Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach v. G. h hat nach 2 Millisekunden 1529 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0397, von D bis Dacca Öffnen
. Advokat, d. h. ein in der juridischen Stilistik bewanderter Mann. Daba, ein merkwürdiges Höhlensommerdorf in Tibet, wie sie dort und im Lößgebiet Chinas vielfach vorkommen, unter 79° 57' östl. L. v. Gr., 31° 13' nördl. Br., 4536 m ü. M
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0041, Geschichte: Historiker der neuern Zeit Öffnen
. D. Häusser Halem, v. Haltaus Havemann Hedio Heeren, 1) A. H. L. Hefele, v. Heffter, 1) M. W. Hegel, 2) K. Hegewisch, 1) D. H. Heigel *, 2) K. Th Heineccius, 1) J. M. Heinrich, Ch. G. Henne-Am Rhyn * Herberstein, v. Herrmann, 1
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Tafeln: Seite 0398a, Algier. Öffnen
0398a Algier. Algier (Plan) a Place Bruce e Stadthaus b Protestantische Kirche f Place Chartres c Moschee Sidi Ramdan g Reiterstatue Herzog v. Orleans d Gouvernement h
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0018, Geschichte: Deutschland (Preußen) Öffnen
6 Geschichte: Deutschland (Preußen). Gotter *, 2) G. A. Gotzkowski * Grabow Grolmann, 1) H. D. v. 3) W. H. v. Grumbrecht Hagen, 7) A. H. W. Hammacher * Hansemann Hardenberg, 2) K. A. v. Hasenclever, 2) Wilh. Hatzfeld, 2) F. L. v
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0165, Theologie: protestantische Kirche Öffnen
, 1) Ch. F. 2) K. F. A. 4) O. F. Gabler, 1) J. Ph. Gaß Gerhard, 2) J. Gerlach, 3) O. v. Gobat Graul Griesbach Großmann, 2) Ch. G. L. Guericke, 2) H. E. F. Gützlaff Hahn, 2) J. M. 3) A. Hanne Harleß, 3) G. Ch. A. Harms, 1) K
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0209, Rechtswissenschaft: Rechtsgelehrte Öffnen
. Bruns, 2) K. G. Burchardi Danz Dirksen Esmarch, 3) K. B. H. Fein, 2) E. Fitting Francke, 2) W. F. G. Gans Glück, 1) Ch. F. v. Göppert, 2) H. R. Göschen, 2) J. F. L. Hänel, 2) G. F. Haloander Haubold Heimbach, 2) G. E. Hommel
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0558, Goethe (biographische Litteratur) Öffnen
); "Briefwechsel zwischen G. und Marianne v. Willemer" (hrsg. von Creizenach, das. 1877); "Briefwechsel zwischen G. und Göttling" (hrsg. von Kuno Fischer, Münch. 1880); "G. und Gräfin O'Donell" (hrsg. von R. M. Werner, Berl. 1884). Viele bis dahin ungedruckte
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1010, von Chiers bis Chifferschrift Öffnen
c d e f g h i k l m n o p q r s t u v w x y z a b c d e f g h i k l m n o p q r s t u v w x y z a b c d e f g h i k l m n o p q r s t u v w x y z a b c d e f g h i k l m n o p q r s t u v w x y z a b c d e f g h i k l m n o p q r s t u v w x y z a b
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0031, Geschichte: Belgien. Niederlande. Skandinavische Reiche Öffnen
. W. IV. K. H. Fr. - d. W. V. - e. W. I. Friedrich. - f. W. II. Fr. G. Ludw. - g. W. III. A. P. Fr. L. Jacobäa, 1) v. Holland Margarethe, 6) v. Parma 7) v. Oesterreich Oranien (Geschlecht) Staatsmänner. Aldegonde, s. Marnix Barneveld, s
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0256, Akkord (Musik; juristisch) Öffnen
und die mit kleiner Sexte: c e g | h, resp. f | a c e, und c e g | as resp. gis | a c e. Wird außer der kleinen Septime noch die große oder kleine None hinzugefügt, so entstehen die Nonenakkorde: c e g | b d und c e g | b des; die entsprechenden
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0026, Geschichte: Großbritannien Öffnen
14 Geschichte: Großbritannien. Cassivelaunus Eduard, 1) a. der Bekenner. - b - d. E. I. - III. - e. E. IV. (u. V. ). - f. E. VI. Egbert Escus Ethelbert Ethelred, 1) E. I. 2) E. II. Ethelwolf Georg, 3) a - d. G. I. -IV. Harald, 2) a. H
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0042, Geschichte: Historiker der neuern Zeit Öffnen
30 Geschichte: Historiker der neuern Zeit. Treitschke, v. Turmayer, s. Aventinus Usinger Vehse Venedey Voigt, 2) J. 4) G. Wachsmuth Waitz, 1) G. Wattenbach Weber, 11) K. v. 13) G. Wedekind Weech, v. Wegele Weil Weiße
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0027, Geschichte: Großbritannien. Rußland Öffnen
