-, Stau- und Kammer- schleusen: G. Hagen, Handbuch der Wasserbaukunst II (Berl. 1871 - 74), betreffs der hydraulischen S. auch die Zeitschriften I>l0uv6ii68 ^miaieg äs 1a con- 8ti'uctioii (Par. 1881), NnFinesrinF (Lond. 1888), (^6ni6
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0548, von Schmiedepresse bis Schmiegungsebene Öffnen
man das Eisen während des Hämmerns auf dem Amboß oder stoßt dasselbe mit dem zu stau- chenden Teil gegen diesen. 3) Das Biegen, das mit Benutzung des Amboßhorns oder eines in der Hand gehaltenen Dorns vorgenommen wird, in- dem man das Eisen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0277, von Staupenschlag bis Stavanger Öffnen
Veränderungen an dieser Erscheinung auftreten, aus denen man auf die optischen Eigenschaften dieser Krystalle schließen kann. Stauschleuse, s. Schleuse. Stauung, s. Stauen. - Über die S. als Bewässerungssystem s. Bewässerung
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0869, von Arrieregarde bis Arrivabene Öffnen
(franz., spr. -mahsch), s. v. w. Stauen. Arrius, Quintus, röm. Prätor 72 v. Chr., brachte mit dem Konsul C. Gellius in dem Krieg mit Spartacus einer Abteilung der Feinde, die sich unter Crixus von dem Hauptheer getrennt hatte, am Berge Garganus
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0388, Barometer (als Wetterglas und zur Höhenmessung) Öffnen
dann ein, wenn entgegengesetzt wehende Winde einander stauen; behält hierbei schließlich der südliche Wind die Oberhand, so treten Nebel und starke Niederschläge ein, wenn aber der nördliche Luftstrom durchdringt, so hat man sich auf starken
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0860, Bewässerung (Petersens Wiesenbausystem) Öffnen
wieder zurück und wendet anstatt desselben mit Vorliebe den natürlichen Wiesenbau an. Zu den Wässerungsanlagen gehören die das Stauen der Bäche und Flüsse bewirkenden Wehre, Teiche, Schützen, Schleusen etc. mit ihren Dämmen oder die Vorrichtungen zur
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0873, von Estinto bis Estrées Öffnen
). Estinto (ital., "erloschen"), musikal. Vortragsbezeichnung für das äußerste Pianissimo. Estiva (span., franz. Estive, spr. estihw), die gehörige Stauung der Schiffsgüter; estivieren, Schiffsgüter verladen, stauen. Est modus in rebus, sunt certi
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0921, Europa (Meere, Bodengestaltung) Öffnen
treffen die Flutwellen die dortigen Küsten in der Richtung aus SW. und stauen sich am höchsten am Westende des Kanals und in seiner Nachbarschaft, wo an den Scillyinseln die Springflut bis 6,5 m, an den Normännischen Inseln bis 9,7 m steigt
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0973, von Gebirgsarten bis Gebirgskrieg Öffnen
Schichten zuerst eben ausgebreitet, das älteste Material zu unterst, das jüngste zu oberst und alle Schichten im ungetrennten Zusammenhang, läßt man dann dieses Band durch "Horizontalschub" sich stauen, wobei die Faltungen in immer noch ungetrübtem
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0394, von Ladó bis Ladung Öffnen
der Stauleute oder Stauer. Ladung (Vorladung, Citation), die an eine Person gerichtete Aufforderung zum Erscheinen vor einer Behörde. Eine L. kann schriftlich oder mündlich, unter Androhung von Strafen oder sonstigen Rechtsnachteilen oder ohne solche
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0171, Nierenkrankheiten (Hydronephrose, Amyloidentartung) Öffnen
, mit wässerigen, schleimiger oder eiteriger Flüssigkeit ausgefüllten Sack umgewandelt. Der Harn kann sich im Nierenbecken stauen, wenn sich in dem Harnleiter für die Dauer Steine eingeklemmt haben, oder wenn der Harnleiter durch Geschwülste der Nachbargegend
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0758, von Passatwölkchen bis Passau (Bistum) Öffnen
, der Südostpassatwind eine mehr südliche Richtung, was zu einem gegenseitigen Stauen beider P. und demgemäß zu Windstillen (Kalmen) Veranlassung gibt. Unter etwa 30° nördl. und 30° südl. Br. senkt sich die vom Äquator aufgestiegene Luft gegen
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0602, Rauchverbrennung Öffnen
in Fig. 7 ersichtlich ist. Quer durch diesen Kesselkörper gehen zwei andre konische Körper c und c1, welche als Flammenrohre dienen, da in ihnen ein Planrost d d1 untergebracht ist. Auf diesem Rost verbrennt die Kohle; Asche und Schlacke stauen sich unten
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0631, von Thein bis Thekla Öffnen
träge; von Namény bis zur Mündung sinkt der Wasserspiegel nur um 40 m. Überschwemmungen der doppelt schnellern Donau stauen die T. weit aufwärts. Nebenflüsse derselben sind rechts: Taraczko, Talabor, Nagyág, Borsova, Bodrog, Sajó (Hernád), Eger, Zagyva
