Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Walisisch hat nach 0 Millisekunden 51 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Wallisische'?

Rang Fundstelle
5% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0889, Artus (Artussage) Öffnen
walisische Geschichtschreiber, Gildas (geb. 516), der Thaten A.', ohne daß er es für nötig hält, den Namen des allbekannten Königs aufzuzeichnen. Die übrigen Chronisten bis zum 8. Jahrh. schweigen über A.; die Sagen von Vortigern und Hengist ließen dem
4% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0628, von Welser Heide bis Weltausstellungen Öffnen
, 1890 zum Feldzeugmeister vor. Seit 1889 gehört er dem Herrenhause als lebenslängliches Mitglied an. Welsh Pool (spr. welsch puhl), Municipalborough in der walis. Grafschaft Montgomery (s. d.). Welsk. 1) Kreis im nordwestl. Teil des russ
3% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0649, von Parry bis Passy Öffnen
auch Jagdstücke und Darstellungen öffentlicher Feste. Er starb 24. Mai 1752 in Paris. "Parry, 2) John, walisischer Barde, geb. 1776 zu Denbigh in Nordwales, war anfangs Klarinettist, später Kapellmeister der Militärmusik seiner Landschaft
3% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0147, Afghanistan (Geschichte) Öffnen
147 Afghanistan (Geschichte). rose mit einer gemischten Brigade zur Unterstützung des Walis detachiert. Infolge der Desertion des größten Teils der Infanterie und Artillerie des Walis mußte General Burrows vor den 12,000 Mann und 36 Geschützen
3% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0888, von Artokarpeen bis Artus Öffnen
, der sie auf ihren Kunstreisen begleitet und als Bühnen- wie als Konzertsänger ebenfalls reichen Beifall erntet. Beide nahmen 1884 ihren Wohnsitz in Berlin. Artus (Arthur), myth. König in England, der Mittelpunkt eines walisisch-bretonischen
2% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0948, von Carmagnola (Feldherr) bis Carmer Öffnen
Walisischen Gebirges, den Black-Mountains, bis 872 m. Hauptbeschäftigungen sind Viehzucht, Ackerbau, Leder- und Wollmanufaktur. Steinkohlen liefert der Boden reichlich, auch Eisen, welches besonders in Llanelly verarbeitet wird, etwas Silber, Marmor
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1078, von Wald bis Wälzen Öffnen
der Israeliten, 2 Mos. Wallfisch Unter einem solchen großen Fisch wird Pharao abgebildet.* GOtt schuf große Walisische, 1 Mos. 1, 21. Da sind Wallsische, die du gemacht hast, baß sie darinnen scherzen, Ps. 104, 26. Ionas war drei Tage und drei Nächte
2% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0403, Großbritannien und Irland (Bevölkerung) Öffnen
Geburtsort berücksichtigt. 1891 sind wieder 4142 Iren in Großbritannien eingewandert. Schotten lebten 253528 in England und Wales. In Schottland lebten (1881) 218745 Irländer, 90017 Engländer, 1806 Waliser und 949 in Man und Kanalinseln Geborene
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0919, von Showtl bis Shrewsbury (Stadt) Öffnen
und mit walisischen Nollzeugcn.-Zur Zeit der angelsächs. Heptarchie war "Scrobbesbyrig"
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1054, von Snowdon bis Soccus Öffnen
1052 Snowdon – Soccus Snowdon ( spr. ßnohd'n , d. h. Schneeberg), der höchste Berg des walisischen Berglandes in der Grafschaft Carnarvon und der höchste Englands
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0890, von Artushof bis Aruba Öffnen
Massenie (Genossenschaft) in einem hohlen Berg in Pracht und Wohlleben (vgl. Grimm, Deutsche Mythologie). Die alten walisischen Stoffe erlangten mehr noch als in Wales und Bretagne selbst diese Umbildung durch französische Bearbeitungen. Am meisten hat
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0411, von Breton de los Herreros bis Bretonische Sprache und Litteratur Öffnen
Jahrhunderte. Wir erinnern nur an den reichen, von den mittelalterlichen Dichtern so vielfach behandelten Sagenkreis von König Artus (s. d.) und dem Zauberer Merlin, welcher aus den Lais der walisisch-bretonischen Harfner hervorgegangen ist. Zu den
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0398, von Glasberg bis Glaser Öffnen
. schläft (vgl. Bergentrückung), und eine walisische Redensart sagt für sterben: "sich im Glashaus einschiffen". Neuere Anthropologen haben vermutet, daß die verglasten Burgen oder Schlackenwälle (s. Befestigung, prähistorische) zu diesem Mythus