15 Geschichte: Großbritannien. Rußland. Göschen, 2) Georg Joach. Grafton, 2) Lord Aug. H. F. Grant-Duff * Granville, 1) L. - G. 2) George L. - G. Grey, 6) Sir George Grey, Th. Ph. de, Graf de G. v. Wr. Grattan, 1) Henry Halifax, 1
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0165, von Harmoniemusik bis Harmonische Teilung Öffnen
^{0}, G^{7}, g^{7}, G^{?}, ^{0}g^{7} = g h d, g b d, g b des, g h d f, g b d f, g h d fis, g b des f). Daß er die Generalbaßbezifferung nicht für ein brauchbares Vehikel der H. hielt, spricht er (S. 563, Anm.) unzweideutig genug aus; er sieht
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0016, Geschichte: Deutschland (Anhalt - Hessen) Öffnen
. Hamburg. Hamburg (Geschichte) Abendroth, Am. Aug. Banks, 2) Ed. Heckscher Kirchenpauer Hannover. Hannover (Landesgesch.) Welfenfonds Ernst, 1) August Georg, 4) G. V. Alten Halkett Albrecht, 2) Siegfr. Wilh. Bacmeister, 1) G. H
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0017, Geschichte: Deutschland (Lippe - Preußen) Öffnen
. v. 8) Bernh. E. v. * Bunsen, 1) Chr. K. J. v., nebst H., E., K. n. Th. 2) Georg v. Camphausen, 1) Ludolf 2) Otto Carmer Danckelmann Delbrück, 1) J. F. G. 2) M. F. Rud. Dernburg *, 2) Friedr. D'Ester Diepenbrock Distelmeyer Dönhoff, 1
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0270, von Zoologen. bis Abbreviaturen naturwissenschaftlicher Autornamen Öffnen
. Beudant Bey. = H. E. Beyrich Bge. = A. v. Bunge Bisch. = G. W. Bischoff Bl. = M. E. Bloch Blain. = H. M. Ducrotay de Blainville Blas. = J. H. Blasius Blbch. = J. F. Blumenbach Boerh. = H. Boerhaave Boisd. = J. A. Boisduval Bon. = F. A. Bonelli
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0172, Pädagogik: Biographien, Turnkunst Öffnen
. Felbiger, v. * Francke, 1) A. H. Friedland (Trotzendorf) Fröbel, 1) F. 3) K. Gedike, 1) F. 2) L. F. G. E. Gräfe, 2) H. Graser Grotefend, 2) F. A. Grube Hähn * Harnisch Hecker *, 2) J. J. Herbst *, 2) F. L. W. Hochegger Hübner, 1) J
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0208, Rechtswissenschaft: Rechtsgelehrte Öffnen
. Aegidi Albrecht, 1) W. E. Barth-Barthenheim, Graf v. Berg, 1) G. H., Frhr. v. Birnbaum, 1) J. M. F. Bluntschli Buddeus, 2) K. F. 3) J. K. E. Bülow-Cummerow, v. Cocceji, 1) H., Frhr. v. Falck Fischel Gierke Häberlin, 2) K. F
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0009, Übersicht des Inhalts Öffnen
. Allia 15 Alspendos 52 Astypaleia 54 Gadara 346 Ithaka 489 Krane 553 Pronnoi 750 Same 799 Sidi 837 Musik. Musiktheoretische Litteratur, von H. Riemann 643 Chabrier, Alex. Eman. 141 Erdmannsdörfer, Max 272 Herzogenberg, Heinrich v
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0815, von Fyen bis G. Öffnen
gewöhnliches g (z. B. in Gans) wird an der Grenze zwischen hartem und weichem Gaumen gebildet. In vielen deutschen Mundarten und in den meisten andern Sprachen ist das g vor i und e palatal, d. h. es wird weiter vorn am harten Gaumen gebildet; manche
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0454c, Schiff I (Doppelseitige Monochromtafel) Öffnen
Passagiere zweiter Kajütte und 580 Zwischendeckpassagiere Äußere Ansicht. ^[Liste] A Rumpf B Heck C Bug D Ruder E Schraube F Back G Fockmast H Kommandobrücke I Schornstein K Boote L Großmast M Steuerhaus N Gangspill O Deckfenster P
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 1022, Verzeichnis der Mitarbeiter Öffnen
. Heinzerling in Aachen: Baukunst. Prof. Dr. A. v. Sallet in Berlin: Numismatik. A. Pabst in Berlin: Kunstgewerbliches. G. A. Seyler in Berlin: Heraldik. Musik und Theater. Dr. H. Riemann in Hamburg: Musiklehre, Instrumente. Dr. W. Langhans in Berlin
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 1021, Verzeichnis der Mitarbeiter Öffnen
. Francke, Dr. Grotefend, Dr. Hardeck, Regierungsrat Jacob, Dr. v. Müller, Dr. Neefe, C. Wiegandt, E. Wörner u. a. Litteraturwissenschaften, Philologie und Altertumskunde. Prof. Dr. O. Behaghel in Basel: Ältere deutsche Litteratur. Dr. G. Bornhak
1% Emmer → Hauptstück → Inhalt & Verzeichnis: Seite 0004, Verzeichnis der Künstlernamen Öffnen
Santi, Raphael 440, 518 Sargent, H. 751 Sarto, Andrea del 532 Sassoferrato 708 Scamozzi, V. 615 Schadow, J. Gottfried 753 - Wilhelm 752 Schalcken, G. 727 Schäuffelin, H. L. 582 Schick, G. 752 Schilling, J. 753 Schinkel, K. Fr. 754 Schlüter
