Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Bertuch hat nach 0 Millisekunden 27 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0798, von Bertrade bis Bertuch Öffnen
798 Bertrade - Bertuch. Repertoires, galt er für einen der besten Darsteller. Er ging später zum zweitenmal nach Rußland, wirkte nach seiner Rückkehr (1860) mehrere Jahre am Gaitétheater und errang dann als Marquis von Villemer im Odéon, noch mehr
100% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0857, von Bertrand (Joseph Louis François) bis Berufsgenossenschaft Öffnen
Wenzeslaus, der 1770 das Kurhaus bauen ließ. Seit 1815 ist das Bad im Besitz des preuß. Staates und steht unter der Verwaltung der königl. Regierung zu Koblenz. Die Umgegend zeigt vulkanische Bildungen. – Vgl. Gierlichs, Bad B. (Trier 1894). Bertuch
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0750, von Fronton bis Frösche Öffnen
als Leibarzt des Königs nach Stuttgart, 1816 aber als sachsen-weimarischer Obermedizinalrat nach Weimar, um seinen Schwiegervater Bertuch (s. d.) in der Leitung des Industriekontors zu unterstützen, das er nach Bertuchs Tod (1822) auf eigne Rechnung übernahm. F
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0715, von Reibungsrad bis Reichardt Öffnen
1798 mit Bertuch die «Allgemeinen geogr. Ephemeriden» anlegte, der Geographie und Kartographie zu. Er starb 11.Sept. 1837 zu Lobenstein. Sein erstes Werk war ein «Atlas des ganzen Erdkreises in der Centralprojektion» (6 Bl., Weim. 1803). Bald darauf
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0736, von Berggrün bis Bergisches Buch Öffnen
Mitarbeiter an geographischen Zeitschriften (z. B. an Bertuchs "Geographischen Ephemeriden") und gab verschiedene periodische Schriften heraus, wie "Hertha" (mit K. V. Hoffmann, 1825-1829) und "Annalen der Erd-, Völker- und Staatenkunde" (Berl
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0723, von Cagnacci bis Cagnoni Öffnen
. von J. F. ^[Friedrich Johann Justin] Bertuch, Königsb. 1786); "Compendio della vita e delle gesti di Giuseppe Balsamo denominato il conte C. etc." (Rom 1791; deutsch von Jagemann, Weim. 1791); Bülau, Geheime Geschichten und rätselhafte Menschen, Bd. 1
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0762, von Camoghe bis Campagna Öffnen
(Gyula) vor. In deutscher Übertragung wurden die "Lusiaden" zuerst bruchstückweise durch Meinhardt (in den "Gelehrten Beiträgen zu dem Braunschweigischen Anzeiger" 1762) und Seckendorff (in Bertuchs "Magazin der spanischen und portugiesischen
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0906, von Cervarafest bis Cervus Öffnen
deutschen Übersetzungen des "Don Quijote" sind hervorzuheben die von Bertuch (Leipz. 1780, 6 Bde.), Tieck (Berl. 1799-1801, 4 Bde.; 3. Aufl. 1853, 2 Bde.; mit den Zeichnungen von Doré, das. 1875), Soltau (Königsb. 1800, 6 Bde.; 2. Aufl., Leipz. 1837, 4
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0308, von Cotrone bis Cotta Öffnen
, erkaufte die Herrschaft Plettenberg und mehrere andre Güter, wurde 1811 württembergischer Landstand und vertrat als solcher mit Bertuch die Sache der deutschen Buchhändler in betreff des Nachdrucks und des Zensurdrucks auf dem Wiener Kongreß (1815). Seit
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0549, Goethe (1776-86) Öffnen
wollte sich trotz der Neigung des Herzogs zu dem kaustischen Mann keine passende Situation ergeben. So blieb G. auf die nähern Beziehungen zu Herder, Wieland, Knebel, auf entferntere zu Bertuch, Musäus, Einsiedel, Seckendorff u. a. eingeschränkt. Mit den
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0036, von Iskanderieh bis Island Öffnen
, Lond. 1771; deutsch von Bertuch, Leipz. 1773) übersetzt. Der Name des Helden ist in Spanien sprichwörtlich geworden, und der Roman erreichte gleich dem Don Quichotte seinen Zweck, indem er die schlechten Kanzelredner gänzlich in Mißkredit brachte. I
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0701, von Modegewürz bis Modena Öffnen
das "Journal des Luxus und der Moden" von Bertuch und Kraus (Weim. 1786-1823). Gegenwärtig erscheinen in fast allen größern Städten Zeitschriften, welche neben den Kleidermoden weibliche Arbeiten u. dgl. behandeln und meist auch belletristischen Inhalt
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0674, von Reichb. bis Reichenau Öffnen
in Lobenstein, wandte sich dann, als 1798 Zach und Bertuch die "Allgemeinen Geographischen Ephemeriden" gründeten, der Geographie zu und nahm bis 1805, wo der Krieg jener Publikation ein Ende machte, an derselben thätigen Anteil. Namentlich beschäftigte
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0703, von Reis-Efendi bis Reisen Öffnen
