Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach franz kels hat nach 0 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0302, von Kellner bis Kels Öffnen
. Kels , Franz , Maler des ländlichen Genres, geb. 1828 zu Derendorf (Regierungsbezirk Dü sseldorf), wurde 1842 Schüler der Akademie in Düsseldorf,
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0924, von Miolan bis Mir Öffnen
922 Miolan - Mir name für alle aus dem Bismarck-Archipel kommen- den eingeborenen Arbeiter. ^Karoline. Miolan, Felix, franz. Sängerin, s. Carvalho, Mionnet (spr^ -neh), Theodore Edme, franz. Numismatiker, geb. 10
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1040, von Tuareg bis Tuberkulin Öffnen
1814 unter das franz. Protektorat, das sich bald über den ganzen Archipel erstreckte, und im Frühjahr 1881 in den Besitz Frankreichs. Tuâreg (im Singular Targi , Tergi , d. h. Stammesangehöriger, von Tergah , d. h. Stamm), Name
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0822, von Pelzwerk bis Pembroke Öffnen
. In ersterer Hinsicht dienten: Hermelin, Zobel und Kelen (natürlich-rotes Pelzwerk, z. B. Marder, Eichhorn, französisch gueules genannt). Man schnitt die Wappenbilder aus dem betreffenden P. aus und nagelte sie auf den Holzschild. Auf diese Übung
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1008, von Montalembert bis Montalemberts Befestigungsmanier Öffnen
er sich bald fahrlässig und holperig, bald entwickelt er Grazie, Energie und eine Fülle des Ausdrucks, die seine Werke zu einer Schatzkammer der franz. Sprachbildung machen. Von seinen "N88lli8" erschien kurz nach seinem Tode die vermehrte
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0558, von Oidium bis Oise Öffnen
556 Oidium - Oise des Königs und erfüllte hiermit das Orakel. Seine Mutter gebar ihm den Eteolles und Polyneikes, die Antigone und Ismene. Die Folge dieser unnatür- lichen Verbindung war eine Pest, von der das Ora- kel nur dann Befreiung
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0400, von Dolmetsch bis Dolomit Öffnen
. Bronzegegenstände, selbst Eisensachen sind auch vereinzelt gefunden worden, doch rühren diese Fundstücke wohl aus spätern Zeiten her; denn die D. sind im nördl. Europa vor der Zeit der eigent- lichen Vronzekultur und der Einwanderimg der Kel
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0964, von Ekbole bis Ekhof Öffnen
Widerwillen (dem Hirne kel) hinzu, gleichsam als eine Hallucination der obengenannten Nerven oder, wie manche ärzt- liche Gelehrte sich ausdrücken, durch eine Reflor- aktion oder Irradiation (überstrahlung) im Gehirn, wie denn die Phantasie
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0308, von Ernst (Wilh. und Eberhard) bis Ernte Öffnen
306 Ernst (Wilh. und Eberhard) - Ernte die Vorzüge der deutschen und franz. Schule ver- einigte und mit einer souveränen, namentlich in Doppelgriffen unerhörten Technik einen geist- und temperamentvollen Vortrag verband. Seine Kunst
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0614, von Konziliieren bis Kopais Öffnen
und auf derselben den festen Punkt 0 annimmt. Durch die Entfernung r des Punktes ^ von 0 und den Win- kel ", den r mit XX bildet, ist die Lage von ^ voll- ständig bestimmt. Die Stücke r und n heißen zu- sammen die Polarkoordinaten dcs Punktes ^V
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0323, von Niederandalusien bis Niederdeutsch Öffnen
des Nordgaues, die Marchia camba, den Schweinachgau und Grunzenwittengau, den Viehbachgau, den Pagus feldun, Spechtrain, Vils-, Not- und Isengau sowie den Westermann-, Kels- und Teinachgau, nach der spätern Staatenbildung das Herzogtum Niederbayern
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0898, von Sewenkalk bis Sextant Öffnen
Verteidigung durch nächtliche Ausfälle. Der franz. General Niel überzeugte endlich die Feldherren, daß der Angriff hauptfüchlich auf die Schiffervorstadt, die das Arse- nal und alle Mannewerkstätten enthielt, gerichtet werden müßte. Während