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0019, Geschichte: Deutschland (Reuß - Würtemberg). Oesterreich Öffnen
Liebknecht Lindenau Manteuffel, 1) G. A. E. v. 2) F. O. G. v. Mentzel, 1) Fr. Wilh. Nostitz-Wallwitz Pack, O. v. Schaffrath * Suhm Zeschau, 2) H. A. v. Krieger. Arnim, 1) Joh. G. v. Benkendorf 1) Craushaar Fabrice Grumbach Mansfeld 1-4
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0271, Anthropologie Öffnen
259 Anthropologie. hort. = hortulanorum (Gärtnerausdruck) Hrtg. = Th. Hartig Huds. = W. Hudson Hueb. = J. Hübner Humb. = Al. v. Humboldt Huxl. = Th. H. Huxley Ill. = J. K. W. Illiger Jacq. = J. F. Jacquin Johnst. = G. Johnston Jungh
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0257, Botanik: Moose. Mehrdeutige Trivialnamen. Botaniker Öffnen
Corda De Bary Diel Dietrich, 2) Adam Dillenius Dochnahl Endlicher Esenbeck, s. Nees von E. Ettingshausen, K. v. Fleischer, 2) F. v. Flückiger Gärtner, 2) Jos. 3) K. F. v. Gmelin, 1) J. G. 3) J. F. Göppert, 1) H. R. Grisebach Hallier
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0043, Kulturgeschichte: Aberglaube Öffnen
*, 3) J. H. Strinnholm Schweizer. Bucelin Füßli, 5) H. H. Gelzer Goldast Hirzel, 2) S. Hottinger, 3) J. J. Hurter, v. Jahn, 2) H. A. Kopp, 2) J. E. Meyer von Knonau, 1) L. 2) Gerold 3) Gerold Müller, 6) J. v. Ruß, 1) M
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0137, von Geometrische Progression bis Geoplastik Öffnen
(1746-1818), der Begründer der deskriptiven G. Um jene Zeit begann jene schon früher vorhandene Spaltung der Raumlehre in synthetische und analytische G. bestimmtere Formen anzunehmen. Während Carnot (1753-1823), Poncelet (1788-1867), Steiner (1796-1863), v
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0936, von Gesenk bis Gesetz Öffnen
1inßU3.6HU6 I>Q06Iij"H6 IN0NUM6M3. huot- Huot 8up6r8UQt" (3 Tle., Lpz. 1837). - Vgl. Haym, G. Eine Erinnerung für seine Freunde (anonym, Verl. 1843); H. Gesenius, W. G., ein Erinnerungs- dlatt an den 100jädrigen Geburtstag (Halle 1880). Gesenk
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0557, Goethe (Ausgaben seiner Werke; Briefwechsel etc.) Öffnen
" (Bettina v. Arnim) (Berl. 1835, 3 Tle.; 3. Aufl., mit einer orientierenden Einleitung von H. Grimm, das. 1881); "Briefe Goethes an Sophie v. La Roche und Bettina Brentano" (hrsg. von G. v. Löper, das. 1879); "Briefwechsel zwischen G. und Reinhard
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0190, Theater: Schauspieler und Sänger Öffnen
. Redern, v. Reichardt, 1) H. A. O. Riccoboni Schauspieler. Antike. Bathyllos Roscius Deutsche. Ackermann, 1) K. E. Anschütz, 1) H. Barnay Baumeister, 2) B. Beck, 2) Heinrich Beckmann, 2) Fr. Beil Bernbrunn, v. (K. Carl) Berndal
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0313, Grey (Familie) Öffnen
311 Grey (Familie) sord, über; heutiger Träger ist William G., neun- ter Graf Stamford, geb. 1850. Von dem ältern Sohne jenes Neginald G. de Ruthyn, I o h n G., stammten die G. v o n W i l t o n, die mit Thomas, der in Raleighs
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0284, Thierheilkunde Öffnen
272 Thierheilkunde. Fuchs, 3) K. H. Funke Gall, 1) F. J. Gerhardt, 2) K. A. Goltz, 2) F. L. Gräfe, 1) K. F. v. 3) A. v. 4) K. A. v. Griesinger Gurlt, 2) E. J. Häser, 3) H. Hahnemann Harleß, 2) J. C. F. 4) Emil Hasner *, 2) J
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0969, von H bis Haag Öffnen
und namentlich sein Festhalten an der Tessinlinie durch Befehle aus Wien zu rechtfertigen. G. starb kinderlos 1. Sept. 1868 in Wien, nachdem er seinen Neffen, den General v. Edelsheim (s. d. 2), adoptiert hatte, der nun seinen Namen annahm. H. H, h
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0364, Griechische Musik Öffnen
') eine phrygische und eine lydische. Die Eigentümlichkeit der phrygischen bestand darin, daß der halbe Ton jedesmal die Mitte des Tetrachords einnahm, also: ^[Tabelle] d e f g und a h c' d' oder e fis g a und h cis' d' e'. Die lydische Tonart dagegen hatte
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0028, Geschichte: Rußland. Polen Öffnen
Rüdiger Sacken, 1) F. G. v. d. Osten- 2) Demetr. v. d. O.- Samarin Schamil Schemyl, s. Schamil Schischkow Schubert *, 4) F. Th. v. Simolin, 1) K. G. A. v. 2) J. M. v. 3) A. H. v. Skobelew Speranskij Suworow Tergukassow Toll Tolstoi, 1
