Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Torsionswage hat nach 0 Millisekunden 9 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0916, von Torsionsgeschütze bis Tortola Öffnen
gemessen. Torsionsgeschütze, s. Torsionswurfmaschinen. Torsionswage oder (Coulombsche) Drehwage, ein von John Michell (gest. 1793) erfundenes, von Cavendish und Coulomb verwendetes Instrument zum Messen magnetischer und elektrischer Kräfte mittels
50% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0769, von Torre del Greco bis Torstensson Öffnen
der vierten Potenz des Radius vom Draht und umgekehrt proportional der Länge des Torsionskörpers. - T. in der Botanik, s. Drehwüchsigkeit. Torsionsfestigkeit, s. Festigkeit, S. 177. Torsionswage, s. Drehwage. Torso (ital., "Strunk"), in der Kunstsprache
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0499, von Drehling bis Drehwüchsigkeit Öffnen
polarisierter Strahlen von ungleicher Fortpflanzungsgeschwindigkeit. (S. Saccharimetrie.) Drehungsgesetz des Windes, s. Dovesches Gesetz. Drehwage, s. Torsionswage. Drehwüchsigkeit, in der Botanik Bezeichnung einer Eigentümlichkeit vieler Holzgewächse
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0514, Galvanometer Öffnen
.) hängt die Magnetnadel des Multiplikators an einem elastischen Faden (Draht u. s. w.). Wie bei der Torsionswage (s. d.) erhält man mittels entgegengesetzten Drehens an einem obern Torsionskreise ("Mikrometer") die durch den Strom abgelenkte Nadel
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0128, von Drehling bis Drei Öffnen
. Drehwage (Torsionswage), physikalisches Instrument zur Messung sehr kleiner Kräfte; auf das Gesetz gegründet, daß bei elastischen Drähten der Widerstand, den sie leisten, wenn sie, an einem Ende befestigt, am andern gedreht werden, dem Winkel
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0557, von Couleur favorite bis Coulombs Gesetz Öffnen
In- strumente zur Messung magnetischer und elektrischer Anziehungs- und Abstoftungskräste, dieCo ulomb- schen Drehwagen (s. Torsionswage). Er schrieb "Nenioii't; gui- 1a stadilits ä68 voütsg" (1776), "Ii,6o1i6rc1i68 8ur 1a. moilieurt; inanikls äs
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0973, von Elasticitätsgrenze bis Elastischer Quarz Öffnen
Kugelgestalt an den Punkten, mit denen sie auf die Platte siel, abändern. Die E., die Drähte und Glasfädcn beim Drehen um ihre Achse zeigen, dient in der Dreh- wage (s. Torsionswage) zur Messung magnetischer oder elektrischer Kräfte. Sehr bekannte
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0010, von Elektrometer bis Elektromotorische Kraft Öffnen
In- strumente dieser Art, die nur mehr histor. Interesse haben, sind die Drehwage oder Torsionswage (s. d.) von Coulomb (1785), Dellmann (1848), Kohl- rausch (1848), das Sinus elektromet er von letz- term (1853). Das vollkommenste Instrument
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0915, von Torrefaktion bis Torsionsgalvanometer Öffnen
in dem gedrillten oder tordierten Körper die Torsionselasticität, eine Spannung, die denselben in seine ursprüngliche Lage zurückzuführen sucht. Über die Torsionsfestigkeit s. Festigkeit. Torsionselektrometer, s. Torsionswage. Torsionsfedern, s