Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Polarfuchs hat nach 0 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
90% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0039, von Phosphorus bis Pomeranzen Öffnen
. Angorawolle . Pol , s. Samt (484). Polarfuchs , s. Fuchsfelle . Poleöl
10% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Tafeln: Seite 0426a, Wilde Hunde und Hyänen. I. Öffnen
, Schwanzlänge 0,37 m. 3. Polarfuchs (Canis lagopus). Körperlänge 0,60 m, Schwanzlänge 0,28 m. 4. Schakal (Canis aureus). Körperlänge 0,76 m, Schwanzlänge 0,30 m. 5. Mähnenwolf (Canis
2% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0474, Amerika (Tierwelt) Öffnen
immer mehr die typisch amerikanischen Formen überwiegen. Im hohen Norden haben wir, nach S. bis zur Breite der großen Seen hinanreichend, das Gebiet der Pelztiere mit Renn- und Elentier, mit dem Moschusochsen, dem Eisbären, mit Polarfuchs und Eishasen
2% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0770, von Fuchsaffe bis Fuchsia Öffnen
Pelzfuttern. Blau- und Eisfüchse, erstere dunkel aschgrau, letztere weiß, stammen vom Polarfuchs, kommen aus dem höchsten Norden Amerikas, Asiens und Europas: die schönsten Blaufüchse aus dem Gouvernement Archangel und der Labradorküste
2% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0038, Island (Bevölkerung, Naturprodukte, Tierwelt) Öffnen
zählt nur wenige Säugetiere, darunter den Polarfuchs und die nur in I. vorkommende isländische Maus. Renntiere, welche erst 1770 eingeführt wurden, aber dem Isländer geradezu
2% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0285, von Eisernes Kreuz bis Eiszeit Öffnen
Pinus Cembra (Arve), Saxifraga oppositifolia, Dryas octopetala u. a., von letztern Moschusochs, Polarfuchs, Steinbock, Schneehase, Lemminge u. a. 6) Weniger beweiskräftig sind die sogen Riesentöpfe (s. d., Bd. 13) oder Strudellöcher, entstanden
2% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0800, Tiergeographie (Affen, Fledermäuse, Raubtiere, Insektenfresser) Öffnen
australischen Region, den Antillenund noch Madagaskarfehlen sie. Nolfund Fuch H sind paläarktisch und nearktisch, paläarknsch und ä'thiopisch sind die Schakale; der Polarfuchs ist zirkumpolar, sind höchst eigentümlich, und auf Neuseeland beschränkt
2% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0830, von Archaisch bis Archangelsk Öffnen
- und Wasserpelztiere und Vögel, die auf den Seen nisten. Das wichtigste Jagdtier ist der freilich an Zahl sehr abnehmende Polarfuchs, selten ist der gemeine Fuchs, seltener der Wald- und Eisbär, Hermelin, Baummarder, Vielfraß, Flußotter, Eichhörnchen, Hase. Zobel
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0428, von Hund bis Hunde Öffnen
., Canis cancrivorus Desm.); Taf. I, Fig. 6). c. Füchse (Vulpinae): der Fuchs (s. d., (Canis vulpes L.; Taf. I, Fig. 2), der Polarfuchs s. d., Canis lagopus L.; Taf. I, Fig. 3) und der Fennek (s. d., Canis Zerda Zimmermann; Taf. I, Fig. 1). 2
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0926, von Par renommée bis Parsen Öffnen
finden sich hier Renntiere und Moschusochsen, welche vor Einbruch des Winters über das Eis nach Süden weite Wan- derungen unternehmen; Polarhase, Eisbär und Polarfuchs überwintern; auch das Schneehuhn zeigt sich hier. Die P. sind uubewohnt
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0225, von Polare Elektricität bis Polarisation Öffnen
.) auftreten. ^Südpolarländer. ! Polarforfchung, s. Nordpolexpeditionen und Polarfuchs (0ani3 I^Fopuz ^., s. Tafel: Wilde Hunde und Hyänen 1, Fig. 3, Bd. 9, S. 426), ein die nördl. Polarlünder bewohnender Fuchs
2% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0048, von Sommer (fliegender) bis Sommerschlaf Öffnen
ein gut Teil ihres Haarkleides, sie haaren sich, erhalten es aber im Herbst in kurzer Zeit wieder. Bei andern, namentlich mehr nördl. Formen, wie Polarfuchs, Schneehase, verschiedenen Marderformen u. s. w., auch bei einigen nördl. Vögeln, z. B