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0474, von Wehlau bis Wehrpflicht Öffnen
, unterscheidet man die massiven oder halbmassiven Wehre. Nadelwehre sind solche, bei welchen die Stauvorrichtung aus einer Anzahl beweglicher hölzerner Pfosten oder eiserner Stangen besteht, wodurch der Stau zugleich reguliert werden kann
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0943, von Trueba bis Turbine Öffnen
ist wohl auf die Erkenntnis zurückzuführen, wie der Palmen und Pandaneen, vieljähriger Stau- z daß die in Frage kommenden Vorgänge für die rechoen (Nusli.) sowie immergrüner oder rec, engrüner ^^ nerijche Behandlung zu kompliziert seien
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0934, von Arrimage bis Arrom Öffnen
. Er starb 28. März 1888 in Paris. Arrimage (frz., spr. -ahsch), die Stauung, Verteilung der geladenen Güter im Schiffsräume; arrimieren, zweckmäßig verpacken, s. Stauen. Arrivabene, Ferdinando, ital. Dichter und Literarhistoriker, geb. 1770 zu Mantua
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0372, von Banka bis Bankakte Öffnen
, so nennt man sie Untiefen (engl. shoals) oder auch Sünde, Platen oder Watten (s. d.). Je nach der Bedeckung ihrer Oberfläche unterscheidet man Korallen-, Sand- und Muschelbänke. Sandbänke entstehen überall da, wo sich zwei Strömungen stauen (sog
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0298, von Booth (William) bis Bootle Öffnen
die Katabothren sich häufig verstopfen, so stauen sich die Gewässer zu einem Sumpfsee ( Kopaïs , s. d.) von sehr wechselndem Wasserstande auf, der im Winter weite Strecken bedeckt, die im Sommer trocken liegen und angebaut werden. Der See übt
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0392, von Cobaea bis Cobden Öffnen
aus der Familie der Polemoniaceen (s. d.), besteht aus wenigen schön blühenden Kletterpflanzen (Sträuchern und Stau- den) mit abwechselnden, siederschnittigen, in eine Ranke auslaufenden Blättern und gestielten, einzeln in den Blattwinkeln stehenden
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0988, von Elektricitätserreger bis Elektricitätsmenge Öffnen
elektrische Vorgänge stau, die sich freilich nur bei wenigen Tieren, den sog. Zitterfischen (s. d.), zu intensiver Wirkung entwickeln, bei den übrigen Tieren und dem Menschen dagegen fast unmerklich, d. h. nur mit feinern galvanometrischen Hilfsmitteln
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0196, von Eparchie bis Eperies Öffnen
1876 königl. Freistadt, eine der älte- sten und nach Kaschau die schönste Stadt Ober- ungarns, links von der Tarcza, an der Linie Abos- Orlö der Kaschau-Oderbcrger Bahn, Sitz cines griech.-kath.Bischofs, des Obergespans, eines Stauer
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0382, von Estheriidae bis Estompe Öffnen
. -ihm), Schätzung, Achtung; estimieren, schätzen, hochachten; estimābel, schätzbar, achtbar. Estive (frz., spr. -ihw), Gleichgewicht der Schiffsladung auf beiden Seiten; estivieren, Schiffsgüter gehörig stauen. Estland, s. Esthland. Est modus
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0940, Flüsse Öffnen
anzuwenden. Eine ähnliche Bestimmung hat das österr. Gesetz vom 30. Mai 1869, §§. 16 und 17, bezüglich der Stau- und Triebwerke an öffentlichen und Privatflüssen. Die Konzessionen wurden früher gegen Erteilung einer Abgabe auferlegt, das Regal
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0661, von Hainspach bis Haïti Öffnen
Nagold des württemb. l^chwarzwaldlreises, 9,n IStau- dachs angebaut und hat (1890) 1823 meist evang. E., Postagentur, Telegraph, Reste der alten Ringmauer, eine schöne, 1886 ernenerte
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0030, von Kaiserjäger bis Kaiserschnitt Öffnen
südwärts zieht er sich nach Kia-hing-fu und von da südwestlich nach Hang-tschou-fu. Von Lin-tsing bis zum Jang-tse-kiang befinden sich eine Menge Stau- und Schlußvorrichtungen. – Über die Zeit der ersten Ausgrabung und Abdämmung
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0884, von Ladung bis Ladungsraum Öffnen
Stauung. In den größern Seehäfen wird dieselbe regelmäßig von den sog. Stauern besorgt, welche aus ihr ein eigenes Gewerbe machen. Die Güter müssen auch - meistens vermittelst Holzplanken - gegen die Beschädigung durch eindringendes Seewasser ge
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0051, von Mühlenrecht bis Mühlhausen (in Thüringen) Öffnen
