Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Mentha hat nach 0 Millisekunden 47 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0157, Herbae. Kräuter Öffnen
144 Herbae. Kräuter. Anwendung. Als magenstärkendes Mittel, ähnlich der Pfefferminze. Das mit dem Kraut destillirte Wasser (Aqua menthae crispae) wird vielfach beim Plätten schwarzer Stoffe verwandt, da man ihm merkwürdiger Weise
84% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0483, von Mensuralnotenschrift bis Mentha Öffnen
483 Mensuralnotenschrift - Mentha. schichte der Musik"). Das Studium ihrer Theorie und ältern Praxis ist wesentlich erleichtert worden durch die Arbeiten und Sammelwerke Gerberts von Hornau und E. de Coussemakers, in denen die Schriften
68% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0023, von Richter's Pain-Expeller bis Pfefferminzkuchen Öffnen
. (in Alkohol gelöst) mit Lycopodium 99 Th. verrieben und nachher getrocknet angewandt. Rotulae menthae piperitae. Pfefferminzkuchen. Die für die Darstellung der Pfefferminzkuchen benöthigten Zuckerkuchen erfordern für eine gleichmässige Grosse
60% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0782, von Mensual bis Menthol Öffnen
. Schmidt, Zur Geschichte der ältesten Bibliotheken und der ersten Buchdrucker zu Straßburg (Straßb. 1882). Mentha L., Minze, Pflanzengattung aus der Familie der Labiaten (s. d.) mit etwa 25 Arten, die aber sehr veränderlich sind, weshalb häufig gegen
34% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0229, von Poldistanz bis Polen (Volksstamm) Öffnen
. Polei , Pflanzengattung, s. Mentha . Polemarch (grch. Polemarchos ), s. Archon . Polemik (grch.), jeder öffentlich und methodisch geführte geistige Kampf über irgend eine Streitfrage (politische P., wissenschaftliche P. u. s. w
31% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0033, von Manganum bis Met Öffnen
. Menschenhaare , s. Haare . Mentha aquatica , m. crispa, m. silvestris, s. Krauseminze
21% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0574, von Oletzko bis Olgaorden Öffnen
. Lauri , Lorbeeröl; O. Lavandŭlae , Lavendelöl; O. Lini , Leinöl; O. Macĭdis , Macisöl; O. Menthae piperītae , Pfefferminzöl; O. Myristĭcae s. O. Nucistae , Muskatbutter; O. Olivārum , Olivenöl; O. Olivarum commūne , gemeines
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Tafeln: Seite 0865a, Labiatifloren. Öffnen
b Staubgefäße, c aufgesprungene Frucht. 3. Lathraea squamaria (Schuppenwurz); a Blüte, durchschnitten. 4. Acanthus mollis (Bärenklau); a Blüte, Seitenansicht, b desgl. Von vorn, c Blütenteile. 5. Mentha piperita (Pfefferminze); a
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0250, Botanik: Dikotyledonen Öffnen
, spanischer, s. Origanum Hühnerpolei, s. Thymus Serpyllum Hyssopus Katzenkraut, s. Teucrium marum Krauseminze, s. Mentha Kretischer Diptam, s. Origanum Lavandula Lavendel, s. Lavandula Marrubium Marumkraut, s. Teucrium marum Melissa Mentha
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0050, von Pfefferblatt bis Pfeifenten Öffnen
und in Offenbach bereitet. Pfefferküste, s. Guinea und Malabar. Pfefferling, Pilz, s. Eierschwamm. Pfefferminze, Pflanzengattung, s. Mentha. Pfefferminze, ein Branntwein, der entweder durch Destillation von Feinsprit über Pfefferminzpflanzen und Zusatz
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0059, Theoretisches über die Hauptorgane der Phanerogamen-Pflanzen Öffnen
zusammen aus Gattungen und diese wiederum aus Arten. Wenn es z. B. heisst: Mentha piperita, Labiatae, so bedeutet dies, dass die Pflanze zur Familie der Lippenblüthler gehört. Das Hauptwort Mentha bezeichnet die Gattung (gleichsam den Vaternamen
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0421, von Pfeffer bis Pfefferminze Öffnen
Nr. 25 p 2. Pfefferkrautöl Nr. 5 a. Pfefferminze (Pfeffermünze; lat. Mentha piperita; frz. menthe poivrée; engl. Pepper-Mint). Unter den mancherlei Arten und Varietäten des zu den Lippenblütlern gehörenden Pflanzengeschlechtes Mentha, die sich