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0021, Geschichte: Oesterreich-Ungarn. Frankreich Öffnen
., 2) Cl. Fl. v. Montecuccoli Montenuovo Palm Pappenheim, 1) G. H. v. Piccolomini Philippovich * Prokop 1), 2) Radetzky Ramberg * Ramming Sachsen-Teschen, s. Albert 3) Schwarzenberg, 3) K. Ph., Fürst Schönhals * Seckendorff, 1) Frd. Heinr
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0032, Geschichte: Spanien. Portugal Öffnen
) Chr. G. v. Bluhme, 2) Chr. Albr. Brand, 2) Ewald David 5) Dirckinck-Holmfeld Falsen, 2) Karl Greifenfeld, s. Schuhmacher Guldberg, 1) O. H. Hall, 7) Karl Chr. Hansen *, 4) Jens And. Hjerta Lehmann, 3) P. M. A. Monrad, 1) D. G
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0609, Malerei (hervorragende Schöpfungen seit Cimabue) Öffnen
593 Malerei (hervorragende Schöpfungen seit Cimabue). Rosenkranzfest - Dürer (Prag, Rudolfinum). Rosenlauigletscher - Graf v. Kalckreuth (Berlin, N.-G.). Rubens und seine erste Gattin - Rubens (München, P.). Rubens' zweite Gattin - Rubens
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0610, Malerei (hervorragende Schöpfungen seit Cimabue) Öffnen
). Tageszeiten, die vier - Cl. Lorrain (Petersburg, Eremitage); v. Schwind (München, Gal. Schack); Ruths (Hamburg, Kunsthalle). Tannhäuser und Venus - Knille (Berlin, N.-G.). Tanz der Bacchantinnen - Gleyre (1849). Tanzpause - Vautier (Dresden, M
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0166, von Theologie: reformirte und anglikanische Kirche, Kirchenhistoriker. bis Philosophie Öffnen
. Rufinus 2) Sokrates, 2) Scholasticus Sozomenos Theodoretus Neuere. Centurien, Magdeburgische, s. Magdeburgische Centurien Magdeburgische Centurien Binterim Caspari Engelhardt, 2) J. G. V. Gieseler Hagenbach, 2) K. R. Hase, 2) K. A
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0289, Forstwesen. Jagd Öffnen
Windfall Xylometer Zuwachs Forstwirte. Baur *, 3) F. v. Behlen Berg, 3) K. H. v. Bernhardt * Burckhardt, 3) H. Burgsdorf Cotta, 1) H. v. Danckelmann *, 2) B. Döbel Ganghofer * Grebe Hagen *, 8) O. v. Hartig, 1) G. L. 2) Th. 4) R
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 11. Juli 1903: Seite 0015, Antworten Öffnen
gerieben. F. G. An Fr. C. in H. Magendrücken. Die Kochschule brachte einmal als Antwort auf die Frage "Magenschmerzen" folgendes einfache Mittel: Man trinke morgens nüchtern und abends vor Schlafengehen ein Täßchen Käsepappelthee (Käslikraut
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0582, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Aufgesprungene Hände können durch Einreiben mit Zitronenscheiben vermieden werden. G. An V. H. m W. Welsch land. Ich habe seit emem halben Jahre selbst eine Tochter in Neuchktel, die die dortigen Schulen besucht, und in einer Pension untergebracht
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0486, von Galläpfel bis Gallas Öffnen
//5//. die braunen, beschuppten G., die aus von dieser Gallwespe an- gestochenen Knospen hervorgehen; <^uip8 C3iici8 Z?ti'H. Letztere sind
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0749, von Ton bis Tonart Öffnen
Transpositionen der beiden Grundskalen (C dur und A moll) sind: 1) in die Oberquinte (G dur E moll) mit 1 # (vor F) 2) - - Unterquinte (F dur, D moll) mit 1 b (vor H) 3) - - 2. Oberquinte (D dur, H moll) mit 2 # (vor F, C) 4) - - 2. Unterquinte (B dur, G
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0011, XI Öffnen
Gewerbegerichte, von G. v. Schönberg 361 Hausindustrie, von F. Ziegler 403 Kontraktbruch, von H. Jacoby 491 Krankenkassen, von L. Nolte 498 Unfallversicherung, von Demselben 950 Vortragsvereine (Kaufmännische Vereine) 970 Wohlfahrtseinrichtungen, von L
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0084, von Genepikräuter bis Generalbaß Öffnen
von Fragen der Organisation und Ausrüstung der Artillerie; vgl. Artillerieprüfungskommission. Generalarzt, der dirigierende, oberste Militärarzt eines Armeekorps. Stellvertretender G. heißt im Krieg derjenige Arzt, welcher in der Heimat, d. h
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0303, von Gewerkvereine bis Gewicht Öffnen
