Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Locarno hat nach 0 Millisekunden 27 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0860, von Lobositz bis Lochen Öffnen
, ein Amtsgericht, Stärkefabrikation und (1885) 2179 Einw. Locánda (ital.), Gasthaus, Schenke. Locárno (deutsch Luggarus), bis 1881 einer der drei Hauptorte des schweizer. Kantons Tessin, 208 m ü. M., in reizender, aber ungesunder Lage am Lago
2% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0287, Sankt Gotthard (Gotthardbahn) Öffnen
Goldau-Flüelen-Biasca-Bellinzona, sodann Bellinzona-Lugano-Chiasso, endlich Bellinzona-Magadino-Luino mit Zweig nach Locarno. Seit Anfang 1870 begannen die Einleitungen zum Bau der Gotthardbahn mittels eines Tunnels von Göschenen nach Airolo
2% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0606, Tessin (Kanton) Öffnen
durchflossene Valle Blegno zu; zwei andre hochalpine, dem Tessinthal parallele Thäler münden rechts zum Lago Maggiore: das Val Verzasca und bei Locarno Valle Maggia, zu oberst Val Lavizzara genannt. Im Gegensatz zu diesen ernst und eng umrahmten
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0607, von Tessin bis Testakte Öffnen
. Die verzinsliche Staatsschuld belief sich am 1. Jan. 1887 auf 8,584,957 Fr., die unverzinsliche auf 767,003 Fr. Der Sitz der Regierung wechselte bisher von sechs zu sechs Jahren zwischen den Städten Lugano, Locarno und Bellinzona; seit 1881
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0894, von Laggan bis Lago Sebino Öffnen
ihrem Fuße ein Kranz von Dörfern und Städtchen. Die wichtigsten sind im Kanton Tessin Locarno, Magadino und Brissago, am ital. Westufer Canobbio, Cannero, wo die ruinengekrönten Felsklippen der Castelli aus dem See aufsteigen, Intra, Pallanza
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0724, von Tessera bis Tessin (Kanton) Öffnen
7 001 1 5 Livinen (Leventina) 9 627 73 9 535 - 19 Locarno (Luggarus) 23 240 84 23 113 - 43 Lugano (Lauis) 40 350 303 39 833 6 208 Mendrisio (Mendris) 20 801 123 20 641 - 37 Riviera 4 719 165 4 499 - 55 Mainthal (Valle-Maggia) 6 093 1
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0759, Schweiz (Geschichte 1500-1600) Öffnen
Novara (6. Juni 1513) aus Italien, während sie für sich selbst zu den schon 1508 von Ludwig XII. erhaltenen Vogteien Bellinzona, Pollenza und Riviera noch Lugano, Mendrisio, Locarno, Salmaggia, Bormio, Veltlin und Chiavenna gewannen. Ludwigs XII
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0208, Gotthardbahn Öffnen
206 Gotthardbahn nischen Thalbahnen Biasca-Bellinzona-Locarno und Lugano-Chiasso dem Verkehr übergeben. Aber schon 1876, nachdem Gerwig 1875 wegen Meinungsverschiedenheiten mit der Direktion durch den Baudirektor Hellwag ersetzt worden
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0371, von Lugansk bis Lügumkloster Öffnen
gleichnamigen Kantons und wurde durch die Mediationsakte von 1803 dem neuen Kanton Tessin zugeteilt, dessen Hauptstadt es mit Locarno und Bellinzona abwechselnd war, bis der Regierungssitz 1881 nach Bellinzona verlegt wurde. Lugánsk, Luganj, Fabrikstadt
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0725, Tessin (Stadt) Öffnen
, die besonders in Locarno Eingang gefunden hatte, wurde 1555 durch Vertreibung der Protestanten gewaltsam unterdrückt. Überhaupt wurden diese Ennetbergischen Vogteien mit Härte behandelt, elend verwaltet, ausgesogen und verwahrlost. Durch den Umsturz
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0456, von Magadhi bis Magalhãesstraße Öffnen
454 Magadhi - Magalhãesstraße Magadhi, Sprache, s. Pali. Magadino, Gemeinde im Bezirk Locarno des schweiz. Kantons Tessin, gegenüber von Locarno bei der Mündung des Ticino in den Lago Maggiore, am Fuße des Monte-Tamaro (1961 m) und an
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0092, Geographie: Schweiz Öffnen
, s. Maggia Dazio Grande Lavizzara, s. Maggia Leventina, s. Livinen Livinen Maggia, Valle Muggio, Valle di Onsernone, s. Maggia Riviera 2) Tremola, s. Tessin Airolo Arbedo Bellenz, s. Bellinzona Bellinzona Locarno
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0567, von Unknown bis Unknown Öffnen
mir jemand aus dem Leserkreise einen Aufenthaltsort im Tesstn, am liebsten in der Gegend von Locarno, angeben? Pensionspreis von Fr. 4., 4.50. (Es dürfte auch nur vegetarische Küche sein.) Von Ab. in H. Gehiickeltes Ueberjäckchen. (Damen-Sweaters). Ware
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0590, von Unknown bis Unknown Öffnen