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0156, Herbae. Kräuter Öffnen
gleichfalls, etwas bitter. Bestandtheile. Aetherisches Oel; Gerbstoff. Anwendung. Hauptsächlich in der Volksmedizin. Hérba ménthae críspae. Krauseminze. Verschiedene durch die Kulturen erzielte Varietäten von Mentha aquática, M. víridis
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0280, Olea äthérea, ätherische Oele Öffnen
Florentina 0,100 Isop-Kraut Hyssopa officinalis 0,400 Iva-Kraut Iva moschata 0,400 Kopaiva-Balsam,Para Copaifera officinalis 45,000 " ostindischer Dipterocarpus turbinatum 65,000 Krauseminz-Kraut Mentha crispa 1,000 Kümmel-Samen,cult. Deutscher
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0281, Olea äthérea, ätherische Oele Öffnen
Pfefferminze,frische Mentha piperita 0,300 " trockene " 1,000-1,250 Pfirsich-Kerne Amygdalus Persica 0,800-1,000 Piment Myrtus Pimenta 3,500 Pimpinell-Wurzel Pimpinella Saxifraga 0,025 Porsch-Oel Ledum palustre 0,350 Rainfarrn-Kraut Tanacetum vulgare
1% Drogisten → Erster Theil → Gesetzeskunde: Seite 0813, Gesetzeskunde Öffnen
. " Juniperi. Wachholderspiritus. " Melissae. Melissenspiritus. " " compositus. Karmelitergeist. " Menthae crispae. Krauseminzspiritus. " " piperitae. Pfefferminzspiritus. " Myristicae. Muskatspiritus. " vini Arac. Arac. " " Cognac (spiritus e
1% Drogisten → Erster Theil → Gesetzeskunde: Seite 0814, Gesetzeskunde Öffnen
. Galganttinktur. " Gentianae. Enziantinktur. " " composita. Zusammengesetzte Enziantinktur. " Limonii. Limonentinktur. " Mácidis. Muskattinktur. " Menthae crispae. Krauseminztinktur. " " piperitae. Pfefferminztinktur. " Santalini
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0304, Olea äthérea, ätherische Oele Öffnen
anzufangen wusste, spielt neuerdings wegen eines bedeutenden Mentholgehaltes (siehe weiter unten) eine grosse Rolle. Dasselbe soll von einer anderen Menthaart, der Mentha Javanica, abstammen. Es ist so stark stearoptenhaltig, dass es entweder schon bei
1% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0763, Geschäftliche Praxis Öffnen
" hyoscyami 7 1 " juglándis 10 3 " melissae 9 2 " menthae crisp. 11 2 " " pip. 9 2 " millefolii 15 2 " nicotiánae 5 1 " rorismarini 9 2 " sálviae 9 1 " rutae 4 1 " stramónii 9 2 " trifólii fibrin 9 2 " uvae ursi 5 1 Fructus cynósbati 5 Herba
1% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0773, Geschäftliche Praxis Öffnen
Allem zur Bereitung der Rotulae menthae piperitae. Zur Darstellung der Pfefferminzkuchen verfährt man am besten in der Weise, dass man zuerst das Pfefferminzöl in einen reinen Glashafen schüttet, mit etwa der doppelten Menge Essigäther verdünnt
1% Drogisten → Erster Theil → Winke für den Unterricht: Seite 0842, Winke für den Unterricht Öffnen
in Unterabtheilungen theilen. Der Verfasser ist nun der Ansicht, dass es bei einer derartigen Sammlung durchaus nicht nothwendig ist, alle die zahlreichen Drogen, welche wir führen, einzureihen. Ob Flor. chamomillae, sambuci, tiliae; Fol. menthae
1% Drogisten → Erster Theil → Sachregister: Seite 0860, Sachregister Öffnen
albi 142. - - nigri 134. - matrisilvae 143. - meliloti 143. - melissae 143. - menthae crispae 143. - - piperitae 144. - - pulegii 144. - ocimi citrati 134. - origani credici 144. - - vulgaris 145. - patchuli 145. - plantaginis 145
1% Drogisten → Erster Theil → Sachregister: Seite 0864, Sachregister Öffnen
328. - lavandulae 287. - - spicae 288. - linaloe 288. - lini 315. - macidis 288. - majoranae 288. - melissae 289. - - Ind. 289. - menthae crisp. 289. - - pip. 290. - moringae nucum 317. - naphae 274. - neroli 274. - nucis moschat. aeth
1% Drogisten → Zweiter Theil → Sachregister: Seite 0395, Sachregister Öffnen
. - Jockey Club- 203. - Maiglöckchen- 203. - Veilchen- 202. Riechsalze 204. 205. Riechsalz, Essigsäure- 205. Rose 201. - Weisse 202. Rosenhonig 15. Rosen-Likör 66. Rosen-Salicylstreupulver 37. Rosoglio-Likör 66. Rotulae menthae piperitae
