Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Argandsche Lampen hat nach 0 Millisekunden 8 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0852, von Arfvedsonit bis Argens Öffnen
, s. Amphibole. Argăli (Ovis Ammon L.), s. Schaf. Argandbrenner, s. Argandsche Lampen. Argandsche Lampen, Lampen mit hohlem Runddocht, genannt nach dem Lampenfabrikanten Aimé Argand (geb. zu Genf 1755, gest. 24. Okt. 1803 in England), der 1783
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Tafeln: Seite 1020, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum ersten Bande. Öffnen
Apis 737 Apolda (Stadtwappen) 740 Apollon (3 Figuren) 742. 743 Apophyllit 746 Appenzell (Kantonswappen) 756 Aquädukt (3 Figuren) 771. 772 Aragonit 799 Aräometer (2 Figuren) 805 Archäopteryx 831 Archimedische Schraube 834 Ares 847 Argandsche
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0569, Gasbeleuchtung Öffnen
erzeugt wird. Um zu verhüten, daß die freie klamme das Auge blendet, sowie zum Schutze gegen Luftzug umgießt man frei brennende Flammen mit Glasglocken. Bei den Rundbrenncrn oder Argandschen Lampen (s.d.) hat die Flamme eine cylindrische Form
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0579, von Olivingesteine bis Olla potrida Öffnen
zugeschriebene Erfindung der Flachdochte, wodurch eine Flamme mit größerer Oberfläche erzielt wurde, namentlich aber durch die Erfindung Argands (s. Argandsche Lampen). Quinqué verstärkte die Luftzuführung zur Außenseite der Flamme durch Aufsetzen
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0025, von Rumonsch bis Rundkegelbahn Öffnen
, eine veraltete Benennung des Romanischen Stils (s. d.). Rundbrassen, im Seewesen, s. Brassen. Rundbrenner, s. Argandsche Lampen; Re- form-Kosmos-Nundbrenner, s. Petroleum- lampen (Bd. 13, S. 28 a). Runddrehen, s. Drehbank (Bd. 5, S. 493a
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0005, von Astragalus bis Astrognosie Öffnen
Sonnenlicht deutlich rot. Der bläulich dichroitische Schimmer auf tiefdunklem Grunde erinnert an den Glanz von Sternen auf nächtlichem Himmels daher der Name A. Astrallampen, soviel wie Argandsche Lampen (s. d.). Astralleib, in der Lehre des neuern
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0868, von Berytus bis Berzsenyi Öffnen
) errichtet. Berzelius-Lampe, eine mit doppeltem Luftzug und Argandschem Rundbrenner versehene Spirituslampe, die früher in chem. Laboratorien zu Heizzwecken allgemein verwendet wurde, jetzt aber durch den Bunsenbrenner (s. Gasheizungsvorrichtungen
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0592, von Dumas (Matthieu, Graf) bis Duméril Öffnen
von 1770 bis 1836 umfassenden "8ouv6uii'8" hat sein Sohn (3 Bde., Par. 1839) herausgegeben. Dumas-Brenner (spr. dümah), s. Argandsche Lampen. Dumbarton (spr. dömmbahrt'n) oder Dun- barton. 1) Grafschaft im südl. Schottland, vor- mals