. (in der Tübinger "Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft" 1871); Holyoake, History of the cooperation in England (3. Aufl., Lond. 1885, 2 Bde.); H. Polke, Die deutschen G. (Stuttg. 1879); Max Hirsch, Was bezwecken die G.? (8. Aufl., Berl
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0208, I. Übersicht der Armeekorps des deutschen Reichsheers seit Oktober 1890 Öffnen
-Reg.-Nr. Brig. Nr. Infanterie-Reg.-Nr. Regiment, Nummer Garde Berlin 1. Garde-Infanterie Berlin 1. G. 1. G. z. F., 3. G. z. F. 2. G. 2. G. z. F., G-Füs., 4. G. z. F. G. du Corps 1. G. 1. G. 2. G. 3. G. G. 4. G. 1. G. 2. G. 3. G. 2. Garde
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0772a, Geschichtskarten von Deutschland V Öffnen
Hessen-Darmstadt H. Königreich Hannover KH. Kurfürstentum Hessen O. Großherzogtum Oldenburg P. Königreich Preußen S. K. G. Herzogtum Sachsen-Koburg-Gotha S. M. Herzogtum Sachsen-Meiningen S. W. Großherzogtum Sachsen-Weimar S. R. Fürstentum
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0226, von Graben-Hoffmann bis Grabenübergang Öffnen
. Die Breite des G. muß 5-6 m betragen, damit 8-10 Mann in Front ihn benutzen können. Bei nassen Gräben bil- ^V^WM^UM '^W^H^W det der Bau des G. die gefahrvollste und schwierigste Arbeit der ganzen Belagerung, da man sich zunächst
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0975, Gebläse (mit biegsamen Seitenwänden, Kolbengebläse) Öffnen
die Seitenwände herbeigeführt werden, eine Vorsichtsmaßregel, die bei den hydraulischen Gebläsen, d. h. solchen mit Wasserböden, wegen der Beweglichkeit des Wassers nicht nötig ist. Alle hierher gehörigen G. arbeiten periodisch; in der ersten Periode
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0669, Holz (pflanzenanatomisch) Öffnen
Elementen beginnt (Fig. 6 v); die Grenze (Fig. 6 g bis v) dieses schroffen Wechsels bedingt den Jahresring. Aus diesem Grund ist auch das Frühjahrsholz poröser und minder dicht als das Herbstholz, und H. mit schmalen Jahresringen ist dichter und fester
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0969, von Heilige Schrift bis Heiliges römisches Reich deutscher Nation Öffnen
, einen Rundbau, genannt Anastasis, d. i. Auferstehung, und östlich daneben über dem Orte der Kreuzeserfinduna (s. d.) eine Basilika mit einem Atrium und Propyläen errichten. Das H. G. wurde von dem umgebenden Felsen isoliert, sodaß nur
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0692, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
Schmidt-Hennigker, Sommerfeld b. Leipzig Schmitt, Eugen - Osk. Klaußmann, Berlin S Meideck, G. H. - G. H. Schneider, Berlin Schnepfenbu^g, Hans v. d. - Johannes Zeitz, Kamburg Schnitter, Alb. - Adalbert Schneider, Graz Sckänbury, Karl
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0644, von Gefahrenziffer bis Gefangenenbefreiung Öffnen
die Mün- dung hin ab und ist von den: Stande der Anschwel- lungen etwas abhängig. So beträgt z. V. das G. der Elbe in Böhmen 1:2670, in Sachsen 1: 3760, im Münoungsbezirke 1.5630. (S. Elbe, Bd. 5, S.973t>.) Das G. der Flußsohle und das der Ober
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0683, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
, Guido - Guido Mosing, Wien ftesgaden «»unstallt, W. -Konst. Ritter v. Wurzbach-Tannenberg, Berch- <>o:lstantiu - (nnbetannt), Holland <»ansta>ltin, Ernst - Ernst Constantin Schumann, Wunsiedel lsonuan, H. Derlvent
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0169, von Gerichtsfolge bis Gerichtskosten Öffnen
übrige Teil der Frist beginnt mit dem Ende der Ferien zu laufen. Der Beginn einer Frist wird durch die G. gehemmt. Doch finden diese Bestimmungen auf Notfristen und auf Fristen in Feriensachen keine Anwendung. Gerichtsfolge, s. v. w. Gerichtsfronen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1002, Gefäßbündel Öffnen
die Gefängniskunde (Berl. 1828); Mittermaier, Die Gefängnisverbesserung (Erlang. 1858); v. Holtzendorff, Das irische G., insbesondere die Zwischenanstalten (Leipz. 1859); van der Brugghen, Études sur le système pénitentiaire irlandais (Berl. 1864
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0685, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
, Brüssel sHirschberg, Berlin Graven, Cdarlotte v. - Charl. v. Gravenreuth, geb. Gräfin Graviere, Karoline - Marie Ruelens, Brüssel Gran, Barry - Robert Barry Cofsin, England Green, Paddy - G. H. Townsend, New York ^ladelphm