und dazu erforderlichen Stau- anlagen die wasserpolizeilichen Anordnungen und die Vorschriften der Gewerbeordnung und der Bau- ordnungen in Betracht. Nach der Gewerbeordnung §. 16 ist die Genehmigung der Verwaltungsbehörde hinsichtlich aller
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0302, von Neveu bis New-Brunswick Öffnen
und ist durchschnittlich vom 25. Nov. bis 21. April mit Eis bedeckt. Westwinde stauen das Wasser und verursachen Überschwemmungen in Petersburg. Die N. ist das Endglied der Verbindung des Kaspi- ^ schen Meers mit der Ostsee (durch das Wyschne
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0364, von Nieswurz bis Nietzsche Öffnen
durch Breithämmern (Stau- chen) des hervorragenden Endes der in der Form dem Setzkopf entsprechende Schließkopf gebildet; nicht selten wird zum Anstauchen des Echließkopss auch eine Nietpresse (s. Nietmaschine) benutzt. Bei der versenkten Nietung
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0494, von Obereigentum bis Oberfranken Öffnen
492 Obereigentum - Oberfranken waren, Gerberei, Ziegelei, Bleicherei, Sägemühlen und Weinbau. - O. gehörte im 11. Jahrh, den Stau- fern, später den Bischöfen von Strahburg und wurde 1330 reichsunmittelbar und Mitglied des Bundes der zehn
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0498, von Oberlandesgerichtspräsident bis Oberlin Öffnen
zu hoch liegt, was durch ein fehlerhaftes Stauen der Ladung herbeigeführt wird. Oberlastige Schiffe sind leicht der Gefahr des Umschlagens (Kenterns) ausgesetzt, weil die metacentrische Höhe bei denselben zu gering ist (s
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0529, von Oder (Fluß im Harz) bis Oder-Spree-Kanal Öffnen
die eigentliche Alte O., seit 1832 abgedämmt, nur noch Stau- wasser aus dem Hauptstrome sowie aus Abzugs- gräben des Oderbruchs erhalt. Die Kaiserfahrt von der See in das Stettiner Haff, die Fahrt aufwärts bis zur Stettiner Vaumbrücke, sowie
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0452, von Schiffsrolle bis Schiffsvermessung Öffnen
war, das Stau- vermögen der Schiffe durch die Anzahl Füsser einer bestimmten Größe, die verstaut werden konnten, aus- zudrücken. Zur Zeit ist die fast internationale Einbeit die engl. Registertonne, ein Volumen von 100 engl. Kubikfuß oder 2,83
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0826, von Seiger (im Bergbau) bis Seilbahnen Öffnen
im S. ist wiederum links. Die Sckisf staue sind aus groben Fäden mit rechter Drehung gesponnen. Ein Tau besteht meist aus drei oder vier Litzen und hat im letztern Falle eine Seele, um den Zwischen- raum in der Mitte auszufüllen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Tafeln: Seite 0438d, Tabellen zur Karte: Die Schiffahrtsstraßen des Deutschen Reichs. Öffnen
und Lenz=Kanal. 15) Einschließlich der Teilstrecken Fahrenhorster Kanal, Friedrich=Franz=Kanal, vgl. Bd.5 S. 981. 16) Einschließlich Stau= und Freischleusen. 17) Einschließlich der Teilstrecken Grabower, Güritzer, Neu=Elde= oder Elde=Kanal
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0578, von Wegwespen bis Wehr (Wasserbau) Öffnen
durch einen Fluß gelegter, fester oder auch ganz oder teilweise wegnehmbarer Bau, welcher die Aufgabe hat, das Wasser zu stauen. Man legt W. an bei Flußregulierungen (s. Flußbau), um das zu starke Gefälle eines Flusses zu mäßigen und dadurch die zerstörende
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0855, von Perier bis Peru Öffnen
, Bürgermeisterei, kath. Kirche; Wein- Perlbohnen, s. Kaffee. stau. * Persien. Die Bevölkerung wird neuerdings auf etwa 9 Mill. geschätzt. Der^Wert des Gesamt- handels hat seit Mitte der achtziger Jahre stetig ab- genommen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0959, von Stauungsmetamorphismus bis Stellingen Öffnen
957 Stauungsmetamorphismus - Stellingen doch Erfahrung in der zweckmäßigen Verteilung der aus verschieden schweren Stoffen bestehenden Stück- gutladungen fowie im gleichmäßigen Stauen und Sichern derBulkladungen (unverpackten Fracht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0264, von Diensthaus bis Ding Öffnen
. 1, 21. Dilean Armer Mann. Eine Stadt im Stamm Iuda, Ios. 15, 38. Dmna Mistgrube, Stillschweigen. Eine StaU im Stamm Sebulon, Ios. 21, 35. Dimon ZusammenhäufuUS. Eine Stadt in Moab, welche der Stamm Naben empfing, Esa. 15, 9. Nach Einigen soll
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0340, von Erdenken bis Ererben Öffnen
, 2. Und diefelbigen (Götzen) erdenken, ist ein schädlich Exempel im Leben, WeiZH. 14, 12. Erdenkloß Ein Stück aneinanderhangender Erde. Und GOtt, der HGrr, machte den Menschen aus einem (stau-bigen, geringen) Erdenkloß, i Mos. 2, 7. Tob. 8, 8