Magazin von merkwürdigen Reisebeschreibungen" (das. 1803-39, 15 Bde.); besonders aber Sprengel und Ehrmann, "Bibliothek der neuesten Reisebeschreibungen" (Weim. 1800-1814, 50 Bde.), und daran anschließend Bertuch, "Neue Bibliothek der Reisebeschreibungen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0122, Sachs (Hans) Öffnen
veranstalteten Bertuch (Weim. 1778), Häßlein (Nürnb. 1781), Büsching (modernisierte Ausgabe, das. 1816-1824, 3 Bde.), Göz (das. 1830, 4 Bdchn.), Nasser (Kiel 1827), Hopf (Nürnb. 1856, 2 Bde.), Gödeke und Tittmann (2. Aufl., Leipz. 1883-85, 3 Bde.) und Arnold
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0668, von Schutzbegleitung bis Schütze Öffnen
Halle, 1773 außerordentlicher und 1777 ordentlicher Professor daselbst, 1779 Professor der Poesie und Beredsamkeit zu Jena, wo er mit Wieland und Bertuch 1785 die "Allgemeine Litteraturzeitung" gründete, und 1804 Professor der Litteraturgeschichte
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0598, Wieland Öffnen
Lebenskreis des damaligen Deutschland, der schon bei seiner Ankunft Männer wie Musäus, v. Knebel, Einsiedel, Bertuch u. a. in sich schloß, aber bald darauf durch Goethe und Herder erst seine höchste Weihe und Belebung erhielt. W. bezog unter dem Titel
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0133, Literatur: deutsche Öffnen
121 Literatur: deutsche. Beck, 5) Karl Becker, 1) Rudolf Zacharias 10) Nikolaus 14) August Beer, 3) Michael Benedix Bentzel-Sternau Bernd, 2) B. von Guseck Berneck Bernstein, 2) Aaron Bertuch Besser Beta Beyer *, 3) Konrad
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0364, von Böttiger (Joh. Friedr.) bis Botwinja Öffnen
" unter Bertuchs Namen, war daneben 1797-1809 fast der alleinige Herausgeber des "Deutschen Merkur", zu dem Wieland nur den Namen lieh, und gab auch 6 Jahre lang das Journal "London und Paris" ganz allein heraus. Ferner veröffentlichte
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0835, von Cagnacci bis Cagnoli Öffnen
Namen C.s in Paris herauskamen und viele Unrichtigkeiten und Übertreibungen enthalten, sind erdichtet. - Vgl. C. in Warschau 1780, von einem Augenzeugen (aus dem Französischen von Bertuch, Königsb. 1786); Borowski, C., einer der merkwürdigsten
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0061, Cervantes Saavedra Öffnen
la Mantscha, das ist Juncker Harnisch aus Fleckenlandt" (Köthen 1621, Hofgeismar 1648 und Frankf. 1669); eine andere nach der franz. Übersetzung Filleaus (1682 u. ö.); deutsche Übersetzungen nach dem Original von Bertuch (1776), Tieck (zuerst 1799
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0552, von Cotta (Joh. Friedr.) bis Cotta (Joh. Friedr., Freiherr von Cottendorf) Öffnen
in Anspruch genommen. 1814 begab er sich mit Bertuch aus Weimar im Auftrage einer Anzahl deutscher Buchhändler zum Wiener Kongreß, um daselbst für Gewährung der Preßfreiheit und Abschaffung des Nachdrucks zu wirken, und 1816 nach Frankfurt a. M., um
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0813, von Geographische Länge bis Geologie Öffnen
Genua statt, im Anschluß an die Columbus-Iubiläumsfeier. GeographifcheLänge,s. Länge, geographische. Geographische Meile, s. Meile. Geographisches Institut in Weimar, 1791 von Friedr. Justin Bertuch (s. d.) gegründet, ging 1822 an
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0713, von Iskander bis Islam Öffnen
Übersetzung hatte Bertuch (ebd. 1773) gegeben. - Vgl. Goudeau, Les prêcheurs burlesques en Espagne (Par. 1891). Isla-Christina, Ort bei Ayamonte (s. d.) in der span. Provinz Huelva. Islâm, d. i. "Hingabe" (des Menschen) an Gott, wurde
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0049, von Leichenschauhaus bis Leichenverbrennung Öffnen
, und die sächs. Regierung, welche anfangs die Erlaubnis erteilt hatte, zog dieselbe wieder zurück. Dagegen wurde in Gotha die Errichtung einer von Bertuch entworfenen Leichenverbrennungsanstalt (Krematorium) genehmigt; 10. Dez. 1878 fand die erste
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0939, von Misterien bis Mitbewegung Öffnen
et de11e3-i6tti-68. Vou M.s spätern Dichtungen verdienen Erwäbnung: "(^Usnäan" (1867), "I^i^ Iscio ä'orv (1875), "^oi-w)) (mit franz. Übersetzung, 1884; deutsch vou Bertuch, Straßb. 1891) und
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0751, Reisen Öffnen
); "Magazin von merkwürdigen neuen Reisebeschreibungen" (39 Bde., Berl. 1790-1839) sowie vor allen Sprengel und Ehrmann, "Bibliothek der neuesten Reisebeschreibungen" (50 Bde., Weim. 1800-14), an welche sich Bertuchs "Neue Bibliothek der wichtigsten