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0498, von Merkurblende bis Merlin Öffnen
française de 1800 à 1815" (1878, 3 Bde.) u. a. Merlin (walisisch Merddin, Myrdhin), der Zauberer, eine der hervorragendsten Gestalten in dem altbritischen Sagenkreis. Die ältesten Nachrichten über ihn, dessen Geburt und Leben in mystisches Dunkel
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0751, von Pasch bis Pas de Calais Öffnen
minder obligatorisch mit einigen bestimmten Zivilämtern, z. B. den Gouverneuren der Provinzen (Walis). Mit dem Amt eines Ministers, Botschafters, Gesandten etc. ist er nicht notwendig verbunden. Auch der Scheich ul Islam ist niemals P., sondern führt
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0319, von Sarai bis Sarajevo Öffnen
Brand 1479 Häuser ein. Seitdem wurden nach dem neuen Regulierungsplan durchweg massive Steinbauten ausgeführt. S. war von jeher der Hauptsitz des bosnischen Adels und seit 1850 auch der Sitz der bosnischen Walis (Statthalter), welche früher
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0923, Türkisches Reich (Staatsverwaltung, Rechtspflege) Öffnen
1878 wurde der Entwurf eines neuen organischen Reglements für die europäischen Provinzen der Türkei veröffentlicht, wonach der Sultan die Walis aller Wilajets auf fünf Jahre ernennt. Die Pforte soll unter je drei von dem Wali vorgeschlagenen Kandidaten
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0358, von Wales bis Walfisch Öffnen
und der Kaiserin Mathilde gelang es den walisischen Fürsten, sich fast ganz von englischem Einfluß frei zu machen; doch mußten sie unter Heinrich II., der dreimal, 1157, 1162 und 1165, Feldzüge nach W. unternahm, die Oberherrlichkeit der englischen Könige wieder
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0958, von Artusbrüderschaften bis Artwin Öffnen
als Kyffhäufersage (s. d.) populär ist. So meldet nach der brit. Nationalsage der Waliser Galfried um 1130 in seiner "Historia regnum Britanniae" mit dem Schein geschichtlicher Autorität. Bearbeitungen dieses Werkes in franz. Versen, besonders "Brut
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0407, von Bardai bis Barden Öffnen
. Im 19. Jahrh. haben patriotische Waliser diese Versammlungen mit Wettgesängen und Preisverteilung erneuert, zuerst 1819; seitdem werden sie unter den alten Namen und mit den alten Formalitäten wiederholt. Eine Sammlung solcher jungen Erzeugnisse
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0409, von Bardowiek bis Barèges Öffnen
. bahrdsi) , kleine zur Grafschaft Carnarvon des engl. Fürstentums Wales gehörige Insel, von den Walisern Ynys Enlli (d. h. Insel der Strömung) genannt, wegen der heftigen Strömung zwischen der Insel und dem 4 km entfernten Kap Braich-y-pwll, hat
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0325, von Borrow bis Borsäure Öffnen
beschränkte er seine Wanderungen mehr auf die Heimat und besuchte u. a. die walisischen Gebirge, die er in "Wild Wales, its people, language and scenery" (3 Bde., Lond. 1862; 2. Aufl. 1865) beschrieb. Er starb 29. Juli 1881 zu Oulton in Suffolk
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0950, von Carnallit bis Carnarvon Öffnen
einlaufen. C. ist zugleich Seebad und wird seiner reizenden Umgebung wegen von Vergnügungsreisenden stark besucht. – Die Römer hatten dicht bei C. in Segontium eine wichtige Station. Die jetzige Anlage stammt von Eduard Ⅰ. und Ⅱ. Die Waliser plünderten
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0137, von Cheduba bis Cheiron Öffnen
135 Cheduba - Cheiron S. 232a), der sich bis dahin von den absetzbaren Provinzialstatthaltern der Pforte, den Walis, in der amtlichen Würdebezeichnung nicht unterschieden hatte, vom Sultan gewährte höhere Titel. Cheduba (engl. Schreibung
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0272, von Chouquet bis Chrétien de Troyes Öffnen
beeinflußten walisischen "Mabinogion" (s. d.) nicht kennen lernt. Die Graldichtung beruht auf einem ältern Gedicht Roberts de Boron über Perceval, das nur in einer altfranz. Prosabearbeitung (hg. von Hucher, 3 Bde., Par. 1875-79) erhalten
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0496, von Convoy bis Cook (Mount-) Öffnen