- Trinita, (Villa Wartburg), 200 Meter oberhalb Locarno. Ich denke, diese existiert noch. Event, verlangen Sie Prospekte. An F. B. in S. Tee. Kann Ihnen den Tee "Delicions Souchong" als eine Melange der feinsten chinesischen Qualitäten von angenehmem Aroma
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0846, Klimatische Kurorte Öffnen
: Locarno, Lugano, Pallanza, Pegli bei Genua, Ajaccio auf Corsica, Venedig, Bordighera, San Remo, in trockner, warmer Luft, Cannes, Mentone, Nervi, Nizza an der Riviera di Ponente, Meran in Südtirol, Madeira, Kairo und andre Orte in Oberägypten. Alle
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0407, von Lagerstock bis Lago Maggiore Öffnen
(Provinzen Novara, Como und Mailand) und nur mit einem Sechstel, dem nördlichsten Teil (hier auch Lago di Locarno genannt), zum schweizer. Kanton Tessin gehörig (s. Karte "Schweiz"), liegt 197 m ü. M. und windet sich in einer Länge von 64 km
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0408, von Lagöna bis Lagrange Öffnen
nach Sesto Calende (Fortsetzung der Gotthardbahn) hin. Die Bewohner der Seeufer betreiben starke Seidenzucht. Die bedeutendsten Orte an seinem Ufer sind Locarno im N., Intra und Pallanza im W. und Arona im S. Vgl. Boniforti, Il lago Maggiore (Führer
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0996, von Lugano bis Lugo Öffnen
) und Ponte Tresa-Luino (am Lago Maggiore) sich anschließen. Lugāno (deutsch Lauis), der größte und betriebsamste Ort des schweizer. Kantons Tessin, früher mit Bellinzona und Locarno abwechselnd die kantonale Hauptstadt, Station der Gotthardbahn
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0070, von Magenscheid bis Maggia, Valle Öffnen
Zeichen, wenn sie nach vorheriger Körperfülle als Abmagerung eintritt. Maggia, Valle (spr. walle maddscha, deutsch Mainthal), ein System tessinischer Hochalpenthäler, deren Wasser, zur Maggia gesammelt, bei Locarno den Lago Maggiore erreichen
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0924, von Losannete bis Lusitzer Öffnen
(Bd. 17) Lugehügel, Befestigung l242,2 Lugevallum, Artus L8ä Luggarus, Locarno Lugmah, Homran Lllgnaquilla, Irland 4,1 Lugnetz,Lugnez (Thal), Ilan;,Aöula I^u^udunum, Lyon 11,2 Lühder (Reisender), Afrika 174,2 I^uik
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0704, von Bellis bis Bellman Öffnen
Ticino, über den sich hier mit 14 Bogen eine 260 m lange, 7 m breite, aus Granitquadern erbaute Brücke spannt. Als Schlüssel der Gotthardstraße und -Bahn (Luzern-Chiasso), von der hier die Zweiglinie B.-Luino (39,6 km) und B.-Locarno (22 km) und unweit
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0566, von Brodzkij bis Broglie (Familie) Öffnen
; gegen letztern ist auch die Satire "Il Tartufo politico""(1859) gerichtet. Er starb 26. Mai 1866 am Lago Maggiore zu Verbanella oder zu Locarno. 1871 wurde ihm in Turin ein Standbild errichtet. B.s Vaterlandsliebe und dichterische Begabung ließen
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1029, von Lavinen bis Lavoisier Öffnen
.) am Eingang des gleichnamigen Seitenthals und das oberste'Winterdorf, Fusio (1281 in, 197 E.), das mit Locarno durch eine 54 km lange Poststraße, mit Airolo und Faido im Livinenthal (Leventina) durch ^aumwege verbunden ist. I"a.voir (frz., fpr. -wöahr
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0468, von Magerkäse bis Magister Öffnen
, zwischen Locarno und Ascona mit einem breiten Delta mündet. Das Thal (Valle M.), deutsch Mainthal, erstreckt sich, 22 km lang, an der Sohle etwa 1 km breit. Zwischen 1800 bis 2500 m hohen Gneis- und Glimmerschieferketten eingeschnitten, nach Süden
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0742, Schweizerisches Heerwesen Öffnen
-Othmarsingen-Hendschikon. 2) Strecken: Luzern-Rothkreuz-Immensee-Chiasso, Gubiasco-Pino, Cadenazzo-Locarno. 3) a. Strecken: Bern-Biel-Basel, Delémont-Grenze, Sonceboz-Chaux de fonds, Bern-Luzern, Genf-Lausanne, Renens-Biel, Auvernier-Verrières
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1037, von Tschorna bis Tschudi (Friedrich von) Öffnen
und sammelte ein ungeheures histor. Material an. Er war einer der hervorragendsten und gelehrtesten kath. Theologen seiner Zeit und schlichtete 1554 den Streit über die Reformierten von Locarno, 1559 den des Abts von St. Gallen
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0247, von Lobstein bis Lochen Öffnen
Board (spr- lohkĕl gówno), s. Board und Armengesetzgedung. Locanda (ital.), Gasthaus, Schenke. Locarno, deutsch Luggarus. 1) Bezirk im schweiz. Kanton Tessin, hat 549,4 qkm und (1888) 23 240 E., darunter 84 Evangelische, in 47 Gemeinden. - 2