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0300, von Gewerbliche Schiedsgerichte bis Gewerkvereine Öffnen
Besitzverhältnis einer Person zu einer Sache. In Bezug auf den Richter, welcher den Schutz gewährte, unterschied man besonders zwei Arten der G., die G. nach Volksrecht, d. h. diejenige, welche in den Volksgerichten, und die G. nach Hof- oder Lehnrecht, d
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0897, von Geschichtklitterung bis Geschirr Öffnen
. Forschung und Kunst seit der Wiederherstellung der litterar. Kultur in Europa (2 Bde., Gott. 1812-20); F. H. von Wegele, G. der deutschen Historiographie seit dem Auftreten des Humanismus (Münch. 1885); Giesebrecht, Die Entwicklung der modernen
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0968, Gewächshäuser Öffnen
unterscheidet man nur Ver- mehrungshäuser, Warmhäuser, Treibbäuser, tem- perierte und Kalthäuser. Die V erm e h r u n g 5 h äuser (^ig. 1 Querschnitt, Fig. 2 Grund- riß) dienen zur Anzucht von Pflanzen aus Samen, Steck- lingen u. s. w
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0686, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
Alberta Maytner, geb. v. Wilhelm, valtnus, Ernst - Pfarrer G. Vömel, Homburg v. d. H. Hamiltan, Gail - Maria Abigail Dodge, Hamilton, Ver- einigte Staaten Hammer, O. - Julius v. Schlosser, Wien Hammerschlag, DR. - David Rothschild, Alzey Haudloam
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0581, von Gut (wirtschaftlich) bis Gúta Öffnen
genau wie Sach- güter abgeschätzt werden können, z. V. Kundschaft von Handelsfirmen, Monopole und Patente, oder der Name und Leserkreis einer Zeituug. Man hat die G. ferner eingeteilt in Genußmittel, Produktionsmittel und Erwerbsmittel, insofern
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0604, Malerei (hervorragendste Schöpfungen seit Cimabue) Öffnen
). Heilung des Besessenen, s. »Mondsüchtige, der«. Heimkehr des Palikaren - Magnus (Berlin, N.-G.). Heimsuchung, s. »Maria, die Mutter Jesu 5)«. Hinrich IV. in Canossa - Karl Begas (1836); Otto Friedrich (1890). Heinrich V. vor dem Kloster Prüfening
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0842, Galilei (Galileo) Öffnen
), Parchappe (das. 1866), v. Gebler (Stuttg. 1876). Vgl. dazu noch Caspar, G. G. Zusammenstellung der Forschungen und Entdeckungen Galileis (Stuttg. 1854); Th. Henri Martin, Galilée, les droits de la science etc. (Par. 1868); Favaro, G. G. e lo studio di
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0477, von Galiläisches Meer bis Galilei Öffnen
die Herrschaft Israels zuerst gebrochen: Teglattphalasar II. f�hrte die angesehensten Israeliten 734 aus diesen Gegenden fort, und man erf�hrt nicht, da� jemals eine besondere R�ckwanderung stattgefunden h�tte. Da G. durch wichtige Stra�en
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0877, von Grünspat bis Gruppe Öffnen
Kupferchlorid etc. Grünspat, s. v. w. Malakolith, s. Augit. Grünspecht, s. Specht. Grünstadt, Stadt im bayr. Regierungsbezirk Pfalz, Bezirksamt Frankenthal, 172 m ü. M., an den Linien Neustadt-Dürkheim-Monsheim und G.-Eisenberg der Pfälzischen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0694, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
Waare, Rick - Frau Marianne Wehren, geb. v. Losch, Gotha Wacht, Gustav - Fr.ieorich Algardi, Mannheim Wnchtler, A. - G. Neuse, Leipzig Wällerle, Hyacinth - Joseph Fischer, Lauingen a. d. Donau Wagelinck, H. - Henrike Wagcnaar-Hummelinck, Anger
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0393, von Strohstoff bis Strongyliden Öffnen
zahlreichen Formen mögen die folgenden als Beispiele dienen. Der S. von Pohl (Fig. 1) besteht aus einem Brettchen A mit sechs Quecksilbernäpfchen b c d e f g, von welchen d mit g und c mit f durch die Drähte h und i verbunden sind. Die beiden dreiarmigen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0453, Gasanstalten Öffnen
gegenüber verschiedenen Zucker- arten bei der alkoholischen G. derselben. (5s hat sich zunächst herausgestellt, daß Hefe nur Mono- saccharide,d. h. Kohlehydrate von der Formel (^I^ ?()? vergärt, also z. V. Traubenzucker, O^II^O", nicht dagegen