. d.) überschritten wird, malerisch gelegen mit alten Mauern, hat (1891) 3467 E., Küstenbandel und Schiffbau. Auf einem Felsen die Ruine Conway - Castle, einst als Zwing- burg der Waliser von Eduard I. erbaut, mit Mauern (3-4 m), 4 Türmen
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0602, von Cromarty bis Cromwell (Oliver) Öffnen
. Cromwell , Oliver, Lord-Protektor von England, Schottland und Irland, geb. 25. April 1599 zu Huntingdon, entstammte einer Waliser Familie. Sein Urgroßvater, Sir Richard Williams, war ein entfernter Verwandter Thomas C.s
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0256, von Diarbékr bis Diaspor Öffnen
, die das Quellgebiet des Tigris umfaßt. D. ist Sitz des Walis (General- gouverneurs), mehrerer Häupter der armenifchen und gricch. Geistlichkeit, hat 47000 E., 6 Kirchen, gegen 20 Mofcheen, viele Bäder, aus alter Zeit stammende, zum Teil
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0556, von Dschemar bis Dschidda Öffnen
Cypern dazu. Sitz des Walis ist seit 1881 Chios. Dschesîre (arab., Mehrzahl Dschesâir ), Insel; auch Halbinseln werden mit demselben Namen bezeichnet, z. B. Dschesiret el-Arab , d. i. Die Arabische Halbinsel. Dschesîret Robân
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0432, Europa (Religion) Öffnen
(das Walisische oder Wälsche oder eigentliche Kymrische), in der Bretagne (das Bas-Breton oder das Armorikanische), in Irland und Hochschottland (das Irische in Irland, in Hochschottland das Gälische oder Ersische, und das Manx auf der Insel Man). 5
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0035, von Glaisher bis Glanz Öffnen
der Erzeugnisse. Obwohl in G. allgemein englisch gesprochen wird, so ist das Walisische doch noch beim religiösen Ritus in Gebrauch. G. sendet fünf, die drei großen Städte vier Abgeordnete ins Parlament. Glan , rechter Zufluß der Nahe, entspringt im W
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0245, von Grallae bis Gramineen Öffnen
», der noch die Beziehung auf den Priester Johannes einfügte. Die span., portug., mittelengl., walisischen Bearbeitungen des Stoffes gehen auf die franz. Prosaromane zurück. – Vgl. Zarncke, Der Graltempel (Lpz. 1876); Birch-Hirschfeld, Die Sage vom
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0402, Großbritannien und Irland (Bevölkerung) Öffnen
germanischen und den keltischen. Der letztere, der jetzt völlig unterjochte und zurücktretende, ist der ältere. Er besteht aus zwei einander nahe zu rückenden Familien, der der Kymren oder Briten und der der Ersen oder Gaelen. Die Waliser
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0914, Haverfordwest Öffnen
.; die Gesetze und Ordnungen der wichtigsten Staaten über Havarie-Grosse (Berl. 1884). – Vgl. Heck, Das Recht der großen H. (Berl. 1889). Haverfordwest (spr. häwwĕrf’rdwést) , walisisch Hwlffordd , Hauptstadt der englischen
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0915, von Haverhill bis Havre Öffnen
., eine alte St. Marykirche, Ruinen einer Augustinerpriorei (12. Jahrh.) und Mauern eines Kastells inmitten der Stadt. Infolge der Ansiedelung von Flamländern (1105) wird in H. nicht walisisch gesprochen. Haverhill (spr. häwwĕrill), Stadt in der engl
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0990, von Heinrich V. (König von England) bis Heinrich VI. (König von England) Öffnen
glanzvollsten Zeit des engl. Mittelalters. Als Kronprinz kämpfte er entscheidend mit bei Shrewsbury gegen Percy Heißsporn und gegen die Waliser. Die tollen Streiche seiner Jugend, die Shakespeare in Heinrich IV. so unvergleichlich
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0304, von Holtzmann bis Holy-Island Öffnen
(spr. holllhedd), walisisch Pen Caer Gydi, Hafenplatz, auf der Westseite der Insel H., die durch einen schmalen Sund von der Insel Anglesey (s. d.) des engl. Fürstentums Wales ge- trennt wird, ist unregelmäßig gebaut, hat (1891) 8726 E
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0305, von Holyoake bis Holz Öffnen
Bourbons. Holywell. (spr. HM-, walisisch TreFynnon), Stadt in der engl. Grafschaft Flint in Wales, links vom Ästuar des Dee, hat (1891) 3018 E., Kohlen- gruben, Baumwollmanufakturen, Eisengießerei, Blei-, Zink- und Kupfergruben. Seinen Namen
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0233, von Liva bis Liverpool (Stadt) Öffnen
