Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach wilczek hat nach 0 Millisekunden 25 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0629, von Wilckens bis Wilda Öffnen
« (Wien 1887); »Grundriß der landwirtschaftlichen Haustierlehre« (Tübing. 1888, 2 Bde.). Auch gab er »Wandtafeln zur Naturgeschichte der Haustiere« (Kassel 1878 und 1880) heraus. Wilczek (spr. wiltschek), Johann Nepomuk, Graf von, verdient
75% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0728, von Wilcoxpapier bis Wildbad Öffnen
. Pflanzenfaserpapier. Wilczek (spr. wiltscheck), Johann Nepomuk, Graf, verdient um die Nordpolforschung, geb. 7. Dez. 1837, bereiste nach Vollendung archäol., kunst- und naturhistor. Studien 1863 Südrußland, Krim und Kaukasus, nahm als Freiwilliger am Kriege
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0364, von Mathieu-Meusnier bis Max Öffnen
Wilczek während der Verteidigung eines Benediktinerklosters gegen Matthias Corvinus, König Johann Sobieskis Gebet vor Beginn der Türkenschlacht, Einsegnung der Sigismundsglocke, Ermordung des Königs Premysl im 15. Jahrh., Iwan der Grausame
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0124, Reisende Öffnen
Seetzen Strzelecki Vogel, 4) Eduard Weyprecht Wilczek Ziegler, 4) Alexander Afrikaner. Ghattas Amerikaner. Bell, 7) William A. Browne, 7) John Roß Carver Catlin Dall, 2) Will. Healey Fremont Grinnell Hall, 8) Ch. Francis
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0908, von Cañon bis Canova Öffnen
: Das Fischermädchen, machte er seinen Namen zuerst bekannt. 1860 begleitete er den Grafen Wilczek auf dessen Reise nach England und ließ sich dann in Karlsruhe nieder. Seine bedeutendsten Leistungen in Karlsruhe sind die Decken- und Wandgemälde im großherzogl
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0877, von Bianchi-Giovini bis Biard Öffnen
. Juni 1858 zu Heidelberg, erhielt ihre Ausbildung vom Musikdirektor Wilczek daselbst und von Frau Viardot-Garcia in Paris auf Kosten des Hamburger Theaterdirektors Pollini, der sie für zehn Jahre engagierte. Nachdem sie für dessen Rechnung in London
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0783, von Canon bis Canova Öffnen
Löwenjagd, Flamingojagd, Waffenhändler, Erdenglück, der moderne Diogenes, Fischmarkt, Bajadere, Loge des Johannes (Belvedere in Wien), Decken- und Wandbilder für Graf Wilczek, Gutmann etc. Der Schwerpunkt seiner künstlerischen Thätigkeit lag jedoch
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0333, von Matamoros bis Materia Öffnen
III.; Wladislaw der Weise wird auf den polnischen Thron berufen; der Hofnarr des Königs Siegmund; Union der Polen und Litauer zu Lublin; Stephan Báthori, vom russischen Gesandten um Frieden gebeten; Johann Wilczek während der Verteidigung
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0271, von Noviodunum bis Nowgorod Öffnen
(1832-1839), die Entdeckungsfahrten der norwegischen Fangmänner (seit 1869), diejenigen von Payer und Weyprecht, die Rosenthalsche Expedition von 1871, die des Grafen Wilczek (1872), endlich die Sibirienfahrten Nordenskjölds (1875, 1876 und 1878
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0160, von Polarforschung bis Polarisation des Lichts Öffnen
° S. 37,0° O. Deutschland Dr. Schrader ¹ Diese drei Expeditionen kamen durch Zusammenwirken der Regierungen mit Privatpersonen zu stande; die österreichische wurde vom Grafen Wilczek ausgerüstet, die schwedische erhielt vom Kaufmann O. Smith
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0198, von Daublebsky bis Davitt Öffnen
-Ordens. 1870 zum Militärhafenkommandanten in Pola, 1872 zum Konteradmiral ernannt, unternahm er mit dem Grafen Hans Wilczek eine Fahrt auf der Jacht Isbjören nach Novaja Semlja zur Unterstützung der österreichisch-ungarischen Nordpolexpedition unter
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0831, von Daube bis Daudebardia Öffnen
andere Panzerfchiffe stark beschädigte. 1872 wurde er zum Konteradmiral befördert und unter- nahm mit dem Grafen Wilczek eine Fahrt nach Nowaja Semlja, um die österr. Nordpolfahrer Payer und Weyprecht zu unterstützen. 1873 war er Be- fehlshaber des
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0876, von Eisenbahnpersonenbeförderung bis Eisenbahnpolitik Öffnen