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0164, Theologie: katholische Theologen, Reformatoren Öffnen
. Brüderschaft d. gemeins. Lebens Franz, 12) s. Sales 11) s. Paula Frémiot, s. Chantal Gaëtano, s. Cajetanus Gott, J. v., s. Barmh. Brüder Groot, 1) G. Johann v. Gott, s. Barmh. Brüder Juan di Dio, s. Barmh. Brüder Paul, 4) vom Kreuz, s
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0030, Geschichte: Italien. Schweiz Öffnen
Fürst, 1) Walther Geßler Halden, Arnold an der Melchthal, s. Halden Stauffacher Tell Winkelried Staatsmänner, Krieger etc. Baumgartner, 2) G. J. Blösch Bonnivard Druey Dubs Dufour Erlach 1 - 6) Escher, 1) J. H. A. 2) s. Escher v. d
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0684, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
680 Pseudonyme der neuern Litteratur El __ Prinzessin Eleonore Reuß, Oberlausitz Elbe, A. v. d. - Auguste v. d. Decken, Hannover Elben, H. - Fritz Bode, Arolsen Eliot, George - Mary Anne Evans (Lewcs), London Elise - Fräul
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0581, von Unknown bis Unknown Öffnen
. G. An E. h. in V. Ziehen Sie einen Spe-zialarzt zuHilfe, event, eine Spezialärztin, welche Ihre Kranke genau untersuchen wird. Frl. Dr. M. Bachmann, Spezialärztin für Nervenkrankheiten, Hirschmattstraße 35, Lu-zern, wird warm empfohlen. Ohne genaue
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0559, Goethe (Kommentare etc.; Goethes Nachkommen; Goethe-Gesellschaft etc.) Öffnen
("Deutsche Rundschau", Bd. 28); Du Bois-Reymond, G. und kein Ende (Leipz. 1883), wozu die Antikritiken von Frh. v. Berger ("Goethes Faust und die Grenzen des Naturerkennens", Wien 1883) und Kalischer ("G. als Naturforscher", Berl. 1883) zu vergleichen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0015, Fall Öffnen
ist der verflossenen Fallzeit proportional. Bezeichnen wir die Geschwindigkeit mit v, die Beschleunigung mit g und die Anzahl der seit Beginn des Fallens vergangenen Sekunden mit t, so ist v = gt, d. h. die Fallgeschwindigkeit für einen beliebigen Zeitpunkt
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0334, von Gießen der Gewächse bis Gießerei (Herstellung der Gußformen) Öffnen
die Mitte des 13. Jahrh. Stadtrecht und ward 1265 mit der zugehörigen Grafschaft G. an Hessen verkauft. Landgraf Philipp der Großmütige versah G. 1530-33 mit Festungswerken, die zwar 1547 auf Befehl Kaiser Karls v. geschleift, doch 1560-64 wieder
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0015, Geschichte: Deutschland (ältere Fürsten, Krieger) Öffnen
. I. Barbarossa. - b. F. II. Günther, 2) v. Schwarzburg Heinrich, 1) a-f. H. I.-VI. - g. H. VII., König v. Sicilien. - (h. H. Raspe, s. unter "Sachsen"). - i. H. VII. von Luxemburg Hermann, 2) v. Luxemburg Jodocus Jost von Mähren, s. Jodocus
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0929, von Gascognisches Meer bis Gase Öffnen
929 Gascognisches Meer - Gase. Die G., das alte Gallovasconia, bildete das ursprüngliche, meist von Iberern (Vasconen) bewohnte Aquitanien, nach dessen Erweiterung durch Augustus (27 v. Chr.) die Provinz Novempopulana oder Vasconia, woraus G
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0963, von Gazeux bis Gebärmutter Öffnen
. Gouvernement St. Petersburg, östlich vom Peipussee, mit 5 Kirchen und (1879) 3145 Einw. G dur (ital. Sol maggiore, franz. Sol majeur, engl. G major), s. v. w. G mit großer (harter) Terz. Der G dur-Akkord = g h d. Über die G dur-Tonart, ein
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0842, von Gerbsaure Bleisalbe bis Gerchsheim Öffnen
Ferment eingeleitet wird, oder durch die Einwirkuug verdünnter Säuren geht die G. in Gallussäure nach folgender Gleichung über: l'i4Hi<.09 ^ 1^0 -^ I^H^, ohne daß, wie früher vermutet wurde, Zucker entsteht. Umgekehrt kann man Gallusfäure
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0687, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
683 Pseudonyme der neuern Litteratur Isulltl Willzalll <^illnorc Sllnllls, Charleston in Südcarolina ^Fse, v. d. - Georg Wilh. Fried. Heinemann, Stöcken (Han^ ^selmott, H. de - Hermann Landois, Münster ^nover) Isländer
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0071, von Gemeingefühl bis Gemeinplatz Öffnen