, die des heil. Nikolaus, die ursprünglicbc Pfarrkirche der Stadt, die von St. Peter, jekt Metropolitantircbe, die St. Gcorgs- kirche, St. Mickaelskircke mit hobem Turm, die got. St. Lukaskirche, die der walisischen Presby- terianer, der Unitarier
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0430, von Maat bis Mac Öffnen
"Rotes Buch von Hergcst" vier walisische Märcken. Ungenau wird der Name ausgedebnt auf andere mittelkymr. Sagentcrte. Anvgaben der ^1. von Rhys und Evans (Oxf. 1887), Übersetzung ins Eng- lifche von Lady Guest in der Ausgabe: "^Ii6Ä. t'rom t1i6
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0723, von Medizin- und Bandagenkasten bis Meer Öffnen
, das zur Erledigung der Provinzialregierungs- und Verwaltungsfragen, namentlich auch zur Veranlagung der Steuern den Walis, Mutesarrifs und Musellims zur Seite steht und aus Vertretern der verschiedenen ortsansässigen Konfess ions
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1000, von Monmouth (Ort) bis Monochord Öffnen
bis zur Zeit Heinrichs VIII. zu Wales. - Die Hauptstadt M. (walisisch Mynwy), Municipal- borough, 37 km nördlich von Bristol, am Zu- sammenfluß des fischreichen Monnow mit dem Wye reizend gelegen, hat (1891) 5470 E., ein altes Schloß, Rathaus
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1022, von Mont-Genèvre bis Montgomery Öffnen
der beiden Brü- der wurde 13. Aug. 1883 in Annonay enthüllt. Montgolfiere (spr. monggolfiähr), Luftschiff, f. Montgolfier und Luftballon. Montgomery (spr. -gömmerl), walisisch Sirydd Tre Faldwyck, eine der nördl. Grafschaften des engl
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0446, von Northumberlandstraße bis Northumbrien Öffnen
Sturz Richards Ⅱ. Er wurde reich belohnt, mißtraute aber dem neuen König, und über einem Streit wegen schott. Gefangener kam es zum Bruch und zum Abfall des Grafen, der sich mit Schotten und Walisern verband. Ihm zur Seite stand sein Sohn Henry Percy
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0189, von Saint-Cyr bis Saint Denis (in Frankreich) Öffnen
vii-ectoii-0,1o lüon8u1at 6t 1'Ii!mpii'6" (4 Bde., ebd. 1829-31). - Vgl. Gay de Vernon, Vi6 äu mai-6- ckkl 60^vion 3. (Par. 1856). Saint David's (spr. ßent dehw-), walisisch ur- sprünglich Killmuin and Mynyw, Stadt im engl. Fürstentum Wales
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0920, von Shrewsbury (Grafentitel) bis Shukowskij Öffnen
918 Shrewsbury (Grafentitel) - Shukowskij Hauptort der Landschaft Penywern und Residenz der walisischen Fürsten von Powys bis 778, wo Köni.q Offa von Mercia sie vertrieb. Unter Wilhelm dem Eroberer wurde Roger von Montgomery mit der Stadt
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0530, von Swakop bis Swantewit Öffnen
Ermanrich. In den nordischen Quellen ist S. die Tochter Sigurds und der Gudrun. Swan-River (spr. ßwonn riww'r) , s. Schwanenfluß . Swansea (spr. ßwónnsih) , walisisch Abertawe , Municipal-, County-, Parlamentsborough (zwei
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0736, von Mackay bis Madagaskar Öffnen
Vcrwaltungszweige durch Kon- trollkommissionen überwacht werden und die Walis christl. Adjunkten erhalten. Die macedon. Emigran- tenkomitees in Bulgarien sind aber damit nicht zu- frieden und verlangen für M. eine autouome Ver- waltung mit Berufung auf Art. 23
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0842, von Rhusma bis Rhythmus Öffnen
. Fürstentums Wales, an der Mündung des Clwyd in die Irische See, hat (1891) 6491 E., Hotels, Seebäder und schöne Aussicht auf die walisischen Berge. Rhymney (spr. rimmnĕ), Stadt in der engl. Grafschaft Monmouth, 32 km im N. von Cardiff, am R., hat
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0270, Dreieinigkeit Öffnen
geworfen, Dan. 3, 23. Drei Wochen war Daniel traurig, Dan. 10, 2. 3. Drei Tage und Nächte war Ionas im Bauche des Walisisches, Ion. 2, 1. Matth. 12, 40. Drei Tagereisen war Nmwe groß, Ion. 3, 3. Drei Ilchr und sechs Monden regnete es zur Zeit
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0528, Groß Öffnen
, zahlreich,** alt, a) reich, vermögend heißt b). * Kation6 a) INOÜS großer Steinhaufe, Ios. 7, 26. Grube, 2 Sam. 18, 17. Walisisch, i Mos. I, 21. Stein, Matth. 27, 60. Fisch, Ioh' 21, 11 :c. b) lntonsionis große Klage, i Mos. 50