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 1012, von Ätherische Wässer bis Äthiopische Rasse Öffnen
(Aqua amygdalarum amararum), weingeistiges Zimtwasser (A. cinnamomi), Orangeblütenwasser (A. florum aurantii), Fenchelwasser (A. foeniculi), Kirschlorbeerwasser (A. laurocerasi), Krauseminzwasser (A. menthae crispae), Pfefferminzwasser (A. menthae
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0419, von Folaterie bis Folie Öffnen
, Huflattichblätter; F. Hyoscyami, Bilsenkraut; F. Juglandis, Walnußblätter; F. Laurocerasi, Kirschlorbeerblätter; F. Malvae, Malvenblätter; F. Melissae, Melissenblätter; F. Menthae crispae, Krauseminzblätter; F. Menthae piperitae, Pfefferminzblätter; F
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0372, von Oleum et operam perdidi bis Ölfarbendruck Öffnen
; O. lini sulfuratum, Schwefelbalsam; O. macidis, Muskatblütöl; O. majoranae, Majoranöl; O. Martis, s. v. w. zerflossenes Eisenchlorid; O. menthae crispae, Krauseminzöl; O. menthae piperitae, Pfefferminzöl; O. myristicae, O. nucistae expressum
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0161, von Spiritualität bis Spiritus Öffnen
, Lavendelspiritus, Destillat (20 Teile) von 15 Spiritus und 15 Wasser über 5 Lavendelblüten; S. Melissae compositus, Karmelitergeist; S. Menthae crispae, Krauseminzessenz, und S. Menthae piperitae, Pfefferminzessenz, Lösung von 1 Teil Krauseminz-, resp
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0198, von Heiligenstein bis Herbstzeitlose Öffnen
. indianische Tabak; h. Majoranae, Majorankraut; h. Mari veri, Katzenkraut; h. Marrubii, Andornkraut; h. Melissae, Melissenkraut; h. Melitoti ^[richtig: herba Meliloti], Steinklee; h. Menyanthis oder Trifolii fibrini, Fieberklee; h. Menthae crispae
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0294, von Krapp bis Krauseminze Öffnen
dunkelrot. - Gemahlene Krappwurzel (Alizari, Lizari), Krappblumen (Garancine), Krapppräparate z. B. Lackfarben aus K. sind sämtlich zollfrei. Krauseminze (lat. Mentha crispa; frz. menthe crispée; engl. curled mint). Diese bekannte, zu den Lippenblütlern
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0295, von Kraut bis Krebsaugen Öffnen
menthae crispae), den Krauseminzgeist, und ein ätherisches Öl, welches der riechende und schmeckende Bestandteil der Pflanze ist. Das Öl (oleum menthae crispae) ist ein Fabrikartikel, wird durch Destillation mit Wasser abgetrieben und es gibt davon
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0890, von Munychion bis Münzfuß Öffnen
und die Werkstätte, wo Metallgeld geprägt wird. Das Wort M. kommt vom lat. Moneta (s. d.) her. Münze (Minze), Pflanzengattung, s. Mentha. Münzenberg, Stadt in der hess. Provinz Oberhessen, Kreis Friedberg, hat eine evang. Kirche, eine Burgruine
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0444, von Unknown bis Unknown Öffnen
Fr. F. in G. Pension. Ihre Tochter würde sehr gut aufgehoben sein im Pensionat Mentha, Villa des Près, Cortaillod, (Neuchâtel). Meine Tochter war letztes Jahr dort und bin ich, was die Ausbildung anbelangt, vollständig befriedigt worden
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0119, von Ausläufer bis Auslaugen Öffnen
, selbständige Pflanzen werden. Manche Pflanzen, wie Trientalis, Mentha u. a., besitzen auch unterirdische A. Die Gärtner benutzen die A. zum Ablegen und Absenken. Auslaugen (Ausziehen, Extrahieren), techn. Operation, bei welcher die in einer Substanz
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0169, von Krauseisen bis Krauß Öffnen
, Pfirsichen, Kirschen u. a. vorkommt, verursacht wird. Krauseminze, s. Mentha. Krauseminzöl, ätherisches Öl, welches aus dem blühenden Kraute der Krauseminze durch Destillation mit Wasser gewonnen wird, ist dünnflüssig, im Alter etwas dickflüssig
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0375, von Labiatifloren bis Labischin Öffnen