seinem Anteil (pro rata) zukommen. Anders, wenn der Verein eine G. ist, d. h. Korporationsrechte hat; hier wird die G. als Ganzes personifiziert gedacht und erscheint als besonderes Rechtssubjekt durchaus verschieden von den einzelnen Mitgliedern
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0968, Gebet Öffnen
und Konzentration der Gedankenwelt in der Richtung auf das Göttliche, daher s. v. w. Andacht (s. d.). Das G. ist sonach die erste, natürlichste Äußerung der subjektiven Religion und gestaltet sich im einzelnen Fall teils zur Bitte um göttliche Hilfe, teils
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0293, Gregor (Päpste) Öffnen
Mau- rinern (4 Bde., Par. 1705), auch in Mignes "?H- ti-oloAiH latinw) Md. 75-79). Eine deutsche Über- setzung ausgewählter Werke gab Kranzfelder (in der "Bibliothek der Kirchenväter", Kempten 1872-74) heraus. - Vgl. Lau, G. I. nach Leben
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0225, von Drummond bis Drygalski Öffnen
209 Drummond - Drygalski. erfolgt durch die Röhren g, h und i nach der Verwendungsstelle hin. Die Röhren b und g sind durch eine Stange k miteinander verbunden und gemeinschaftlich in den Röhren a und c, bez. c und h der Länge nach
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0268, von Graphophon bis Graphotypie Öffnen
266 Graphophon - Graphotypie tigt; die unstudierteste Schriftprobe ist die für den Graphologen wertvollste. Die G. beruht ans ver- gleichender Beobachtung und daraus gezogenen Schlüssen. Freudig erregte Menschen z. V. richten sich höher
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0506, von Grenzwache bis Grenzwert Öffnen
zusammenhängen. Die andern Grenzbegriffe der Arithmetik kommen im Grunde genommen auf diese zurück. So z. V. der G. der Reihe 0,1 4- 0,01 4- 0,001 4- - - oder "iss ^ 10^ ^ is)5 4- - - - Denn die Summe der 11 ersten Glieder der Reihe
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0116, von Genu bis Genua Öffnen
Müller (Stuttg. 1857); "Briefe an Pilat" (Leipz. 1868, 2 Bde.); "Briefe politischen Inhalts von und an G.", aus den Jahren 1799-1827 (hrsg. von Klinkowström, Wien 1870); "Aus dem Nachlaß Friedrichs v. G." (hrsg. von Prokesch-Osten, das. 1867, 2 Bde
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0693, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
, Timothy - Thomas Beck, England Tauchst"ne - M. Vooth, Amerika Tour, Emil de la - Maria Antoinette v. Martovics, Wi?n Trafford, F. G. - Mrs. I. H. Niddell, England Trnis, Friedr. v. - Friedrich Wilh. Möbius, Gießen Traun, Julius von der - Alex
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0025, Geschichte: Frankreich. Großbritannien Öffnen
. de Friant Frossard Gérard, 3) Et. Maur. Gourgaud Gouvion, s. Saint-Cyr Goyon Grouchy Guébriant Guesclin Guilleminot Hautpoul Hoche Hohenlohe, 2) L. A., Fürst v. H.-Waldenburg-Bart. Houchard Hullin Jomini Joubert Jourdan 2) Junot
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0410, Nordamerikanische Litteratur Öffnen
haben sich hierin: B. P. Shillaber (Pseudonym Mrs. Partington), George D. Prentice, George H. Derby (John Phoenix), Charles F. Browne (Artemus Ward), Henry W. Shaw (Josh Billings), Petroleum V. Nasby (David Roß Locke), Robert H. Newell, Bill Nye (Edgar
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0354, von Horazdiowitz bis Horb Öffnen
im sabinischen Gebiet und durch Empfehlung des Dichters bei Augustus bethätigte. Im J. 35 v. Chr. gab H. das erste Buch seiner Satiren oder, wie er sie selbst betitelte, "Sermones" (d. h. Gespräche, weil sie in ihrer ganzen Haltung an den Gesprächston
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0899, von Gänze bis Garamanten Öffnen
ausgeführte Gruppe des Leochares (4. Jahrh. v. Chr.), welche in verschiedenen Nachbildungen, namentlich in einer Statuette des Vatikans zu Rom, erhalten ist (s. Abbildung). Mit gleichem Eifer hat sich auch die neuere Kunst der Fabel des G. bemächtigt
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0761, von Gemmingen bis Gemünden Öffnen
Shake- speares "Richard II." und gab in Wien mehrere litterar. Zeitschriften heraus. - Vgl. Flaischlen, O. H. von G. (Stuttg. 1891). ^kunst. Gemmoglyptik (lat.-grch.), Gemmenschneide- Voniiunia. (lat.) nannte man