. 1890); Neumann-Spallart, Übersichten der Weltwirtschaft (Stuttg. 1881,1887; Fortsetzung von Franz von Iuraschek, Verl. 1885 -89); Wilczek, Gedanken über die Sicherheit und Ökonomie des Eisenbahnbetriebs (Wien 1893). Gifenbahnperfonenbeförderung
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0143, von Franzius bis Franzos Öffnen
-Joseph-Fjord, s. Kaiser-Franz-Joseph-Fjord. Franz-Joseph-Land, Archipel im N. von Nowaja-Semlja, nordwärts des 80. ° der Breite gelegen, bedeckt etwa 49100 qkm, besteht aus zwei größern Massivs, Wilczek-Land im O. und Zichy-Land im W.; beide sind
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0248, von Hofer (Ludwig) bis Höferecht Öffnen
- schule in Klagenfurt, 1879 an der Bergakademie zu Pribram, 1882 an der zu Leoben, bereiste 1871 Montenegro, 1872 mit dem Grafen Wilczek Spitz- bergen, Nowaja-Eemlja und das Petschoragcbiet, im Regierungsauftrage die Vereinigten Staaten
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0854, von Janke, Otto bis Janowitz (Stadt) Öffnen
besuchen sie; auf dem Isthmus war 1882/83 die Meteorolog. Station Wilczek eingerichtet. Die Jahrestemperatur ist -2,3° 6. Die Insel, wahrscheinlich schon 1607 von Henry Hudson gesehen, wurde 1611 von Jan Mayen wieder aufgefunden. - Vgl. Die österr
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0432, von Klotz (Hermann) bis Klüber Öffnen
Eitelbergers im Österreichischen Museum, drei Holzsiguren für die prot. Kirche in Ungarisch-Altcnburg, eine Madonna für den Grafen Pergen, zwei Karyatiden für Graf Wilczek, die Statue Haspingers, die der Holzplastik und Porträtreliefs in Holzschnitzerei. K
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0946, von Mittelländische Sprachen bis Mittelniederländisch Öffnen
-Lerchenfeld, Das Mittelmeer (Freib. i. Vr. 1888)'; Bcrickte der Kom- mission für Erforschung des östl. Mittclmeers (erste Reise S. Äc. (H. "Pola", Wien 1892; zweite und dritte Reise, ebd. 1893; vierte Reise, ebd. 1894); Ed. Graf Wilczek
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0431, Nordpolexpeditionen Öffnen
Booten nach Frederikshaab, von wo sie mit einem dän. Schiffe zurückkehrte. Diese Expedition erweiterte die Kenntnis der Ostküste von Grönland und des angrenzenden Meers ganz bedeutend. Durch die Munificenz des Grafen Wilczek wurde bald eine neue
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0182, von Spitz bis Spitzen Öffnen
, dann durch die deutsche Expedition unter Koldewey (1868), durch Th. von Heuglin (1870), Weyprecht und Payer (1871), Smith und Ulve (1871), Graf Wilczek (1872), Kückenthal (1889), Ekroll (Winter 1894/95), de Geer, Conway (erste Durchquerung 1896) u. a
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0705, Wien (Anlage) Öffnen
. Trainregiment.
 Ehrenbürger sind Ernst Graf Hoyos-Sprinzenstein und Professor Dr. Eduard Sneß (seit 1873), Hans Graf Wilczek (1883), Ludwig Lobmeyr (1889) und Herrenhausmitglied Nicolaus Dumba (1890).
 Anlage. W. besteht aus der innern Stadt und 18
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0942, von Sicherheitsvorrichtungen bis Sievers Öffnen
Semlja. Seine litterar. Thätigkeit und sein Bestreben, das europ. Rußland auf dem Seewege mit Sibirien zu verbinden, brachten ihn in Beziehungen zu Payer, Graf Wilczek, Norden- skiöld, Wiggins, und 1877 kam S.s Schoner, die Morgenröte
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0666, von Mate bis Materialprüfungsmaschinen Öffnen
Krakau). Auf der Pariser Weltausstellung 1867 erschien sein großes, figurenreiches Gemälde: Der Landbote Reyten auf dem Reichstag zu Warschau 1773 (jetzt im Hofmuseum zu Wien). Hierauf folgten: Wilczek verteidigt ein Kloster gegen die Ungarn, Skarga
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0954, von Biagio bis Bianchi Öffnen
, Opernsängerin, geb. 27. Juni 1858 zu Heidelberg, erhielt ihre Ausbildung vom Musikdirektor Wilczek daselbst und von Frau Viardot-Garcia in Paris auf Kosten Pollinis, der sie 1873 für 10 Jahre engagierte. Sie sang für dessen Rechnung in London
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0257, Maritime wissenschaftliche Expeditionen Öffnen
, Leipz. 1877). Isbjörn, österreichisch, 1871 und 1872, unter Weyprecht (s. d.), Graf Wilczek, v. Sterneck; zwei Expeditionen im Nordpolarmeer, zwischen Spitzbergen und Nowaja Semlja. Polaris, amerikanisch, 1871-73, unter Kapitän Chr. Fr. Hall (s. d