. Es sind meist aromatisch riechende Pflanzen mit ätherischem Öl, daher bald aromatische, reizende, bald tonische Arzneimittel oder Küchenpflanzen (Minze [Mentha L.], Quendel [Thymus L.], Ocimum L., Melissa Benth., Salvia L., Teucrium L., Majorana Mönch
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0668, von Minutenglas bis Mi-parti Öffnen
, Orchomenos und die M. (2. Ausg., Bresl. 1844). Minze, Pflanzengattung, s. Mentha; gelbe M., s. Pulicaria. Miocän (griech.), s. Tertiärformation. Mio conto (ital., "mein Konto", abgekürzt: M. C.), in Handlungsbüchern s. v. w. für eigne
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0940, von Pfaueninsel bis Pfefferminzöl Öffnen
, Pflanzengattung, s. Mentha. Pfefferminzöl, ätherisches Öl, welches meist aus kultivierter blühender Pfefferminze durch Destillation mit Wasser gewonnen wird (Ausbeute 1,25 Proz.), ist farblos oder schwach grünlich, dünnflüssig, riecht durchdringend, schmeckt
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 1006, von Rotulae bis Rotz Öffnen
durch Feuer zerstört. Vgl. Ruckgaber, Geschichte der Stadt R. (Rottw. 1835, 3 Bde.). Rotulae, Kügelchen; R. menthae piperitae, Pfefferminzkuchen; R. sacchari, Zuckerplätzchen. Rotulus (lat., Rotul, Rotel), ein Bündel Akten; auch das Verzeichnis
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0998, von Sirokko bis Sissek Öffnen
. Mannae), Lösung von 10 Teilen Manna in 40 Teilen Wasser, 50 Teile Zucker; Pfefferminzsirup (S. Menthae), 40 Teile kalt bereiteter Auszug, 10 Teile Pfefferminze, 5 Teile Spiritus, 50 Teile Wasser mit 60 Teilen Zucker; Beruhigungssaft (S. Papaveris, S
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0023, von Ägyptischblau bis Akbar Öffnen
die von Schweinfurth untersuchten wunderbaren Kränze und Guirlanden beweisen, Pfefferminze (Mentha piperita L.), Rosmarin, Jasmin (Jasminum Sambac Ait. ?), Chrysanthemum coronarium L., Safflor (Carthamus tinctorius L.), Leontodon coronopifolium Desf., Acacia nilotica
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0775, Aquarium Öffnen
Goldfischchen und andere Süßwasserfische in jüngerm Zustande, junge Wasserfrösche, Wasserskorpione, Wasserschnecken u. s. w. eingesetzt. Von Pflanzen eignen sich am besten für den Boden des A. Saggittaria, Alisma, Ceratophyllum, Myriophyllum, Mentha
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0899, von Jen-tai bis Jeremias Öffnen
), "Hunnenblut" (ebd. 1892), "Übermächte" (Berl. 1892), "Astaroth. Mentha. Zwei Novellen" (Bresl. 1893), "Vom Wegrand" (Berl. 1893). Außerdem veröffentlichte J.: "Gedichte" (Stuttg. 1869), "Lieder aus Frankreich" (Berl. 1870; 2. Aufl. 1873), das epische Gedicht
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1004, von Sirenen (in der Zoologie) bis Sirventes Öffnen
. Cinnamōmi Zimmetsirup; S. Ferri jodāti Iodeisen- oder Eisenjodürsirup; S. Ferri oxydāti Eisenzuckersirup; S. Ipecacuanhae Brechwurzelsirup; S. Liquiritĭae Süßholzsirup; S. Mannae Mannasirup; S. Menthae Pfefferminzsirup; S. Papavĕris Mohnsirup; S
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0011, von Apium bis Balaenoptera Öffnen
. Aqua mellis , s. Honig ; a. menthae crispae, s. Krauseminze ; a. regis, s. Königswasser ; a. rosarum, s. Rosenblätter ; a
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0386, von Öl bis Ölfarben Öffnen
, Zedernholzöl; O. Ligni Rhodii, Rosenholzöl; O. Macidis, Muskatblütenöl; O. Menthae crispae, Krauseminzöl; O. M. piperitae, Pfefferminzöl; O. Neroli oder Naphae, Orangenblütenöl; O. Nucistae aethereum, flüchtiges Muskatnußöl; O. Nucum Cocos
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0435, von Plüsch bis Porphyr Öffnen
d 6, baumwollener Nr. 2 d 1 u. 3. Pocken- oder Pockholz, s. unter Guajak. Pockenwurzel, s. Chinawurzel. Pöklinge, s. unter Heringe. Poleikraut (Flohkraut, herba pulegii). Der Polei ist eine Art Minze (Mentha Pulegium oder Pulegium